Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht Patientenrechte Schwerbehinderung Schwerbehinderung vergessen zu erwä...
Thema: [url=t23668] 

Schwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun?

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Schwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
LiSi(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 13.09.11
Beiträge: 11
50+
Beitrag:

BeitragSchwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun?

 (p135887)
Verfasst am: 01. Okt 2014, 21:04
Antworten mit Zitat

Hallo,
habe heute einen neuen Job als OP-Schwester angetreten Very Happy
Nun habe ich den Personalfragebogen zum Ausfüllen erhalten und dort wird nach vorliegender Schwerbehinderung gefragt. Die 50% GdB hatte ich total vergessen zu erwähnen, da es mir erstens gut geht und zweitens der Ausweis in genau einem Jahr ausläuft. Nun weiß ich nicht was ich ankreuzen soll. Verzichte ich auf die Vorteile (5 Tage Urlaub), weil ich hoffentlich "geheilt" bin oder erwähne ich es, auch auf die Gefahr der Probezeit.
Könnte es Probleme geben die mir momentan nicht vor Augen sind? Es wird auch explizit darauf hingewiesen, das man Wahrheitsgemäß antworten muss!
Über Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar.
Noch einen schönen Abend
LiSi
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
dkr(Bundesvorsitzender
Leiter SHG Rhein-Main)
Online
Avatar

Anmeldung: 19.07.09
Beiträge: 4793
multifok. pap. SD-CA...
Ober-Ramstadt
männlich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p135889)
Verfasst am: 01. Okt 2014, 21:31
Danke! sagt : LiSi
Antworten mit Zitat

Hallo LiSi,

gar nichts tun.

Der Hinweis auf die Pflicht zur wahrheitsgemäßen Beantwortung tut im Falle der Schwerbehinderung nichts zur Sache und muss nicht beachtet werden. Die Frage darf auch absichtlich falsch beantwortet werden, solange Dich diese spezielle Schwerbehinderung nicht bei der angestrebten Tätigkeit einschränkt, geht den Arbeitgeber das Vorliegen einer Schwerbehinderung nichts an.

Die meisten IHKs empfehlen ihren Mitgliedern aus diesem Grund z.B. schon lange, diese Frage überhaupt nicht mehr zu stellen.

Der besondere Kündigungschutz besteht übrigens auch dann, wenn der Arbeitgeber nicht in Kenntnis gesetzt wurde, es reicht, direkt darauf hinzuweisen, wenn eine Kündigung ausgesprochen wurde, dann muss diese ggf. zurückgezogen und beim Integrationsamt beantragt werden.

Siehe hierzu auch den FAQ-Beitrag zum Fragerecht des Arbeitgebers
Link innerhalb des Forums FAQ: Fragerecht des Arbeitgebers nach Schwerbehinderung

Wenn Du die zusätzlichen Urlaubstage nicht in Anspruch nehmen willst, braucht Dein Arbeitgeber nichts von der Schwerbehinderung zu erfahren.

Den Steuerfreibetrag kannst Du auch nachträglich per Einkommensteuererklärung geltend machen, ohne dass der Arbeitgeber davon erfährt.

Viele Grüße
Karl

_________________
Ich muß mit der Gewohnheit brechen, ehe sie mich gebrochen hat.
G.C.Lichtenberg


Mitglied werden! Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Mitglied
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Schwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun?
Thema: 

Schwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun?

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Schwerbehinderung vergessen zu erwähnen. Was tun? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht Patientenrechte Schwerbehinderung Schwerbehinderung vergessen zu erwä...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben