Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Lungenmetastasen

ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Lungenmetastasen

| Beitrags-ID: 257557

Hallo,

die ATA-Leitlinie (2015) (Übersicht) macht Ausführungen zur Radioiodtherapie (RIT = RAI) bei Lungenmetastasen im
Kapitel [C29] (Treatment of pulmonary metastases)

Nicht autorisierte Übersetzungen. Übersetzungen ohne Gewähr!!

Empfehlung 77 (Recommendation = R77)

(A) Kleine Lungenmetastasen sollen mit der Radioiodtherapie (RIT) behandelt werden und die RIT soll alle 6-12 Monate wiederholt werden so lange bis die Zellen Iod aufnehmen und auch klinisch eine Reaktion auf die Behandlung zu sehen ist, weil damit die höchste Ansprechrate und vollständige Remisssionen zu erreichen sind.

(Starke Empfehlung, moderate Evidenz/mittlere Studienqualität).

(B) An Aktivitäten für die RIT von kleinen Lungenmetastasen können empirische Aktivitäten (100–200 mCi oder 100–150 mCi bei älteren Patienten um die 70 Jahre) oder geschätzte Aktitiväten mit Hilfe der Dosimetrie, um die Ganzkörperaufnahme auf 80 mCi in 48 Stunden und die Knochenmarks Dosis auf 200 cGy zu beschränken.

(Starke Empfehlung, moderate Evidenz/mittlere Studienqualität)

Empfehlung 78 (Recommendation = R78)
Makro Lungenmetastasen, die Iod aufnehmen, können mit einer RIT und wiedeholt mit einer RIT behandelt werden, wenn diese objektiv auf die Behandlung ansprechen (Verringerung in der Größe und abfallender Tg), jedoch eine komplette Remission ist im allgemeinen nicht möglich und die Prognose für das Überelben bleibt schlecht.
An Aktivitäten für die RIT können empirische Aktivitäten (100–200 mCi) oder Aktitiväten mit einer Lesionsbezogenen Dosimetrie oder Ganzkörperdosimetrie gegegen werden – wenn verfügbar – um die Ganzkörperaufnahme auf 80 mCi in 48 Stunden und die Knochenmarks Dosis auf 200 cGy zu beschränken.

(Schwache Empfehlung, geringe Evidenz/schlechte Studienqualität)

Viele Grüße
Harald


zurück zu:
.
    Anonym
    Gast

    Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
    Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

    Deine Information:

    Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Mülleimer.

    Geburtstage

    Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

    In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

    Zur Zeit aktiv

    Forum-Statistik

    130.991 veröffentlichte Beiträge
    27.700 veröffentlichte Themen
    6.566 registrierte Nutzer*innen

    Sie möchten uns finanziell unterstützen?
    Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
    GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

    Spenden mit einem Klick