Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Rückruf von Calciumcarbonat Kautabletten von Warnke und von Fa. Bittermedizin Arzneimittel-Vertriebs-GmbH

Lottilein
Moderator
pap. SD-Ca 4b N1M1, Hypopara

Rückruf von Calciumcarbonat Kautabletten von Warnke und von Fa. Bittermedizin Arzneimittel-Vertriebs-GmbH

| Beitrags-ID: 407491

Die Firma Warnke ruft zwei Packungsgrößen von frei verkäuflichen Calciumcarbonat-Kautabletten zurück. Sie werden als Nahrungsergänzungmittel verkauft, aber manchmal kaufen Patientinnen und Patienten sich die Tabletten selbst, so dass ich dennoch mal drauf hinweisen wollte.

 

Aus dem Rückruf:

Warnke Vitalstoffe ruft vorsorglich den Artikel „Calciumcarbonat 500 mg Kautabletten“ in den Verpackungsgrößen 100 und 500 Stück zurück. Calciumcarbonat 500 mg Kautabletten 100 Stück LOT-Nr. 1111220 & 1112220 Calciumcarbonat 500 mg Kautabletten 500 Stück LOT-Nr. 1151220 & 1152220

Grund des Rückrufes: Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in den Produkten Rückstände von 2-Chlorethanol, dem Abbauprodukt von Ethylenoxid, befinden. Aufgrund der mangelnden Vereinbarkeit mit unseren hohen Ansprüchen an die Produktqualität und den Qualitätsgrundsätzen der Warnke Vitalstoffe GmbH rufen wir die Produkte aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes zurück. Wir bitten Sie, die LOT-Nummer (aufgedruckt auf dem Boden der Dose) auf dem Produkt zu prüfen. Sollte es sich um ein Produkt mit der LOT-Nummer Calciumcarbonat 500 mg Kautabletten 100 Stück LOT-Nr. 1111220 & 1112220 und/oder Calciumcarbonat 500 mg Kautabletten 500 Stück LOT-Nr. 1152220 handeln, bitten wir Sie, dieses Produkt nicht zu verwenden. Zur Abwicklung des Rückrufs und der Rückerstattung wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem Sie das Produkt erworben haben.

 

Das Original hänge ich als PDF an.

 

  • Dieses Thema wurde geändert vor 7 Monaten, 3 Wochen von Harald.
    Dieses Thema wurde 3-mal bearbeitet.
Anhänge:
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.
Lottilein
Moderator
pap. SD-Ca 4b N1M1, Hypopara

Antwort auf: Rückruf von Calciumcarbonat Kautabletten von Warnke und von Fa. Bittermedizin Arzneimittel-Vertriebs-GmbH

| Beitrags-ID: 409581

Es gibt schon wieder einen Rückruf bei einer Charge von Calciumcarbonat-Tabletten. Dieses Mal ist es Calciumrenal der Firma Fa. Bittermedizin Arzneimittel-Vertriebs-GmbH, Pharmazentralnummer (PZN): 04790157. Chargenbezeichnung Lot: 015302
Grund ist auch hier wieder die mögliche Verunreinigung mit Ethylenoxid.

 

https://www.gelbe-liste.de/rueckrufe/chargenrueckruf-calciumcarbonat-calciumrenal

 

 

  • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 3 Wochen von Lottilein.
2 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.
Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Herz.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 4 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.566 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick