Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-OP Nebenwirkungen Verhalten nach OP - gereiztem Stimm...
Thema: [url=t29378] 

Verhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Verhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
BrookeDOffline
Anmeldung: 15.10.18
Beiträge: 2
Beitrag:

BeitragVerhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv

 (p166607)
Verfasst am: 15. Okt 2018, 14:51
Antworten mit Zitat

Hallo,

Gibt es Tips oder Ratschläge wie man sich nach einer Schilddrüsen OP verhalten soll, bei einer Beeinträchtigung des Stimmbandnervs?

Mein rechter Stimmbandnerv ist laut Untersuchung am Tag nach der OP gereizt, aber zumindest bis dato nicht gelähmt.
Die OP ist 6 Tage her. Ich bin heiser und mag gar nicht viel sprechen. Habe auch noch schluck Beschwerden und leichte Schmerzen.

Meine Frage ist, wie verhalte ich mich richtig?
Klappe halten? Stimme schonen? Tee? Halsschmerztabletten? Schmerztabletten(Da diese auch entzündungshemmend sind)? Hals kühlen? Wann wieder zum hno?

Wie verhält man sich um seine Stimmbänder zu unterstützen und die Heilung wahrscheinlicher zu machen?


Ich wäre dankbar für euren input!
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mausi2Offline
Anmeldung: 04.10.12
Beiträge: 222
Beitrag:

Beitrag

 (p166615)
Verfasst am: 15. Okt 2018, 20:40
Antworten mit Zitat

Hallo Brooke,

Dampfinhalation würde ich machen. Entweder mit einem Ultra-Schall-Gerät oder zur Not hilft auch eine Schüssel mit Handtuch und Kamille.

Ich wünsche dir gute Besserung
Mausi
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Prusseliese(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.08.13
Beiträge: 106
pap. SD-CA links pT1...
Südostoberbayern
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p166622)
Verfasst am: 16. Okt 2018, 06:20
Antworten mit Zitat

Ganz ehrlich? Ich würde mich schnellstmöglich an einen Logopäden wenden, wenn Du Sorgen hast. Das muss nicht mal ein großer Fachmann für diesen Stimmschaden sein.
Ich habe ein Stimmband komplett gelähmt, konnte nach der OP keinen Ton herausbringen, weil beide Stimmbänder betroffen waren und habe bei ihm als erstes gelernt meine Stimme zu schonen und später zu kräftigen. Je früher desto besser.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mai78Offline
Anmeldung: 29.11.16
Beiträge: 38
Beitrag:

Beitrag

 (p166626)
Verfasst am: 16. Okt 2018, 09:42
Antworten mit Zitat

Hallo Brooke,

ich würde Prusseliese voll zustimmen und auch zum Logopäden gehen. Ich habe einen gelähmten Stimmbandnerv zurückbehalten, durch den ich zu Anfang die von Dir beschriebenen Beschwerden hatte. Nach einer Weile Logopädie waren die Beschwerden weg, und die Lähmung hört mir auch keiner mehr an.
Wenn es bei Dir keine Lähmung ist, umso besser. Stimmtechniken und Atemübungen können aber bestimmt trotzdem helfen.

Alles Gute!
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
BrookeDOffline
Anmeldung: 15.10.18
Beiträge: 2
Beitrag:

Beitrag

 (p166642)
Verfasst am: 17. Okt 2018, 11:49
Antworten mit Zitat

Ich danke euch für die ehrlichen Antworten. Auch toll zu hören was so ein Logopäde alles retten kann.
Vielen Dank.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
fawkesOffline
Anmeldung: 30.09.18
Beiträge: 19
Beitrag:

Beitrag

 (p167198)
Verfasst am: 20. Nov 2018, 13:36
Antworten mit Zitat

Hi, ich wurde im September operiert und habe aufgrund einer einseitigen stimmbandlähmung immer noch eine heißere/belegte Stimme. Lautes sprechen geht auch nicht. Ich war vor 2 Wochen nochmal beim HNO und die hat mir logopäde erst ab Januar zum Beispiel empfohlen wegen der noch stärkeren schwellung um die stimmbänder. Würde erst zum hno gehen, die verschreibt die dann auch das Rezept für logopädie wenn es schon geht
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Verhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv
Thema: 

Verhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Verhalten nach OP - gereiztem Stimmbandnerv Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-OP Nebenwirkungen Verhalten nach OP - gereiztem Stimm...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben