Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

FAQ: Fragenkatalog an die REHA-Kliniken zu Schilddrüsenkrebs

FAQ: Fragenkatalog an die REHA-Kliniken zu Schilddrüsenkrebs

| Beitrags-ID: 250219

Update: 06.06.2020(UteSt)

Hallo,

eine AHB oder eine REHA können den Genesungsprozess der meisten Schilddrüsenkrebs­patienten deutlich beschleunigen oder sogar erst in Gang setzen. Für viele Patienten ist eine solche Maßnahme sogar unverzichtbar, um wieder ins Arbeitsleben zurück finden zu können.

SD-Krebspatienten sehen zwar meist kurze Zeit nach Abschluss der Erstbehandlung wieder „gut aus“, etliche leiden jedoch trotzdem unter den körperlichen und psychischen Folgen der Diagnose und der Therapie. Das können neuromuskuläre Probleme, Lymphabflussstörungen, Rekurrensparesen, Hypoparathyreoidismus, Fatique sein oder auch die Folgen der strengen TSH-Supression und andere mehr. Die Diagnose Krebs muss verarbeitet werden und auch bei guter bis sehr guter Prognose haben viele Patienten Angst vor Rezidiven oder Fortschreiten der Erkrankung.

Auch wenn manche Patienten meinen, eine solche Maßnahme sei für sie nicht notwendig, stellt sich doch oft nach einiger Zeit heraus, dass Diagnose und Therapie tiefe Spuren hinterlassen haben und eine REHA dabei helfen könnte, diese aufzuarbeiten und die alte Leistungsfähigkeit ganz oder weitgehend zurückzugewinnen.

Wenn also AHB oder REHA für SD-Krebspatienten sinnvoll sind, sollte auch eine möglichst gut geeignete Klinik gefunden werden, in der eine solche Maßnahme möglichst gewinnbringend speziell für SD-Krebspatienten durchgeführt werden kann. Patienten haben ein Wahlrecht bei der Auswahl der Einrichtung, in der sie die Maßnahme antreten wollen und sollten dieses, ggf. in Zusammenarbeit mit dem beantragenden Arzt/Sozialdienst, auch ausüben. Was dabei im Einzelnen zu beachten ist, wird in einem anderen FAQ-Beitrag erklärt:
FAQ: Vorgehen bei KUR-Antrag / Reha / AHB.

Von größerem Interesse dürften die Kliniken sein, die auf unseren Fragebogen geantwortet haben: Karte: REHA-Kliniken (Geantwortet auf unseren Fragenkatalog) (Linkliste)

    Eine Karte von allen Kliniken, die Schilddrüsenkrebs als Indikation führen, mit anklickbaren Links zu sehen sind findet sich hier: Karte – Reha-Kliniken (Linkliste). Allerdings dürfte ein groß Teil dieser Kliniken nur wenige Schilddrüsenkrebspatienten pro Jahr behandeln. Wir verweisen daher auf die Klliniken, die unseren Fragebogen beantwortet haben (s.o).

Unter den jeweiligen Kliniken finden sich auch einzelne (subjektive) Erfahrungsberichte von Patienten.

Während es für häufiger auftretende Krebserkrankungen Leitlinien für die REHA gibt, fehlt ein solche spezielle Leitlinie für die REHA nach Schilddrüsenkrebs. Welche Maßnahmen und Voraus­setzungen – über das für die onkologische REHA allgemein Übliche hinaus – speziell für die REHA von Schilddrüsen­krebs­patienten wichtig und richtig sind, wird bislang nicht definiert. Ein paar wenige Kliniken versuchen durch die Erstellung eines eigenen Therapiekonzepts, diesen Mangel zu beheben. Vielfach existiert jedoch noch nicht einmal ein solch eigenes Therapiekonzept.

Um dem abzuhelfen und zukünftig SD-Krebspatienten bei der Suche nach speziell für sie und ihre individuellen Bedürfnisse geeignete Kliniken zu unterstützen, hatte eine Projektgruppe von Ohne Schilddrüse leben e.V. einen Kreis von Spezialisten aus der Schilddrüsenkrebstherapie, Fachleuten aus der REHA und Betroffenen zu einem Arbeitstreffen eingeladen. Anhand von Kriterienlisten und Fragen aus Patientensicht, die die Projektgruppe vorbereitet hatte, entwickelten die Teilnehmer einem umfangreichen Fragenkatalog an Reha-Einrichtungen mit überprüfbaren Kriterien, anhand derer in absehbarer Zeit Empfehlungen für geeignete REHA-Kliniken möglich werden sollen.

Die aktuelle Version des Fragebogens kann hier eingesehen werden:
REHA-Qualitaetskriterien_Fragebogen als Word und PDF(ausfüllbar;Vers. 18.12.2017)

Erste Ergebnisse unser Befragung befinden sich hier sowie bei den Links zu den einzelnen REHA-Kliniken.

Ausgefüllte Fragebögen – nicht überprüfte Selbstauskünfte der Kliniken – nach Postleitzahlen geordnet
(Update 20.06.2018):

Musterschreiben für Wunsch Reha-Klinik.

Viele Grüße
dkr


zurück zu:

Ich muß mit der Gewohnheit brechen, ehe sie mich gebrochen hat.
G.C.Lichtenberg

Mitglied werden! Fördermitglied oder aktives Mitglied

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.111 veröffentlichte Beiträge
27.270 veröffentlichte Themen
8.000 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick