Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) PM: Krebspatient*innen bei Schutzim...
Thema: [url=t32106] 

PM: Krebspatient*innen bei Schutzimpfung gegen Corona prio

[/url].
im Forum: 
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  PM: Krebspatient*innen bei Schutzimpfung gegen Corona prio Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Mickey1(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 23.05.16
Beiträge: 155
PDTC niedrig differ....
NRW/Griechenland
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p181000)
Verfasst am: 29. März 2021, 12:13
Antworten mit Zitat

Ganz lieben Dank für Eure Zuwendung!!
Meine Ärztin hat mich jetzt 4 Tage krankgeschrieben-mal sehen ob ich die brauche.
Hatte vorhin auch noch irre Schmerzen in den Oberschenkeln -jetzt dank Ibo besser.
Ja mein Mann kümmert sich sehr 🥰
Die Arzthelferin meinte zu meinem Mann morgen würde es besser.
Na ja ich bin ja sowieso schwer krank, irgendwie logisch das dann die Nebenwirkungen stark sind.

Ganz lieben Dank Euch
Mickey
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Steffen69(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.04.18
Beiträge: 117
med. Schilddrüsenkar...
Baden-Württemberg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p181001)
Verfasst am: 29. März 2021, 14:19
Antworten mit Zitat

Hallo
Habe heute eine WhatsApp bekommen von einem Bekannten der auch schon in unserem medullären Gesprächskreis dabei war. Es ist doch alles sehr komisch mit was für Kriterien manche unterscheiden, ich hatte ein Attest von der Uni, nach Möglichkeit mich mit Biotech impfen zulassen. Das hatte den behandelnden Arzt im Zentrum nicht interessiert welche Details da drauf standen. Der Bekannt sollte heute Astra bekommen der Arzt hat nach seinem Verlauf hin ihn auf Biotech umgestellt da die krebskrankheit vorangeschritten und in einer Studie wäre????? Hallo das bin ich auch. Klar bin ich froh schon geimpft zu sein, trotzdem ist der Astra für Krebspatienten zweitklassik das ist meine meinung und auch die Klinik in der ich bin denkt darüber so. Ich hätte warten sollen alle in meiner Studie werden jetzt mit Biotech geimpft, das frustriert mich nun sehr, da ich jetzt keine Möglichkeit sehe mich mit was anderen zu impfen. Und im Mai sollte die zweite Impfung erfolgen was ich noch nicht weiß ob ich das tun werde.
Steffen
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Mickey1(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 23.05.16
Beiträge: 155
PDTC niedrig differ....
NRW/Griechenland
weiblich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p181004)
Verfasst am: 29. März 2021, 15:19
Antworten mit Zitat

Ach Steffen

Das sehe ich nicht so. Habe erst gestern durch die Medien erfahren, das AstraZeneca schon an der Auffrischimpfung arbeitet - vielleicht schon für dieses Jahr. Alle Impfstoffe halten nicht ewig hier laufen ganz viele Forschungen und bei Biontech ist auch nicht alles sicher:gerade kommt über die Presse das sich Bewohner eines Altenheimes trotz 2facher Biontechimpfung mit Corona infiziert haben-aber nicht mit einem so schweren Verlauf.
Für mich war von Anfang an klar ich lasse mich impfen und den ersten Impfstoff den man mir anbietet den nehme ich auch. Wir wissen doch gar nicht wie sich die Pandemie noch entwickelt . Und ich fühle mich schon privilegiert jetzt schon an der Reihe zu sein. Ich bin durch meine schlimme Krebserkrankung ein harter Knochen geworden und diese Nebenwirkungen schaffe ich auch noch!!
Ich hoffe ich konnte deine Gedanken ein wenig in eine andere Richtung lenken

Ganz liebe Grüße
Mickey
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Steffen69(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.04.18
Beiträge: 117
med. Schilddrüsenkar...
Baden-Württemberg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p181005)
Verfasst am: 29. März 2021, 15:28
Danke! sagt : Mickey1
Antworten mit Zitat

Hallo Mickey

Danke für die netten und tollen Worte.
Du hast ja auch recht.
Bin ja auch froh und erleichtert das ich geimpft worden bin.
Und ich fühle mich dadurch doch besser und erleichtert. Und irgendwie sind auch die Medien schuld das alles so mies gemacht wird, die ganze situation ist nicht so dolle.
LG Steffen
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Manne8(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 24.01.18
Beiträge: 77
Gering differenziert...
Baden Württemberg
männlich
60+
Beitrag:

BeitragImpfen

 (p181008)
Verfasst am: 29. März 2021, 19:06
Danke! sagen : Mickey1, Steffen69
Antworten mit Zitat

Hallo,
ja ich denke auch man kann froh sein, wenn man überhaupt geimpft wird. Ich habe von meinem Arzt ein Attest bekommen und versuche schon seit zwei Wochen einen Impftermin zu bekommen, bis jetzt leider ohne jede Chance......
Ich komme weder per PC noch Telefon durch, schon fustrierend zumindest hier in Baden Württemberg.

Grüße
Manne
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Hector(Mitglieder-Beirat)Online
Anmeldung: 04.04.18
Beiträge: 128
pap. SD-Ca. pT1a(m) N1
Berlin
männlich
30+
Beitrag:

Beitrag

 (p181009)
Verfasst am: 29. März 2021, 22:12
Antworten mit Zitat

Hallo Steffen,

warum glaubst du, dass Vaxzevria (der AZ Impstoff) für Krebspatienten zweitklassig wäre ? Sorry, ich verfolge die Diskussionen in den Medien kaum, weil dort meist nach dem Prinzip "Shit sells" gearbeitet wird und die Berichte somit häufig verzerrt oder plakativ sind. Mir persönlich ist es egal, welchen Impfstoff ich bekommen werde, da beide (und auch die anderen bereits zugelassenen) effektiv sind. Aber wenn es gute Argumente dagegen gibt, werde ich diese natürlich berücksichtigen.

Die einzige Limitierung für Vaxzevria, die das RKI auch erwähnt, ist die etwas dünnere Datenlage für PatientInnen über 65 Jahre, aber das trifft ja auf dich nicht zu. Eventuell ist das auch der Grund, warum die anderen Teilnehmer deiner Studie den anderen Impfstoff bekommen.

Grüße,
Hector
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Steffen69(aktives Vereinsmitglied)Offline
Anmeldung: 24.04.18
Beiträge: 117
med. Schilddrüsenkar...
Baden-Württemberg
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p181012)
Verfasst am: 30. März 2021, 07:29
Danke! sagen : Manne8, Hector
Antworten mit Zitat

Hallo Hector
Zuerst einmal sind die in meiner Studie auch so alt wie ich.
Als ich geimpft worden bin war die Sachlage so das der Biotech nur an 80ig jährige geimpft worden ist und ich eigentlich froh war den Astra wenigstens zubekommen.
Hier nun ein Auszug meines Studienarztes.
Wir empfehlen unseren Patienten-also denjenigen Menschen die an Krebs erkrankt sind und /oder unter Abwehr hemmenden Medikamenten stehen-prinzipiell natürlich eine Impfung gegen Sars-CoV2.Zu bevorzugen ist aufgrund der aktuellen Datenlage klar ein mRNA-Impfstoff. Ich denke auch wenn in der Studie alle mit Biotech zb geimpft werden ist auch für die Studie besser zu vergleichen Zwecke Nebenwirkungen und wechsel Wirkung.
Er hat auch dies bezüglich lange mit mir telefoniert, da wir als Krebspatienten alle immunssupprimiert und durch Infekte besonders gefährdet sind. Und der mRNA Impfstoff eine höhere Sicherheit hat. Was aber zwischen Zeitlich ja nicht mehr ganz zutrifft der Astra hat ja auch eine hohe Sicherheit und Wirksamkeit und schützt gut(zuanfangs war ja Astra 60% und Biotech 95% an Covid zuerkranken ) Ich wollte hier niemanden verunsichern jeder sollte das nehmen was er bekommt, ein Schutz zuhaben ist besser wie gar keiner. Und viele wären froh schon ein Termin und Impfstoff zubekommen. Ich hatte diesbezüglich auch schon mit Harald diskutiert und hatte ihm die Mail damals weiter geleitet von meinem Arzt. Er bezieht sich auf eine Datenlage und Empfehlung vom 21 Februar 2021 der European Bone Marrow Association (EBMT)für Stammzell Transplantierte Patienten. Die dort dargelegten wissenschaftlichen Ergebnisse, die niedergeschrieben Argumentation und die daraus abgeleiteten Empfehlung lassen sich gut auf Krebspatienten die mit Tki's etc.(und durch die Krebserkrankung selbst) und immunssupprimiert sind und durch Infekte besonders gefährdet sind.
Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen und dazu beitragen...aber ich möchte hier keinen Impfstoff schlecht machen genau so wie es Mickey geschrieben hat, sollten wir froh sein jetzt schon dran kommen zudüfen
Ich bin glücklich geschützt zu sein.

LG Steffen
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Lottilein(aktives Vereinsmitglied)
pap. SD-Ca 4b N1M1, ...
nördliches Rl-P
weiblich
40+
Beitrag:

BeitragImpfverordnung

 (p181084)
Verfasst am: 03. Apr 2021, 18:40
Antworten mit Zitat

Die Impfverordnung wurde am 11.3. noch mal geändert. In der Gruppe mit hoher Priorität sind jetzt nur noch die mit behandlungsbedürftiger Krebserkrankung. In der Gruppe danach, also erhöhte Priorität, sind die in Remission.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/fileadmin/Dateien/3_Downloads/C/Coronavirus/Verordnungen/Corona-ImpfV_BAnz_AT_11.03.2021_V1.pdf

Viele Grüße an alle!
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Drucke Thema: PM: Krebspatient*innen bei Schutzimpfung gegen Corona prio
Thema: 

PM: Krebspatient*innen bei Schutzimpfung gegen Corona prio

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  PM: Krebspatient*innen bei Schutzimpfung gegen Corona prio Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) PM: Krebspatient*innen bei Schutzim...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben