Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Corona Impfung nach papilärem SD Karzinom

Corona Impfung nach papilärem SD Karzinom

| Beitrags-ID: 408030

Hallo an alle,

nach wie vor plage ich mich mit der Frage wie sich eine Corona Impfung auf meinen Körper auswirkt. Die OP bzw. Entfernung der Schilddrüse ist jetzt ein gutes Jahr her und auch nach der RJT sind jetzt einige Monate vergangen. Trotzdem stellt sich mir die Frage ob die ganze Medizin für den Körper zu viel ist. Aktuell leide ich immer mal wieder unter stärkeren Herzproblemen aufgrund meiner Überfunktion.

Hat jemand selbige Angst durch gemacht oder kann mir von eventuellen Nebenwirkungen oder auch unkomplizierten Impfungen berichten ? Danke im Voraus und bitte verurteilt mich nicht für dieses Thema.

Liebe Grüße an alle und bleibt gesund 🍀

Bianca
pap. Carcinom 2003 + Hypopara

Antwort auf: Corona Impfung nach papilärem SD Karzinom

| Beitrags-ID: 408036

Hallo Nemi,

aus diversen Gesprächen kann ich berichten, dass jede*r bislang befragte Ärzt*in dringend dazu geraten hat. Und wir hatten sehr viele Gespräche zu dem Thema.

Meine eigene erste Impfung wurde sogar durchgeführt innerhalb eines mit Cortison behandelten Colitis Schubes. Ich hatte danach bis auf ein mattes Gefühl keine Nebenwirkungen und die zweite Impfung verlief ganz ohne Nebenwirkungen.

Meine Angst vor einer Erkrankung an Covid 19 war so dermaßen groß, dass ich heilfroh war, die Impfung bekommen zu haben. Ich habe diverse Grunderkrankungen, die mich befürchten lassen, keinen ganz leichten Verlauf durchleben zu müssen.

Vielleicht gehst Du einmal unverbindlich zu einem Impftermin und lässt Dich beraten. Jeder Impfung ist ein Beratungsgespräch mit einem Arzt/einer Ärztin vorgeschaltet, so dass Du all Deine Fragen vorab noch beantwortet bekommen kannst. Dann kannst Du Dich immer noch entscheiden, ob Du Dich impfen lassen möchtest oder nicht.

Ich persönlich würde sagen, dass Du gerade wegen der gesundheitlichen Problematik nicht riskieren solltest, an Covid 19 zu erkranken und Dich schnell impfen lassen solltest. Das ist aber nur meine eigene persönliche Meinung dazu.

 

Viele Grüße
Bianca

2 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Lottilein
Moderator
pap. SD-Ca 4b N1M1, Hypopara

Antwort auf: Corona Impfung nach papilärem SD Karzinom

| Beitrags-ID: 408044

Hallo,

die Frage kam auch in der Schilddrüsenkrebs Facebookgruppe auf und es haben über 50 Leute geantwortet und von keinen sonderlichen Problemen berichtet. Also es gab da nichts, das Du nicht auch mit Schilddrüse bekommen könntest wie Müdigkeit und Schmerzen an der Einstichstelle.

Ich selbst habe beide Impfungen auch sehr gut vertragen und werde nächste Woche geboostert.

Viele Grüße

Lotti

 

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Corona Impfung nach papilärem SD Karzinom

| Beitrags-ID: 408352

Hallo         ich war letzte Woche bei meiner 2.  RJT (  Höchstdosis aufgrund Lungenmetastasen bei papilärem SD Karzinom)   Die mich behandelnde Nuklearmedizinerin hatte überhaupt keine Bedenken das ich eine Boosterimpfung unmittelbar danach bekomme, im Gegenteil sie empfahl mir diese dringend. Diese habe ich dann auch einen Tag nach Entlassung bekommen und hab keinerlei Beschwerden.

Das gleiche galt für die 2. Impfung die ich auch mit ärztlichem Rat ca 14 Tage nach  OP und 1 Monat vor erster RJT bekommen habe.

Für mich bedeutete das jedesmal eine große Erleichterung

Viele Grüße

Norbert

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Drucker.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 3 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.298 veröffentlichte Beiträge
27.369 veröffentlichte Themen
8.028 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick