Achtung

RatschlƤge auf der Website kƶnnen keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
StefanF
Nutzer*In
OP 1996, FollikulƤres SD-CA, Hypopara, endokrinologisches Sonderexemplar

Alle Jahre wieder…..

| Beitrags-ID: 421621

Hallo liebe Mitleidenden ( ich finde gendern toll🤣)

Heute war es mal wieder soweit, ich brauchte Nachschub an Rocaltrol. Ich ruf bei meinem Hausarzt an und musste mit Erschrecken feststellen: Arzt in Urlaub, Praxis zu. Bitte wenden Sie sich an die Vertretung Dr.Soundso.

Nach den letzten Erfahrungen mit dieser Praxis stieg schon den ganzen Tag meine „Vorfreude“ ins Unermessliche

Man wird zu Coronazeiten in dieser Praxis nur am Fenster bedient, welches nach langem Warten ab und zu mal geöffnet wird. Die Wartezeit war so lange, dass ich zwischendurch mal in die Pizzeria neben an auf die Toilette gehen musste. Das hat die Dame nach mir gefreut und mir Erleicherung gebracht. So konnte ich die nächste Warteperiode gut überstehen.

Plötzlich öffnet sich das Kasperltheater und eine völlig motivierte MFA fragt mich was sie für mich tun kann.

Ich: „Ich brauche Rocaltrol, die 100ter Packung bitte.“

Und dann kam der Satz auf den ich mich schon den ganzen Tag gefreut hatte:

„Das geht nicht, ich kann Ihnen nur eine kleine Packung aufschreiben “

Abmerkung: die kleine Packung hat 20 Kapseln und ich nehme täglich 6 Stück.

Und als ich der Dame gesagt habe, dass ich 6 Stück davon pro Tag nehme und keine Lust habe alle 2 Tage mit ein neues Rezept zu holen, meinte sie pampig: „Woher soll ich denn wissen wieviel sie brauchen?“

Irgendwann ziehe ich die Nummer mit den 20er Packungen mal knallhart durch. Dann hole ich mit statt einem Rezept tatsächlich 3 mal die Woche ein Neues. Bis es der MFA zu blöde wird und sie mal akzeptiert, wenn ich 100 sage.

Normalerweise bekomme ich von meinem HA immer 2x 100 pro Rezept. Das ein Vertretungsarzt die Doppelportion nicht verschreiben will, sehe ich ja bereits ein.

Der Nächste der sich wundern wird, wäre dann mein Apotheker, weil er natürlich die 100er Packungen ständig für mich vorrätig hat. Und den Spass mit der Rezeptgebühr gönne ich mir einfach.

Same procedure as every year….🤣🤣🤣

  • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Monaten von StefanF.
InSeNSU
Moderator
Basedow, Hypoparathyreoidismus

Antwort auf: Alle Jahre wieder…..

| Beitrags-ID: 421624

Hallo Stefan,

es lebe hoch der mündige Patient. Bin gespannt, wie das mit dem kommenden digitalen Rezept wird. Auf dem Zettel mit QR-Code (für die paar wenigen alten Herrschaften ohne Smartphone …) kann man dann gar nicht mehr sehen, was auf dem Rezept steht. Da braucht man dann schnell noch ein zwei Tage mehr, bis man das Richtige kriegt. Mit Digitalisierung geht eben alles schneller, es dauert nur etwas länger.☹️

Viele Grüsse

Frauke

Nutzung der Suchfunktion auf unserer neuen Webseite: Klick oben rechts auf die Lupe. Klick neben dem Wort Glossar auf den kleinen Pfeil. Es erscheint eine Auswahlliste. Wähle darin den Bereich, in dem du suchen willst, also z.B. Forum oder Wissensbereich. Erst danach trage dein Suchwort in das freie Feld ein. Klicke auf die Suchen-Taste. Nun siehst du das Ergebnis deiner Suche.