Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Studie: Varianten des papillären Schilddrüsenkrebs: Risiken

Studie: Varianten des papillären Schilddrüsenkrebs: Risiken

| Beitrags-ID: 254464

Register-Studie: follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkrebs im Vergleich zur klassischen Variante des papillären Schilddrüssenkrebs:
Korrelationen im Krankheitsstatus (Outcome) nach 12 Jahren Nachsorge

    Original Titel:
    Follicular (FVPTC) vs classical (CVPTC) variant of papillar thyroid Caner. Correlation of the outcome after 12 years of follow up.
    Autoren: Giani, Carlotta et.al. (Universität Pisa)
    in: European Thyroid Journal. 3 (2014); Abstract für 38th Annual Meeting of the Euopean Thyroid Association; (OP88)

Nach dieser Register-Studie hat die follikuläre Variante im Gegensatz zur klassischen Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms ein statistisch signifikantes geringeres Risiko für ein Rezidiv.

Es wurden die Daten von 449 Patienten mit FVPTC mit 248 Patienten mit CVPTC vergliechen, die in den Jahren 2000 bis 2003 diagnostiziert wurden und eine Nachsorge von 12 Jahren hatten.

Hier die Ergebnisse der Auswertung im Einzelnen (FVPTC vs CVPTC:

  • klinisch Gesund (93% vs. 85%) [siehe Anmerkung unten]

    vs.

  • persistente Krankheit (7% vs 15%); hierzu zähle man in dieser Studie
    • nachweisbarer TG (3,1% vs 9%) [Wird auch als biochemical disease bezeichnet; siehe Anmerkung unten]
    • strukturelle Krankheit (latero-cervikal und mediastinum Lymphknoten-, Lungen- oder Knochenmetastasen (3,7% vs 6 %)

Anmerkung zu dieser Studie von Harald: Bei dieser Auswertung eine klinischen Registers der Universität Pisa galt jedoch bereits ein nachweisbarer TG als ein Rezidiv. Ein nachweisbarer TG ist jedoch nicht mit einem Rezidiv gleichzusetzen;
Ein nachweisbarer TG ist lediglich mit einem höheren Risiko für ein Rezidiv verbunden. Nur in dem man die Gruppe mit einem nachweisbaren TG zu denen mit nachgewiesenen Metastasen zählte erreichte man eine statistisch signifikanten Unterschied.
siehe auch Forums-Gruppe: TG-Wert beständig leicht erhöht.

Eine Differenzierung zwischen nicht-invasiver follikulärer Tumor mit papillär-ähnlichen Merkmalen und der follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms fand in dieser Studie nicht statt, so dass der Nutzen dieser Studie sehr eingeschränkt sein dürfte

Viele Grüße,
Harald


zurück zu:
.

Unsere neue Website ist Online. Hier und da finden sich noch einige Fehler. Hilf mit die Fehler zu beheben, in dem du sie meldest: Hilfe zum Forum

Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen! Wie kann ich mitmachen?

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Büroklammer.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 3 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.490 veröffentlichte Beiträge
27.449 veröffentlichte Themen
6.563 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick