Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Probleme nach der Schilddrüsenoperation: Frieren, Haarausfall, Krämpfe, …

Probleme nach der Schilddrüsenoperation: Frieren, Haarausfall, Krämpfe, …

| Beitrags-ID: 424049

Hallo,
Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen oder ein paar Tips geben.
Mir wurde im Dez 2019 die Schilddrüse entfernt und ich bin seitdem bei meinem Hausarzt zur Blutabnahme der Schilddrüsenwerte zur Zeit nehme ich 200 L-Thyroxin.
Ich habe das Gefühl das irgend etwas nicht so korrekt in meinem Körper abläuft ich habe da Beschwerden das ich ganz entsetzlich friere ich merke das mein Umfeld warm ist und ich sitze da und habe das Gefühl es rennt Eiswasser durch meine Adern es gehen mir die Haare stark aus und meine Fingernägel bröseln ab zum Teil bis weit ins Nagelbett ausserdem habe ich einen sehr langsamen Puls.
Geht es jemand so ähnlich oder habt ihr ein Rat für mich? Ich bin für jede Hilfe dankbar.
Ich habe auch Vitamin D und Kaliummangel ausserdem bekomme ich ständig Krämpfe obwohl Mangnesium in Ordnung wäre

Freundliche Grüße
Marianne 49

  • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat von Harald.

Antwort auf: Probleme nach der Schilddrüsenoperation: Frieren, Haarausfall, Krämpfe, …

| Beitrags-ID: 424145

Hallo,

wilkommen bei uns im Selbsthilfe-Forum!

Habe den Titel Deiner Frage abgeändert.

Um genaueres sagen zu können, müssen wir noch viel mehr wissen, es scheint auf jeden Fall einiges im Argen zu sein, und du solltest unbeding einen Termin bei einem Endokrinologen bzw. Endorkinologin machen, das sind die Spezialisten für die Hormone:  Karte von Endokrinologischen Praxen

Wie nimmst Du Deine Schilddrüsenhormone? Möglichst nur mit Leitungswasser, mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück)

Du schreibst Kaliummangel, es ist vermutlich jedoch Kalziummangel (andere Schreibweise Calciummangel) gemeint, da du vermutlich eine Nebenschilddrüsenunterfunktion hast.

Wann nimmst Du das Kalzium? (Mindestens 2 Stunde nach den Schilddrüsenhormonen)

Wie sind deine Schilddrüsenwerte? TSH, fT4 und fT3.

Viele Grüße,

Harald

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Probleme nach der Schilddrüsenoperation: Frieren, Haarausfall, Krämpfe, …

| Beitrags-ID: 424146

Hallo.
Fieren spricht entweder für eine Unterfunktion feiner medikamentös eingestellten Schilddrüse. Du nimmst L-Thyroxin 200, das ist schon viel! Wenn dein TSH darunter im Normbereich liegt, kann es am niedrigen Kalzium liegen, ich friere auch wenn mein Kalziumwert fällt. Dies ist bei mir das erste Anzeichen einer folgenden Tetanie. Las dies doch nochmal von deinem Hausarzt überprüfen. Ich lebe jetzt schon seit 2006 mit diesen tgl. Problemen, glaube mir, ein wenig gewöhnt man sich daran, aber niemals richtig. Ich drück dir alle Daumen.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Lupe.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 5 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.001 veröffentlichte Beiträge
27.703 veröffentlichte Themen
6.569 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick