Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

  • Dieses Thema hat 4 Antworten und 3 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert 20.06.2024 - 20:56 von Wasabi.
Leandra
Sd-Karzinom/Lungenmetastasen

Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

| Beitrags-ID: 454787

Hallo!

Seit 4 Wochen werde ich palliativ mit Lenvima behandelt (Sd Ca und Lungenmetastasen, nicht heilbar).

Bei 24mg Anfangsdosis war mein Blutdruck unkontrollierbar.

Die Dosisreduzierung auf 14 mg wird allerdings auch von zahlreichen Nebenwirkungen begleitet.

In erster Linie werfen mich Muskel- und Gelenkschmerzen aus der Bahn. Jede Bewegung fällt mir schwer, sportliche Betätigung ist kaum durchführbar.

Zusätzlich erschwert Heiserkeit soziale Kontakte. Sprechen ist sehr anstrengend und führt zu Kurzatmigkeit. Halstabletten aus der Apotheke helfen leider nicht.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen und vielleicht schon Hilfe erhalten?

Ich bin für alles Tipps dankbar.

Liebe Grüße

Astrid

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Dieses Thema wurde geändert vor 8 Monaten, 1 Woche von Harald.
    Dieses Thema wurde 2-mal bearbeitet.

Antwort auf: Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

| Beitrags-ID: 458641

Hallo Astrid,

habe zufällig Deine Fragen gesehen. Die Nebenwirkungen von Lenvima sind nicht zu unterschätzen.

Mein Mann hat nach SD-OP 2018 und 6 Radiojodtherapien, mit der Einnahme von Lenvima 10 mg. im Februar 2022 angefangen, da Knochenmetastasen und Lungenmetastasen weiterhin vorhanden waren.

Er hat nach 6 Monaten abgebrochen, da heftige Nebenwirkungen auftraten, Blasenentzündung, Durchfall, Mukositis, Heiserkeit, Mundtrockenheit, Dröhnen in den Ohren, Pickelbildung und Hand-Fuß-Syndrom.

Muskel- und Gelenkschmerzen hatte er nicht, aber eine andere Forum-Nutzerin hat geschrieben, dass sie wegen ihrer Nervenschmerzen Pregabalin verordnet bekommen hat und gleichzeitig sind auch ihre Gelenkschmerzen verschwunden. Das wundert mich, da Pregabalin und auch Gabapentin eigentlich nur bei Nervenschmerzen und Epilepsie helfen.

Gegen die Blasenentzündung hilft nur AB, bei allen anderen Nebenwirkungen, kann man verschiedene Medis ausprobieren, aber keins hat meinem Mann so wirklich geholfen. Wegen der Heiserkeit hatte mein Mann seinen HNO-Arzt aufgesucht, aber dieser hat keine Unregelmäßigkeiten der Stimmbänder festgestellt. Somit musste er mit der Heiserkeit leben.

Nachdem der TG-Wert langsam über 18 Monate wieder auf 4060 gestiegen war, hat mein Mann Ende letzten Jahres wieder mit der Einnahme von 10 mg. Lenvima begonnen. Natürlich haben sich schnell die bekannten Nebenwirkungen wieder eingestellt.

Er probiert momentan folgendes aus: 3 Monate 10 mg, 3 Monate 5 mg (jeden 2. Tag 10 mg) im Wechsel. allerdings gibt es über diese Vorgehensweise keine Erfahrungswerte.

Mein Mann kommt mit 5 mg super zurecht und hat keine Nebenwirkungen. Er lässt allerdings jew. nach 3 Monaten den TG-Wert bestimmen. Jetzt muss sich zeigen, ob bei dieser Vorgehensweise der TG-Wert nicht wieder ansteigt.

LG Rolfi

  • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten, 2 Wochen von Harald.
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
HaraldBundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin
follikulärer SD-Krebs 1997 (oxyphil), Zungengrundkrebs 2024

Antwort auf: Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

| Beitrags-ID: 458652

Hallo,

bei unserem letzten Berliner Treffen war seit langem mal wieder eines unserer ätesten Mitglieder zu Gast. Helga hat schon seit mehere Jahren Lungemetastasen. Die über14 Jahre auch nur beobachtet werden konnten.

Als Helga dann Blut spukte war es höchste Zei mit Lenvatinib zu beginnen. Helga, obwohl schon über 90 und eine kleine zierliche Person, bekam die normale hohe Dosis von Lenvatinib, worauf sie erhebliche Probleme , u.a. mit dem Herz, und per Notaufnahme ins Krankenhaus musste. Nach einer Unterbrechung mit Lenvatinib, hat sie dann nur die halbe Dosis genommen. Die Lungenmetasasen schrumpfen,  Nebenwirkungen wie Durchfälle hat sie immer noch

Sie nimmt nun Lenvatinib abends, damit kommt sie mit den Nebenwirkungen besser zu recht.

Helga hat zusamm en mit ihrem Mann , den weiten Weg von Spandau bis Berlin. Mitte auf sich genommen, um mir das mitzuteilen, damit ich ihre Erfahrung weitergebe.

Was ich hiermit gerne mache.

Viele Grüße

Harald

 

4 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Leandra
Sd-Karzinom/Lungenmetastasen

Antwort auf: Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

| Beitrags-ID: 458925

Hallo Rolfi,

Ich hoffe es geht deinem Mann  einigermaßen gut mit der geringen Lenvima Dosis.

Ich habe mitte Februar die Behandlung mit Lenvima wegen Fistelbildung abgebrochen.

Da ich die NTRK Mutation habe, nehme ich jetzt Rozlytrek. Als Nebenwirkung habe ich bis jetzt Schwindel und Geschmacksveränderung und Inkontinenz. Das ist alles auch nicht schön, lässt sich aber mit leben. Ich nehme Rozlytrek allerdings erst seit 6 Tagen. Was noch auf mich zukommt, wird sich zeigen.

Alles gute für deinen Mann und natürlich auch für dich! Die Partner sind ja immer mitbetroffen.

Liebe Grüße

Astrid

 

Wasabi
Gast

Antwort auf: Nebenwirkungen durch Lenvatinib (Lenvima): Muskel- und Gelenkschmerzen, Heiserkeit

| Beitrags-ID: 460034

Hallo, ich habe ein gering differenziertes SD Ca und werde seit Oktober 2023 mit Lenvima therapiert (Anfangsdosis 20mg). Nach Appetitlosigkeit und starken Gelenkschmerzen Reduzierung auf 10mg. Danach deutliche Verbesserung der Beschwerden. Seit 4 Wochen 14mg und wieder Zunahme der Beschwerden.
Meine Frage: Hat jemand Erfahrung mit med. Cannabis unter Lenvima? Mein Hausarzt denkt, es könnte gegen die beschriebenen Nebenwirkungen helfen.

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Büroklammer.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen hat ein*e Nutzer*in Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.260 veröffentlichte Beiträge
29.015 veröffentlichte Themen
7.309 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick