Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht Patientenrechte Schwerbehinderung Schwerbehindertenausweis
Thema: [url=t2721] 

Schwerbehindertenausweis

[/url].
im Forum: 
Seite 3 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Schwerbehindertenausweis Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
ako61Offline
Anmeldung: 17.07.07
Beiträge: 20
Kropf, kalter Knoten
Niedersachsen/Celle
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p48564)
Verfasst am: 07. Aug 2007, 06:44
Antworten mit Zitat

Guten Morgen Tuvok,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich hatte keine Totel-OP, es verblieb ein Mini-Rest, wie groß kann ich nicht sagen, da muss ich nochmal nachfragen.

Einen schönen Tag noch ...

Anke Very Happy
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
ako61Offline
Anmeldung: 17.07.07
Beiträge: 20
Kropf, kalter Knoten
Niedersachsen/Celle
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p48590)
Verfasst am: 07. Aug 2007, 19:34
Antworten mit Zitat

Hallo Tuvok,

habe mir heute mal den OP-Bericht aus 2005 geholt, vielleicht kannst Du da etwas mit anfangen.

OP-Bericht 2005:

Struma nodosa

Lobektomie re., untere Polresektion li.

Peripher bestand Euthyreose bei TSH-Erniedrigung.

Mein Hausarzt hat mir gegenüber bisher nie eine Andeutung bzgl. chronischer Erkrankung bzw. Schwerbehindertenausweis gemacht...

Da ich erst seit Mai 2007 am Internet teilhabe, habe ich mich auch nun erst intensiv mit dem Thema beschäftigen können. Wenn Dir der Arzt sagt "alles ok" nimmt man vieles hin. Seit ich aber Internet habe und mich vielseitiger informieren kann, werde ich zunehmend kritischer...

LG, Anke Very Happy
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Tuvok(Leitungsteam NW Hypopara)Offline
Avatar

Anmeldung: 04.10.06
Beiträge: 1462
idiopathischer Hypopara
Hamburg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p48601)
Verfasst am: 07. Aug 2007, 21:55
Antworten mit Zitat

Moin Anke,

lt. den "Anhaltspunkten für die ärztliche Gutachtertätigkeit" ist eine operativ behandelte Struma gut behandelbar und damit auch nicht relevant für eine Feststellung der Schwerbehinderung.

Anders ist es, wenn Du einen (malignen (bösartigen)) Tumor hattest (bei einer Struma nodosa nicht ganz unmöglich), da hättest Du in den ersten fünf Jahren nach der Behandlung einen GdB von 50 bekommen.

Wenn dir außer deiner Schilddrüse nichts weiter fehlt (was ja an sich auch sehr gut ist), hast Du keine Möglichkeit.

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

Viele Grüße
Tuvok
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
ako61Offline
Anmeldung: 17.07.07
Beiträge: 20
Kropf, kalter Knoten
Niedersachsen/Celle
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p48629)
Verfasst am: 08. Aug 2007, 18:19
Antworten mit Zitat

Hallo Tuvok,

das hatte ich mir fast schon gedacht ..., aber egal, das Ergebnis hat mir auf jeden Fall viel Mühe, Zeit usw. erspart.

Werde meinen Doc und meine Krankenkasse aber trotzdem nochmal nach Anerkennung einer chronischen Erkrankung befragen. 1% vom Jahres-Bruttoeinkommen weniger ist schließlich auch eine ganze Menge. Wenn zur SD-Erkrankung nämlich noch die diversen anderen "Leidchen" kommen, Du weißt was ich meine, hat man dieses Ziel bald erreicht und kann Zuzahlungsbefreiung beantragen. Immerhin etwas.

Wie schon in einem anderen Thread gesagt, finde ich es super, daß Ihr alle auch uns Nicht-Ca-lern zu hilfreich zur Seite steht...

Danke dafür,

Anke clap
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
astrid123(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 11.10.07
Beiträge: 22
SD-CA pap. follik. V...
Bad Wilsnack
weiblich
50+
Beitrag:

BeitragSchwerbehindertenausweis

 (p50865)
Verfasst am: 12. Okt 2007, 10:23
Antworten mit Zitat

Hallo,
bin auch neu hier im Forum.
Nun lese ich das von dem Antrag und denke, dass es wohl bei mir keinen Sinn hat einen solchen zu beantragen oder?
Ich hatte 1995 die totale Entfernung der Schilddrüse wegen eines Karzinoms.
Die bekannten Beschwerden hat sicherlich jeder Betroffene, meine Frage dazu. Lohnt in meinem Fall ein solcher Antrag? Ist ja schon solange her.
Bei mir schwanken die Werte sehr stark, muß dadurch immer wieder umgestellt werden. Ich nehme L-Thyroxin von 100-150. Woher die Schwankungen kommen, kann sich keiner erklären, obwohl ich die Tabletten wirklich regelmäßig jeden Morgen einnehme.
Das man eine Schwerbehindertenantrag stellen kann, hat mir nie jemand gesagt.
Gruß Astrid
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MaraM41Offline
Anmeldung: 05.07.07
Beiträge: 166
pap. SD-Ca pT3
Berlin 40+
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p50873)
Verfasst am: 12. Okt 2007, 12:07
Antworten mit Zitat

Hallo Astrid,

mir wurde die SD-OP sozusagen mit den Worten schmackhaft gemacht, daß ich anschließend Anspruch auf ne Reha hätte und Schwerbehinderung beantragen könnte.

In deinem Fall allerdings liegt der Zeitraum schon so lange zurück mit der Krebsdiagnose und der Entfernung der Schilddrüse, daß es wohl eher aussichtslos ist einen Antrag zu stellen.

Denn die Schwerbehinderung bekommst du nur weg. des Krebses und dann auch nur für einen Zeitraum von 5 Jahren, da man anschließend als geheilt gilt, wenn nichts weiter auftritt.

Der Aspekt der entfernten Schilddrüse und die Einnahme der Hormone spielt bei der Bewertung einer Schwerbehinderung keine Rolle.

LG
Marina
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MaraM41Offline
Anmeldung: 05.07.07
Beiträge: 166
pap. SD-Ca pT3
Berlin 40+
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p50921)
Verfasst am: 13. Okt 2007, 15:59
Antworten mit Zitat

Große Freude!!!
Ist ja irgendwie pervers sich darüber zu freuen, aber ich habe heute meinen Bescheid auf Schwerbehinderung bekommen!!! 80 %
Hab gar nicht mit soviel gerechnet aber die haben mein operiertes Bandscheibenleiden und die Migräne mit berücksichtigt.


Na ja, dann kann ich ja im Bus den Ausweis zücken und um Platz bitten Laughing
Gott, wäre mir das peinlich!
Jetzt muß ich mich erst einmal erkundigen, was über Kündigungsschutz und 5 Tage Urlaub im Jahr mehr es noch gibt.
Kann ich bei 80 % nicht von der GEZ befreit werden???

LG Marina
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
meerblau(Vereins-Mitglied)Offline
Anmeldung: 09.05.04
Beiträge: 5364
Pap. SD-Ca, follikul...
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p50928)
Verfasst am: 13. Okt 2007, 18:09
Antworten mit Zitat

Hallo Marina,

gratuliere zu den 80% Laughing
Leider sind wir damit nicht von der GEZ befreit. Das bekommen nur Leute mit den zusätzlichen Buchstaben (also Menschen, die am normalen solzialen Leben noch weniger teilnehmen können, weil sie z.B. stark gehbehindert oder blind sind).

Ich habe im Bus auch noch niemanden aufstehen lassen. Aber ich bin mal sitzen geblieben. Mit 18 hatte ich schonmal einen Schwerbehindertenausweis und habe zufällig auf einem entsprechenden Platz gesessen. Dann kam ein sehr unfreundlicher älterer Herr, der unbedingt auf meinem Platz sitzen wollte, obwohl der Bus fast leer war und auch andere gut erreichbare Plätze ohne Stufen frei waren. Da habe ich dann meinen Ausweis gezückt Cool.

Du solltest den Ausweis bei der Steuererklärung angeben. Damit bekommt man einen Freibetrag. Außerdem kommt man oftmals ermäßigte Karten (Kino, Theater, etc.).

Viele Grüße
Esther
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
mamamia74Offline
Anmeldung: 15.11.07
Beiträge: 2
komplette Resektion ...
weiblich
Beitrag:

Beitragschwerbehinderung

 (p52128)
Verfasst am: 15. Nov 2007, 13:50
Antworten mit Zitat

hallo zusammen,

mir wurde 2004 die komplette schilddrüse entfernt und auch teilres der nebenschildis, kein ca... ein glück...

bei mir ist es ein ständiges rauf und runter mit den werten... auch den calziumhaushalt betreffend...

es handelt sich bei mir um eine systemerkrankung namens PROMM, die schilddrüse spielt mit rein..

habe jetzt einen antrag auf schwerbehinderung gestellt und die entfernung der schilddrüse mit angegeben.... bekommt man darauf auch prozente... die aussagen sind unterschiedlich... also help...
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
mamamia74Offline
Anmeldung: 15.11.07
Beiträge: 2
komplette Resektion ...
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p52261)
Verfasst am: 18. Nov 2007, 19:40
Antworten mit Zitat

erst aufmerksam lesen, dann findet man antworten...

danke trotzdem
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
sd-wirbel(aktives Vereinsmitglied)Offline
Avatar

Anmeldung: 13.03.08
Beiträge: 723
SD-CA med.+papillär/...
München Land
weiblich
70+
Beitrag:

BeitragBehinderung / GdB / SD-Carcinom / Richtlinien

 (p69730)
Verfasst am: 23. Feb 2009, 21:07
Antworten mit Zitat

Hier noch eine Ergänzung:

Quelle:
http://www.zbfs.bayern.de/imperia/md/content/blvf/sgbix/ahp_2008.pdf

Es gibt verbindliche Richtlinien zur Feststellung des GdB (Grad der Behinderung nach Entfernung der SD bei Carcinom:

ANHALTSPUNKTE für die ärztliche GUTACHTERTÄTIGKEIT
im sozialen Entschädigungsrecht und nach dem Schwerbehindertenrecht
(Teil 2 SGB IX)

Enfernung der SD
Nach Entfernung eines malignen Schilddrüsentumors ist in den
ersten fünf Jahren eine Heilungsbewährung abzuwarten;
GdB/MdEGrad während dieser Zeit:

nach Entfernung eines papillären oder follikulären Tumors,
ohne Lymphknotenbefall . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 50
sonst . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 80

Bedingt der nach der Entfernung verbliebene Organschaden
einen GdB/MdE-Grad von 50 oder mehr, ist der während der
Heilungsbewährung anzusetzende GdB/ MdEGrad entsprechend
höher zu bewerten.



Ich kann nur jedem raten, sich vor Antragstellung diese Unterlagen zu besorgen bei:


Herausgeber: Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Referat Information, Publikation, Redaktion
53107 Bonn
Stand: 2008
Wenn Sie Bestellungen aufgeben möchten:
Bestell-Nr.: K 710
Telefon: 0180/5151510*
Telefax: 0180/5151511*
Schriftlich an Herausgeber
E-Mail: info@bmas.bund.de
Internet: http://www.bmas.bund.de


Am besten eine Druck-Version beantragen und genau durchsehen, welche Störungen ggf. zusätzlich noch anzuführen wären (z.B. Konzentrations-Verlust, erhebliche Müdigkeit o. anderes).

HEIKE schrieb noch eine Ergänzung:

Heike2906 hat folgendes geschrieben:
Man kann diese Anhaltspunkte auch im Netz runterladen bei:

www.anhaltspunkte.de


Lasst nicht locker und beruft Euch im Antrag auf die entsprechenden Punkte.

SD-Wirbel


Zuletzt bearbeitet von sd-wirbel am 24. Feb 2009, 18:58, insgesamt einmal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
MarieOffline
Anmeldung: 25.01.06
Beiträge: 3
Papill.SD-CA pT2 pN1...
Niederlausitz
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p69963)
Verfasst am: 01. März 2009, 12:25
Antworten mit Zitat

hallo zusammen,
meine Verlängerung Schwerbeh. läuft nun aus.. habe gestern Post erhalten, eine Anhörung gemäß §324...kann mich nun äußern..habe vier Wochen zeit..
Mit Bescheid vom 1.4.04 wurde ein grad der Beh. von 80% festgestellt, Grundlage für diese Entscheidung waren insbesondere die Auswirkungen der Schilddrüsenerkr. pap.Ca links pT2,pN1a(4/8)cM0 Recurrensparese links..nach fünf Jahren ist nun eine Heilungsgewährung eingetreten..und zukünftig soll festgestellt werden ein Gdb von 20 ,dabei wurde die Folgeerkr. Diabet.mell. schon berücksichtgt.Was ist mit den anderen Beeinträchtigungen..Recurrensp.,Fatigue...Herz Kreislauf....
gegen diese Anhörung möchte ich mich äußern, ehe der Bescheid festgesetzt wird..wie kann ich da vorgehen? kann da jemand helfen?
ich komme mir wie im falschen film vor..

grüße aus der lausitz Marie
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
anna minnaOffline
Anmeldung: 06.06.08
Beiträge: 48
fol. CA, Stimmbandlä...
Sachsen/Anhalt - Altmark
weiblich
Beitrag:

BeitragGeduld

 (p70005)
Verfasst am: 02. März 2009, 09:56
Antworten mit Zitat

hallo Leute,
ich warte nun schon seit über 4 Monaten auf meinen Ausweis.
Ich wagte nachzufragen, woran es liegt, es fehlten noch Unterlagen und zum Amtsarzt muß es ja auch noch. In 1-2 Monaten könnte ich mit rechnen.
Das beste war ja:

Sie haben ja nur SD-Krebs. Der ist nicht schlimm und der Ausweis dann auch nicht so wichtig.

Jede Behörde will den Ausweis sehen, becor sie überhaupt den Stift in die Hand nehmen. Es nervt total.

wollte es nur mal los werden.
Gruß an alle
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Tuvok(Leitungsteam NW Hypopara)Offline
Avatar

Anmeldung: 04.10.06
Beiträge: 1462
idiopathischer Hypopara
Hamburg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p70009)
Verfasst am: 02. März 2009, 10:51
Antworten mit Zitat

Moin,

@Marie: Du solltest gegen den Bescheid Widerspruch einlegen. Das machst Du ganz formlos. Wichtig ist, dass Du dir deine Begleiterscheinungen (Fatigue, Recurrensparese, Herz/Kreislauf etc.) vom Arzt bescheiningen lässt, evtl. noch mal neu, falls die Atteste schon älter als ein Jahr sind.

In der Begründung für den Widerspruch verweist Du auf die Atteste und gibst außerdem an, inwieweit dich das alles beeinträchtigt. Wobei, Herabsenkung der Lebensqualität, weil Du ja dran denken musst, regelmäßig deine Tabletten einzunehmen, wird nicht anerkannt. Schade eigentlich.

Ist dein Diabetes gut eingestellt? Sonst gibt's da noch ein bisschen mehr.

@anna-minna: Unglaublich! Echt gedankenlos. Zum Glück sind nicht alle Behördenmitarbeiter so.

Du kannst aber mal nachfragen, welche Unterlagen noch fehlen und dann den betreffenden Ärzten auf die Füsse treten. Manchmal lassen die das auch ganz schön schleifen, bzw. sind so mit anderen Dingen beschäftigt, dass sie nicht dazu kommen, deine Papiere für's I-Amt zusammenzustellen. Ich musste meinem Neurologen auch wochenlang hinterher laufen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig weiter helfen.

Viele Grüße
Tuvok
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
anna minnaOffline
Anmeldung: 06.06.08
Beiträge: 48
fol. CA, Stimmbandlä...
Sachsen/Anhalt - Altmark
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p70012)
Verfasst am: 02. März 2009, 10:56
Antworten mit Zitat

danke für deine schnelle antwort.

Beim Arzt fragter ich nach, alles erledigt vor wochen schon. Liegt am Amt. Hier in der Altmark bzw. Versorgungsamt Magdeburg braucht man immer etwas länger wie anderswo.
Gruß an alle
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Drucke Thema: Schwerbehindertenausweis
Thema: 

Schwerbehindertenausweis

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Schwerbehindertenausweis Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht Patientenrechte Schwerbehinderung Schwerbehindertenausweis
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben