Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
Maria2
Moderator
pap. Karzinom pT3 tall-cell-Variante

Antwort auf: Studie "Genug T3 – auch ohne Schilddrüse"

| Beitrags-ID: 307033

Hallo Harald,

in dem Zusammenhang fällt mir ein:
Ich esse seit einigen Monaten täglich 3-4 Paranüsse.
Und bei der letzten Blutuntersuchung war der fT3 etwas höher als vorher, der fT4 dafür etwas niedriger. Kann aber natürlich auch Zufall sein und mit meiner Tagesform zusammenhängen.
Nebenbei: So richtig krank war ich den Winter auch nicht.

Vielleicht wär das mit den Paranüssen öfter mal einen Versuch wert (klar, bei einer richtigen Umwandlungsstörung geht`s nicht ohne T3).
Ich werd jedenfalls meine „Selbststudie“ 😉 fortsetzen und das weiter beobachten.

Viele Grüße von
Maria

Als Fördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Verein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
:daumen: