Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Corna-Impfung: Woher wissen die, d...
Thema: [url=t32091] 

Corna-Impfung: Woher wissen die, dass ich Risiko-Patient?

[/url].
im Forum: 
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Corna-Impfung:  Woher wissen die, dass ich Risiko-Patient? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Sternenfrau(Leitungsteam SHG München)Offline
Anmeldung: 02.01.20
Beiträge: 101
Ger.-Diff. SD-CA 11/19
Bayern
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180171)
Verfasst am: 17. Jan 2021, 20:43
Danke! sagt : Steffen69
Antworten mit Zitat

Servus,
in Bayern ist es mittlerweile möglich, sich bei Impfinteresse online dafür anzumelden. S.u. die Webadresse.
Es gibt auch eine Abfrage bzgl. möglicher Risikoeinschätzung, hier eben die nach Krebs. Wie sich da Jemand einordnet, ist sicher selbstverantwortlich zu beantworten.

www.impfzentren.bayern

Viele Grüße aus dem tiefverschneiten Voralpenland,
Sternenfrau
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Steffen69(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.04.18
Beiträge: 117
med. Schilddrüsenkar...
Baden-Württemberg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180175)
Verfasst am: 18. Jan 2021, 19:09
Antworten mit Zitat

Hallo Sternenfrau

Ich komme aus Baden-Württemberg da geht alles noch langsamer.
Hier ist das Registrieren sehr schwierig.
Weder telefonisch noch im Internet kann man sich vorab registrieren lassen.
Das ja in Bayern möglich ist.
LG Steffen
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
InSeNSU(aktives Vereinsmitglied)Online
Anmeldung: 30.10.04
Beiträge: 5700
Basedow, Hypoparathy...
Schiffdorf
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p180176)
Verfasst am: 18. Jan 2021, 19:44
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

heute um 19:25 gibt es im Zweiten ein WISO-Spezial zur Covid-Impfung.Bin gespannt, was die Journalisten bislang dazu recherchieren konnten.

Viele Grüße
Frauke
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Sternenfrau(Leitungsteam SHG München)Offline
Anmeldung: 02.01.20
Beiträge: 101
Ger.-Diff. SD-CA 11/19
Bayern
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180179)
Verfasst am: 18. Jan 2021, 23:33
Danke! sagt : Steffen69
Antworten mit Zitat

Hallo Steffen,

zumindest sieht es im Moment so aus, aber mal sehen, wer von uns dann tatsächlich schneller dran kommt!
Ich glaube, wenn das hier nicht so geregelt wäre, würde ich bei meiner Nachsorgeambulanz eine/n der ÄrztInnen anmailen und anfragen.
Viele Grüße,
Sternenfrau
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Carola1(aktives Vereinsmitglied)Offline
Avatar

Anmeldung: 10.10.14
Beiträge: 39
med. SD-CA
Oberfranken
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p180245)
Verfasst am: 24. Jan 2021, 14:20
Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wie ist das eigentlich, kann man sich den Impfstoff aussuchen?

Man liest immer der eine Impfstoff hat 95% Wirksamkeit, der andere Impfstoff nur 70%. Wenn ich mich schon impfen lasse, dann möchte ich auch den, der besser wirkt. Die EU plant jetzt sogar den Sputnik-Impfstoff zu zulassen.

Ich habe bei meiner letzten Nachsorge meinen Arzt gefragt ob ich mich impfen lassen sollte. Er hat mir auf jeden Fall dazu geraten. Er ist allerdings auch noch nicht geimpft, weil kein Impfstoff ran kommt. Er würde sich aber auch nicht mit dem Sputnik-Impfstoff impfen lassen und ich auch nicht.

Wie seht ihr das?

Liebe Grüße


Zuletzt bearbeitet von Carola1 am 24. Jan 2021, 21:50, insgesamt einmal bearbeitet
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Maria2(Vereins-Mitglied)Offline
Anmeldung: 12.08.04
Beiträge: 4764
pap. CA pT3 tall-cel...
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p180246)
Verfasst am: 24. Jan 2021, 18:43
Antworten mit Zitat

Hallo Carola,

aussuchen kann man sich's nicht, nein. Vorläufig muss man nehmen was man kriegt.
Ich könnte mir vorstellen, dass das nächstes Jahr anders ist, wenn der Impfstoff nicht mehr so knapp ist. Nur, so lange warten will man halt auch nicht Keine Ahnung
Mir wäre natürlich auch einer von den beiden wirksamsten am liebsten.
Mal sehn, wie sich das entwickelt, bis wir dran sind.

Viele Grüße, Maria

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
Daumen hoch
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Alba(Leitungsteam SHG Magdeburg)Offline
Anmeldung: 04.09.02
Beiträge: 3962
pap. SD-Ca., foll. V...
Sachsen-Anhalt
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p180249)
Verfasst am: 25. Jan 2021, 09:49
Danke! sagen : Cira, Steffen69
Antworten mit Zitat

Ich will mich so schnell wie möglich impfen lassen, gehöre aber zur Gruppe 3 und das dauert und dauert und dauert noch länger ...

Also: ich würde ohne Weiteres auch den Sputnik-Impfstoff akzeptieren.
Wenn der in der EU zugelassen wird: warum nicht?

Auch in Russland gibt es gut funktionierende Wissenschaft, die dergleichen entwickeln kann. Das hat mit Putin oder Nawalny oder sonstigen politischen Hürden überhaupt nichts zu tun.

Beste Grüße von Alba

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker: Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17046
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180325)
Verfasst am: 29. Jan 2021, 01:06
Antworten mit Zitat

Hallo,

versuche seit Wochen einen Impftermin im Bodenseekreis für meine über 80jährige Mutter zu bekommen.

Erst gab es nur die Zentren 150 Km weit weg, wobei auch da keine Termine angezeigt wurden.
Seit Montag letzte Woche habe ich endlich einen Code, um einen Termin im Kreis-Impfzentrum einzufordern.

Nur die Meldung morgens, mittags und abends:
"Leider sind in ihrer Region aktuell keine Termine verfügbar." Bitte überprüfen sie später erneut. Evil or Very Mad

Viele Grüße,
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Maria2(Vereins-Mitglied)Offline
Anmeldung: 12.08.04
Beiträge: 4764
pap. CA pT3 tall-cel...
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p180331)
Verfasst am: 29. Jan 2021, 12:50
Antworten mit Zitat

Hallo Harald,

hab ich auch schon gehört, dass man entweder nicht durchkommt oder halt auf der Warteliste landet.
Ich denke, sobald die Impfungen in den Heimen jetzt demnächst abgeschlossen sind, dürften schon mehr "Normalos" über 80 drankommen.

Viele Grüße von
Maria

_________________
Als Link innerhalb des ForumsFördermitglied kannst du schon mit 5 € im Jahr unserem Link innerhalb des ForumsVerein sehr helfen!
Gemeinsam sind wir stärker!!!
Daumen hoch
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Hector(Mitglieder-Beirat)Online
Anmeldung: 04.04.18
Beiträge: 128
pap. SD-Ca. pT1a(m) N1
Berlin
männlich
30+
Beitrag:

Beitrag

 (p180357)
Verfasst am: 01. Feb 2021, 14:43
Danke! sagen : Maria2, Harald
Antworten mit Zitat

Hallo,

ein weiteres Gerichtsurteil zum Thema Covid-19 Impfung bei Krebspatienten. Diesmal ist es eine negative Entscheidung und zwar vom Verwaltungsgericht in Berlin:
    Spiegel 1.2.2021
    Gericht weist Eilanträge ab
    Krebspatienten haben kein Vorrecht auf Corona-Impfung
    Zwei Berliner zogen vor Gericht und forderten sofortige Schutzimpfungen....


Die Begründung ist sinngemäß, dass der Anspruch (als Krebspatient) schnell geimpft zu werden, nicht aus der Impfverordnung hervorgeht. Auch Einzelfallentscheidungen seien in der Verordnung nicht vorgesehen.

Grüße,
Valentin
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
InSeNSU(aktives Vereinsmitglied)Online
Anmeldung: 30.10.04
Beiträge: 5700
Basedow, Hypoparathy...
Schiffdorf
weiblich
60+
Beitrag:

Beitrag

 (p180367)
Verfasst am: 01. Feb 2021, 20:47
Antworten mit Zitat

Hallo,

meines Erachtens hängt die momentane Bevorzugung anderer Länder in Sachen Impfstoff-Lieferung damit zusammen, dass die EU die Haftung für etwaige Schäden beim Hersteller belassen wollte, andere Länder dagegen selbst in die Haftung gehen.

In einem langen Beitrag des BR heißt es dazu:
https://www.br.de/nachrichten/wirtschaft/corona-impfschaeden-wer-haftet-und-wie-hoch-ist-der-schadenersatz,SMRpwRK

EU-Verträge: Haftungsklauseln mit Herstellern noch intransparent

Zitat:
In diesem Zusammenhang interessant ist die Ausgestaltung der Verträge zwischen Europäischer Union und Herstellern eines COVID-19-Impfstoffes (Biontech/Pfizer, Moderna, Astrazeneca, Johnson&Johnson, Sanofi). Aus Haftungsgründen hatte sich die EU -anders als Großbritannien- gegen eine schnellere, sogenannte Notfallzulassung der Impfstoffe entschieden. Auch nach zögerlich gewährter Akteneinsicht Mitte Januar durch ausgewählte EU-Parlamentarier bleiben Haftungsfragen dennoch unklar. Nach Sprecheraussagen vom September 2020 liege die Haftung weiterhin bei den Unternehmen. Dies würden jedoch von den Mitgliedsstaaten "unter bestimmten und strengen Bedingungen entschädigt".


Ist natürlich nicht so eindeutig, schiene mir aber eine sehr logische Erklärung für die Bevorzugung anderer Länder, wenn dort das Haftungsrisiko für die Impfstoffhersteller nicht so groß wäre wie bei dem Vertrag mit der EU.

Viele Grüße
Frauke
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Steffen69(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.04.18
Beiträge: 117
med. Schilddrüsenkar...
Baden-Württemberg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180387)
Verfasst am: 03. Feb 2021, 09:00
Antworten mit Zitat

Hallo
Gestern ist im TV gekommen das aie das jetzt anscheinend ändern wollen.
Das Krebs Risiko Patienten wohl doch jetzt früher geimpft werden sollen.
Weiß da jemand was dazu?
LG Steffen
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Manne8(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 24.01.18
Beiträge: 77
Gering differenziert...
Baden Württemberg
männlich
60+
Beitrag:

BeitragImpfung

 (p180389)
Verfasst am: 03. Feb 2021, 12:36
Antworten mit Zitat

Ich habe davon noch nichts gehört.
Wobei hier in Baden Württemberg eh das Chaos herrscht.
Wir versuchen für meine 87 jährige Schwiegermutter seit über 14 Tagen einen Impftermin zu bekommen, es kommt nicht mal eine Rückantwort.....

Grüße

Manne
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Lottilein(aktives Vereinsmitglied)
pap. SD-Ca 4b N1M1, ...
nördliches Rl-P
weiblich
40+
Beitrag:

Beitrag

 (p180390)
Verfasst am: 03. Feb 2021, 13:28
Antworten mit Zitat

Ich hatte das auch gesehen. Über Reuters gab es auch eine Meldung dazu.

https://mobile.reuters.com/article/amp/de/idDEKBN2A224F

Zitat: "Aus dem der Nachrichtenagentur Reuters am Dienstag vorliegenden Entwurf des Bundesgesundheitsministeriums geht etwa hervor, dass akut Krebskranke künftig in der zweithöchsten Prioritätengruppe einsortiert werden. Personen mit überstandenen Krebserkrankungen kommen in die dritte Prioritätengruppe."

Viele Grüße
Lotti
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Carola1(aktives Vereinsmitglied)Offline
Avatar

Anmeldung: 10.10.14
Beiträge: 39
med. SD-CA
Oberfranken
weiblich
Beitrag:

Beitrag

 (p180392)
Verfasst am: 03. Feb 2021, 14:23
Antworten mit Zitat

Und wie wird das an das Impfzentrum übermittelt? Ich habe diese Online-Anmeldung einmal durchgeklickt. Da kann man nur ein Kreuzchen bei Krebs machen. Ob dies akut ist oder überstanden geht daraus ja nicht hervor
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Seite 2 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Drucke Thema: Corna-Impfung:  Woher wissen die, dass ich Risiko-Patient?
Thema: 

Corna-Impfung: Woher wissen die, dass ich Risiko-Patient?

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Corna-Impfung:  Woher wissen die, dass ich Risiko-Patient? Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Corna-Impfung: Woher wissen die, d...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben