Re: Bestrahlung bei medullärem Carzinom


Geschrieben von German am 09. September 2001 21:40:54:

Als Antwort auf: Re: Bestrahlung bei medullärem Carzinom geschrieben von kasey am 09. September 2001 14:53:29:

Hallo Kasey,
nach meinem Kenntnisstand (in etwa deckungsgleich dem von Raues) ist von einer Bestrahlung außer bei Knochenmetastasen dringend abzuraten. Weitere OP'S werden dadurch sehr riskant, weil das bestrahlte Gewebe verklebt und vernarbt und der Chirurg so nichts mehr auseinanderhalten kann...
Wenn also bei Dir noch keine modifizierte Neck-dissection beiderseits des Halses gemacht wurde, dann erst das machen lassen, z.B. in Halle bei Prof Dralle oder in Berlin bei Prof. Buhr.
Grüße, German


sd-krebs.de