Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht Patientenrechte Patientenrechte (allg.) Urteil: Verharmlosung von Risiken -...
Thema: [url=t15471] 

Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Online
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16679
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

BeitragUrteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet

 (p90315)
Verfasst am: 28. Jun 2010, 12:29
Antworten mit Zitat

Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet

Das Oberlandesgericht (OLG) Koblenz hat in einem Urteil (Az.: 5 U 967/09) entschieden, dass wenn ein Arzt ein zwar seltenes, aber gravierendes Operationsrisiko verharmlost, die Aufklärung des Patienten fehlerhaft ist.

Die Einwilligung des Patienten in die Operation gilt dann als rechtlich irrelevant, und der Arzt haftet dann für die eintretenden Beschwerden.

Im vorliegenden Fall ging es um eine Kieferhöhlenoperation, bei der es in seltenen Fällen zu einer Sehbehinderung kommen kann.
Der Arzt meinte auf Nachfrage des Patienten, dass dies ihm noch nie vorgekommen sei.
Diese Äußerung wurde als verharmlosend gewertet.
Quelle: Sozialrecht+Praxis 6/10, S. 398f

Kommentar:
Für Patienten mit postoperativen, dauerhaften Hypoparathyreoidismus dürfte dieses Urteil wegweisend sein, wenn etwa eine Aufklärung seitens des Chirurgen lediglich mit den Hinweis darauf bestand, dass bei einer Beeinträchtigung der Nebenschilddrüsen, dann man eben mit Calcium substituieren müsse, ohne auf die Schwierigkeiten und Probleme einer Dauerhaften Calcium-Substitution von sich aus einzugehen.
Der Tragweite einer Dauerhaften Calcium-Substitution kann ein Patient von sich aus nicht ermessen, da Calcium als Nahrungsergänzungsmittel auf Drogeriemärkten angeboten wird.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden


Zuletzt bearbeitet von Harald am 16. Jun 2017, 14:13, insgesamt einmal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
InSeNSU(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 30.10.04
Beiträge: 5645
Basedow, Hypoparathy...
Schiffdorf
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p90362)
Verfasst am: 29. Jun 2010, 18:15
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

ein Grund mehr, sich auch mit den Formulierungen in den Aufklärungsbögen zu befassen. Das Urteil könnte eventuellen Änderungswünschen unsererseits Nachdruck verschaffen.

Viele Grüße
Frauke
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
whisperOffline
Anmeldung: 16.11.08
Beiträge: 17
pap. SD-CA, beids. R...
Ostwestfalen
weiblich
Beitrag:

BeitragVerharmlosung von Risiken

 (p91863)
Verfasst am: 12. Aug 2010, 17:27
Antworten mit Zitat


Hallo,
sehr interessanter Bericht. Bei mir wurden bei der OP beide Stimmbandnerven geschädigt. Als ich bei der letzten Untersuchung meine Endokrinologin darauf ansprach, dass bei der Aufklärung, der Chirurg zwar sagt, das und das kann passieren, ist aber äußerst selten, aber nicht darauf hinweist, welche Auswirkungen insbesondere eine beidseitige Stimmbandlähmung hat und man sogar im äußersten Fall ersticken kann, hat diese geantwortet, wenn der Arzt alle Risiken so genau anspricht, dann würde sich der Patient vielleicht aus Angst gar nicht erst operieren lassen und in Ihrem Fall gab es wegen des Karzinoms gar keine andere Alternative. Es sei eben Schicksal gewesen, dass mir das passiert sei und ich sei in ihrer ganzen ärztlichen Laufbahn auch die einzige Patientin gewesen, der das überhaupt passiert sei. Auch eine Einstellung. aber nur ein sehr schwacher Trost. Trotzdem bin ich der Meinung, der Patient hat das Recht genau darüber aufgeklärt zu werden was eine Stimmbandlähmung bedeutet.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
CaroOffline
Anmeldung: 10.08.06
Beiträge: 457
SD-Total OP-Hypopara
Zwiesel-Bayerischer Wald
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p91879)
Verfasst am: 13. Aug 2010, 13:58
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,
habe gerade Deinen obigen Bericht gelesen.Nur,was nützt es mir,selbst wenn ich um die Risiken weiß?Mein Arzt hat mir damals gesagt,ich brauch die OP nicht sofort machen zu lassen,aber die SD muß raus,sonst wird Krebs daraus.Und jetzt muß ich wohl oder übel langfristig ,(wohl lebenslänglich) mit der Calciumeinnahme leben!

LG Caro
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet
Thema: 

Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Urteil: Verharmlosung von Risiken - Arzt haftet Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht Patientenrechte Patientenrechte (allg.) Urteil: Verharmlosung von Risiken -...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben