Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 258699

Hallo,

Gibt es Tips oder Ratschläge wie man sich nach einer Schilddrüsen OP verhalten soll, bei einer Beeinträchtigung des Stimmbandnervs?

Mein rechter Stimmbandnerv ist laut Untersuchung am Tag nach der OP gereizt, aber zumindest bis dato nicht gelähmt.
Die OP ist 6 Tage her. Ich bin heiser und mag gar nicht viel sprechen. Habe auch noch schluck Beschwerden und leichte Schmerzen.

Meine Frage ist, wie verhalte ich mich richtig?
Klappe halten? Stimme schonen? Tee? Halsschmerztabletten? Schmerztabletten(Da diese auch entzündungshemmend sind)? Hals kühlen? Wann wieder zum hno?

Wie verhält man sich um seine Stimmbänder zu unterstützen und die Heilung wahrscheinlicher zu machen?

Ich wäre dankbar für euren input!

Antwort auf: Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 383742

Hallo Brooke,

Dampfinhalation würde ich machen. Entweder mit einem Ultra-Schall-Gerät oder zur Not hilft auch eine Schüssel mit Handtuch und Kamille.

Ich wünsche dir gute Besserung
Mausi

Prusseliese
pap. SD-Karzinom links pT1b, pN1b (12/22), L0, V0, Lokal R0

Antwort auf: Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 383743

Ganz ehrlich? Ich würde mich schnellstmöglich an einen Logopäden wenden, wenn Du Sorgen hast. Das muss nicht mal ein großer Fachmann für diesen Stimmschaden sein.
Ich habe ein Stimmband komplett gelähmt, konnte nach der OP keinen Ton herausbringen, weil beide Stimmbänder betroffen waren und habe bei ihm als erstes gelernt meine Stimme zu schonen und später zu kräftigen. Je früher desto besser.

Antwort auf: Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 383744

Hallo Brooke,

ich würde Prusseliese voll zustimmen und auch zum Logopäden gehen. Ich habe einen gelähmten Stimmbandnerv zurückbehalten, durch den ich zu Anfang die von Dir beschriebenen Beschwerden hatte. Nach einer Weile Logopädie waren die Beschwerden weg, und die Lähmung hört mir auch keiner mehr an.
Wenn es bei Dir keine Lähmung ist, umso besser. Stimmtechniken und Atemübungen können aber bestimmt trotzdem helfen.

Alles Gute!

Antwort auf: Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 383745

Ich danke euch für die ehrlichen Antworten. Auch toll zu hören was so ein Logopäde alles retten kann.
Vielen Dank.

Antwort auf: Verhalten nach OP – gereiztem Stimmbandnerv

| Beitrags-ID: 383746

Hi, ich wurde im September operiert und habe aufgrund einer einseitigen stimmbandlähmung immer noch eine heißere/belegte Stimme. Lautes sprechen geht auch nicht. Ich war vor 2 Wochen nochmal beim HNO und die hat mir logopäde erst ab Januar zum Beispiel empfohlen wegen der noch stärkeren schwellung um die stimmbänder. Würde erst zum hno gehen, die verschreibt die dann auch das Rezept für logopädie wenn es schon geht

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Fragezeichen.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick