Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

tina50
Nutzer*In
Pap. SD-Ca, follikuläre Variante mit Ausbreitung in SD-Gewebe, seit 08/08 chron. Ohrspeicheldrüsenen

Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

| Beitrags-ID: 249443

Hallo und guten Morgen,
aufgrund meiner Ohrspeicheldrüsenproblematik – habe schon einige Berichte geschrieben – und der dadurch verursachten Mundtrockenheit habe ich schon alles Mögliche ausprobiert. Ich kaue eigentlich den ganzen Tag zuckerfreie Kaugummis um über die Runden zu kommen.
Jetzt habe ich was anderes ausprobiert. Mein Zahnarzt hat mir Xerodent Lutschtabletten zum Testen gegeben. Gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Ist mal was anderes als Kaugummi kauen und wirkt ganz gut, fördert die Speichelbildung und schmeckt nicht schlecht.
Am Zustand meiner SPeicheldrüsen ändert sich zwar nichts und an der fortschreitenden Verschlechterung meines Zahnstatus auch nicht, aber ich bin trotzdem froh mal was Neues/Anderes gefunden zu haben.
In diesem Sinne allen einen schönen Tag und Grüße aus dem dem Saarland
sendet Martina

Celia
Nutzer*In
papilläres SD-Karzinom pT1b R0 N1a

Antwort auf: Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

| Beitrags-ID: 343029

Hallo Tina, enthält Xerodent Xylit? Das ist ein Zuckeraustauschstoff, der sehr sehr hygrophil ist. Ich habe während meiner Radiojodtherapie damit den Mund gespült. Dazu habe ich einen halben Teelöffel voll (Pulverform) in den Mund genommen und einfach etwas gewartet. In Nulkommanix hat man den ganzen Mund voll Spucke! Zumindest bei funktionierenden Speicheldrüsen.

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle." (Albert Einstein)

tina50
Nutzer*In
Pap. SD-Ca, follikuläre Variante mit Ausbreitung in SD-Gewebe, seit 08/08 chron. Ohrspeicheldrüsenen

Antwort auf: Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

| Beitrags-ID: 343030

Hallo und guten MOrgen Celia,
ja da ist auch Xlit drin. Hab auch gleich nach den Inhaltsstoffen gegoogelt. Sobit ist nicht drin. Das ist in den Kaugummis die ich in Mengen kaue und was dazu führt bzw. führen kann dass man Magen-/Darmprobleme bekommen kann, je nachdem nach Menge. Die Lutschpastillen schmecken nicht schlecht und sind relativ ergiebig, für mich eine willkommene Abwechslung.
Lieber Gruß und schönen Tag Martina

Celia
Nutzer*In
papilläres SD-Karzinom pT1b R0 N1a

Antwort auf: Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

| Beitrags-ID: 343031

In der Apotheke gibt es Kaugummis, die ausschließlich Xylit als Zuckeraustauschstoff enthalten. Markenname Miradent. Leider kosten 30 Stück um die 2,30 Euro, aber es gibt auch online Angebote. Vielleicht ist das ja eine Alternative für Dich.

"Das Schönste, was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle." (Albert Einstein)

tina50
Nutzer*In
Pap. SD-Ca, follikuläre Variante mit Ausbreitung in SD-Gewebe, seit 08/08 chron. Ohrspeicheldrüsenen

Antwort auf: Ohrspeicheldrüse/Mundtrockenheit – Tipp Xerodent

| Beitrags-ID: 343032

Hallo Celia,
danke für die Deine Info. Werde ich mir mal zulegen und ausprobieren. Diese Speicheldrüsenprobleme sind schon „ein Fall für sich“.
Nochmals Danke und Gruß Martina

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Herz.

Zurzeit aktive Nutzer*innen:

TinaP

Insgesamt sind 23 Benutzer*innen online: 1 Nutzer*innen und 22 Gäste.

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick