Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Schilddrüsen­hormonabhängige Neuronen beeinflussen Blutdruck

Schilddrüsen­hormonabhängige Neuronen beeinflussen Blutdruck

| Beitrags-ID: 251407

Hallo,

das Ärzteblatt berichtet heute über eine Grundlagenstudie, die an Mäusen durchgeführt wurde, über neue Erkenntnisse wie Schilddrüsenhormone wirken.

Bislang geht man davon aus, dass die Schilddrüsenhormone insbesondere T3 auf das Herz wirken und bei einer Überversorgung mit Schilddrüsenhormonen dies haupt ursächlich für hohen Bluthochdruck ist.

Eine schwedische Forschungsgruppe konnte nun an Experimenten mit Mäusen nachweisen, dass eine Neuronengruppe im Hypothalamus des Gehirns in Abhängigkeit von Schilddrüsenhormonen auch Einfluss auf Blutdruck und Pulsfrequenz des Herzens nimmt.

Hier der Link zum Artikel im Ärzteblatt: Schilddrüsen­hormonabhängige Neuronen beeinflussen Blutdruck
und zur Studie:
Thyroid hormone is required for hypothalamic neurons regulating cardiovascular functions
Jens Mittag et. al, in J Clin Invest. 2013;123(1):509–516. doi:10.1172/JCI65252.

Links im Forum zu Blutdruck und Schilddrüsenhormonen:

Viele Grüße
Harald

Es ist vollbracht!

Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
Was ist Neu auf der neuen Website?

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Auge.

Zurzeit aktive Nutzer*innen:

Insgesamt sind 25 Benutzer*innen online: 0 Nutzer*innen und 25 Gäste.

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick