Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Plötzliche Gewichtszunahme

Borsti19
Nutzer*In
pappiläres Schilddrüsenkarzinom

Plötzliche Gewichtszunahme

| Beitrags-ID: 260719

Guten Abend zusammen,
Ich bin auch mal wieder hier und hab eine Frage, die mich doch schon sehr belastet.
Meine Schilddrüse und die Lymphknoten am Hals wurden 2011 aufgrund eines papillären Karzinoms entfernt.
Danach war ich meiner Meinung nach auch immer recht gut eingestellt. Meine Dosis schwankte immer zwischen L-Thyroxin 150 und L-Thyroxin 200.
Jetzt zu meiner Frage.
Ich habe ohne meine Essgewohnheiten etc. zu ändern im letzten Jahr knapp 15 Kilo zugenommen.
Ich muss dazu sagen, ich musste aufgrund einer schweren Schulterverletzung das Fußball spielen an den Nagel hängen.
Hab aber nicht wirklich anders oder mehr gegessen, also so wie vorher auch schon durchaus drauf geachtet.
Mich macht diese Gewichtszunahme so fertig. Ich habe schon einige Sachen ausprobiert, die aber alle nicht den Erfolg gebracht haben.

Kann das nach knapp 10 Jahren sein, dass mein Körper jetzt eine andere Dosis benötigt?

Ich bin echt verzweifelt, ich war noch nie ein Strich in der Landschaft aber so wie ich momentan aussehe, wenn ich in den Spiegel schaue, ist echt nicht mehr schön.

Ich hoffe hier jetzt auf keine Wunderlösung, aber vielleicht hat hier jemand etwas ähnliches, auch nach so langer Zeit, erlebt.

Ich würde mich über hilfreiche Antworten freuen.

Vielen Dank im Voraus. Einen schönen Abend und genießt das Wochenende.

Liebe Grüße
Borsti

Maria2
Moderator
pap. Karzinom pT3 tall-cell-Variante

Antwort auf: Plötzliche Gewichtszunahme

| Beitrags-ID: 389708

Hallo Borsti,

die Gewichtszunahme kann, denke ich, schon damit zusammenhängen, dass du mit Fußball spielen aufgehört hast, weil sich dadurch der Kalorienverbrauch verringert 🙄
Vielleicht findet sich eine andere Sportart als Ersatz? Dann hättest du da wieder einen gewissen Ausgleich.

Zu deiner Frage wegen der Dosis:
Ja, der Bedarf an Thyroxin kann sich ändern, auch noch nach mehreren Jahren. Dazu muss man sich die SD-Werte ansehen.
Hast du aktuelle Werte?

Viele Grüße von
Maria

Als Fördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Verein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!

Borsti19
Nutzer*In
pappiläres Schilddrüsenkarzinom

Antwort auf: Plötzliche Gewichtszunahme

| Beitrags-ID: 389709

Hallo vielen Dank für die Nachricht.

Das habe ich mir auch zuerst gedacht, aber ich mache ja trotzdem noch etwas Sport. Ich kann mir halt nicht vorstellen, dass diese extreme Zunahme nur vom veränderten Sportverhalten kommen soll.

Ne aktuelle Werte habe ich noch nicht. War heute auch deswegen noch beim Arzt. Wenn ich meine aktuellen Werte habe, kann ich die ja gerne mal hier rein stellen.

Schönen Abend noch
Liebe Grüße

Silvie65

Antwort auf: Plötzliche Gewichtszunahme

| Beitrags-ID: 410696

Hallo zusammen,

Mir wurde 2013 mit 48 aufgrund eines papill. Mikrokarzinoms meine Schilddrüse komplett entfernt. Meine Werte sind toll aber seit 2 Jahren nehme ich permanent zu obwohl ich mich gut ernähre. Vor Corona habe ich regelmäßig im Fitnessstudio trainiert aber mit Maske bekomme ich so schlecht Luft und Panik. Gibt es Frauen,  die das Übergewicht in meinem Alter auch wieder runterkommen haben oder muss ich mit dem Hüftgold leben? Ohne Schilddrüse ist das Leben eben doch total anders!

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Lupe.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 3 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.490 veröffentlichte Beiträge
27.450 veröffentlichte Themen
6.564 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick