Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs RJT/RJD (Berichte) ATA-Leitlinie (2015): Radioiodthera...
Thema: [url=t25730] 

ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Online
Avatar

Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 14990
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

BeitragATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen

 
Verfasst am: 03. März 2016, 20:03
Antworten mit Zitat

Hallo,

die ATA-Leitlinie (2015) (Link innerhalb des ForumsÜbersicht) macht Ausführungen zur Radioiodtherapie (RIT = RAI)bei Knochenmetastasen im
Kapitel [C30] (RAI treatment of bone metastases)

Nicht autorisierte Übersetzungen. Übersetzungen ohne Gewähr!!

Zitat:
Empfehlung 79 (Recommendation = R79)

(A) Die Radioiodtherapie (RIT) von Knochenmetastasen, die Iod aufnehmen, geht mit einem verbesserten Überleben einher und sollte durchgeführt werden, auch wenn mit der RIT keine Heilung erreicht werden kann.

Dies ist eine starke Empfehlung basierend auf einer moderaten Evidenz (mittel-gute Studienlage).

(B) Die RIT kann mit einer Aktivität von 100-200 GlossarmCi (= 3,7 - 7.4 GBq) oder mit Hilfe einer GlossarDosimetrie durchgeführt werden.

Dies ist eine schwache Empfehlung basierend auf einer schwachen Evidenz (schlechte Studienlage).


Es wird dann noch im Text der ATA ausgeführt, dass Patienten mit Knochenmetastasen von einer Dosimetrie möglicherweise profitieren, obwohl dies bislang nicht mit einer Kontrollierten Studie nachgewiesen wurde.

Bezogen auf die Dosimetrie wird hier allerdings nur auf eine Studie aus dem Jahr 1983 (!) verwiesen, die nach Abstract 26 Patienten mit Metastasen (nicht nur Knochen) behandelte und zum Ergebnis kam, dass bei einer initialen RIT mit einer Energiedosis von 8000 rad (=GlossarGray) bei Metastasen statistisch signifikant bessere Therapieerfolge erzielt werden konnten:
    Zitat:
    Initial 131I treatment resulting in radiation doses of at least 30,000 rad to thyroid remnants and 8000 rad to metastases was associated with a significant increase in the rate of response to therapy.

    Quelle: Relation between effective radiation dose and outcome of radioiodine therapy for thyroid cancer.
    Autoren: Maxon HR u. a.
    in:
    N Engl J Med. 1983 Oct 20;309(16):937-41. Abstract auf PubMed



Bei Patienten mit Knochenmetastasen sollten immer auch direkte Therapieoptionen in Betracht gezogen werden, wenn dieses in der Bildgebung sichtbar sind (es wird auf das Kapitel C38 verwiesen. Diese Therapieoption umfassen Operation, äußere Strahlentherapie und andere gezielte Therapiemöglichkeiten. Auch sollte bei diesen Patienten systemische Therapien mit Substanzen in Betracht gezogen werden, die gezielt auf Knochenmetastasen wirken (es wird auf Kapitel C47 verwiesen).

Viele Grüße
Harald

-----------------------------------------------------------------------------
zurück zu:
------------------------------------------------------------------------------
.

    _________________
    Link innerhalb des ForumsSymposium und Fest zu 20 Jahre Selbsthilfe - www.sd-krebs.de - Berlin, 26.10.2019
    Die Veranstaltung ist kostenfrei.
    Eine verbindlichen Online-Anmeldung ist notwendig bis 30.09.2019.
    Zurück   Nach oben
    Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

    Seite 1 von 1
    Drucke Thema: ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen
    Thema: 

    ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen

    im Forum: 

    Antwort erstellen auf Thema:  ATA-Leitlinie (2015): Radioiodtherapie bei Knochenmetastasen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
    Neues Thema schreiben im Forum: 
     
    Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
    Zurück   Nach oben  
    Foren-Übersicht SD-Krebs RJT/RJD (Berichte) ATA-Leitlinie (2015): Radioiodthera...
    Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
    Unterstütze uns mit
    Deinen Online-Einkäufen!
    verlaesst Seiten von sd-krebs.de
    Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
    Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

    Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
            Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
    nach oben