Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

gesunkener TSH Wert trotz Reduzierung von L-Thyroxin

gesunkener TSH Wert trotz Reduzierung von L-Thyroxin

| Beitrags-ID: 402058

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage, vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht.

Wieso sinkt der TSH Wert weiter, wenn man die Schilddrüsenmedikation reduziert?

Mir wurde die komplette SD aufgrund eines papp. Karzinoms mit Lymphknotenbefall 02/2019 entfernt. Aufgrund Einstufung in „high risk“ sollte der TSH über längere Zeit supprimiert sein.

Da sich die damit verbundenen Probleme in letzter Zeit jedoch häuften (Herz-Kreislauf, Knochenschmerzen) habe ich mit den Ärzten einen neuen Zielwert „ausgehandelt“. Ich konnte das L-Thyroxin von 100 täglich auf 100/75 im täglichen Wechsel reduzieren. Vor dem Wechsel lag der TSH bei 0,04. Das war im Juli diesen Jahres.

Ab Mitte Juli habe ich dann mit 100/75 im täglichen Wechsel begonnen. Körperlich merke ich überhaupt keinen Unterschied zu vorher.

Da nun 8 Wochen rum sind, habe ich gestern beim Hausarzt die Werte neu bestimmen lassen. Der TSH, der ja eigentlich steigen sollte, ist noch weiter gesunken und zwar auf 0,01. Wie ist das möglich? Zumal die NUK Ärzte die Befürchtung hatten, der TSH würde über den Zielbereich hinaus gehen. T 3 ist gesunken, T 4 ist auch gestiegen.

Ich finde das ziemlich merkwürdig und habe die NUK Ärzte angerufen. Rückruf wurde mir zugesagt.

Hat jemand Ähnliches erlebt oder hat jemand eine Idee? (Vielleicht bin ich auch zu ungeduldig, weil es länger dauert, bis der TSH steigt?)

Danke vorab für Eure Hilfe!

Liebe Grüße

Bijou

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Antwort auf: gesunkener TSH Wert trotz Reduzierung von L-Thyroxin

| Beitrags-ID: 402170

Hallo Bijou,

ein TSH-Wert von kleiner 0,05  ist ja weiterhin ein stark supprimierter TSH-Wert. Diese minimale Schwankung zwischen 0,01 und 0,04 würde ich nicht überinterpretieren wollen.

Für mich ist dies lediglich ein Zeichen dafür, dass du immer noch viel zu viel Schilddrüsenhormone bekommst.

Schon in der europäischen Leitlinie 2006 wurde empfohlen:

Die Bedeutung der TSH-Unterdrückung hat zwei Ziele: Erstes Ziel ist die Unterfunktion zu beheben und normale Schilddrüsenwerte im Blut zu erreichen. Zweites Ziel ist ein Wachstum von verbliebenen Schilddrüsenkrebszellen zu verhindern, welche durch das TSH stimuliert werden. Der TSH-Wert soll daher auf ≤ 0,1 mU/l gedrückt werden. Bei Patienten, die während der ganzen Nachsorge, als völlig geheilt betrachtet werden können, kann die Suppressions-Therapie durch eine reine Substitutions-Therapie ersetzt werde.

aus: Forenthema: FAQ: Europäische Leitlinie zur Behandlung von SD-Krebs Kapitel: TSH-Unterdrückung durch Schilddrüsenhormone (die alten Links innerhalb eines alten Foums-Beitrag funktionieren leider nicht mehr, man muss im Beitrag selbst nach unten scrollen).

siehe auch Forenthema: Resetbutton nach Operation und Radioiodtherapie (RIT) (auch dort das selbe Problem, es braucht einfach Zeit alle alten FAQs in den neuen Wissenbereich zu transferieren).

Viele Grüße

Harald
 

Es ist vollbracht!

Unsere neue Website ist Online. Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen!
Was ist Neu auf der neuen Website?

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Pfeil hoch.

Geburtstage

Heute haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

In den nächsten Tagen haben keine Nutzer*innen Geburtstag.

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.073 veröffentlichte Beiträge
27.263 veröffentlichte Themen
7.999 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick