Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay
BeateMitglieder-Beirat SD-Krebs 2000 (pap. + foll.)

Antwort auf: Hat jemand Erfahrung mit Thybon?

| Beitrags-ID: 406483

Hallo Harald,

danke für die Ergänzung und den Link zur Leitlinie der ETA!

Dass ich das Verhältnis der freien Werte von T4 und T3 mit „10:1 oder 12:1“ betont habe, war vor allem im Kontrast zur Dosierung von EUTHYRAL gedacht – denn darin bekommt man ja ein Verhältnis von 5:1 (!), was für viele Patienten viel zu viel T3 ist und bei zu rascher Einführung/Erhöhung starke Probleme verursachen kann!

Gerade in der Einführungsphase sollte man lieber zu wenig T3 nehmen als zuviel, und auch nur ganz allmählich steigern.

Beate

Mitglied im Forum seit 1999. Gründerin des französischen Schwester-Forums und -Vereins "Vivre sans Thyroïde" (seit 2000): www.forum-thyroide.net

1 Nutzer*in hat sich für diesen Beitrag bedankt.