Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Antwort auf: Herzrhytmusprobleme

| Beitrags-ID: 388446

hallo Kim22,

Habe gerade deinen Beitrag gelesen. Auch ich musste mit lthyrox 200 starten, mittlerweile nehme ich auch 175 und jetzt 175 und 150 im Wechsel. Hier muss ich erst mal sehen ob das Tsh passt. Die Ärzte sagten mir auch ständig dass diese Dosis für meine Größe und Gewicht 1,68 und 68 Kilo eigentlich immer noch zu hoch ist aber nur so stimmt der Tsh wert. Und jetzt zu deinem Thema: auch ich habe diese Herzrhythmusstörungen und zuletzt sogar einen kleinen Erguss im herzbeutel. Seitdem ich die Dosis reduziert habe geht es mir nun besser. Damit das lthyroxin optimal bei mir wirkt nehme ich es früh auf nüchternen Magen und esse und trinke 2 Stunden danach nichts. Auf Milchprodukte verzichte ich seit einem Jahr. Die Tabletten wirken bei mir seither besser, das konnte ich für mich selbst festgestellt.

Liebe Grüße

liebe Grüße