Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodther...
Thema: [url=t32303] 

Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie

[/url].
im Forum: 
Seite 1 von 1
Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Antwort erstellen auf Thema:  Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Autor Beitrag
Harry-Wien(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 10.02.21
Beiträge: 1
Beitrag:

BeitragHürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie

 (p180486)
Verfasst am: 10. Feb 2021, 08:47
Antworten mit Zitat

Hallo, bin seit heute im Forum, mit diagnostiziertem Hürthle-Zellkarzinom. Bin im Krankenhaus, vorgestern komplette Thyreoidektomie. Mitte März bekomme ich Radio-Jod.
Ich lese oft, dass Hürthle-Zellen im Vergleich zu ‚normalen’ follikulären Karzinomen das Jod nicht so gut aufnehmen, und bin besorgt, ob ich im Falle von etwaigen Metastasen mit einer Eliminierung der malignen Zellen rechnen kann.
Frage: Hat hier schon jemand Erfahrung zu diesem Thema?
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17051
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180488)
Verfasst am: 10. Feb 2021, 12:27
Antworten mit Zitat

Hallo Harry-Wien,

herzlich Willkommen bei uns im Selbsthilfe-Forum und im Verein!

Zum Hürhtle-Zellkarzinom haben wir eine Forums-Gruppe:
Link innerhalb des ForumsOnkozytäres Schilddrüsenkarzinom (oxyphil, Hürthle-Zell)
Früher wurde vor allem der Begriff onkozytär benutzt, jetzt wieder Hürhtle-Zellkarzinom.

Dieser Gruppe kannst du auch Link innerhalb des Forumsbeitreten.

Viele Grüße,
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Harald(Bundesgeschäftsführer
Leitungsteam SHG Berlin)
Offline
Anmeldung: 12.05.99
Beiträge: 17051
fol. SD-CA 97 (oxyphil)
männlich
50+
Beitrag:

Beitrag

 (p180490)
Verfasst am: 10. Feb 2021, 20:28
Antworten mit Zitat

Hallo Harry-Wien,

bei den Risikogruppen der amerkianischen Leitlinie wird in den Empfehlungen das Hurthle Cell Carzinom nicht gesondert erwähnt.

Wichtiger für die Einteilung der Risikogruppen sind z.B. das Vorliegen von Gefäßinvasionen und das Eindringen in das randständige Weichteilgewebe der Schilddrüse; siehe:
Link innerhalb des Forums ATA: Risikogruppen beim differenzierten Schilddrüsenkrebs.
im Forum: SD-Krebs (allg.)


wichtig ist jetzt erst mal, dass die Radioiodtherapie gut wirkt.
Das braucht leider auch seine Zeit, wobei man Lymphkontenmetastasen (wenn nicht zu viel gesundes Restgewebe der Schilddrüse noch vorhanden ist) und Fernmetastaen schon im Ganzkörperszintigramm nach der Radioiodtherapie sehen kann.

Nach 2 Jahren gilt dann der Link innerhalb des Forums Resetbutton nach Operation und Radioiodtherapie (RIT)

Unser Infomaterial ist schon auf dem Weg,
gute Besserung!
Harald

_________________
Als Link innerhalb des ForumsVerein sind wir stärker:
Link innerhalb des ForumsFördermitglied oder Link innerhalb des Forumsaktives Vereinsmitglied werden
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print
Angelika5(Fördermitglied)Offline
Anmeldung: 14.11.20
Beiträge: 2
Beitrag:

BeitragHürthle-Zellkarzinom

 (p180510)
Verfasst am: 14. Feb 2021, 20:55
Antworten mit Zitat

Hallo, bei mir wurde wegen des Hürthle-Zellkarzinom im Okt. 2020 die Schilddrüse entfernt. Karzinom weg, geheilt?, Fragen über Fragen. Im November habe ich dann die Radio-Jod Therapie durchführen lassen und auch gut vertragen. Die Knochenszintigrafie im Januar ergab keine Knochenmetastasen. Ende diesen Monats habe ich dann die ambulante Tumor-Nachsorgeunter-suchung. Was wird da nachuntersucht? Bis dahin heißt es wieder abwarten, aber der Termin ist ja bald. Größere Probleme mit den Schilddrüsentabletten habe ich nicht.
Liebe Grüße und Kopf hoch (klappt leider nicht immer).
Angelika
Zurück   Nach oben
Profil anzeigen Private Nachricht senden Ein Gästebuch Beitrag schreiben Danke dieser Beitrag hat mir geholfen. email print

Seite 1 von 1
Drucke Thema: Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie
Thema: 

Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie

im Forum: 

Antwort erstellen auf Thema:  Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodtherapie Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung Bei Antworten zu diesem Thema benachrichtigen Funktion steht nur registrierten Forums-Nutzer*innen zur Verfügung
Neues Thema schreiben im Forum: 
 
Du kannst nicht einen Termin in diesem Forum posten.
Zurück   Nach oben  
Foren-Übersicht SD-Krebs SD-Krebs (allg.) Hürthle-Zellkarzinom - Radiojodther...
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben