Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Online-Befragung: Arzt-Patienten-Gespräch als Tonaufnahme mit nach Hause nehmen?

Online-Befragung: Arzt-Patienten-Gespräch als Tonaufnahme mit nach Hause nehmen?

| Beitrags-ID: 429460

image001

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie sich schon einmal überlegt, wie es wäre, eine Audioaufnahme des eigenen Arzt-Patient-Gesprächs zu haben? Oder haben Sie solche Aufnahmen bereits gemacht?


Wir suchen Patient:innen mit einer Krebserkrankung für eine einmalige anonyme Onlinebefragung zu deren Einstellungen zu „Gesprächen zum Mitnehmen“. 
Das Ausfüllen des Onlinefragebogens dauert ca. 20 Minuten und wird mit einer Aufwandsentschädigung von 10€ vergütet. Vorerfahrungen sind nicht notwendig.

Link zur Onlinebefragung: https://www.limesurvey.uni-hamburg.de/index.php/survey/index/sid/956819/

Die Befragung findet im Rahmen einer Machbarkeitsstudie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) statt („Ihr Gespräch zum Mitnehmen“, PatAUDIO; weitere Infos unter https://www.uke.de/pataudio). Bei Rückfragen melden Sie sich gerne bei mir oder meinen Kolleginnen: Cheyenne Topf , Prof. Dr. Isabelle Scholl, Studienleiterin). [Kontaktadressen im Anhang siehe unten]

Wir würden uns über Ihre Teilnahme freuen!
Freundliche Grüße
Dr. Pola Hahlweg, auch im Namen von Prof. Dr. Isabelle Scholl und Cheyenne Topf

siehe auch Anhang: Ihr-Gespraech-zum-Mitnehmen_Flyer-Onlinebefragung

  • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Monaten von Harald.
    Dieses Thema wurde 2-mal bearbeitet.
Anhänge:
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Online-Befragung: Arzt-Patienten-Gespräch als Tonaufnahme mit nach Hause nehmen?

| Beitrags-ID: 429627

Hallo Harald,

ist das echt? Ich halte die Idee für ziemlich realitätsfremd. Die Ärzte sind wegen Corona, Lauterbach-Politik und Digitalisierungschaos schon jetzt maximal genervt. Ich kann mir keinen Arzt vorstellen, der einem derartigen Vorgehen jemals zustimmen würde. Das gesprochene Wort kann nicht ohne Zustimmung aufgezeichnet werden. Und wozu auch? Um bei Fehlern besser klagen zu können?

Wenn der Patient den Arzt nicht versteht, braucht es einfach mehr Zeit, nicht noch mehr Technik!

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Antwort auf: Online-Befragung: Arzt-Patienten-Gespräch als Tonaufnahme mit nach Hause nehmen?

| Beitrags-ID: 435430

Hallo,

dieser Aufruf ist immer noch aktuell.

Viele Grüße,

Harald

Antwort auf: Online-Befragung: Arzt-Patienten-Gespräch als Tonaufnahme mit nach Hause nehmen?

| Beitrags-ID: 438545
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Pfeil hoch.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 5 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.533 veröffentlichte Beiträge
27.959 veröffentlichte Themen
6.756 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick