Achtung

Ratschläge auf der Website können keinen Arztbesuch ersetzen
Okay

Beschreibung

Von einem Mikrokarzinom spricht man, wenn der Tumor <1 cm (in der Diskussion < 2cm) ist und ein papilläres Wachstumsmuster vorliegt. Die Leitlinien empfehlen dann die Schilddrüse nicht vollständig zu entfernen und keine Radiojodtherapie (RJT) durchzuführen, da hierfür kein zusätzlicher Nutzen nachgewiesen ist.

Übergeordnete Gruppe:Papilläres Schilddrüsenkarzinom

Papillary Thyroid MicroCarcinoma (PTMC) = papilläres Mikrokarzinom

Wie jede Therapie hat sowohl die zweite Operation als auch die RJT Nebenwirkungen. Es ist daher genau abzuwägen, ob ein möglicher Nutzen (bzw. kein Nutzen) im Verhältnis zu diesen Nebenwirkungen steht.

In der amerikanischen ATA-Leitlinie 2015 wird das Rezidivrisiko beim papillären Mikrokarzinom nach Operation mit ungefähr 1-2% nach erst Therapie angegeben. (Figur 4; Seite 42)
sowie ATA (2015): Risikogruppen beim differenzierten Schilddrüsenkrebs

Der postoperative Tg-Wert nach einer kompletten Entfernung der Schilddrüse kann zusätzlich als Indikation für oder gegen eine Radioiodtherapie benutzt werden; siehe ATA (2015): Postoperativer Tg-Wert, ob RJT indiziert.

Studien zum Mikrokarzinom (nur eine kleine Auswahl):: Studie: Aktive Beobachtung des papillären Mikrokarzinom (Davies 2020).

Metaanalyse: Beobachtung von papillärem Schilddrüsenkrebs T1a und T1b (bis 2 cm) anstelle einer Operation (Saravana-Bawan 2019) .

Studie: Aktive Beobachtung von Mikrokarzinomen in Japan (Davies 2019)
Erfahrungen der Patient*innen mit einer aktiven Beobachtung (Active Surveillance)

Studie: Mikrokarzinom beobachten in Kolumbien (Alvaro Sanabria 2018)

Studie: Beobachten von Mikrokarzinomen oder SD-OP (Oda 2016) (Vergleich der Nebenwirkungen)

Studie: Papilläre Mikrokarzinome in Japan nur beobachtet (Ito 2010)

Studie: Papilläres Mikrokarzinom (Hay 2008).

Finnland: 35,6% papilläre Schilddrüsenkarzinom (Harach 1985) dazu Diskussion zum Mikrokarzinom (Studie in Finnland)

Südkorea – Überdiagnose durch Screening (Ahn 2014)

Studie: Späte Langzeitfolgen der RJT? (Hay 2007); siehe auch
Studie: Erhöhte Zweit-Malignom-Rate bei SDKrebs mit RJT (Gopalakrishna 2011)

Zur Nutzen-Diskusion der RJT siehe auch: ATA-Leitlinie differenzierter SDKrebs 09: Übersetzungen… und dort Tabelle 5

Forschungsprojekt:
Papillärer Schilddrüsenkrebs – Krebsgene
(Pressemitteilung 12.08.2008)

Sie möchten uns finanziell unterstützen?
Bundesverband Schilddrüsenkrebs – Ohne Schilddrüse leben e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG|IBAN: DE52 4306 0967 4007 2148 00|BIC: GENODEM1GLS

Spenden mit einem Klick