Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg 1.2.20

Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg 1.2.20

| Beitrags-ID: 259667

Dieses Thema ist eine Ankündigung für den folgende Termin: Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg 1.2.20.

Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg
01. Februar 2020

Rund um den Krebs – was neben der
eigentlichen Therapie noch wichtig ist

Samstag, 1. Februar 2020, 09:30 – 15:00 Uhr
Georgie – Kongresse & Events, Hamburg

Programm

  • 09:30
    Anmeldung mit Shakes und „Pepper“
  • 10:00 Begrüßung
    Prof. Dr. D. Arnold
  • 10:10 Krebs und Bewegung
    K. Olthmann
  • 11:30 Krebs und Kinderwunsch
    Prof. Dr. G. Gebauer
  • 11:50 Krebs und Herz
    Dr. B. Goldmann
  • 12:10
    Krebs und Komplementärmedizin
    Dr. J. Arends
  • 12:30 Mittagspause
  • 13:00 Moderierte Diskussionsrunde:
    Krebs und Sexualität
    Dr. D. Marghawal / Dr. U. Scholz
  • 13:30 Krebs und Soziales
    M. Rösler
  • 13:50 Krebs und Rehabilitation
    T. Piefke
  • 14:10 Krebs und Psychoonkologie
    Dr. M. Hagemann-Goebel
  • 14:30 Festvortrag: „Big Data – Fluch oder Segen?“
    Prof. Dr. D. Arnold
  • 15:00 Zusammenfassung und Verabschiedung
    PD Dr. G. Schilling

    Moderation und wissenschaftliche Leitung:
    PD Dr. med. Georgia Schilling

Die SHG Hamburg-Leben ohne Schilddrüse-Betroffene nach SD-Krebs ist mit einem Infostand vertreten.


Verein-Intern:

Planung: Patiententag des Asklepios Tumorzentrums HH 1.2.20

.

Es ist vollbracht!

Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
Was ist Neu auf der neuen Website?

Anhänge:

Antwort auf: Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg 1.2.20

| Beitrags-ID: 386602

Hallo zusammen,

der Patiententag war insgesamt sehr gelungen und lohnenswert.

Ich wurde unterstützt von zwei Mitgliedern (Susanne & Manuela) meiner Hamburger Gruppe, die zum ersten Mal bei einer Standbetreuung dabei waren. Wir alle sind noch immer ganz begeistert und hatten einen tollen Tag.

Die Vorträge waren perfekt auf die Bedürfnisse von Krebspatient*innen abgestimmt. Von Rehaangeboten über Sex nach Krebs bis hin zu Sport und Bewegung war für jede*n etwas dabei.

Vor Beginn und in den Pausen waren die Stände gut besucht und wir konnten ca. 4 Patient*innen helfen, die vor SD-Operationen stehen und diversen weiteren anderweitig Betroffenen mit den allgemein gehaltenen Informationsmaterialien weiterhelfen. Sogar an die Mitgliedsverbände des HKSH konnten wir Betroffene weiterleiten, die hoffentlich dort gut aufgefangen werden.

So war der Koffer nach der Veranstaltung deutlich leichter als vorher.

Auch für den Austausch und das Netzwerken mit Ärzt*innen für unsere Gruppe, war der Tag sehr interessant. Die Organisatorin, Frau Dr. Schilling, hat sich angeboten zu einem Treffen zu kommen und die Kooperation mit der Rehaklinik auf Sylt weiter auszubauen und darüberhinaus konnten wir eine Psychoonkologin und ihre Schwester (Endokrinologin) zu einem unserer Treffen einladen.

Einzig das Geschleppe mit den Materialien ist für mich als Frau schwer. Ich hatte schon selektiert, jedoch trotzdem viel mit. Es lässt sich schwer absehen, was genau benötigt wird bei diesen Tagen.

Als Fazit kann ich sagen, dass die Teilnahme wiederholt werden kann.

Viele Grüße
Bianca

5 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Patiententag des Asklepios Tumorzentrums Hamburg 1.2.20

| Beitrags-ID: 386603

Hier gibt es auch noch ein Bild von uns drei hübschen Standbetreuerinnen.

Viele Grüße
Bianca

Anhänge:
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Ausrufezeichen.

Zurzeit aktive Nutzer*innen:

Insgesamt sind 54 Benutzer*innen online: 0 Nutzer*innen und 54 Gäste.

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick