Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Störung der Speicheldrüsen nach RJT "für immer"?

Dazlious
Nutzer*In
pT1a, pNx, pMx, überwiegend follikurär differenziertes papilläres SD-Karzinom mit Kapseldefekt. Entfernung der Schilddrüse in 2018, keine RJT

Störung der Speicheldrüsen nach RJT "für immer"?

| Beitrags-ID: 258357

Hallo,

ich muss mich in den nächsten 3 Tagen für oder gegen eine RJT entscheiden.
Was mir vor allem gerade Sorgen macht, sind die vielen Diskussionen/Beiträge über gestörten Speichelfluss nach der RJT incl. „Zähne verloren“ etc.
Ich dachte bisher, diese Nebenwirkung sei vorübergehend?

LG
Dazlious

Sanne1971
Nutzer*In
pap. SD CA pT1a (4)pN0 L1V0

Antwort auf: Störung der Speicheldrüsen nach RJT "für immer"?

| Beitrags-ID: 382576

Hallo Dazlious,

da bin auch schon wieder ich, die antwortet 😆

Du wirst hier bestimmt noch einiges finden zum Thema Speichelfluss, Geschmacksstörung usw. und mit Sicherheit auch etliche Erfahrungsberichte. Ich kann dazu beitragen, dass ich nach der RJT eine Störung im Geschmackssinn hatte bzw. manchmal auch noch habe. Mein HNO hat mir dazu jetzt Zinktabletten empfohlen. Da gibt es Lutschtabletten in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen, die auch gleichzeitig wieder den Speichelfluss anregen, also zwei Fliegen und so..

Ansonsten empfiehlt man auf jeden Fall während und nach der RJT Lutschbonbons oder Kaugummis zu konsumieren. Das regt den Speichelfluss an. Ich selbst habe während der RJT ständig Ingwer-Limette Bonbons gelutscht (ohne Zucker), da ich Kaugummis nicht mag. Ich glaube, das hat schon was gebracht. Ansonsten wird auch die regelmäßige Zahnreinigung beim Zahnarzt empfohlen. Und vielleicht während der RJT auch einmal mehr die Zähne putzen oder mit Mundspülung spülen. So habe ich das auch gemacht.

Letztendlich kann dir aber sicherlich leider niemand sagen, ob diese Nebenwirkungen überhaupt auftreten, vorübergehend sind oder doch noch einmal wiederkehren können…

Alles Gute weiterhin!
LG, Sanne

Antwort auf: Störung der Speicheldrüsen nach RJT "für immer"?

| Beitrags-ID: 382577

Hallo Dazlious,

warum musst Du Dich denn so schnell entscheiden? Gibt es da medizinisch bedingt große Eile?

Der verminderte Speichelfluss durch RJT kann durchaus bleibend sein: Kaputt ist kaputt; auch bei Speicheldrüsen.

Ich hatte drei RJT und habe stark verminderten Speichelfluss seit mittlerweile drei Jahren oder so. Das fing nach der zweiten RJT an und verschlechterte sich deutlich nach der dritten.
Mittlerweile habe ich mich damit arrangiert: Ich weiß, dass ich trockene Lebensmittel ohne gleichzeitiges Trinken nicht herunterbekommen kann, ich meide säurehaltige Lebensmittel (auch viele Obstsorten), da ich davon Zahnschmerzen bekomme, und ich esse in der Regel dreimal am Tag und ohne Zwischenmahlzeiten – danach Zähneputzen. Seit ich das so handhabe, sehen meine Zähne laut Zahnärztin eigentlich ganz ok aus.

Was die Lutschtabletten/Zitrone etc während der RJT angeht – Grundsätzlich sicher richtig. Aber bei mir hat es nicht den Schaden vermieden.

Die Nebenwirkungen können also durchaus permanent sein – wenn man sie denn bekommen sollte; das scheint ja nicht jeden zu betreffen. Und um die wievielte RJT geht es denn bei Dir?

Wie stark man sich dann davon eingeschränkt fühlt bzw. wie stark das die Zähne angreift, ist vermutlich eine Sache der Anlagen und auch Glückssache. Das Risiko von vermindertem Speichelfluss ist blöd; kommt eben drauf an, was die Alternative ist.

Alles Gute bei Deiner Entscheidungsfindung!
Viele Grüße, Mai

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 5 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.992 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick