Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Nebenschilddrüsen: Phosphatarme Ernährung? Narbe?

Kathleen
Nutzer*In
Schilddrüsenentfernung aufgrund kalter Knoten

Nebenschilddrüsen: Phosphatarme Ernährung? Narbe?

| Beitrags-ID: 255959

Hallo,

Ich bin neu hier 😊.
Mir wurde am 11.März die komplette Schilddrüse entfernt wurden. Bösartig war der Knoten zum Glück nicht, wie ich jetzt weiß. Allerdings wurden wohl die Nebenschilddrüsen verletzt und nun nehme ich täglich Calcium und Decostriol 0,25 ein. Nun soll ich mich deswegen zusätzlich auch Phosphatarm ernähren, meint der Endokrinologe. Trifft das auf noch jemanden zu? Im Internet habe ich nix dazu gefunden. Vielleicht hat jemand ein paar Ernährungstipps.
Außerdem hat mir heute die Schwester beim Hausarzt gesagt, dass sie selten so einen schlechten Schnitt wie meinen gesehen hat. Das ist schon deprimierend. Die Narbe ist auch ganz schön huckelig und buckelig. Kann sich das noch geben? Also sozusagen glätten?

Vielen Dank erstmal. .

LG Kathleen

AlbaLeitungsteam SHG Magdeburg pap. SD-Ca., foll. Variante, pT2, 2002

Antwort auf: Nebenschilddrüsen: Phosphatarme Ernährung? Narbe?

| Beitrags-ID: 371097

Hallo Kathleen,

zum Problem mit den Nebenschilddrüsen und dem Calcium werden sich sicher noch Betroffene melden.
Vorerst guck mal hier: Hintergrund-Info zur Nebenschilddrüsenstörung bei SD-OP.

Es gibt auch eine recht aktive Gruppe hierzu bei ins im Forum, der Du Dich anschließen könntest: Nebenschilddrüsenunterfunktion.

Was nun Deinen Schnitt angeht, so kann wohl mehreres sein. Der Schnitt selber kann unschön sein, die Naht kann ein bisschen „gepfuscht“ sein (manche Chirurgen lassen den noch unerfahrenen Assistenzarzt zunähen) oder Du selbst könntest zu überschießender Narbenbildung neigen.

Gegen das alles kann man nachträglich operativ noch was machen. Das würde ich aber erst als letzte Möglichkeit, vielleicht ein Jahr nach der Ausgangs-Op anstreben.
Bis dahin könnte es ein Versuch mit einer Narbensalbe aus der Apotheke tun. Davon gibt es mehrere, lass Dich beraten.
Oft wird so eine Narbe auch einfach mit der Zeit immer weniger sichtbar, sprich: immer feiner und immer blasser.

Gute Besserung wünscht Alba

Antwort auf: Nebenschilddrüsen: Phosphatarme Ernährung? Narbe?

| Beitrags-ID: 371098

Hallo Kathleen,

willkommen bei uns im Selbsthilfe-Forum!

Bzgl. Narbe bist du hier im richtigen Unterforum.
Bilder zu Narben findest du hier: Narbenfoto.

Bezüglich dem Problem der Nebenschilddrüsen haben wir ein eigenes Unterforum in SubsitutionCalcium und Vitamin D

Bei mehreren Fragen, möglichst immer mehrere Themen aufmachen.

Viele Grüße
Harald

ElkeM
SD OP beidseitig (Februar 2012) mit versehentlicher Entfernung zweier Nebenschilddrüsen.

Antwort auf: Nebenschilddrüsen: Phosphatarme Ernährung? Narbe?

| Beitrags-ID: 371099

Hallo Kathleen,

herzlich willkommen bei uns.

bzgl der Nebenschilddrüsenunterfunktion, die oftmals nur vorübergehend nach einer Schilddrüsen OP auftaucht, lies dir mal selbst folgende Seite durch. Da findest du bereits viele Information dazu.
http://insensu.de/DiagnoseTherapie/

Wenn die Nebenschilddrüsen (kurz NSD) nicht mehr ausreichend arbeiten, produzieren sie auch wenig bis gar kein Parathormon mehr. Dann kann es dazu kommen, dass Phosphate nicht ausreichend ausgeschieden werden und sich dadurch der Phosphatspiegel im Blut erhöht.
Das ist nicht zwangsläufig bei jedem so, der an einer Nebenschilddrüsenunterfunktion leidet, aber bei vielen. Ob das bei dir so ist kann man nur durch eine Blutuntersuchung feststellen.

Wie hoch der Phosphatgehalt in den jeweiligen Nahrungsmitteln ist, kannst du z.B. hier nachlesen:
http://www.gaertner-servatius.de/merkblaetter/calciumtabelle.php

Cola z.B. ist auch sehr phosphatreich.

Druck dir am besten noch den Notfallausweis aus oder lass ihn dir von der Geschäftsstelle des Vereins (Infomaterial) zusenden:

http://insensu.de/Notfallausweis/Notfallausweis.pdf

Viele Grüße
Elke

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf OP-Schere.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick