Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Ca und Sd Werte

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433877

Hallo ihr lieben ,  mir ging es ja realtiv gut  , bis ich die Corona Impfe bekam .

Seitdem extreme Veränderung , muskelschmerzen Knochenschmerzen  Schwindel  und verspannte Muskeln . Sd Werte immer schlecher  ..

ich schreib euch mal die Werte hier ,

 

Ca  2,2  norm 2,1 bis 2,6

Kalim  3,8  norm 3,5 bis  5,5

Parathormon  23,5 norm 18,5  bis 88 ,0

ft3  2,8  norm 2,0 bis  4,2

ft4    1,4  norm  0,8 bis 1,7

Lt  75 seit  3 Monaten und thybon wurde abgesetzt weil ich nach der Impfe in einer Überfunktion war . seit April gehts mir sehr bescheiden . Habe Krämpfe und dann kommen blaue Flecken . Schluckbeschwerden  , herzrasen und Panik kommen dann dazu .  mein Arzt sagt ich solle nun das decostriol  wieder nehmen  , da er vermutet  das ich wieder einen Hypopara habe ,

Einen Vitamin D Mangel hab ich ja auch ständig , vertrage diese Medis sehr schlecht . wäre dankbar um Hilfe , lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433879

Hallo Conny,

das ist ja ärgerlich! Die Werte sehen alle sehr gut aus. Von wann sind die und wann genau war die Impfung?

Bei autoimmunen Schilddrüsenerkrankungen „tickt“ das Immunsystem ja etwas anders als bei Gesunden. Ich als Basedow-Patientin hatte deshalb Vorbehalte, habe aber meine bislang drei Impfungen (2xBiontec, 1xModerna) ohne größere Probleme überstanden.

Was nimmst du denn im Moment an Medikamenten ein? (Was daran verträgst du schlecht?) Vielleicht wäre es hilfreich, sich noch mal zu einem Endokrinologen überweisen zu lassen. Über die Zusammenhänge von Corona und Hormonen gibt es von der DGE ja inzwischen diverse Veröffentlichungen.

Ich drücke die Daumen für baldige Besserung!

Viele Grüße

Frauke

 

 

 

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433883

Hallo  liebe Frauke , die werte sind  von Donnerstag  letzte Woche .

nehme ca 800 Ca noch im Moment . Habe Krämpfe ohne ende . Vertrage kein nomales Vitamin D :

Der tolle  Endo  hat mich total hängengelassen , hat Medis abgesetzt und ordnet Vitamin D an  und das wars . er sagte ich soll nach Düsseldorf  fahren , und mich dort einstellen lassen .  Da zuviele Corona Patienten .

Aber soll heute das Decostriol nehmen und ab morgen thybon wieder .

Mein Phosphart im Urin ist auch erhöht ,  auf 7 .

war in den letzten Wochen bestimmt 20 mal in der Notaufnahme , mir tun sämtliche Knochen weh , verspannte Muskeln  und Panikatacken ohne Ende .  Meine Augen sehen wieder aus wie vor der Eo Op .  schrecklich alles , werde wohl das Decostriol nehmen müssen . lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433887

die Impfe war vor Ca  14 Monate Johnson Impfung

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433889

Hallo Conny,

Phosphat im Urin ist nicht schlimm. PTH erhöht die Phosphatausscheidung, wenn der Wert im Blut zu hoch wird. Das ist eine normale Regulation. Zu viel Phosphat im Blut wäre schlecht und zu viel Calcium im Urin.

Decostriol macht dann Sinn, wenn alles für akuten Calciummangel spricht. Die Wirkung müßte etwa drei Tage nach Einnahmebeginn einsetzen. Ich finde den Versuch könnte man machen, wenn dann auch bald wieder Calcium im Blut kontrolliert wird.

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 433891

Hallo liebe Frauke ,  werde dann morgen früh das decostriol  einnehmen und dann versuchen wieder auf 500 Hexal zu kommen und dann nach einer Woche mit den Thybon anfangen .   Einen neuen Endo hab ich in Mönchengladbach gefunden und der erste Terim ist am 15 Dezember .

Das Jahr war so schrecklich , weiß das ich sobald es wärmer wird  14 Tage in der Türkei mein Vitamin d auftanken werde .

 

Das heisst ich habe auch immer zu viel Ca eingenommen und daher war das Phoshat erhöht ? Aber woher kommen denn die blauen Flecken , nach den Krämpfen  oder auf einmal den kalten Mund ? Hängt das alles mit den Calciumangel zusammen ?   Aber wieso bekomm ich das nun wieder  , nach sovielen Jahren .   lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434358

Was bedeutet denn 1,15 Calcium  .

2 Tage später 1,18

Ist das nun niedrig ? Der Arzt sagte nur es sei in der Norm . Mir geht’s immer noch nicht besser.  Morgen fahr ich ins Freie Labor ..lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434360

Hallo Conny,

hier scheint es sich um das ionisierte Ca zu handeln. Das können nur wenige Praxen messen. Es ist aber genauer als korrigiertes oder einfaches Gesamtcalcium. Und die Werte liegen tatsächlich im Normbereich. Wurde nüchtern gemessen?

Wenn du zusätzliche Laborwerte willst, würde ich neben Phosphat, Kalium, Natrium und Magnesium auch Vitamin B12 vorschlagen bei den Symptomen.

Veränderungen können durch zusätzliche Medikamente, Diäten und auch durch Veränderungen im weiblichen Zyklus auftreten.

Baldige Ursachenfindung und -behebung wünscht dir

Frauke

 

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434362

Diese Werte sind mit ca   1000 Ca gemessen wurden , gestern Abend   Kalium ist  in der Norm.  Vitamin b12 war zuletzt bei 460. Natrium ist gut . Lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434364

Hallo Frauke,

Würde gerne gleich das Decostriol nehmen ,  bin echt am Ende.

Hab ich mit Nebenwirkungen zu rechnen ? Und wie kann ich mein Vitamin D hoch bekommen , das Sonnenvitanin  D .  Welche Dosis wäre passend für uns ?

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434366

Was ich auch komisch finde , daß es um den Mund   kalt wird und dann morgens  sind die Hände nicht so Gelenkig wie früher  und mir tun  die Gelenke an den Miitttelknochen weh . Nach den Ca wird es besser,  aber zur Miittagszeit tut mir wieder der ganz Körper weg. Dachte zuerst an den Ft3 mangel durch den tollen Endo  , aber das wäre zu hart dafür…

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434368

Hallo Conny,

warum hast du denn mit dem Decostriol noch nicht wieder angefangen?

Vitamin D (Cholecalciferol) gibt es in vielen Formen und Dosierungen. Schau mal in den online-Apotheken. Da kann man oft auch die Zusammensetzung/den Beipackzettel nachlesen und schauen, was vielleicht an Hilfsstoffen für Nebenwirkungen verantwortlich sein könnte. Mehr als 2000 I.E. pro Tag würde ich davon aber nicht nehmen.

Auch beim Decostriol können höchstens durch technische Hilfsstoffe Probleme auftreten. Der Wirkstoff selbst, das Calcitriol, löst in der Regel keine Nebenwirkungen aus, wenn es richtig dosiert wird.

Calcium sollte über mehrere kleine Dosen über den Tag verteilt genommen werden. Die Einzeldosis sollte (außer in akuten Mangel-Notfällen) 500 mg oder kleiner sein. Je höher die ist, desto mehr wird von den Nieren gleich wieder ausgeschieden.

Sind deine Nierenwerte in Ordnung? Auch hier können Probleme auftreten langfristig beim Hypopara, vor allem wenn man nicht genug trinkt jeden Tag.

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434370

Hallo liebe Frauke

Da ich  den Vitamin D wert noch nicht weiss und hatte Vitamin D  genommen  und es ging mir immer dreckiger von diesen Vigantol  .

Ca   60  Tablettten davon genommen  .

Und ich hatte da Angst das ich nich damit vergiftet  habe .

Ich bin nur noch fertig  .  Ab mittags geht gar nix mehr bei mir . Die Gelenke und der gesamte Rücken , alles tut nur noch weh . Lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434374

Die letzten Nierenwerte waren okay ..

Denke die hätten gestern Abend was gesehen , wenn was mit den Nieren  gewesen wäre hätten die bestimmt  was gesagt …lg Conny

 

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434376

Hallo Conny,

eine Vitamin-D-Vergiftung sieht man an einem zu hohen Calciumwert, den du aber nicht hast. Hast du die 60 Tabletten auf einmal genommen oder in welchem Zeitraum? Die wirken nicht sofort, sondern erst nach Wochen.

Decostriol  wirkt nach 3-4 Tagen auf den Calciumspiegel. Der Vitamin-D-Spiegel steigt durch Decostriol nicht.

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434380

Hallo Frauke, nein  natürlich  nicht .   Habe nur Probleme durch diesen Tabletten bekommen . Magenschnerzen  und einiges mehr .  Glaube einfach das hat sich alles in den letzten Monatten so entwickelt.  Leider. Meine Phyche hat ja auch sehr gelitten .

Was ist das wenn der Mund kalt wird und der ganze Körper fängt an zu kribbeln  .  Was mir fehlt , das ich hypercentiliere  ..aber  dafür Herzrasen und  einfach hoher Puls und Angst .    Hatte immer gedacht es wäre die schlecht eingestellte Schildrüse ..lg Conny

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434382

Ah , ca 3  Monate  mit Ausnahmen  . Nach absetzen ging es mir besser . Hab dann das Dekristol Öl genommen und beii der zweiten Einahme  direkt  eine warme Brust .  Danach ins KH  , durfte 3 std warten und dann war das komische Gefühl weg und bin ohne Untersuchung gefahren.   Weil es ja eh heisst   ist  nix .  So geht’s nun seit 1 Jahr  und keiner kontrolliert es ordentlich.

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434385

Noch eine Frage liebe Frauke  , würde sich die werte momalsieren wenn das Vitamin D normal wäre  oder liegt  da kein Zusammenhang .

Oder  fällt  der Parathormon Wert nicht wegen  einen Vitamin D Mangel

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434397

Hallo Conny,

bei Vit. D-Mangel steigt PTH sogar, wenn man gesunde Nebenschilddrüsen hat.

Man braucht als Hypopara Calcitriol, weil der Körper das nur aus Vitamin D herstellen kann, wenn genug PTH produziert wird.

Calcitriol ist ein Hormon, das der Körper selbst herstellt, wenn das Calcium im Blut sinkt. Der Körper braucht dafür einen ausreichenden Vitamin D-Vorrat, funktionierende Nieren und eben PTH.

Nur Vitamin D oder nur PTH reicht nicht. Beides muss da sein. Ansonsten kann kein Calcitriol vom Körper hergestellt werden und man muss es eben fertig als Tablette einnehmen, wie man das als Hypopara muss.

Wenn man Calcitriol einnimmt, fördert das die Calciumaufnahme , auch wenn der Vitamin D- Vorrat sehr niedrig ist. Für den richtigen Calciumspiegel ist das Calcitriol entscheidend.

Schau dir die Infos dazu hier im Wissensbereich oder unter www.hypopara.de noch mal in Ruhe an, damit du das richtig verstehst.

Viele Grüsse

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
conny c
Nutzer*In
sd und calziumangel hatte morbus basedow

Antwort auf: Ca und Sd Werte

| Beitrags-ID: 434399

Mach ich gleich liebe Frauke .

Man lebt nur einmal,lebe so wie man es früher gewohnt war und alles wird gut werden. Und ändere es nie

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Pfeil hoch.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen hat ein*e Nutzer*in Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.434 veröffentlichte Beiträge
27.880 veröffentlichte Themen
6.673 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick