Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 239478

Hallo zusammen,
ich suche Erfahrungen von anderen.Ich bin 61 Jahre alt,und habe seit längerem Probleme.Gelenkschmerzen(Hände),Schwindelgefühl,Appetitlosigkeit,und seit kurzem sehr große Halsschmerzen,Schluckbeschwerden.Ärzte in der Uniklinik-Würzburg raten mir zu einer Op,bei denen die Nebenschilddrüsen entfernt werden.
Eine Bekannte riet mir jedoch erst zu einem Spezialisten auf diesem Gebiet zu gehen,ein Professor Spelsberg aus München.Meine Calziumwerte sind :3,3
Jetzt meine Fragen an euch:
Kennt jemand von euch Prof.Spelsberg?Welche Erfahrungen habt ihr mit ihm?
Und vor allem,welche Erfahrungen habt ihr mit einer Op gemacht.
Da ich sehr große Angst vor diesem Eingriff habe,würden mir eure Antworten vielleicht etwas weiter helfen.
Danke im voraus,Lillifee

Caro
Nutzer*In
SD-Total OP-Hypopara

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290703

Grüß Dich Lillifee,den Prof Spelsberg kenne ich nicht.Aber warum sollen denn die Nebenschilddrüsen raus ?Etwa wegen dem hohen Calciumwert?Normal ist ja 2.1-2.6Hast Du jemals Calcium eingenommen,oder warum ist Dein Calcium so sehr hoch?Ob das gut ist wenn die NS-Drüsen raus sind,im Forum kannst Du nachlesen wie es uns NS-Drüsengeschädigten oft so geht,nämlich total beschissen.

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290704

Hallo Caro,
das Problem ist bei mir das meine Nebenschilddrüsen zuviel Calzium ausscheiden.Das ist auch der Grund für diesen hohen Wert.Ich habe nie Calzium eingenommen.
Hast du diese Op machen lassen?
Im Moment warte ich ja auf meinen Restbefund,den ein Arzt sagte mir sie müßten alle 4 raus(eine wird verpflanzt),andere sagen wiederrum nur eine müßte entfernt werden.
Deswegen wende ich mich jetzt grad an euch um Ratschläge einzuholen.Mich würde auch sehr interessieren wie es einem den geht nach so einer Op,da ich wirklich große Angst vor dieser Op habe.

Liebe Grüße,Lillifee

meerblau
Pap. SD-Ca, follikuläre Variante

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290705

Hallo Lillifee,

auf den Seiten von Insensu www.insensu.de findest du auch Informationen zu NSD-ÜF. Und hier schreibt auch der ein oder andere, auch wenn es sehr selten ist und die SD-Operierten ja eher Probleme mit einer Unterfunktion der NSD haben.

Viele Grüße
Esther

AlbaLeitungsteam SHG Magdeburg pap. SD-Ca., foll. Variante, pT2, 2002

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290706

Hallo Lillifee,
ich erinnere mich konkret hier aus dem Forum an Barbara, die eine solche OP hinter sich hatte und an eine Ga-Bri, welche sie noch vor sich hatte.
Leider weiß ich nicht, inwieweit sie noch aktiv sind im Forum.
Vielleicht versuchst Du einmal sie über PM oder E-Mail (siehe unsere Mitgliederliste) zu kontaktieren.

Eine ärztliche Zweitmeinung kann aber bestimmt nichts schaden und noch besser ist wohl tatsächlich der Gang zu so einem Spezialisten, wie Du ihn genannt bekommen hast.

Alle guten Wünsche für die OP und die Abklärungen im Vorfeld
von Alba

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290707

Hallo Lillife,

ich bin eine von denen, die vor 8 Jahren diese Nebenschilddrüsen-Op hatte. Bei mir war, wie meistens der Fall, nur eine vergrößert u. diese wurde entfernt.
Ein Ca von 3.3 würde mich schon bedenklich stimmen, da würde ich wegen einer Op nicht mehr länger warten.
Alle vier mit Verpflanzung eines Drüsenrestes wird nur gemacht, wenn alle vier vergrößert sind. Das sieht man spätestens während der Op.
Die Op an sich ist meist wie eine Schilddrüsenoperation.

Prof. Spelsberg kenne ich recht gut, er war mein Operateur (ist aber im Ruhestand u. macht eine Schilddrüsenpaxis), er „liebt“ Nebenschilddrüsen, einen Termin kann man bei ihm vereinbaren (Privatpraxis Tel. 089/21219634). Es muß halt eindeutig sein, daß der hohe Kalziumspiegel nicht von wo anders her kommt. Wie hoch ist das Parathormon/PTH?

Ich gehöre auch zu INSENSU, meine Tel.Nr. steht dort, falls weitere Fragen u. Austausch gewünscht wird.

Alles Gute

Susi

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290708

Hallo Susi,
das Riesenproblem bei mir ist das ich immer noch(seit mittlerweile fast 4 wochen)auf all meine Befunde warte.Dieser Zustand geht ganz schön an die Nerven,den ich weiß überhaupt nicht was ich jetzt machen soll.Gestern hat man mir nach Anfrage mitgeteilt das mein Calziumwert jetzt bei 3,0 liegt.Mehr weiß ich leider immer noch nicht.
Ich hab halt sehr große Angst vor der Op.Habe jetzt auch für diesen Monat einen Termin bei Prof.Spelsberg,also werde ich wohl erst mal nach München fahren,und hören was er mir sagt.
Wie erging es dir nach dieser Op?
Liebe Grüße,Lillifee

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290709

Hallo Lillifee,

ist das Parathormon schon einmal gemessen worden? Oder erst jetzt, vier Wochen erscheint mir ungewöhnlich lange. Aber vermutlich ist die Ca-Erhöhung bei Dir schon sehr lange, ist meist nicht plötzlich da.
Auf jeden Fall alle bisherigen Werte zu Prof. S. mitnehmen.

Nach der Op habe ich mich rasch wieder gut gefühlt, die Beschwerden gehen relativ rasch wieder weg. Daß der Ca-Spiegel schwankt 3,0 o. 3.3 ist nicht ungewöhnlich.

Wo wohnst Du denn? Weißt Du schon, wo Du Dich evtl. operieren lassen wrüdest?
Alles Gute und melde Dich wieder

Viele Grüße

Susi

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290710

Hallo Susi,
danke für die schnelle Antwort.
Wie schon gesagt,mein größtes Problem ist das ich immer noch auf meinen Befund warte.Ich war in der Uni-Klinik Würzburg zu den Untersuchungen,und die lassen sich jetzt unvorstellbar lange zeit.Ich sitze hier wirklich wie auf glühenden Kohlen.Denn ohne die Befunde weiß ich ja nichts genaues.
Ich wohne 40 km entfernt von Würzburg.Ich möchte jetzt gerne den Termin bei Prof.S abwarten was er sagt,aber aller wahrscheinlichkeit nach werde ich wohl,wenn nötig,die Op in der Uni Würzburg machen lassen.Ich weiß ja nicht ob Prof.S das auch bei mir machen würde.
Darf ich dich fragen welche Beschwerden du vor deiner Op hattest,und wie lange dein Klionikaufenthalt war nach der Op,und wie lange hat deine Op gedauert?
Ich bin sehr neugierig,aber eben auch durch meine Angst die ich davor habe.Ich freue mich schon jetzt auf deine Antwort,bis dahin,sei lieb gegrüßt,Lillifee

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 290711

Hallo Lillifee,

also ich hatte 4 Jahre vor der OP einen Nierenstein, damal noch mit normalem Ca.. Dann hatte ich vier Jahre danach einen größren u. habe keine Ruhe gegeben, bis der Urologe draufkam Ca u. PTH zu messen.
Ich war jahrelang vorher oft müde u. abgeschlagen, oft Herzklopfen, trockener Mund und leichte Tenzenz z. ganz leichter Blutdruckerhöhung.
Bildet sich nach der OP in der Regel alles wieder zurück.
Die OP dürft ca. 1 3/4 Stunden gedauert haben. Ich war damals 14 Tage im KH, war damals für NSD-Pat. Standart (8 Jahre her). Heute aufgrund der Kosten ist man höchtens 4-8 Tage im KH.
Ich kenne eine Frau, die sich in Wü. operieren ließ. Bei ihr waren die Ca. extrem hoch u. sie mußte sehr dringend operiert werden. Es ist alles gut gegangen. Heute geht es ihr gut, sie ist etwa 66 J. alt.
Ich wohne übrigens in Erlangen.

Viele Grüße für heute

Susi

Anna-Maria
Gast

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 452572

Kann man nach einer Nebenschilddrüsen-OP Schluckbeschwerden bekommen???

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 452573

Hallo Anna-Maria,

Schluckbeschwerden nach einer Nebenschilddrüsen-OP können verschiedene Ursachen haben. Nach jeder OP kann der Rachen von innen durch den Narkose-Schlauch gereizt sein. Das geht bald vorbei. Durch Überstreckung des Halses unter OP kann die Halswirbelsäule beeinträchtig werden. In seltenen Fällen und je nach Lage und Größe der operierten Nebenschilddrüse ist auch eine Nerven-Schädigung im vorderen Halsbereich denkbar.

In jedem Fall solltest du mit diesem Problem bei einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt vorstellig werden, denn der kann entsprechende Untersuchungen durchführen und ggfs. notwendige Therapie verordnen.

Baldige Besserung wünscht dir

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Sigrid Ruesgen
Gast

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 453404

Warte auch schon ewig auf eine Untersuchung im Diakonie Krankenhaus Stuttgart. Bin auf der Warteliste auf eine bestimmte Untersuchung mit einem Medikament. Geht schon Monate so. Mein Hausarzt hat schon zweimal angerufen

Sigrid Ruesgen
Gast

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 453405

Welche Kliniken in Deutschland machen noch solche Untersuchungen

InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Nebenschilddrüsen-Op,wer hat Erfahrung damit?

| Beitrags-ID: 453407

Hallo Sigrid,

um welche Untersuchung genau geht es? Schilddrüse? Radiojod? Schluckstörungen?

Welche Klinik was anbietet kann man hier nachschlagen:

http://www.weisse-liste.de

Viele Grüße

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Auge.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

134.284 veröffentlichte Beiträge
29.022 veröffentlichte Themen
7.312 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick