Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Startseite Foren Schilddrüsenkrebs Schilddrüsenkrebs Sushi gegessen vor Radiojodtherapie bei Pap. Schilddrüsenkarzinom Antwort auf: Sushi gegessen vor Radiojodtherapie bei Pap. Schilddrüsenkarzinom

Hallo,

Die Evidenz zur Vermeidung iodreicher Ernährung vor einer Radioiodtherapie ist nicht besonders gut.

Wir verweisen daher auch auf unserem Merkblatt

Forenthema: FAQ: Jodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung, dass man sich hier nicht verrückt machen soll.

Wieviel Iod in diesen Algenblättchen war, kann ich Dir auch nicht sagen.

Dass es sehr viel ist,  glaube ich nicht. Wenn man die RIT mit Schilddrüsenhormonen und rhTSH macht, nimmt man über die Schilddrüsenhormone auch Iod auf.



@dkr
ist übrigens so etwas damals auch passiert, er hat einn Schrimp vor der RIT gegessen.

Ich würde es im Vorgespräch ansprechen, so dass man eventuell zur Kontrolle die Iod Ausscheidung im Urin misst.

Viele Grüße

Harald

PS: Als ich 1998 meine erste RIT machte, gab es vor der Einnahme der radioaktiven Kapsel, Mittagessen mit Meeresfisch in der Klinik. Den habe ich allerdings nicht gegessen.

 

 

  • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 3 Wochen von Harald.

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick