Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Arteriosklerose durch Schilddrüsen...
Thema: [url=t31193] 

Arteriosklerose durch Schilddrüsenüberfunktion?

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Arteriosklerose  durch Schilddrüsenüberfunktion? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
SesobarOffline
Anmeldung: 18.08.19
Beiträge: 23
Beitrag:

BeitragArteriosklerose durch Schilddrüsenüberfunktion?

 (p174853)
Verfasst am: 31. Jan 2020, 10:48
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

Um such von Krebszellen zu schützen wie man weiss dass er nicht zurück kommt
Wird wenn der krebs entfernt wird dass man in der überfunktion ist.
Was ich bis jetzt nicht wüsste war dass diese eine ursache sein kann die zu Arterioklerose führen kann.

Wer weisst mehr und könnte Stellung hier nehmen?

Danke und schönes Wochenende
Sesobar👋🏻😄
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Hector(Mitglieder-Beirat)Online
Anmeldung: 04.04.18
Beiträge: 128
pap. SD-Ca. pT1a(m) N1
Berlin
männlich
30+
Beitrag:

Beitrag

 (p174898)
Verfasst am: 02. Feb 2020, 22:40
Antworten mit Zitat

Hallo Sesobar,

Das Risiko für Atherosklerose steigt bekanntermaßen bei einer Unterfunktion. Außerdem hat eine kleine Studie gezeigt, dass ein hoher FT4-Spiegel auch als Marker für ein höheres Risiko gelten könnte.

Wo hast du über den Zusammenhang mit der Überfunktion gelesen/gehört und was wolltest du dazu genau wissen ?

Übrigens ist man nach einer OP nicht unbedingt stets in einer Überfunktion (ich glaube dass hast du so interpretiert, wenn ich dich richtig verstehe).

Grüße,
Hector
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
SesobarOffline
Anmeldung: 18.08.19
Beiträge: 23
Beitrag:

Beitrag

 (p174900)
Verfasst am: 03. Feb 2020, 10:09
Antworten mit Zitat

Meine Endonikrologin hat mir das beantwortet nachdem ich sie fragte...
Steht es auch überall online.

Wenn man sd krebs hatte sollte der TSH supprimiert unter 0,1. sein für eine lange Weile
Höheres FT4? ( ja das ist ja schon überfunktion )
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p174937)
Verfasst am: 04. Feb 2020, 11:56
Antworten mit Zitat

Sesobar hat folgendes geschrieben:
Meine Endonikrologin hat mir das beantwortet nachdem ich sie fragte...
Steht es auch überall online.

Wenn man sd krebs hatte sollte der TSH supprimiert unter 0,1. sein für eine lange Weile
Höheres FT4? ( ja das ist ja schon überfunktion )


Hallo,

das war früher so, die aktuellen Empfehlung sind hier differenzierter:
    Link innerhalb des Forums FAQ: TSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs.
    Individualisierte Risikoabwägungen bei der TSH-Unterdrückung
    Empfehlungen der amerikanischen Leitlinie für die Langzeitnachsorge von Patient*innen mit dem differenzierten Schilddrüsenkrebs


Wie Hektor schon schrieb ist der Zusammenhang Atherosklerose und Schilddrüsenunterfunktion allgemein bekannt.

Bei der Schilddrüsenüberfunktion (niedriger TSH; erhöhte fT4-Werte) ist die Studienlage nicht eindeutig, und es gibt keine guten Studien.

Auf jeden Fall ist bekannt, dass mit einer Schulddrüsenüberfunktion das Risiko von Herz- und Kreislauferkrankungen steigt; darum ja auch die individualisierte Risikoabwägung bei der TSH-Unterdrückung.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
SesobarOffline
Anmeldung: 18.08.19
Beiträge: 23
Beitrag:

Beitrag

 (p174938)
Verfasst am: 04. Feb 2020, 12:23
Antworten mit Zitat

Ich habe jetzt die verlinkung ein mal durchgelesen
Aber so ganz verstanden noch nicht alles
Werde es später zuhause in ruhe machen.
Mein tsh ist 0,2, t3 und t4 in normbereich.

Verstehe es aber richtig dass eine Unterfunktion sowohl auch überfunktion zu herzkreislauf Probleme kommen kann?
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180625)
Verfasst am: 25. Feb 2021, 23:25
Antworten mit Zitat

Sesobar hat folgendes geschrieben:
Verstehe es aber richtig dass eine Unterfunktion sowohl auch überfunktion zu herzkreislauf Probleme kommen kann?


Hallo Sesobar,

ja das ist richtig, beides mal Bluthochdruck.

Herzrasen nur Schilddrüsenüberfunktion.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Arteriosklerose  durch Schilddrüsenüberfunktion?
Thema: 

Arteriosklerose durch Schilddrüsenüberfunktion?

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Arteriosklerose  durch Schilddrüsenüberfunktion? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Arteriosklerose durch Schilddrüsen...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben