Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

| Beitrags-ID: 406667

Dieses Thema ist eine Ankündigung für den folgenden Termin: Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung.
Mit einem Klick auf den Terminnamen kommst du zum Termin im entsprechenden Gruppenkalender und kannst z.B. eine ICS-Datei herunterladen.

Im Jahr 2022 finden Wahlen zum Mitglieder-Beirat statt. 3 von 6 Mitgliedern des Mitglieder-Beirates kandidieren nicht wieder. Wir suchen daher ehrenamtlich Engagierte, die sich diese Aufgabe vorstellen können und sich auf unserer Mitgliederversammlung zur Wahl stellen. Bitte melde Deine Kandidatur bis 20.2.2021 in der Bundesgeschäftsstelle an.

 

Der Vorstand-Beirat hat beschlossen, die Online-Mitgliederversammlung von Dienstag, den 8. März bis Samstag, den 12. März stattfinden zu lassen.

Die Einladung und Tagesordnung wird am Montag, den 21. Februar an die Mitglieder versandt.

Anträge zur TO müssen bis 21. Februar (16 Uhr) in der Bundesgeschäftsstelle vorliegen.

Im Jahr 2022 finden Wahlen zum Mitglieder-Beirat statt. 3 von 6 Mitgliedern des Mitglieder-Beirates kandidieren nicht wieder. Wir suchen daher ehrenamtlich Engagierte, die sich diese Aufgabe vorstellen können und sich auf unserer Mitgliederversammlung zur Wahl stellen:

Kandidaturen zum Mitglieder-Beirat müssen auch bis 21. Februar 2021 (16.00 Uhr) in der Bundesgeschäftsstelle vorliegen.

Viele Grüße,

Harald

  • Dieses Thema wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von Harald.
    Dieses Thema wurde 11-mal bearbeitet.
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

| Beitrags-ID: 408915

Hallo,

habe obigen Beitrag aktualisiert um:

Im Jahr 2022 finden Wahlen zum Mitglieder-Beirat statt. 3 von 6 Mitgliedern des Mitglieder-Beiratesw kandidieren nicht wieder. Wir suchen daher ehrenamtlich Engagierte, die sich diese Aufgabe vorstellen können und sich auf unserer Mitgliederversammlung zur Wahl stellen:

Kandidaturen zum Mitglieder-Beirat müssen auch bis 21. Februar 2021 (16.00 Uhr) in der Bundesgeschäftsstelle vorliegen.

Viele Grüße,

Harald

 

  • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monaten von Harald.

Antwort auf: Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

| Beitrags-ID: 409963

Hallo,

hier ein Tagesordnungspunkt:

Lieber Vorstand, lieber Beirat,

Ich, Angelika Degner-Krogh (Forumsname angel65), Mitglied im Bundesverband Schilddrüsenkrebs, stelle für die Mitgliederversammlung im Jahr 2022 folgenden Antrag zur Beschlussfassung.

Die Mitgliederversammlung möge beschließen, dass der auf der offenen Vorstands-/Beiratssitzung im September 2017 auf dem Großen Herbsttreffen in Erkner gefasste Beschluss

„Die Benutzung neutraler Begriffe und die Form mit * – wo neutrale Formen nicht möglich oder gewünscht – wird beschlossen. Dies sollte insbesondere in unseren Drucksachen einheitlich Verwendung finden und entsprechend bei der Abschlussredaktion berücksichtigt werden.“

zurückgenommen wird.

Begründung:

Die Benutzung des Gendersternchens wird als kontrovers angesehen. Es gibt Menschen, die möchten es benutzen und andere lehnen es ab.

Das abgespaltene Suffix *innen, gibt lediglich eine Sonderinformation, das es sich um eine weibliche Person handelt, das ist aber in 99,9% aller Fälle unwichtig.
Wenn ich eine Person suche, die eine Dienstleistung oder ähnliches erbringt ist mir das Geschlecht egal, das ist eine zweitrangige Information, wichtiger ist, kann die Person die Anforderungen, die ich habe, erfüllen.

Bei der Suche nach Helfern im Netzwerk Hypopara, wo mir das Sternchen aufgestoßen ist, spielt zum Beispiel das Geschlecht gar keine Rolle, sondern die Person sollte die Zeit und Lust haben, da mitzuarbeiten.

In sehr vielen Fällen ist es überhaupt nicht notwendig, das Geschlecht explizit hervorzuheben. Ein „Hypopara-Patientenpass“ z.B. ist für Patienten mit Hypoparathyreoidismus und es ist egal welchem Geschlecht sie angehören, ob nun weiblich, männlich oder divers, denn die darin aufgezeichneten Werte sind auf den Inhaber des Passes bezogen und die Behandlungsempfehlungen sind für alle gleich.

Ein Sonderzeichen mitten in einem Wort ist schlicht und ergreifend falsches Deutsch.

Auch finde ich es nicht gut, wenn wir eine Sprache nutzen die nicht barrierefrei ist. Menschen mit Behinderungen können durch das Gendersternchen eingeschränkt werden.

Es gibt Menschen mit Einschränkungen im Bereich der Sinnesbehinderungen, wie
Autismus,
ADHS,
Lernbehinderungen,
Menschen die auf leichte Sprache angewiesen sind,
Menschen mit kognitiven Einschränkungen,
Menschen mit Einschränkungen im Bereich Sehen,
Menschen mit Einschränkungen im Bereich Hören
denen der Zugang zur Sprache erschwert oder gar unmöglich gemacht wird.


Es ist nicht auszuschließen, das Menschen mit anderen kognitiven Behinderungen ebenfalls Worte mit dem Sternchen missverstehen.
Der Hinweis auf Leichte Sprache ist eine Herabwürdigung dieser Menschen, die brauchen keine leichte sondern eine barrierefreie Sprache.

Menschen, die auf Leichte Sprache angewiesen sind, können Verständnisprobleme bekommen, sofern wir nicht alle Informationen auch in leichter Sprache rausgeben

Deswegen möge man auf das Gendern verzichten und lieber das generische Maskulinum nutzen, oder immer den Satz männlich, weiblich und allen Personen die sich keiner der vorgenannten Kategorien zuordnen lassen nutzen.

Ansonsten gibt es durchaus Möglichkeiten inklusiv und  geschlechtergerecht zu gendern, zum Beispiel durch Mitgliederinnen, Mitglieder und MitgliederX; das X, so habe ich aus vielen Genderdiskussionen entnommen, ist wohl der Laut für Diverse.

Oder durch das verschieben der Sterne an den Wortanfang und das Wortende,  also *MitgliederInnen*, das schließt allerdings immer noch einige Einschränkungen aus.

In der freudigen Hoffnung, das der Antrag angenommen wird.
Angelika (Angel65)
1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

| Beitrags-ID: 413280

Hallo,

habe die freudige Mitteilung bekannt zu geben, dass Marcus – Berlin( @marcus13587 ) für den Mitglieder-Beirat kandidieren möchte, damit die Medullären wieder im Vorstand-Beirat vertreten sind.

Viele Grüße

Harald

  • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monaten, 1 Woche von Harald.
    Diese Antwort wurde 2-mal bearbeitet.
3 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.

Antwort auf: Mitgliederversammlung 2022: Versand der Tagesordnung 21.02.2022

| Beitrags-ID: 414726

Hallo,

hier die  Einladung zur Mitgliederversammlung als PDF

Hier geht es zur Diskussion der Mitgliederversammlung:

a.) 8.03. – 12.03.2022 (bis 15:30 Uhr):- offene Diskussion der Berichte und Anträge durch alle Mitglieder

Ihr könnt sofort mit der Diskussion beginnen und braucht nicht bis zum 8.3.2022 warten.

Viele Grüße

Harald

Anonym
Gast

Gäste dürfen nur Anfragen stellen. Ratschläge, Erfahrungsberichte etc. von Gästen werden von den Moderatoren ohne Vorwarnung gelöscht.
Das Gast-Schreiberecht ist nur für Nutzer*innen gedacht, die sich nicht gleich registrieren möchten bzw. Probleme bei der Registrierung haben: Jetzt kostenlos registrieren als Forums-Nutzer*in

Deine Information:

Bist du ein Mensch? Dann klicke bitte auf Auge.

Geburtstage

Ein*e Nutzer*in hat heute Geburtstag

In den nächsten Tagen haben 3 Nutzer*innen Geburtstag

Zur Zeit aktiv

Forum-Statistik

130.991 veröffentlichte Beiträge
27.700 veröffentlichte Themen
6.565 registrierte Nutzer*innen

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick