Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Antwort auf: PM: Sorafenib im Off-Label-Use beim Schilddrüsenkarzinom

| Beitrags-ID: 330986

Hallo,

für die : Sorafenib – Phase-III-Studie beim wenig-differenzierten Schilddrüsenkrebs liegt nun ein von Bayer und der Ethikkommission genehmigter Ankündigungstext vor:
Schreiben für die Rekrutierung (8.7.2010)

In diesem Zusammenhang, mit dem Problem des Off-Label-Use ist die Begrüdnung von großem Interesse, warum die Studie eine Placebokontrollierte ist:

Da sich bekannte Chemotherapien als wenig wirksam erwiesen haben, gibt es z. Zt. keine anerkannte Behandlung für diese Erkrankung.
….
Da es keine anerkannte wirksame Behandlung gibt, werden Patienten, die mit Sorafenib
behandelt werden, mit Patienten verglichen, die ein Placebo (Tabletten ohne Wirkstoff)
erhalten.

Werde nochmals an MDK und Barmer schreiben und an deren Gewissen appellieren.

Viele Grüße
Harald

Unsere neue Website ist Online. Hier und da finden sich noch einige Fehler. Hilf mit die Fehler zu beheben, in dem du sie meldest: Hilfe zum Forum

Mach mit unsere Website für alle informativer zu machen! Wie kann ich mitmachen?