Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Muskelschmerzen

Muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 256142

Kann es sein, dass man von künstlich zugeführtem Schilddrüsenhormon Muskelschmerzen bekommen kann? Ich habe jahrelang Thyronajod 50 genommen (ca. 12 Jahre) und rückwirkend betrachtet habe ich seitdem zunehmende Muskelschmerzen und Muskelschwäche. Nun wurde mir im März die Schilddrüse entfernt, seitdem muss ich L-Thyroxin (anfangs 150 µg, jetzt 125 µg) nehmen. Ich habe den Eindruck, dass seitdem meine Muskelschmerzen und die Muskelschwäche zugenommen haben.

Antwort auf: Muskelschmerzen

| Beitrags-ID: 371950

Hallo susibu,

künstlich zugeführte SD-Hormone sind körperidentisch. Da dürfte das Problem normalerweise nicht liegen. Es kann natürlich sein das du zuviel oder zuwenig nimmst.

Vielleicht lässt du mal die SD Hormone und TSH messen und stellst deine Werte mit Ref.Werten rein.

Mir hilft bei muskulären Beschwerden Magnesiumcitrat.

Grüßle

Mausi

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Schilddrüse.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick