Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
kasey
Teilnehmer
medulläres SD-Carcinom, C-Zellcarcinom

Antwort auf: FDG-PET-CT: Wahrscheinlich wieder eine Lebermetastase

| Beitrags-ID: 331531

Hallo Maria,

natürlich lass ich es wieder in Regensburg machen.
Die sind auf Lebersachen spezialisiert im Uniklinikum!
Die OP-Methoden sollen in den letzten fünf Jahren sich weiter verbessert haben, also noch schonender geworden sein, lt. dem Nukdoc.

Ich entgegnete nur: „Der große Schnitt bleibt mir aber denoch nicht erspart!“ ….aber was sein muss, muss halt sein…. :( .
Ich werds schon wieder gut wegstecken. Dieses neuartige Ultraschallgerät wird mich wohl in den OP begleiten, man wird mit diesem meine Leber während der OP untersuchen, denn es sieht bereits kleinste Veränderungen die ein herkömmliches Ultraschallgerät nicht sieht, ich glaube daß diese kleine Metastase auch vor fünf Jahren schon da war, nur sie war halt zu klein um sie zu sehen und sie wegzuoperieren. :(

Liebe Grüße
Lydia

"Es ist nicht nötig sein Leben zu ändern, es ist nur nötig anders zu denken...." ,aus "Hypnose und Krebs" von Gerhard R. Susen
www.c-zell-karzinom-online.de

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick