Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Antwort auf: Immer wieder Probleme – niedriger ft3, Pankreas, Angst

| Beitrags-ID: 385089

Hey Judy, bei Krankheiten oder auch Autoimmunprozessen kann das Auswirkungen haben. Der T3 wird dann gedrückt. Frag mich nicht wo ich das gelesen haben. Auch Serotonin fällt ab. Entzündungsprozesse fördern daher Depressionen ect. War auch im Forum mal Thema. Ich merks körperlich, wenn meine Autoimmunprozesse zu argh aktiv sind. Voll der Abfall. Aber so große SD Hormonschwankungen wie du habe ich nicht. Die hab ich bei anderen Hormonen. Was sagt denn der Arzt dazu? Nimmst du Progesteron? Viele Frauen…gerade bei denen Testosteron zu hoch ist, haben da n Mangel. Das Progesteron beruhigt und verbessert die Hormonaufnahme. Joa, soweit, alles Gute Dir!