Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

verschlucken,erbrechen und müde

verschlucken,erbrechen und müde

| Beitrags-ID: 254801

Hallo,ich hoffe das ist hier richtig.
Mir wurde am 10.3 die eine Hälfte und am 13.3. die andere Hälfte der Schilddrüse entfernt.
Seitdem habe ich oft plötzlich das Gefühl mich verschluckt zu haben,bekomme keine Luft mehr und muss erbrechen.
Das geht so schnell das ich nicht in der Lage bin,passende Örtlichkeit aufzusuchen :(
Is das normal ?Hatte dies im Krankenhaus wie auch danach beim Hausarzt (Vertretung) angemerkt aber keine Antwort erhalten.
Mir schwillt seit der Voruntersuchung vom HNO (er musste Betäubungmittel in den Rachen sprühen) ständig die Zunge im hinteren Rachen an.
Was den Brechreiz nicht besser macht.
Zudem bin ich total müde(momentane Einstellung ist L Tyrox 125)
wenn ich 3 Std aktiv bin,kann ich mich glücklich schätzen :(
Die Narbe verheilt gut,auch wenn ich beim atmen Probleme habe ,hab das Gefühl das ich beim Atemzug nicht genügend Luft bekomme.Denke,das kommt von der Schwellung.
Hatte vor der Op heftig Probleme mit Wasser im Körper und Gewichtszunahme,Wasser geht zurück und Gewicht wird sich zeigen.Esse viel weniger,neuerdings ungewohnte Gelüste und rieche/schmecke nicht so gut wie vorher.Auch da weiss ich nicht ? ist das normal und wenn ja,bleibt dies so oder normalisiert sich das wieder ?
Habe im Umfeld keine weiteren Betroffenen und fühle mich bisserl hilflos.

😥
lieben Gruß
Rondolo

teddyVerstorben papill.SD -CA mit lungenmetastasen nicht jodsp.

Antwort auf: verschlucken,erbrechen und müde

| Beitrags-ID: 365419

hallo rondolo,bei mir ist es jetzt fast 3 jahre her und so richtig erinnere ich mich nicht an alle einzelheiten.ich hatte bis ca 6 wochen nach der OP beschwerden,das hatte mir eine schwester in krankenhaus auch gesagt,dass ich damit rechnen muss.ich habe anfangs immer nach luft geschnappt,konnte kein normales essen schlucken.meine tochter hat mir dann ganz weiche brioche brötchen geholt,das ging.ich habe wochenlang nachts fürchterliche geräusche von mir gegeben ähnlich wie schnarchen,das war nach ein paar wochen alles weg.die müdigkeit ging weg,als ich richtig mit L-Thyroxin 200 eingestellt war,ab da ging es wieder bergauf.ich möchte dir eigentlich etwas mut machen.es dauert halt seine zeit.ist ja auch keine einfache sache so eine SD-OP-ich wünsche dir alles gute und verlier die hoffnung nicht. gruß teddy

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Fragezeichen.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick