Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) RJT in welchem Zeitraum ?
Thema: [url=t31696] 

RJT in welchem Zeitraum ?

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  RJT in welchem Zeitraum ? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

BeitragRJT in welchem Zeitraum ?

 (p177683)
Verfasst am: 05. Jul 2020, 14:56
Antworten mit Zitat

Hallo,

meine SD- OP hatte ich am 24.06.20....Termin für RJT habe ich am 13.08.20 bekommen. Also 7 Wochen später. Hab in Internet gelesen, RJT ca.4 Wochen nach OP sein sollte.

Tumorklassifikation: pT1b(m), pN1a (3/4), L1,V0,Pn0, Lokal R0

Hab Angst nicht, dass die Krankheit (Krebs, Metastasen) in 7 Wochen weiter in mein Körper sich verteilt.

Schöne Grüße

MR.K
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Brita(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 16.06.03
Beiträge: 749
Sd-CA,papillär.2002
Frankreich
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177699)
Verfasst am: 06. Jul 2020, 14:51
Danke! sagen : Harald, Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo Mr.K

Ich glaube wirklich, dass du dir wegen der 7 Wochen keine Gedanken zu machen brauchst!
Habe deine Beträge alle gelesen und denke, du kannst deinen Arzt vertrauen, wenn er sagt, es sieht gut aus.
Die Hauptsache vor der RJT ist, keinen Fisch und keine Meeresprodukte zu essen.
Und mach dir nicht so viele Sorgen!

Ich spreche etwas aus eigener Erfahrung, hatte auch ein papilläres SD Karzinom, welches recht aggressiv war und habe auch RJT gemacht.
Das ist nun 17 Jahre her.

Ich wünsche dir alles Gute

Brita
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177703)
Verfasst am: 06. Jul 2020, 18:13
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo,

kann nur unterstützen was Brita geschrieben hat.

Das mit den 4 Wochen kommt aus der Zeit, als man die Radioiodtherapie (RIT) noch mit einer Schilddrüsenunterfunktion durchgeführt hat.

Da durfte man mindestens 4 Wochen nach der Schilddrüsenoperation keine Schilddrüsenhormone nehmen.

Und ich gehe mal davon aus, dass Du nach der Operation bereits Schilddrüsenhormone bekommen hast.

Heute mit den rhTSH-Spritzen (Handelsnahme Thyrogen) kann man die RIT auch direkt nach der OP machen, wenn man möchte.

Mein RIT damals vor 20 Jahren erfolgte 3 Monate nach der OP .

Hier noch der Link zu unseren Merkblätter:

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

Beitrag

 (p177759)
Verfasst am: 08. Jul 2020, 15:37
Antworten mit Zitat

Hallo,

erstmal danke Brita und danke Harald fürs antworten.

Ich hatte am Montag ambulante Termin wegen RJT in Krankenhaus. (Vorgespräch)

Die Ärztin ( ich glaube Assistenzärztin) war sehr nett hat mir alles gut erklärt und hat mir sogar ein Termin für 29.07.20 geben können.( Da war ein Termin frei)
Ich war sehr glücklich das es doch 2 Wochen vorher geklappt hat.

Aber leider hat heute morgen (2Tage später) die Vorgesetzte (Ärztin) von der der Abteilung Nuklearmedizin anrufen, das es um ein Irrtum bzw.. Fehler handelt, dass am 29.07.20 Termin frei ist. Es kam mir alles so komisch vor.

Also es bleibt bei 13.08.2020! Hatte mich Montag schon gewundert das ich plötzlich auch Glück haben kann, leider doch nicht.

schöne Grüße
Mr.K


Zuletzt bearbeitet von Mr.K am 08. Jul 2020, 16:25, insgesamt einmal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Brita(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 16.06.03
Beiträge: 749
Sd-CA,papillär.2002
Frankreich
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177760)
Verfasst am: 08. Jul 2020, 15:44
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo Mr.K,

Aber diese zwei Wochen ändern wirklich nichts!

Viele Grüße

Brita (mit einem t)
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
schlittenhund(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 23.12.13
Beiträge: 1434
papill-Sd-Karz.pT3, ...
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p177775)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 00:12
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo Mr.K,

du bist jetzt eben frisch operiert, der Krebs ist jetzt mal "herausgeschnitten", die RJT soll letztendlich die "Feinarbeit" erledigen.
So weit, so gut.

Du musst wissen, dass SD-Krebs prinzipiell sehr langsam wächst. (Falls überhaupt bei dir jemals irgend etwas nachwachsen sollte).
Da spielen zwei Wochen früher oder später gar keine Rolle, um jetzt die wenigen verbliebenen Zellen zu vernichten, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Ich halte es für unwesentlich. Die RJT wirkt genauso gut zwei Wochen später. Wie ich dir geschrieben habe, lagen bei mir, (und mein Tumor war sogar volle 5 cm groß), auch sechs, fast sieben Wochen bis zur RJT. Falls dem nicht so wäre, hätte die maßgebende Ärztin sicher alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dich früher einzuschieben. Glaub mir.

Keep cool, alles wird gut!
Herzlichst Schlittenhund
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

Beitrag

 (p177782)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 13:29
Antworten mit Zitat

Hallo,

Danke für die Antworten. Ihr alle spricht mit Erfahrung, daher mache ich mir jetzt weniger Sorgen.

Eine Frage hätte ich noch.

Auf mein Krankenhaus Terminzettel:
Sind 3 Angaben gegeben. (Was gemacht werden soll)
- RJT
- Ablation bei SD -Ca
- RJD
Bei mir ist der kreuz auf Ablation bei SD-Ca, also nicht bei RJT oder ist es das gleiche?
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Brita(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 16.06.03
Beiträge: 749
Sd-CA,papillär.2002
Frankreich
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177786)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 15:10
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo Mr. K,

Eins nach dem anderen, in folgender Reihenfolge :
Zuerst die Ablation der Schilddrüse, d. h.
die OP.
Danach dann die RJT., die ja für den 13. August geplant ist.

Später dann, zur Kontrolle, die RJD, Radio joddiagnostik.
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Lottilein(aktives Vereinsmitglied)
pap. SD-Ca 4b N1M1, ...
nördliches Rl-P
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p177788)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 16:33
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo,

also die erste RJT kann man auch ablative Radiojodtherapie nennen, weil sie dazu da ist, das eventuell noch verbliebene Restgewebe zu entfernen. Ich denke also, die ersten Punkte gehören zuammen und das ist ein Kreuz für beides, weil ja auch Ablation BEI SD-CA dort steht.

Viele Grüße
Lotti
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177794)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 18:18
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo,
Glossar :
Ablation


Da der Chirurg die Schilddrüse, bzw. das gesunde Schilddrüsengewebe, nie ganz vollständig entfernt bekommt, weil er Stimmbandnerv und Nebenschilddrüsen schonen möchte, wird mit der ersten Radioiodtherapie vor allem das gesunde Restgewebe entfernt. Die RIT heißt daher Ablation, bzw. ablative Radioiodtherapie.

Als "Radioiodtherapie" wird in diesem Kontext dann eine RIT bezeichnet, die mit meist höheren Strahlenaktivitäten zur Therapie von Metastasen eingesetzt wird.
Da keine Metastasen bei dir bekannt sind, ist das Ziel der RIT eine Ablation von gesundem Restgewebe.

Viele Grüße
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

Beitrag

 (p177799)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 19:42
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

Ich habe Metastasen (lymphnoten)

Also in mein Bericht steht folgendes:

1. Regio dorsal garade Halsmuskulatur: Ein tumorfreier Lymphnoten (0/1)

Und unter Punkt:
4. Zentrales Kompartiment links: Bis 1.8 mm große Karzinome -Metastasen in drei von drei Lymphknoten (3/3) ohne perinodales Tumorwachstum. Zudem Nachweis perinodaler lymphangischer Karzinominfiltrate (L1 )

Nach Fernmetastasen wurde bis jetzt nicht gesucht. Hatte bis jetzt kein CT oder MRT ist auch noch nicht vorgesehen.

Viele Grüße

Mr.K
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p177800)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 19:54
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Hallo Mr. K,

du hattest Lymphknotenmetastasen, es gibt derzeit kein klinische Raumforderung die einen Verdacht auf weitere Lymphknotenmetastasen nahelegt.


Allerdings sind recht wenige Lymphknoten entfernt worden, und von den entfernten Lympkonten waren ja recht viele befallen.

Viele Grüße,
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

Beitrag

 (p177802)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 20:29
Antworten mit Zitat

Ja in Vergleich was ich hier immer lese sind 4 Lymphknoten wenig. Bei mir war es auch kein Zufall Befund.
Der Chirurg hat mir damals in Krankenhaus mit geteilt gehabt das er ein Bündel rausgeholt hat
In Befund waren 4, vielleicht ist es bei jedem anders. Keine Ahnung ....

Auf Nachfrage meinten die Ärzte das es nicht schlimm sei, weil falls die etwas noch entdecken
wird es in RJT getötet.

Alles kompliziert Very Happy

Beste Grüße

Mr.K
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
schlittenhund(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 23.12.13
Beiträge: 1434
papill-Sd-Karz.pT3, ...
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p177808)
Verfasst am: 09. Jul 2020, 22:15
Danke! sagt : Mr.K
Antworten mit Zitat

Ja, das stimmt,

denn mir wurden gleich 63 (!) LK entfernt, von denen 3 befallen waren.
Also wahnsinnig viele.

Trotzdem meinte der Chirurg, es spiele keine Rolle, denn die LK-Metastasen wurden eben alle herausoperiert und den Rest erledigt sowieso die RJT. Angeblich sind die Heilungschancen gleich gut, ob man nun LK-Metastasen hat oder nicht. Prekär wird es, so habe ich das verstanden, erst, wenn Fernmetastasen dazukommen.

Viele Grüße, Schlittenhund
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mr.KOffline
Anmeldung: 26.06.20
Beiträge: 21
Beitrag:

Beitrag

 (p177813)
Verfasst am: 10. Jul 2020, 11:12
Antworten mit Zitat

Guten Morgen,

schlittenhund zu mir hat mein Chirurg auch so was ähnliches gesagt, das es erst mit Fernmetastasen etwas schlechter mit der Prognose wird. Leider stehen im Internet auch viele unterschiedliche Thesen dazu

Viele Grüße,

MR. K
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Seite 1 von 3
Gehe zu Seite 1, 2, 3  Weiter
Drucke Thema: RJT in welchem Zeitraum ?
Thema: 

RJT in welchem Zeitraum ?

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  RJT in welchem Zeitraum ? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) RJT in welchem Zeitraum ?
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben