Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Wieder OP: jodnegative Lymphknotenmetastase

Wieder OP: jodnegative Lymphknotenmetastase

| Beitrags-ID: 438351

Im Sept. 21 wurde mir die SD entfernt, pap. Ca foll. Variante. Sämtliche LK waren befallen. Danach 2 RJT. Jetzt Tumorrezidiv 1,3 cm im ehemaligen SD Bett, jodnegativ. Der NUK meint, die Zellen hätten sich entdifferanziert. Ich war so geschockt und habe gar nicht mehr nach gefragt.

Am 19.01. werde ich jetzt operiert und ich habe vor dem Ergebnis einen riesen Angst

 

  • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 4 Tage von Harald.

Antwort auf: Wieder OP: jodnegative Lymphknotenmetastase

| Beitrags-ID: 438364

Hallo Hovifan,

herzlich willkommen bei uns im Selbsthilfe-Forum!

Ein paar Hilfen um dich hier zu recht zu finden.

Wir haben eine Forums-Gruppe: Lymphknotenmetastasen im Hals nach erst Therapie, da findest Du andere Betroffene.

Ein ähnliche Krankengeschichte ist z.B. die von @amanda

Solche Rezidivoperation bergen einen höheres Risiko bei den Nebenwirkungen einer Schilddrüsenoperation: Wiki: Risiken der Schilddrüsenoperation

Es empfiehlt sich in zertifiziertes Zentrum für die Operation zu gehen, bzw. nach deren Expertise zu fragen.

Wurde eine FDG-PET gemacht?

Wie hoch ist der Tg-Wert (TSH-stimuliert bzw. unter TSH-Unterdrückung)?

Viele Grüße,

Harald

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Pfeil links.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben 5 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.533 veröffentlichte Beiträge
27.959 veröffentlichte Themen
6.756 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick