Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs Nachsorge FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung...
Thema: [url=t21064] 

FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Online
Avatar

Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 14474
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
keine Angaben
50+
Beitrag:

BeitragFAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten

 
Verfasst am: 10. Apr 2013, 13:12
Antworten mit Zitat

alter Titel: FAQ: Biotin-Einnahme und Thyreoglobulin-Bestimmung (Assay von Roche)

Hallo,

Biotin ist ein wasserlösliches Vitamin, welches in diversen Nahrungsmitteln vorkommt (z.B. Leber, Eigelb, Nüsse, ...) Es wird jedoch aus als Nahrungsergänzungsmittel (für die Entwicklung von Haut, Haaren und Nägel; auch in Multivitaminsaft-Präparaten) sowie hochdosiert als Medikament (s.u.) eingesetzt.


Es gibt verschieden Hersteller von Assays zur Bestimmung des Thyreoglobulin (Tg)-Wertes, Calcitonin und schilddrüsenspezifischen Autoantikörpern.

Der Assay der Firma Roche arbeitet mit Streptavidin-Biotin. Es kann daher zu falschen Tg-Werten kommen, wenn man hohen Dosen von Biotin (> 5 mg pro Tag) zu sich nimmt. Die Firma Roche empfiehlt daher in ihrem Beipackzettel, dass vor der Blutabnahme zur Tg-Bestimmung mindestens 8 Stunden zuvor kein Biotin eingenommen werden sollte.


    Update 1.12.2017
    Auch bei anderen Schilddrüsenwerten wie den schilddrüsenspezifischen Autoantikörpern, Calcitonin kann die Bestimmung mittels Elektrochemilumineszenz-Immunoassay (ECLIA) auch anderer Hersteller es zu erhöhten Werten durch eine Biotin-Einnahme kommen.
    Bei Patienten mit Multiple Sklerose (MS) solle es Hinweise geben, dass Biotin (300mg/Tag) wirksam sein soll.
    Victoria F. Köhler von der Uniklinik München stellte hierzu ein Fall auf der Tagung der Sektion Schilddrüse in Bremen vor.
    Sie empfahl bei Einnahme von hoch-dosiertem Biotin, vor der Kontrolle der Schilddrüsenwerte mindestens zwei bis fünf Tage zu pausieren.


Die Assays der Firmen Thermo Fisher Scientific (bzw. B·R·A·H·M·S GmbH) und Medipan arbeiten mit anderen Substanzen und nicht mit biotinylierten Komponenten. Hier spielt die Einnahme von Biotin keine Rolle bei der TG-Bestimmung.

(Quellen: Nachfragen bei Prof. Bachem, Ulm, Prof. Görges, Essen sowie den Herstellern der Assays).

Viele Grüße
Harald

-----------------------------------------------------------------------------
zurück zu:
------------------------------------------------------------------------------
.

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen! Gemeinsam sind wir stärker!!! Daumen hoch


Zuletzt bearbeitet von Harald am 01. Feb 2018, 14:15, insgesamt 9-mal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
miesekröte(aktives Vereinsmitglied)Offline
Avatar

Anmeldung: 08.12.17
Beiträge: 170
pap. SD-Ca. pT1a N0 Mx
Griechenland
weiblich
40+
Beitrag:

BeitragBiotin-„Entwarnung?“

 (p161389)
Verfasst am: 01. Feb 2018, 14:10
Antworten mit Zitat

Auf der Suche nach einem „Schuldigen“ für meine erhöhten TAK-Antikörper bin ich auch über das Biotin gestolpert, das ich mir in Form von täglich 1-2 Multivitamin-Brausetabletten je nach Lust und Laune einverleibe.

Die Firma Roche Diagnostics GmbH bzw. ihre Subfirma cobas® schreibt in ihren Methodenblättern div. Tests für Thyreoglobulin und Thyreoglobulin-Antikörper (TAK, TG-AK):

Zitat:
„Bei Patienten unter Therapie mit hohen Biotin-Dosen (> 5 mg/Tag) sollte die Probenentnahme mindestens 8 Stunden nach der letzten Applikation erfolgen.“

Meine leckeren Brausetabletten enthalten jeweils 50 µg Biotin und sind also nicht schuld. Um obige kritische Dosis von 5 mg zu erreichen, müsste ich mir am Tag vor der Blutentnahme 100 Brausetabletten reinpfeifen.

Oder, um mit Wikipedia zu sprechen, über 1 Tonne getrockneten Eidotter: Fritz Kögl und Benno Tönnis schafften es 1936 erstmalig, 1,1 mg Biotin aus 250 kg (!) getrocknetem Eidotter zu isolieren.

Egal welche der beiden „Methoden“ ich wähle, danach wäre ich vermutlich ein medizinischer Notfall und hätte ganz andere Sorgen als meine leicht erhöhten TAK … sick

Dies nur als Ergänzung zu Haralds obigem, wie ich finde sehr informativem Beitrag, wo m. E. etwas missverständlich steht, Roche empfehle,

Zitat:
„dass vor der Blutabnahme zur Tg-Bestimmung mindestens 8 Stunden zuvor kein Biotin eingenommen werden sollte“.


Liebe Grüße
miesekröte

PS:
Harald, mit dem o. g. Datum Deines Updates („1.12.2018“) bist Du Deiner Zeit etwas voraus Wink , was ich aber prinzipiell eine gute Sache finde, nichts für ungut …


Quellen:

Wikipedia: Biotin

Methodenblätter der Firma cobas® von Roche Diagnostics GmbH:

Elecsys Tg II: http://pim-eservices.roche.com/eLD_.....8f-e711-fbba-00215a9b3428Link verläßt das Forum, neues Fenster wird geöffnet

Elecsys Anti-Tg: http://pim-eservices.roche.com/eLD_.....60-e711-4484-00215a9b3428Link verläßt das Forum, neues Fenster wird geöffnet

Tg II: http://pim-eservices.roche.com/eLD_.....f4-e311-98a1-00215a9b0ba8Link verläßt das Forum, neues Fenster wird geöffnet

Anti-Tg: http://pim-eservices.roche.com/eLD_.....5a-e711-4484-00215a9b3428Link verläßt das Forum, neues Fenster wird geöffnet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten
Thema: 

FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs Nachsorge FAQ: Biotin-Einnahme und Bestimmung...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben