Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Antwort auf: Indifferente Szintigraphie und FNP Follikuläre Neoplasie (Rorol Teil 2)

| Beitrags-ID: 441583

Hallo Harald,

ja, war mir klar, habe auch daran gedacht, meine TSH Werte waren ja auch eher im niedrigeren Referenzbereich, eine Supression hat mir aber keiner vorgeschlagen und ich wollte auch nicht noch mehr Zeit mit ggf. weiteren Diagnoseuntersuchungen verschwenden. Mein Gefühl ist, dass eine MIBI- oder Suppressions-Szintigraphie auch immer sehr arztabhängig empfohlen wird. Kann man denn auf einer Untersuchung bestehen (die die gesetzliche Kasse zahlt?).

Viele Grüße

Rorol

  • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monaten von Rorol.