Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
kasey
medulläres SD-Carcinom, C-Zellcarcinom

Antwort auf: FDG-PET-CT: Wahrscheinlich wieder eine Lebermetastase

| Beitrags-ID: 331596

Hallo,

ich bin seit nun fast 17 Jahren bei einem nuklearmedizinischen Oberarzt in der Uniklinik in Betreuung, er hat mir damals von sich aus das Angebot gemacht meine Nachsorge zu übernehmen. Also so gesehen ist er mein ganz persönlicher Spezialist :lol:. Ich fühle mich gut aufgehoben bei ihm. Ich habe ja so einiges durch in den letzten Jahren, Vergleiche hatte ich also.

Im Normalfall ist aber soweit ich das bisher mitbekommen habe, doch eher ein Endokrinologe oder sogar Chirurg eher der Ansprechpartner für das MTC. Wie gesagt in Regensburg ist es für mich persönlich der NUK-Doc! Ich kenne leider auch sonst niemanden im Einzugsgebiet mit meiner Krebsart. Übrigens muss ich jetzt wohl in den nächsten Tagen ins PET-CT (DOTANOC)zur Kontrolle.

Wünsche euch allen alles Gute und viel Gesundheit!

Gruß
Lydia

3 Nutzer*innen haben sich für diesen Beitrag bedankt.