Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
meerblau
Nutzer*In
Pap. SD-Ca, follikuläre Variante

Antwort auf: Studie mit MPD zur Behandlung tumorbedingter Fatigue

| Beitrags-ID: 287614

Hallo Ihr Lieben,

wieder ein kleines Studien-Update.

Die drei Wochen mit dem Medikament sind rum und ich muss nur noch einmal für die Abschlussuntersuchung nach Dortmund.

An den letzten drei Tagen mit dem Medikament (oder Placebo) hatte ich das Gefühl, dass es mir deutlich besser geht. Leider war die Einnahmezeit dann auch schon wieder vorbei.

Da ich ziemlich schlecht geschlafen habe (ich vermute, dass das eine Nebenwirkung war) war ich natürlich auch nicht so richtig wach und fit. Vielleicht würde mir doch eine etwas niedrigere Dosis (ich habe in der dritten Woche die Höchstdosis genommen) helfen. Wahrscheinlich pendelt sich der Schlaf nach einigen Wochen auch wieder ein. Das hätte ich gerne ausprobiert.

Und da ich nun wieder viel besser schlafe, nehme ich an, dass ich tatsächlich das Medikament bekommen habe und nicht das Placebo.

Tja. Ich bin ein bisschen ratlos, was ich nun weiter versuchen soll. Nach Studienende werde ich es wohl mit L-Carnitin probieren.

Liebe Grüße
Esther

Als Verein sind wir stärker:
Fördermitglied oder aktives Vereinsmitglied werden.