Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Schilddrüsenunterfunktion lthyroxin Einstellung

Schilddrüsenunterfunktion lthyroxin Einstellung

| Beitrags-ID: 432729

Hallo,

Ich habe eine Schilddrüsenunterfunktion und bin seit einiger Zeit wohl zu hoch mit den Medikamenten eingestellt gewesen.

Es hat sich bei mir durch unruhe und gereiztheit ausgedrückt.

Nun bin ich von 112 euthyrox auf 100 lthyroxin runter gegangen. Dafurch ist es etwas besser geworden allerdings immer noch nicht richtig angenehm.

Nun wurden meine Werte gemessen und ich bin bei 0.397 mu/l.
Referenzbereich ist 0.5 – 3.6.

Dann bin ich von 75 lthyroxin auf 50 lthyroxin runter gegangen. Da war der Wert 0.797 mu/l

Nun fühle ich mich schon viel besser.

Ich wäre gerne noch probeweise auf 25 lthyroxin runter gegangen  un zu sehen ob das befinden sich noch weiter positiv verändert aber mein Arzt sagte mir dann gerate ich auf jeden fall in die unterfunktion.

Im Internet habe ich dazu gelesen das man einen Wert zwischen 1 und 2 anstreben sollte. Wäre es da nicht vertretbar noch etwas runter zu gehen mit dem lthyroxin?

Zusätzlich frage ich mich ob ich überhaupt noch die Tabletten nehmen muss oder ob es möglich ist das sich die Erkrankung Mittlerweile gelegt hat. Da ich ja bei absetzen der Tabletten einen Wert von ungefähr 2 erreichen würde wenn sie die Werte ungefähr gleichbleibend entwickeln.

Vielen Dank schonmal und einen schönen gruss

  • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Wochen, 6 Tage von Lottilein.
Lottilein
Moderator
pap. SD-Ca 4b N1M1, Hypopara

Antwort auf: Schilddrüsenunterfunktion lthyroxin Einstellung

| Beitrags-ID: 432798

Hallo,

ich bin mir nicht sicher ob wir irgendwas außer spekulieren können. Natürlich kannst Du es zum Beispiel mit 37,5 probieren und schauen, in welche Richtung es geht. Solche Zwischendosen gibt es ja auch.

Viele Grüße

Lotti

P.S. Habe den kommerziellen Link herausgenommen

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Schilddrüsenunterfunktion lthyroxin Einstellung

| Beitrags-ID: 432863

Danke für die Rückmeldung =)

 

Ja also die Haupt frage ist eigentlich auch ob es überhaupt vertretbar ist noch mehr nach unten zu gehen ?

 

Mein Arzt hat es so hingestellt als wenn ich dann auf jeden fall in der unterfunktion bin und die möglichkeit völlig ausgeschlossen ist. Und meiner Ansicht nach ist das bei meinen Werten zumindest einen Versuch wert.

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Ausrufezeichen.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen hat ein*e Nutzer*in Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

131.434 veröffentlichte Beiträge
27.880 veröffentlichte Themen
6.673 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick