Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Foren (allg.) SD - allgemein Coronavirus sowie Schilddrüsenhormo...
Thema: [url=t31369] 

Coronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Coronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

BeitragCoronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs

 
Verfasst am: 06. März 2020, 21:15
Danke! sagen : Sternenfrau, Susanna-Maria, StefanW, Jan, bella und weitere 3 Nutzer*innen
Antworten mit Zitat

Update: 18.01.2021

Hallo,

die weitere Entwicklung und Verbreitung des Coronavirus ist nicht abzusehen, auch nicht wann und ob es einen zweite Welle der Pandemie in Deutschland geben wird.

Überblick für diesen Beitrag und zu weiteren Themen bei uns zum Coronavirus

COVID-19 (Abk. für englisch coronavirus disease 2019, deutsch Coronavirus-Krankheit-2019

Die Krankheit beruht auf einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2



Hinweise zu Verhaltensmaßnahmen von offizieller Seite sind hier zu finden:

Reisen, Veranstaltungen und Gruppentreffen

Die Deutsche Bahn fasst ihre Hinweise kurz und prägnant zusammen:
Zitat:
Informationen zum sicheren Reisen

Tragen Sie bitte eine Mund-Nase-Bedeckung in öffentlichen Verkehrsmitteln und helfen Sie mit, sich und andere zu schützen. Beachten Sie bitte auch die dazu geltenden Verordnungen.

In den Zügen, Bussen und Bahnhöfen der DB gelten die allgemeinen Hygiene-Empfehlungen, die das Robert-Koch-Institut (rki.de) für alle Lebensbereiche ausgegeben hat.

Hygiene-Empfehlungen und Schutzmaßnahmen der DB:
  • Tragen Sie eine Mund-Nase-Bedeckung in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Beachten Sie die geltenden Verordnungen und die bundesweit gültige Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung.
  • Halten Sie Abstand zu Mitreisenden und zum DB Personal.
  • In den DB Reisezentren und an der DB Information an den Bahnhöfen wurden Plexiglasscheiben integriert, um das Coronavirus weiter erfolgreich einzudämmen.
  • Die Fahrkartenkontrolle im Zug erfolgt kontaktlos und auf Sicht.
  • Steigen Sie im Bus bitte hinten ein und aus, da die vordere Tür beim Fahrer nicht geöffnet wird.
    [Anmerkung von Harald: leider findet sich nicht mehr diese wichtige Empfehlung aufgelistet:
    • Wenn Sie Fieber, Husten und Atembeschwerden haben, bleiben Sie zu Hause und suchen Sie telefonisch medizinische Hilfe über die örtlichen ärztlichen Bereitschaftsdienste oder Ihren Hausarzt
    • und leider ist es manchal unmöglich Abstand zu halten, wenn der Zug sehr stark belelgt ist (bislang gibt es für keine Hinweise durch die Bahn).
    • Bei längeren Reisen muss man trinken und essen, und den Mundschutz zeitweise abnhem;
      daher fehlt mir auch dies aus einer früheren Empfehlung.
    • Regelmäßiges Händewaschen für mindestens 20 Sekunden-Ersatzweise Händedesinfektion, wenn Händewaschen nicht möglich ist (Desinfektionsmittel muss man selber mitbringen; auch wenn die Bahn behauptet, dies gebe es nun; habe ich bislang keine gesehen)
    • Beim Husten und Niesen, Mund und Nase mit gebeugtem Ellbogen oder Papiertaschentuch bedecken
    • Papiertaschentuch sofort wegwerfen und Hände waschen.
    • Möglichst nicht ins Gesicht fassen, auf Händeschütteln verzichten
    [Ende Anmerkung Harald]

Aktuell sind wir im ständigen Austausch mit den Gesundheitsbehörden von Bund und Ländern, dem Bundesinnenministerium sowie dem Bundesverkehrsministerium und den Landesverkehrs­ministerien, damit Sie sicher mit der Deutschen Bahn reisen. Mehr Informationen zum sicheren Reisen.

(aus: Informationen zum Reisen in der Corona-Zeit von bahn.de; Download 26.7.2020)

Um die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen gibt es die Empfehlung des BZgA auf www.infektionsschutz.de.
Zentral ist die AHA-Regel:
sowie
Zitat:
Kontakte weiterhin reduzieren

Deutschlandweit gelten seit Mitte März [url=https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/coronavirus/corona-massnahmen-1734724}Leitlinien der Bundesregierung[/url] zur Beschränkung sozialer Kontakte im alltäglichen Miteinander. Sie dienen dem Ziel, die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Bund und Länder haben am 6. Mai 2020 schrittweise Öffnungen des öffentlichen Lebens beschlossen. Die konkrete Ausgestaltung ist Aufgabe der Bundesländer. Grundsätzlich gilt aber weiterhin: Beschränken Sie Ihre Kontakte auf ein Minimum und halten Sie die Abstands- und Hygieneregeln ein.

Informationen zu den Regelungen, auf die sich Bund und Länder verständigt haben, finden Sie auf den Seiten der Bundesregierung. Bitte informieren Sie sich auch zu den regionalen bzw. lokalen Maßnahmen, die zu beachten sind. Informationen zu den geltenden Regelungen in den Bundesländern finden Sie auf den jeweiligen Internetseiten der Landesregierungen. Zu möglichen lokalen Maßnahmen können Sie sich auf den Internetseiten Ihrer Gemeinde bzw. Ihrer Stadt informieren.
(Download 26.7.2020)

Link innerhalb des ForumsTreffen der regionalen Selbsthilfegruppen in Corona-Zeiten (Hygienekonzepte)

Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19 Krankheitsverlauf

Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren COVID-19 Krankheitsverlauf sind nach RKI, u.a. :
Zitat:
    ...
  • Auch verschiedene Grunderkrankungen wie z.B. Herzkreislauferkrankungen, Diabetes, Erkrankungen des Atmungssystems, der Leber und der Niere sowie Krebserkrankungen scheinen unabhängig vom Alter das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf zu erhöhen.
  • ...
(RKI; Download 6.3.2020; geprüft 26.7.2020)

Erste Studien:

Link innerhalb des Forums Risikopatient durch SD-Krebs für Covid-19?


Unsere Infotage und Treffen

Unser Bundesvorstand hat aus diesem Grund abgesagt:

Wir planen die folgenden Infotage und Treffen im Jahr 2021 durchzuführen:


Der Bundesvorstand wird die weitere Entwicklung und Verbreitung des Coronavirus beobachten, und ggf. rechtzeitig die Veranstaltung absagen, so dass ihr Hotelbuchungen und Bahntickets möglichst kostenlos stornieren könnt bzw. erstattet bekommt.

Die Bahn erstattet bei vom Veranstalter wg dem Coronavirus abgesagten Veranstaltungen, sämtliche Bahntickets auch Tickets mit Super Sparpreis.

Wer Zimmer für das Link innerhalb des Forums21. Großes Herbsttreffen 25.-27.09.2020 in Dresden (abgesagt) gebucht hat, bitte vergesst nicht eure Zimmer zu stornieren

Unsere Online-Veranstaltungen und -Angebote

Unsere Online-Veranstaltungen und -Angebote sind/waren davon nicht betroffen:

Versorgungsengpässe von Medikamenten und Schilddrüsenhormonen?

Es gibt bislang keine Hinweise, dass durch die Pandemie des Coronavirus es zu Engpässen von Schilddrüsenhormonen kommt.

Es gibt allerdings die "üblichen" Engpässe bei bestimmten Herstellen (z.B. Merck, Hexal) sowie lokale Engpässe, wenn Medikamente übermäßig gehortet werden.

Ausführlicher im Forum unter:

Diskussions-Themen zum Coronavirus bei uns im Forum

Weitere Themen zum Coronavirus im Forum:

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden


Zuletzt bearbeitet von Harald am 05. März 2021, 12:01, insgesamt 40-mal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p176054)
Verfasst am: 24. März 2020, 20:00
Danke! sagt : dkr
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe den obigen Beitrag aktualisiert sowie den Link zu
Link innerhalb des Forums Hilfen um mit dem Stress wg Corona umzugehen
eingefügt.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p176403)
Verfasst am: 09. Apr 2020, 18:16
Danke! sagt : dkr
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe den obigen Link innerhalb des ForumsBeitrag aktualisiert; u.a.:


Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177200)
Verfasst am: 04. Jun 2020, 16:48
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe wieder etwas geordnet, abgetrennt und oben in den ersten Link innerhalb des ForumsBeitrag neu eingefügt:



Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

BeitragEmpfehlungen Europäischen Endokrinologen zu Covid-19

 
Verfasst am: 07. Jul 2020, 16:39
Danke! sagt : Maria2
Antworten mit Zitat

Hallo,

die Ausgabe European Journal of Endocrinology (EJE) (Volume 183, Issue 1; Juli 2020) der European Society of Endocrinology (ESE) hat sich ganz dem Thema Endocrinology in the time of COVID-19 gewidmet.

Es gibt dazu auch zwei Artikel zu:

Ziel der Artikel ist es Empfehlungen zu geben, wie die endokrinologische Versorgung in Zeiten der Pandemie sichergestellt werden kann.

Die Empfehlungen beinhalten das Verschieben von diagnostischen Methoden, zeigen Alternativen auf wie z.B. Beratung per Telemedizin, und zeigen Ausnahmen auf, wann eine Verschiebung einer Diagnose/Behandlung nicht angezeigt ist.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177917)
Verfasst am: 16. Jul 2020, 15:27
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe oben im Link innerhalb des ForumsBeitrag verlinkt:


Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p179414)
Verfasst am: 24. Nov 2020, 01:49
Antworten mit Zitat

Hallo,

es gibt einen neue Link innerhalb des Forums Online-Befragung: Corona-Folgen für Menschen mit Behinderung, chronischen Erkrankungen, (DVfR, bis 13.12.2020)

Viele Grüße,
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
InSeNSU(aktives Vereinsmitglied)Online
Anmeldung: 30.10.04
Beiträge: 5658
Basedow, Hypoparathy...
Schiffdorf
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p180128)
Verfasst am: 13. Jan 2021, 16:03
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

gibt es Infos, welches Thyroxin (i.V.) eingesetzt werden kann, wenn man im Beatmungskoma liegt?

Calcitriol und Alphacalcidol gibt es meines Wissens für die intravenöse Anwendung bei Hypopara, aber was ist, wenn ich meine tägliche Euthyrox nicht schlucken kann?

Bei DocMorris fand ich ein Präparat, für das ein Privatrezept einzureichen ist, nämlich L-thyroxin Injekt von Sanofi-Aventis Deutschland GmbH. Das hat
Wirkstoffe

Zitat:
0.514 mg Levothyroxin, Natriumsalz 500.0 µg Levothyroxin
Hilfsstoffe

Dinatrium hydrogenphosphat 2-Wasser Mannitol Natrium chlorid Natrium hydroxid Phosphorsäure 10% Wasser, für Injektionszwecke


weitere Möglichkeit:

https://mein.sanofi.de/produkte/L-Thyroxin-Henning/Downloads?id=8180bf4b-cdc9-498a-af03-3402f938fa7e


Viele Grüße
Frauke

P.S. Im Beatmungskoma machen Vitamin-D-Präparate natürlich nur Sinn, wenn noch Nahrung irgendwie über den Magen zugeführt wird. Sie sollen ja die Calciumaufnahme über den Darm erhöhen. Ansonsten ist die direkte Infusion von Calcium angezeigt.


Zuletzt bearbeitet von InSeNSU am 28. Feb 2021, 18:58, insgesamt einmal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180132)
Verfasst am: 13. Jan 2021, 18:11
Antworten mit Zitat

Hallo Frauke,

du hast die Frage ja schon beantwortet.

Thyroxin gibt es auch für die Infusion.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 16856
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180701)
Verfasst am: 05. März 2021, 12:02
Antworten mit Zitat

Hallo,

hier eine Hilfe der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG):
Link innerhalb des Forums Attestst: Corona-Impfung für Krebspatient_innen (DKG 11.2.2021).

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Coronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs
Thema: 

Coronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Coronavirus sowie Schilddrüsenhormone und Schilddrüsenkrebs Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Foren (allg.) SD - allgemein Coronavirus sowie Schilddrüsenhormo...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben