Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Bundesverband Schilddrüsenkrebs : FAQ-Hilfe Glossar

Glossar

Arbeitsgruppe Glossar - Bearbeiter*innen
Update 14.11.18 (Harald)

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  Ü  U  V  W  X  Y  Z  ¹ 
Sonderzeichen: α, β, γ, μ, *, @

Nach obenA
(Harald 05.02.15)
.[url=GL#A] A[/url] .   
siehe . Vitamin A .
(Harald 04.02.15)
.[url=GL#A.T.10] A.T.10[/url] . ®  
Handelsname von Dihydrotachysterol
siehe Link innerhalb des ForumsCalcium mit Vitamin D und "Vitamin-D-Präparate".
(Harald 13.07.16)
.[url=GL#AACE] AACE[/url] . (Abkürzung)  
= American Association Of Clinical Endocrinologists
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#ABBA] ABBA[/url] .   
ist die Abkürzung für Axillo-Bilateral-Breast Approach. Damit wird eine spezielle Form einer Schilddrüsenoperationsmethode beschrieben, bei der über kleine Schnitte am Rand der Brustwarzen und in der Achselhöhle ein Zugang geschaffen wird, über die kleine OP-Instrumente sowie eine Mini-Videokamera unter der Haut bis zur Schilddrüse vorgeschoben werden.
siehe auch Link innerhalb des Forums FAQ ABBA-Methode - Endoskopische Schilddrüsenoperation.
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#abdomen] Abdomen[/url] .   
= Bauch; Bereich zwischen Brustkorb und Becken
(Harald 03.07.17)
.[url=GL#Abendeinnahme] Abendeinnahme von L-Thyroxin (L-T4)[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAbendeinnahme von L-Thyroxin (L-T4)
(Harald 01.11.16)
.[url=GL#Ablation] Ablation[/url] .   
= vollständige Entfernung eines Organs, der Schilddrüse, durch Operation oder Strahlung, Radiojodtherapie (RJT).
siehe auch:
(Harald 21.03.16)
.[url=GL#AbTg] AbTg[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Antibodies Thyroglobulin
= TAK = Thyreoglobulin-Antikörper
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#accelerated_approval] accelerated approval[/url] .   
= beschleunigte Zulassung; die accelerated approval durch die us-amerikanische Zulassungsbehörde FDA geschiet, wenn ein beträchtlicher Zusatznutzen vermutet wird. Die Zulassung basiert dabei einzig auf Daten von Surrogatparametern (z.B. Verringerung der Tumorgröße) und nicht auf Patienten relevanten Endpunkten (z.B. Lebensverlängerung oder Reduzierung von Schmerzen).
Die beschleunigte Zulassung bedarf jedoch noch weiterer Phase-IV-Bestätigungsstudien.
Die beschleunigte Zulassung sowie das europäische Pendant das Conditional Marketing Authorisation sind in der Evidenzbasierten Medizin (EbM) umstritten, weil nur Surrogatparameter für die Zulassung herangezogen werden und doppelt-verblindete, randomisierte Studie (RCT) mit der höchsten Evidenz erschwert bzw. unmöglich gemacht werden.
Siehe auch:
(Harald 22.05.18)
.[url=GL#ACHSE] ACHSE[/url] . (Abkürzung)  
Allianz Chronischer Seltener Erkrankungen (ACHSE) e.V.
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#ACR] ACR[/url] . (Abkürzung)  
American College of Radiology (ACR)
(Harald 29.12.14)
.[url=GL#addison] Addison[/url] .   
Morbus Addison ist eine Autoimmunerkrankung der Nebennierenrinde, welche zu einem Cortisolmangel führt; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Cortisol und Schilddrüsenhormoneinstellung
(Harald 26.06.14)
.[url=GL#Adenom] Adenom[/url] .   
= gutartiger Tumor (der Schilddrüse)
= ein gutartiger, meist "heißer" (= autonomes Adenom) Knoten in der Schilddrüse
(Harald 21.03.16)
.[url=GL#Adenomenukleation] Adenomenukleation, Adenom-Enukleation (AE)[/url] .   
= chirurgisches Ausschälen eines Adenoms (Enukleation = Entkernen, also Entfernen vom gut abgegrenztem Gewebe ohne Mitnahme von umliegendem Gewebe).
Dieses Verfahren wird bei Schilddrüsenknoten mit Krebsverdacht nicht empfohlen, da das entnommene Gewebe pathologisch schwer zu beurteilen ist.
siehe Link innerhalb des ForumsAWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (maligne) 2012;
siehe auch subtotale Resektion
(Harald 08.05.14)
.[url=GL#adjuvante] adjuvante Therapie[/url] .   
= eine ergänzende Therapie nach einer Krebstherapie, um ein erneutes Tumorwachstum zu verhindern.
(Harald 11.10.18)
.[url=GL#ADT] ADT[/url] . (Abkürzung)  
Arbeitsgemeinschaft Deutscher Tumorzentren e.V. (ADT)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#AE] AE[/url] . (engl. Abkürzung)  
für: Adverse Event = Nebenwirkung
(Harald 03.10.17)
.[url=GL#afirma] Afirma[/url] . ®  
siehe gene expression classifier (engl.)
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#Agenesie] Agenesie[/url] .   
= Fehlen eines Organs (hier der Schilddrüse) infolge einer Fehlentwicklung
(Harald 06.01.15)
.[url=GL#AHB] AHB[/url] .   
= Anschlussheilbehandlung
siehe Link innerhalb des ForumsAHB/Reha für Schilddrüsenkrebspatienten (Überblick).
(Harald 02.09.17)
.[url=GL#ahds] AHDS[/url] . (Abkürzung)  
Glossar Allan-Herndon-Dudley-Syndrom
(Harald 12.05.16)
.[url=GL#AIO] AIO[/url] . (Abkürzung)  
Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie (AIO) in der Deutschen Krebsgesellschaft (DKG).
In der AIO gibt es die Arbeitsgruppe Endokrine Tumore in der AIO
(Harald 08.11.17)
.[url=GL#AJCC-UICC] AJCC/UICC[/url] . (engl. Abkürzung)  
American Joint Commission on Cancer/Union for International Cancer Control (AJCC/UICC)
siehe dazu auch: Link innerhalb des ForumsATA: Risikogruppen beim differenzierten Schilddrüsenkrebs
(Harald 29.01.15)
.[url=GL#AK] AK[/url] .   
= Antikörper
der Körper produziert Antikörper
(Harald 05.02.18)
.[url=GL#aktive_vereinsmitglieder] aktive Vereinsmitglieder[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder (aktive und ordentliche)
und Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder (alle)
(Harald 05.02.18)
.[url=GL#aktive_vereinsmitglieder] aktive Vereinsmitglieder[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder (aktiv und ordentliche)
siehe auch: Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder, ordentliche
und Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder (alle)
(Harald 07.08.17)
.[url=GL#Aktivitaet] Aktivität[/url] .   
die Radioiodtherapie (RIT) wird mit unterschiedlichen Aktivitäten durchgeführt. Es gibt keine feste Einteilung für eine niedrige bzw. hohe Aktivität ( im englischen low bzw. high activites). In der Regel versteht man unter:
  • niedrig = 1110 MBq = 30 mCi
  • hoch = 3700 MBq = 100 mCi

Bei Metastasen werden höhere Standardaktivität bzw. höhere Aktivitäten mit Hilfe einer Dosimetrie eingesetzt:
  • Lungenmetastasen 100-200 mCi (= 3,7 - 7.4 GBq); Bei Patienten älter als 70 Jahr nicht mehr als 150 oder Dosimetrie (ATA 2015, S. 78)
  • Knochenmetastasen 100-200 mCi (= 3,7 - 7.4 GBq) oder Dosimetrie (Link innerhalb des ForumsATA 2015)
  • mit Dosimetrie an "maximal sicherer Aktivität" 12,5 GBq (10,4 bis 14,6 GBq; siehe:Link innerhalb des Forums Studie: Maximale Sichere Aktivität von I-131 bei der RIT)

siehe auch:Für die Strahlenbelastung des Patienten ist jedoch die Äquivalentdosis im Blut/Körper von Bedeutung; die Maßeinheit ist Sv (Sievert) (siehe Diagnostische Referenzwerte im Strahlenschutz)
(Harald 11.04.18)
.[url=GL#allan-herndon-dudley-syndrom] Allan-Herndon-Dudley-Syndrom[/url] . (AHDS)  
beim liegt eine Mutation im Monocarboxylasetransporter 8 (MCT8) vor, was zu einer geringeren Aufnahme an Schilddrüsenhormonen in bestimmten Zellen führt.
siehe auch: Link innerhalb des Forums Leben mit dem Allan-Herndon-Dudley-Syndrom
(Harald 08.05.14)
.[url=GL#Alpha-Strahlen] Alpha-Strahlen[/url] .   
= α-Strahlen (griechischer Buchstabe)
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.
(Harald 11.06.14)
.[url=GL#Alternative_Therapien] Alternative Therapien[/url] .   
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Alternative Krebstherapien?.
(Harald 21.03.16)
.[url=GL#ambulant] ambulant[/url] .   
= Therapie, Diagnostik bei der es nicht notwendig ist, dass man über Nacht in einer Klinik / Station bleibt. Das Gegenteil: stationär
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#AMNOG] AMNOG[/url] . (Abkürzung)  
Nutzenbewertung von Arzneimitteln nach dem Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) gemäß § 35a SGB V.
Die Nutzenbewertung im Gemeinsamer Bundesausschuss (G-BA) entscheidet darüber, ob die Kosten und in welcher Höhe durch die Krankenkassen erstattet werden, und ist von der Zulassung von Arzneimitteln zu unterscheiden.
Medikament für Seltene Erkrankungen haben bei der Zulassung und bei der Nutzenbewertung meist spezielle Regeln/Vorordnungen.
siehe auch: Link innerhalb des Forums Kosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln (2008)
(Harald 22.11.15)
.[url=GL#Amour] Amour[/url] .   
Handelsname eines Extrakts aus Schweineschilddrüsen. Amour hat durch die FDA eine Zulassung in den USA.
siehe u.a. : Link innerhalb des Forums Studie: Schweinehormone vs. L-Thyroxin in der Substitution
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#AMTS] AMTS[/url] . (Abkürzung)  
= Arzneimitteltherapiesicherheit
siehe auch:
(Harald 06.01.15)
.[url=GL#Amygdalin] Amygdalin[/url] .   
siehe
(Harald 08.05.14)
.[url=GL#Anabolismus] Anabolismus[/url] .   
= Stoffaufabau
Aufbau von körpereigenen Bestandteilen unter Verbrauch von Energie (Wachstum, Muskelaufbau)
siehe auch Katabolismus, Metabolismus
(Harald 21.03.16)
.[url=GL#analytische] analytische Sensitvität[/url] . (Eigenschaft eines Assays  
ist die Eigenschaft eines Assays, mit der die kleinste Menge eines Stoffes zuverlässig nachgewiesen werden kann.
Besser ist jedoch die funktionelle Sensitivität, die Berücksichtigt dass es Schwankungen bei der Messmethode gibt.
siehe: Link innerhalb des Forums Positionspapier: hsTG in der Nachsorge.
(Harald 06.01.15)
.[url=GL#anaplastisches] anaplastisches Schilddrüsenkarzinom[/url] .   
= undifferenzierter Schilddrüsenkrebs, der sehr schnell wächst
und kein Jod speichert; siehe
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#angehörige] Angehörige[/url] .   
siehe Forums-Gruppe Link innerhalb des ForumsAngehörige
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#Angiogenese] Angiogenese[/url] .   
die Neubildung und das Wachstum von Gefäßen, Adern, bei gesunden wie bei Krebs-Zellen.
siehe Krebs-Therapie: Anti-Angiogenese
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Angioinvasion] Angioinvasion[/url] .   
wenn die Krebszellen in die (Blut-)Gefäße eindringen; siehe Broschüre Knoten Kapitel Link innerhalb des Forums 3.2. Schilddrüsenkrebs.
(Harald 09.05.14)
.[url=GL#] angioinvasiv[/url] .   
in die (Blut-)Gefäße eindringend
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Angiopoetine] Angiopoetine[/url] .   
sind Proteine, die das Wachstum/Einsprossung neuer Blutgefäße in Gewebe/Tumore steuern. Es wurden bislang vier Formen von Angiopoetine identifiziert:
Ang1-4

Angiopoetine-2 (Ang2)-Spiegel wurde in der Link innerhalb des ForumsPhase-III-Studie: Lenvatinib - wenig-differenzierten SD-Krebs als Prädiktor für das Ansprechen von Lenvatinib in einer Subgruppenanalyse identifiziert.
(Harald 31.01.17)
.[url=GL#Angst] Angst, Ängste, Angstzustände[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsÄngste, Angststörungen
(Harald 16.06.15)
.[url=GL#Anker] Anker[/url] .   
Mit dem Anker wird einen bestimmte Stelle in einer Internet-Seite markiert, auf die in dieser Seite mit einem Link verwiesen werden kann, z.B. auf einen Eintrag im Glossar.
mehr unter: Link innerhalb des ForumsFAQ: Elemente zur Text-Strukturierung/Navigation
(Harald 06.06.16)
.[url=GL#anlotinib] Anlotinib[/url] .   
ist ein Tyrosinkinase-Inibitor der beim medullären als auch beim wenig-differenzierten Schilddrüsenkrebs untersucht wird.
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#Anti-Angiogenese] Anti-Angiogenese[/url] .   
auch Angiogenese-Hemmer;
die Verhinderung der Neubildung und des Wachstums von Adern zur Versorgung der Krebs-Zellen; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Angiogenesehemmer - Therapiehoffnung bei med. SD-Krebs.
(Harald 11.04.18)
.[url=GL#Anti-Thyroidea-Antikoerper] Anti-Thyroidea-Antikörper[/url] . (ATA)  
um welche Antikörper es sich genau handelt ist nicht ersichtlich; Antithyroglobulin-Antikörper werden auch mit ATA abgekürzt und sind besser bekannt als Thyreoglobulin-Antikörper (TAK).
(Harald 22.01.15)
.[url=GL#Antigen] Antigen[/url] .   
Substanzen, die im Körper die Bildung von Antikörpern (AK) z.B. über dendritische Zellen in Gang setzen.
(Harald 08.11.17)
.[url=GL#Antikoerper] Antikörper[/url] . (AK)  
= Antibodies (englische Abkz. = Ab)
der Körper produziert Antikörper (AK) gegen fremde Substanzen (z.B. Viren) aber auch gegen körpereigene Stoffe.
Im Stoffwechesl der Schilddrüse gibt es mehrere Antikörper:
(Harald 08.11.17)
.[url=GL#Antikoerpertherapien] Antikörpertherapien[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab) (Forums-Gruppe)
(InSeNSU 10.10.17)
.[url=GL#aorta] Aorta[/url] .   
=große Körperschlagader zum Herz
(Harald 09.02.15)
.[url=GL#apoptose] Apoptose[/url] .   
= "natürlicher Zelltod", findet täglich milliardenfach im Körper statt. Bei der Zellteilung finden natürliche Kontrollmechanismen statt. Wird eine Zelle als fehlerhaft entdeckt, läuft ein "Selbstmordprogramm" an. Bei Krebs wird dieser Mechanismus ausgesetzt (siehe dazu YAP sowie Nekrose = Zelltod durch Außeneinwirkung)
(Harald 05.01.17)
.[url=GL#APS] APS[/url] . (Abkürzung)  
Aktionsbündnis Patientensicherheit e.V. (APS)
(Harald 09.05.14)
.[url=GL#APUD] APUD-System[/url] .   
= Amine-content, Amine precursor-uptake, Amino decaboxylase. Zum APUD-Zellsystem gehören "Zellen, die ihrem Ursprung nach zum Nervensystem gehören und Botenstoffe des Nervensystems oder Hormone ausschütten'
(Harald 18.04.17)
.[url=GL#aequivalentdosis] Äquivalentdosis[/url] .   
genauer effektive Äquivalentdosis auch Körperdosis oder Effektive Dosis genannt; damit wird die Strahlenbelastung einer Strahlentherapie/-diagnostik bezeichnet; die Einheit ist Sievert (Sv).
Im Gegensatz zur Äquivalentdosis beschreibt die Aktivität die Dosis der eingesetzten Strahlenquelle (z.B. I-131 bei der Radioiodtherapie);
zur Umrechnung siehe: Diagnostische Referenzwerte im Strahlenschutz
(InSeNSU 10.10.17)
.[url=GL#Arteria_carotis] Arteria carotis[/url] .   
= Schlagader, die den Kopf mit Blut versorgt.
(Harald 12.11.18)
.[url=GL#Arzneimittelname] Arzneimittelname[/url] .   
Es gibt verschiedene Arzneimittelnamen:
  • Name in der Produktentwicklung eines Pharmaunternehmens. In Phase-I-Studien haben die Arzneimittel oftmals noch keinen Freinamen.
  • Freiname = Wirkstoffname von der WHO festgelegt
  • Handelsname
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#Assay] Assay[/url] .   
hier Untersuchungsmethode zum Nachweis von Substanzen (z.B. Hormone, Antikörper, bestimmte Eiweiße, Tumormarker, ...) im Blut, Urin, Speichel ...
(Harald 18.03.16)
.[url=GL#ASV] ASV[/url] .   
= ambulante spezialfachärztliche Versorgung.
Fachärzte und Kliniken können nach §116b SGB V Patienten ambulant versorgen und erhalten hierfür eine feste Vergütung.
siehe: Link innerhalb des Forums Ambulante spezialfachärztliche Versorgung (ASV)?
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#AT10] AT10[/url] .   
siehe .Glossar A.T.10
(Harald 11.04.18)
.[url=GL#ATA] ATA[/url] .   
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#ATC] ATC[/url] . (engl. Abkz.)  
= anaplastic thyroid cancer
= anaplastischer Schilddrüsenkrebs;
Das es keine gute deutsche Abkürzung gibt, wird im deutschen oft auch die englische Abkürzung verwendet.
siehe auch:
(Harald 02.09.17)
.[url=GL#atg] ATG[/url] . (Abkürzung)  
Thyreoglobulin-Antikörper
(Harald 02.09.17)
.[url=GL#atpo] ATPO[/url] . (Abkürzung)  
= TPO-AK
(Harald 12.04.18)
.[url=GL#Atrophie] Atrophie, Atrophia[/url] . (griechisch)  
Auszehrung, Verringerung eines Organs, z.B. atrophe Form der Muskelschwäche; siehe auch: Link innerhalb des ForumsMuskelbeschwerden bei Schilddrüsen-Funktionsstörungen
(Harald 14.08.17)
.[url=GL#Aufklaerung] Aufklärung, Aufklrärungsgespräch[/url] .   
siehe
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Aufklaerungspflicht] Aufklärungspflicht[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums Ratgeber für Patientenrechte (Hrsg. BMG, 2013)
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#Aurorakinasen] Aurorakinasen = Aurora Kinasen[/url] .   
sind Enzyme die bei der Zellteilung eine zentrale Rolle einnehmen.
In Krebszellen konnte nachgewiesen werden, dass hier vermehrt Aurorakinasen vorkommen, wodurch es zu einer Fehlregulation kommt, und Teilung und Wachstum der Krebszellen befördert wird.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?
(Harald 29.01.15)
.[url=GL#AUS-FLUS] AUS/FLUS[/url] .   
englische Abkürzung für: atypia of undetermined significance/follicular lesion of undetermined significance
= Matetrial in der Feinnadelpunktion mit unbestimmter Bedeutung/ Follikuläre Läsion von unklarer Bedeutung
= Bethesda Kategorie III
siehe Link innerhalb des Forums Feinnadelpunktion besser als Schnellschnitt.
(Harald 29.01.15)
.[url=GL#aut_idem] aut idem[/url] .   
lateinisch für: das Gleiche;
Ein aut-idem-fähiges Rezept bedeutet, dass die Apotheke dem Patienten ein Medikament weiterreichen muss, welches den gleichen Wirkstoff hat (siehe auch Generika) bzw. von einem Hersteller, mit dem die Krankenkasse einen Rabatt-Vertrag abgeschlossen hat.
Wenn der Arzt ein Medikament eines bestimmten Herstellers verordnen will, so muss dies auf dem Rezept gekennzeichnet werden, mit dem so genannten non aut idem-Kreuz. (siehe auch Link innerhalb des ForumsDiskussion aus dem Jahr 2007)
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Autoimmunerkrankung] Autoimmunerkrankung der Schilddrüse[/url] .   
Krankheit, bei der sich das Immunsystem mit Antikörpern (AK) gegen die körpereigenen Schilddrüsenzellen wendet;
Autoimmunerkrankung der Schilddrüse sind Morbus Basedow und Hashimoto-Thyreoiditis.
(Harald 26.06.14)
.[url=GL#autonomes_Adenom] autonomes Adenom[/url] .   
= ein gutartiger, "heißer" Knoten (=Adenom) in der Schilddrüse, der unabhängig des Schilddrüsenhormonregelkreises (siehe Kap Link innerhalb des Forums2. Funktion der Schilddrüse
der Broschüre Knoten der Schilddrüse) Schilddrüsenhormone produziert.
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Autonomie] Autonomie der Schilddrüse[/url] .   
Bereiche in der Schilddrüse, die sich nicht mehr vom Schilddrüsenregelkreis (s. Broschüre Knoten Kapitel Link innerhalb des Forums 2. Funktion der Schilddrüse.) steuern lassen, sondern unkontrolliert Schilddrüsenhormone produzieren.
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#Autosomen] Autosomen, autosom dominant[/url] .   
Das menschliche Erbgut ist in den Chromosomen gespeichert, die doppelt vorliegen. Die Geschlechtschromosomen heißen Gonosomen, die anderen Autosomen.
Ca. 25-30% der medullären Schilddrüsenkarzinome sind erblich (=hereditär) und treten im Rahmen von multiplen Neoplasien Typ2 auf (MEN 2A, MEN 2B und familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom).
Der Vererbung erfolgt autosom (= unabhängig von den Geschlechtschromosomen) dominant (= ist auf einem der zwei Chromosomen der Gendefekt, so tritt die Krankheit auf). Es handelt sich beim medullären Schilddrüsenkarzinom um das RET Proto-Onkogen.
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#Avatar] Avatar[/url] .   
ist in Internet-Foren ein Bild, das neben den Foren-Beiträgen erscheint. Dieses Bild kann ein Stellvertreter-Bild sein (Schmetterling, Blume, Comic-Figur, ...) oder auch eine Portraitaufnahme sein.
siehe auch: FAQ-Hilfe: Link innerhalb des Forums1. allgemeine Fragen zum Forum: Link innerhalb des ForumsWie füge ich einen Avatar ein?
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#AWMF] AWMF[/url] .   
= Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften
In der AWMF sind wissenschaftliche Fachgesellschaften aus allen Bereichen der Medizin zusammengeschlossen. Die AWMF setzt sich in Deutschland u.a. für die Erstellung von interdisziplinären Leitlinien ein.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Was ist eine Leitlinie?
Mehr zur AWMF in der Link-Liste: AWMF - Leitlinien.
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#aezq] ÄZQ, äzq[/url] . (Abkürzung)  
Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ)

Nach obenB
(Harald 08.03.17)
.[url=GL#BAG-S] BAG-S[/url] . (Abkürzung)  
BAG Selbsthilfe
(Harald 10.04.15)
.[url=GL#BAR] BAR[/url] . (Abkürzung)  
= Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation e. V. (BAR)
(Harald 19.05.17)
.[url=GL#basal] basal[/url] .   
= basis, Grund ...; im Zusammenhang mit Blutwerten, im Sinne wie im Blut vorliegend, ohne eine Stimulation von außen (z.B. TSH kann mit TRH stimuliert werden; Tg mit TSH bzw. rhTSH; Ct mit Calcium).
(Harald 03.09.18)
.[url=GL#Basedow] Basedow[/url] .   
= Morbus Basedow;
ist eine Autoimmunerkrankung, die sich durch eine Schilddrüsenüberfunktion bemerkbar macht. Es gibt auch spezielle Foren und Selbsthilfegruppen für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse Links Link innerhalb des ForumsSD-Foren
Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAutoimmunerkrankte, Hashimoto und Schilddrüsenkrebs.
(Harald 31.10.18)
.[url=GL#Basket-Studie] Basket-Studie[/url] .   
ist eine Studie bei der die Wirkung eines neuen Medikaments bei Tumoren von verschiedenen Organen, aber mit der gleichen Mutation, überprüft werden.
Beispiele von Basket-Studien, in denen auch Schilddrüsenkarzinome aufgenommen werden, sind
(Harald 09.02.15)
.[url=GL#BCL-xL] BCL-xL[/url] .   
ist ein Protein (Eiweißmolekül), welches Signale an die Zelle aussendet, so dass diese sich nicht selbst zerstört (siehe Apoptose). Dieser Wirkmechanismus wird durch das YAP-Protein aktiviert und spielt bei Krebszellen eine besondere Rolle. BCL-xL hat jedoch sehr viele Funktionen im Körper, so dass ein Inhibitor zu toxisch für die Krebsbehandlung ist; mehr dazu Grundlagenforschung: YAP und Resitenzen gegen TKI (Bivona 2015).
(Harald 15.12.16)
.[url=GL#bCT] bCT[/url] . (engl. Abkz.)  
basaler GlossarCalcitonin
(Harald 22.12.17)
.[url=GL#BDSG] BDSG[/url] . (Abkürzung)  
Bundesdatenschutzgesetz, siehe Datenschutz
(Harald 14.10.16)
.[url=GL#Becquerel] Becquerel[/url] . (Bq)  
ist die Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes;
Es gibt kein einheitliches Vorgehen, was für eine Aktivität man bei einer RJT verabreicht; mehr siehe unter Radiojodtherapie
(Harald 30.08.18)
.[url=GL#Beipackzettel] Beipackzettel[/url] .   
siehe Beipackzettel-Online - Service der Apotheken-Umschau
(Harald 17.10.16)
.[url=GL#BEM] BEM[/url] . (Abkürzung)  
= betriebliches Eingliederungsmanagement;
Der Arbeitgeber ist verpflichtet BEM anzubieten, wenn man im laufenden Jahr sechs Wochen am Stück oder mehr als sechs Wochen arbeitsunfähig war (§84 Absatz 2 SGB IX)
siehe: Link innerhalb des ForumsBroschüre: Schritt für Schirtt zurück in den Job (Juni 2015)
(Harald 16.06.14)
.[url=GL#benigne] benigne[/url] .   
= gutartig (Adenom)
(Harald 04.03.15)
.[url=GL#Beobachtungsstudie] Beobachtungsstudie[/url] .   
bei einer solchen Studie wird keine Intervention / Therapie durchgeführt bzw. in einem Kontrollarm durchgeführt. Beobachtungsstudien wie z.B. Registerstudien dienen dazu Fragestellungen zu bilden, die dann in interventions Studien wie randomisierten Studien (RCT) untersucht werden können, die dann eine höhere Aussagekraft haben.
Das Gegenteil von Beobachtungsstudien sind Interventionsstudien .
(Harald 30.08.18)
.[url=GL#Beschwerden] Beschwerden[/url] .   
siehe:
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#Beta-Strahlen] Beta-Strahlen[/url] .   
=β-Strahlen (griechischer Buchstabe)
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlung?
(Harald 15.12.16)
.[url=GL#Bethesda] Bethesda Category / Kategorie[/url] .   
Kategorien zur Einordnung von Feinnadelpunktions (FNA)-Ergebnissen (direkt in der Klammer dahinter wie häufig die jeweilige Kategorie/Ergebnis auftritt, wenn man eine FNA macht):
  • I (<10%) - (Entnommenes Material nicht ausreichend / unbefriedigend)
  • II (60-70%) - gutartig / benigne (Risko, dass doch Krebs 0-3%)
  • III (<7%) -AUS/FLUS - Material lässt sich nicht beurteilen (Risiko, dass Krebs 5-15%; Empfehlung FNA zu wiederholen)
  • IV (keine Angaben) - verdächtig bzgl einer follikulären Neoplasie (GlossarFN/SFN; Risiko, dass Krebs 15-30%)
  • V (keine Angaben) - krebsverdächtig (= SUSP; Risiko, dass Krebs 60-75%)
  • VI (3-7%) - bösartig/maligne = Krebs

siehe Broschüre Knoten, Kap. Link innerhalb des Forums 3.1. Knoten und Krebsverdacht sowie Link innerhalb des Forums FAQ: Schnellschnitt kann Feinnadelpunktion nicht ersetzen.
(Harald 18.01.16)
.[url=GL#bewertungsausschuss] Bewertungsausschuss[/url] .   
Der Bewertungsausschuss ist ein Gremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der Ärzte und Krankenkassen. Er bezeichnet sich daher auch als Bewertungsausschuss Ärzte. Ihm gehören je drei von der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und vom GKV-Spitzenverband benannte Mitglieder an.
Mehr Infos über das Institut des Bewertungsausschusses
(Harald 28.12.17)
.[url=GL#BfR] BfR[/url] . (Abkürzung)  
Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#bid] bid = BID = b.i.d.[/url] . (lateinische Abkürzung)  
für "bis in die" (lateinisch) = zweimal täglich
(Harald 20.08.18)
.[url=GL#BIK] BIK[/url] . (Abkürzung)  
barrierefrei informieren und kommunizieren
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Bild] Bild[/url] .   
siehe:
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#biologische_Halbwertszeit] biologische Halbwertszeit[/url] .   
ist die Zeit, die ein Stoff benötigt, um vom Organismus (Körper) zur Hälfte wieder ausgeschieden zu werden.
siehe auch Halbwertszeit
und Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlung?
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#Biopsie] Biopsie[/url] .   
siehe Feinnadelpunktion
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#biotin] Biotin[/url] .   
siehe: Link innerhalb des ForumsBiotin-Einnahme und Bestimmung von Schilddrüsenwerten
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#bioverfuegbarkeit] Bioverfügbarkeit[/url] .   
wenn Medikamente mit der gleichen Dosis des gleichen Wirkstoffs durch den Menschen unterschiedlich gut aufgenommen werden, spricht man von einer unterschiedlichen Bioverfügbarkeit.
Schilddrüsenhormonpräparate von unterschiedlichen Herstellern können eine unterschiedliche Bioverfügbarkeit haben. Ein Wechsel kann so einem Wechsel des Dosis gleichkommen.
siehe auch:
(Harald 20.08.18)
.[url=GL#BITV] BITV[/url] . (Abkürzung)  
Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung
siehe: Link innerhalb des Forums Barrierefreiheit - Prüfsiegel
(Harald 17.04.18)
.[url=GL#BLU-667] BLU-667[/url] . (Substanzname)  
ist ein RET-Inhibitor der von der Firma Blueprint Medicines Corporation erforscht wird.
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?
(Harald 17.04.18)
.[url=GL#BLU-667] BLU-667[/url] . (Substanzname)  
ist ein RET-Inhibitor der von der Firma Blueprint Medicines Corporation erforscht wird.
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#Blutabnahme] Blutabnahme[/url] .   
siehe dazu FAQ: Link innerhalb des ForumsBlutabnahme und Schilddrüsenhormon-Einnahme
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#blutentnahme] Blutentnahme[/url] .   
siehe Blutabnahme
(Harald 02.09.17)
.[url=GL#blutwerte] Blutwerte[/url] .   
fast alle Blutwerte, die man in einem Labor bestimmt, sind Surrogatparameter für das Befinden des Patienten, da die meisten Substanzen, z.B. Hormone nicht im Blut wirken, sondern in den verschiedenen Körperzellen. Die Bestimmung in diesen Körperzellen würde jedoch vielfach invasivere Methoden erfordern bzw. dürfte gar unmöglich am Lebendenobjekt sein; siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#BMAS] BMAS[/url] .   
= Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Link-Liste)
(Harald 14.08.18)
.[url=GL#BMC] BMC[/url] . (Abkürzung)  
Biomed Central (BMC) Part of Springer Nature
Verlag der Open Access Fachzeitschriften herausgibt.
(Harald 10.11.16)
.[url=GL#BMD] BMD[/url] .   
= Bone Mineral Density = Knochendichte
siehe auch: Link innerhalb des ForumsKnochendichtemessung ist Kassenleistung
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#BMG] BMG[/url] .   
= Bundesministerium für Gesundheit (BMG) (Link-Liste)
(Harald 11.10.18)
.[url=GL#BNHO] BNHO[/url] . (Abkürzung)  
Berufsverband der Niedergelassenen Hämatologen und Onkologen in Deutschland BNHO
(Harald 30.07.18)
.[url=GL#BPS] BPS[/url] . (Abkürzung)  
Bundesverband Prostatakrebs Selbsthilfe e.V. (BPS)
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#Bq] Bq[/url] .   
= Becquerel
(Harald 13.05.14)
.[url=GL#bradykardie] Bradykardie[/url] .   
= langsamer Herzschlag. Zu einer Bradykardie kann es in der Schilddrüsenunterfunktion kommen.
(Harald 05.03.18)
.[url=GL#BRAF] BRAF-Mutation[/url] .   
findet man in einer Feinnadelpunktion eine BRAF-Mutation, so handelt es sich immer um ein papilläres Schilddrüsenkarzinom. Allerdings nicht in allen papillären Schilddrüsenkarzinomen liegt auch eine BRAF-Mutation vor. BRAF ist nur ein diagnostischer Faktor für das pailläre Schilddrüsenkarzinom und kein prognositscher Faktor, der eine aggressivere Therapie rechtfertigt (siehe Link innerhalb des Forums ATA: Risikogruppen beim differenzierten Schilddrüsenkrebs).
siehe auch:
(Harald 24.08.15)
.[url=GL#BTA] BTA[/url] . (engl. Abkürzung)  
= British Thyroid Association
siehe Link innerhalb des Forums BTA: Leitlinie Schilddüsenkrebs 2014
(Harald 21.04.15)
.[url=GL#BTBS] BTBS[/url] . (Abkürzung)  
= Posttraumatischen Belastungsstörung
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPosttraumatischen Belastungsstörung (PTBS)

Nach obenC
(Harald 13.07.16)
.[url=GL#C-Cell] C-Cell Hyperplasia[/url] . (englisch)  
= C-Zell-Hyperplasie
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#C-Zell-Hyperplasie] C-Zell-Hyperplasie[/url] .   
Anzahl der Calcitonin produzierenden C-Zellen in der Schilddrüse ist erhöht. Eine C-Zell-Hyperplasie kommt bei vielen anderen Schilddrüsenkrankungen (z. B. Hashimoto-Thyreoiditis) vor, jedoch nur bei Menschen mit den sehr seltenen Mutationen im RET-Protoonkogen ist dies auch eine Vorstufe des familiärenmedullären Schilddrüsenkrebs (MEN 2).
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Bei suspekten Knoten präoperativ Calcitonin bestimmen
(Harald 13.07.16)
.[url=GL#C-Zellen] C-Zellen[/url] .   
die C-Zellen sind verteilt über die ganze Schilddrüse und sie produzieren das Hormon Calcitonin, welches zur Senkung des Calciumspiegel im Blut führt.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Medullärer Schilddrüsenkrebs (C-Zell-Karzinom).
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#C73] C73[/url] .   
ist der ICD-10-Schldüssel für bösartige Neubildungen der Schilddrüse. Da sich die Schilddrüsenkarzinome in ihrer Therapie und Prognose erheblich unterscheiden, ist der ICD-Schlüssel wenig brauchbar.
siehe dazu FAQ-Hilfe Link innerhalb des Forums FAQ Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#CA] CA[/url] . (Abkürzung)  
= Carcinom = Karzinom = Krebs
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#ca] Ca[/url] . (Abkürzung)  
= Calcium (auch = Kalzium)
(Harald 04.08.14)
.[url=GL#CA4P] CA4P[/url] .   
Abkürzung für Combretastatin A4 phosphate (CA4P) = Fosbretabulin = Zybrestat™ (Handeslname)
(Harald 18.05.18)
.[url=GL#Cabometyx] Cabometyx[/url] .   
= Handelsname von Cabozantinib
(Harald 02.08.18)
.[url=GL#Cabozantinib] Cabozantinib[/url] .   
ein seit März 2014 zugelassener Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) für die Behandlung des fortgeschrittenen nicht mehr operablen medulläres Schilddrüsenkarzinom. In der Studien-Phase hatte es auch den Namen XL184. Es wird unter dem Handelsnamen Cometriq ® vertrieben.
siehe: Link innerhalb des Forums Cabozantinib (=Handelsname: Cometriq®) - Übersichtsartikel.
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#CAEK] CAEK[/url] .   
= Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Endokrinologie (CAEK).
(Harald 29.01.18)
.[url=GL#Calcitonin] Calcitonin[/url] .   
= Kalzitonin (deutsche Schreibweise, meist wird die englische Schreibweise benutzt) = Ctn (Abkürzung) = Hormon, das von den C-Zellen der Schilddüse ins Blut abgegeben wird und eine Calcium-senkende Wirkung hat; Calcitonin und das Parathormon der Nebenschilddrüsen regulieren den Calcium- und Phosphathaushalt.
Calcitonin ist der Tumormarker des C-Zell-Karzinoms (=medulläres Schilddrüsenkarzinom).
siehe auch:
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#Calcitonium] Calcitonium[/url] .   
= Calcitonin
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#Calcitriol] Calcitriol[/url] .   
(enthalten z.B. in Decostriol®, Rocaltrol®, Calcitriol Kyramed®) ist das Vitamin D-Hormon. Es ist also nicht das gleiche wie Colecalciferol! Trotzdem werden die drei Präparate fälschlich oft als ''Vitamin-D-Präparate'' bezeichnet.
mehr dazu Link innerhalb des ForumsCalcium mit Vitamin D und ''Vitamin-D-Präparate''
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#Calcium] Calcium[/url] .   
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#Calcium-Stimulationstest] Calcium-Stimulationstest[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Bei Knoten in der SD präoperativ Calcitonin bestimmen.
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#calzitonin] Calzitonin[/url] .   
falsche Schreibweise für Calcitonin
(Harald 01.02.18)
.[url=GL#CAM] CAM[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Complementary and alternative medicine
= Komplementäre und alternative Medizin (KAM)
siehe:
(Harald 18.05.15)
.[url=GL#cAMP] cAMP[/url] . (engl. Abkürzung)  
= cyclic Adenosine monophosphate (engl.) = zyklisches Adenosinmonophosphat;
TSH stimuliert u.a. die Bildung des Second Messengers cAMP. cAMP seinerseits reguliert u.a. die Deiodasen Typ 1 und Typ 2 hoch
(Harald 26.05.17)
.[url=GL#Cancer-ERN] CancerERN, Cancer-ERN[/url] . (engl. Abkz.)  
= European Reference Network (ERN) for Rare aluld solid Cancer (Cancer-ERN); eigentliche Abkürzung EURACAN, welches sich u.a. mit der G6 (Arbeitsgruppe) um die Diagnose und Therapie des radiorefraktären, anaplastischen und medullären Schilddrüsenkrebs kümmert.
siehe auch Endo-ERN sowie
im Forum Link innerhalb des ForumsEURACAN : European network for Rare adult solid Cancer
(Harald 11.07.16)
.[url=GL#CAP] CAP[/url] . (engl. Abkz.)  
= Adenomatous Polyposis of the Colon
siehe : Link innerhalb des Forums Studie: Patienten mit erblicher Darmerkung auch SD-Krebs.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Caprelsa] Caprelsa[/url] . ®  
= Handelsname von Vandetanib; Krebsmedikament, das zu den Tyrosinkinase-Inhibitoren gehört.
siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?
(Harald 15.05.14)
.[url=GL#Carbimazol] Carbimazol[/url] .   
ist ein Thyreostatika
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Carbistad] Carbistad[/url] . ®  
= Handelsname eines Medikaments mit den Wirkstoff Carbimazol, einem Thyreostatika
(Harald 07.02.18)
.[url=GL#Carboplatin] Carboplatin[/url] .   
ist ein Abkömmling von Cisplatin und wird u. a. zusammen mit Paclitaxel nach der Operation und zusammen mit einer Radiotherapie in der erst Behandlung des anaplastischen Schilddrüsenkarzinom im Protokoll zur multimodalen Therapie des anaplastischen Schilddrüsenkarzinoms 2015 (Uniklinik Essen, u.a. Unikliniken) eingesetzt.
(Harald 30.09.16)
.[url=GL#CCC] CCC[/url] . (Abkürzung)  
= Comprehensive Cancer Center
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Zertifizierte onkologische Zentren durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG)
(Harald 30.09.16)
.[url=GL#CCCC] CCCC[/url] .   
= Charité Comprehensive Cancer Center
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Zertifizierte onkologische Zentren durch die DKG
(Harald 13.04.15)
.[url=GL#CCH] CCH[/url] . (engl. Abkürzung)  
= C-Cell Hyperplasia (engl.)
= C-Zell-Hyperplasie .
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#cd31] CD31[/url] .   
auch CD-31 geschrieben, ist ein immunohistochemischer Marker in der Pathologie um eine Veneninvasion ( V), hier beim Link innerhalb des Forumsfollikulären Schilddrüsenkarzinom festzustellen, feszustellen.
Andere Marker sind CD34 sowie D2-40 (lymphatic vessel marker), siehe dazu: Studie: Veneninvasion beim follikulären Schildrsüenkarzinom (Lin 2010)
(Harald 19.10.17)
.[url=GL#CDK] CDK[/url] . (Abkürzung)  
Cyclin-dependent kinases = Cyclin-abhänige Kinase
siehe z.B.: Palbociclib
(Harald 04.05.18)
.[url=GL#CEA] CEA[/url] .   
= Carcino-embryonales Antigen.
Tumormarker des medullären Schilddrüsenkrebs (und von Darmkrebs)
Nach Laborlexikon (Download 4.5.2018) gibt es folgende Referenz- und Grenzwerte:
  • Nicht-Raucher bis 4,6 ng/ml
  • Raucher in 25% der Fälle: 3,5-10,0 ng/ml; in 1% der Fälle: >10,0 ng/ml
  • >20,0 ng/ml Verdacht auf Krebs

siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Medullärer Schilddrüsenkrebs (C-Zell-Karzinom)
(Harald 15.05.14)
.[url=GL#cerebral] cerebral[/url] .   
= das Gehirn-Betreffend. In der Schilddüsenunterfunktion kommt es zu einer Beeinträchtigung des Zuckerstoffwechsels im Gehirn.
(Harald 15.05.14)
.[url=GL#cervicalis] cervicalis[/url] .   
= den Hals betreffen. Cervicale Lymphknoten = Lymphknoten im Halsbereich
(Harald 15.05.14)
.[url=GL#Cervix] Cervix[/url] .   
= Hals
(Harald 28.08.18)
.[url=GL#CFS] CFS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= chronic fatigue syndrome
= das chronische Fatigue Sysndrom wird unterschieden von Tumorbedingter oder durch Schilddrüsenkrankheiten verursachte Fatigue.
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsFatigue - Chronische Müdigkeit (Schilddrüse und/oder Tumor)
(Harald 03.07.17)
.[url=GL#Checkpoint_Inhibitor] Checkpoint Inhibitor[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab)
(Harald 06.03.17)
.[url=GL#CHMP] CHMP[/url] . (Abkürzung)  
= Committee for Medicinal Products for Human Use = Ausschuss für Humanarzneimittel der europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)
(Harald 24.10.14)
.[url=GL#Cholesterin] Cholesterin[/url] .   
In der Schilddrüsenunterfunktion kommt es zu einem verzögerten Abbau des Cholesterin (=Cholesterol) und so zu einem Anstieg des Gesamtcholesterin und auch des LDL-Cholesterin. In der Schilddrüsenüberfunktion kommt es in der Regel zu einem verstärkten Abbau des Cholesterin.
(Harald 24.10.14)
.[url=GL#Cholesterol] Cholesterol[/url] .   
siehe Cholesterin
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#Ci] Ci[/url] . (Abkz.)  
= Curie
ist die veraltete Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes; heute wird dies normalerweise mit Becquerel (Bq) angegeben.
1 Ci = 1000 mCi (Milli-Curie) = 37 GBq (Giga-Becquerel);
Unit Converter (Umrechner von Einheiten mCi zu MBq etc.)
(Harald 08.08.18)
.[url=GL#Cisplatin] Cisplatin[/url] .   
ist ein Zytostatikum, welches u.a. (früher?) in Kombination mit Doxorubicin beim wenig-differenzierten und anaplastischen Schilddrüsenkarzinom Anwendung fand.
Beim wenig-differenzierten Schilddüsenkrebs gibt es seit 2013 zugelassenen Tyrosinkinase-Inhibitoren; siehe Link innerhalb des Forums Was kann man tun, wenn die Radioiodtherapie versagt?
In der erst Behandlung des anaplastischen Schilddrüsenkarzinom sieht das Protokoll zur multimodalen Therapie des anaplastischen Schilddrüsenkarzinoms 2015 (Uniklinik Essen, u.a. Unikliniken) eine Radiochemotherapie mit Carboplatin (AUC2) und Paclitaxel vor.
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#CLA] CLA[/url] . (engl. Abkz.)  
= Glossar Cutaneous lichen amyloidosis
(Harald 18.10.18)
.[url=GL#clonal_hematopoiesi] Clonal Hematopoiesi[/url] . (CH)  
gilt als eine Vorstufe einer Leukämie bei der in Hämatopoetische Stammzellen therapiebedingt Mutationen entstehen;
siehe Studie: Clonal Hematopoiesi nach RIT (Boucai 2018).
(Harald 08.03.18)
.[url=GL#CLT] CLT[/url] . (engl. Abkürzung)  
chronic lymphocytic thyroiditis = Hashimoto-Thyreoiditis
(Harald 08.09.15)
.[url=GL#CMA] CMA[/url] . (Abkürzung)  
= Conditional Marketing Authorisation
(Harald 11.08.16)
.[url=GL#cN0] cN0[/url] . (Abkürzung)  
= kein klinisches Anzeichen für Lymphknotenmetastasen;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 11.08.16)
.[url=GL#cN0] cN0[/url] . (Abkürzung)  
= kein klinisches Anzeichen für Lymphknotenmetastasen;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 13.07.16)
.[url=GL#CNB] CNB[/url] . (engl. Abkz.)  
= core-needle biopsy. Wenn eine Feinnadelpunktion wiederholt zu keinem Ergebnis führt wird eine core-needle biopsy empfohlen in der AACE/ACE/AME Link innerhalb des ForumsLeitlinie zur Diagnostik und Therapie von Schilddrüsenknoten (2016)
(Harald 24.07.14)
.[url=GL#Cochrane] Cochrane Library[/url] .   
Die Cochrane Library (Link-Liste) erstellt systematische Übersichtsarbeiten auf Basis der evidenzbasierten Medizin (EbM) . zu einzelnen medizinischen Fragestellungen, die so genannten Cochrane Reviews.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Qualität von Studien? Datenbanken zu Studien.
(Harald 11.06.14)
.[url=GL#Colecalciferol] Colecalciferol[/url] .   
(enthalten in Vigantoletten®, Vigantol-Öl®, Dekristol®) ist das "wirkliche" Vitamin D . Man spricht auch von "nativen Vitamin D". Es handelt sich um Vitamin D3. Dies ist das Vitamin, das der Körper selbst durch Aufnahme von Sonnenstrahlung produzieren kann.
mehr dazu, siehe: Link innerhalb des ForumsCalcium mit Vitamin D und "Vitamin-D-Präparate"
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#colli] colli , collum[/url] . (lateinisch)  
= Hals
(Harald 04.03.15)
.[url=GL#Combretastatin] Combretastatin A4 phosphate[/url] . (CA4P)  
Wirkstoffklasse , auch enthalten in der Rinde der afrikanischen Buschweide, unterbricht bzw. erschwert die Blutversorgung von Tumoren (Anti-Angiogenese).
Weitere Bezeichnungen Namen: Fosbretabulin = Zybrestat™ (Handeslname)
siehe Link innerhalb des Forums Phase III-Studie CA4P - anaplastisches Schilddrüsenkarzinom (2010 abgebrochen)
und Behandlungsprotokoll: Link innerhalb des Forums Fallbericht: Anaplastisches Schilddrüsenkarzinom (Sorafenib) (2014)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Cometriq] Cometriq[/url] .   
= Handelsname von Cabozantinib
(Harald 06.11.14)
.[url=GL#Compassionate] Compassionate Use[/url] .   
wenn eine Medikament bereits im Zulassungsverfahren steht, so es kann es aus "Mitgefühl" (=compassionate) bereits zuvor eingesetzt werden. Compassionate Use muss beim BfARM durch die verantwortliche Person (=Hersteller) angezeigt werden.
BfARM: Härtefallprogramme/ Compassionate Use (Seite mit aktuell laufenden Compassionate Use)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#complete_remission] Complete Remission[/url] . (CR)  
englisch für vollständiger Rückgang der Krankheit
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Compliance] Compliance[/url] . auch Patientencompliance  
bezeichnet man die Mitarbeit und Kooperation des Patienten; z.B. dass Medikamente richtig eingenommen werden; aber auch dass der Arzt bei der Therapie auf die Wünsche des Patienten eingeht.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Computertomographie] Computertomographie[/url] .   
Abkürzung CT
Bei der Computertomographie (CT) werden aus verschiedenen Richtungen Röntgenaufnahmen gemacht und per Computer zu einem dreidimensionalen Bild zusammengefügt. Beim CT werden nur Raumforderungen erkannt, nicht jedoch, ob diese, wie unter anderem bei Tumoren, stoffwechselaktiv sind. Eine bessere Diagnose-Methode ist daher die Kombination der CT mit einer PET.
(Harald 29.01.18)
.[url=GL#Conditional_Marketing_Authorisation] Conditional Marketing Authorisation[/url] .   
wenn eine Therapie bei einer schwerwiegenden Krankheit, wo es keine anderen therapeutischen Optionen gibt, einen beträchtlicher Zusatznutzen vermuten lässt, kann die EMA bereits auf Grund der Basis von Phase I und II -Studien eine bedingte Marktzulassung erteilen.
Durch die us-amerikanische Zulassungsbehörde FDA gibt es die beschleunigte Zulassung (=accelerated approval).
Diese beiden Zulassungsverfahren sind in der Evidenzbasierten Medizin (EbM) umstritten, weil nur Surrogatparameter für die Zulassung herangezogen werden und doppelt-verblindete, randomisierte Studie (RCT) mit der höchsten Evidenz erschwert bzw. unmöglich gemacht werden.

siehe auch Zulassung von Arzneimitteln (übergeordneter Beitrag)
(Harald 29.12.14)
.[url=GL#Cortisol] Cortisol[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Cortisol und Schilddrüsenhormoneinstellung.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#CR] CR[/url] . (engl. Abkz.)  
= Complete Remission (CR) = vollständiger Rückgang der Krankheit
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#CRHUKS] CRHUKS[/url] . (Abkürzung)  
= Abkürzung für die Sektion Calcium-regulierende Hormone und Knochenstoffwechsel der DGE
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#Cross-over] Cross-over[/url] .   
Mit Cross-over wird der Wechsel von einem Studienarm (meist der mit Placebo), in einen anderen Studienarm (meist mit dem Wirkstoff) verstanden; siehe dazu auch: Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?.
(Harald 06.01.18)
.[url=GL#css] CSS[/url] . (engl. Abkürzung)  
cause-specific survival ist ein statistisches Maß in Studien, zur Beschreibung wie viele in einem bestimmten Zeitraum der Studienteilnehmer*innen noch am Leben ist.
(Harald 15.12.16)
.[url=GL#CT] CT[/url] . (Abkürzung)  
= Computertomographie
auch Abkürzung für GlossarCalcitonin .
(Harald 02.12.17)
.[url=GL#CTC] CTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Circulating Tumor Cells = Circulierende Tumorzellen
siehe dazu Link innerhalb des Forums Studie: zirkulierende Tumorzellen beim DTC (Allelein 2017)
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#CTLA-4] CTLA-4[/url] . (Abkürzung)  
cytotoxic T-lymphocyte-associated Protein 4;
Aktivität von zytotoxischen T-Zellen werden über den Rezeptor CTLA-4 gebremst.
siehe: Link innerhalb des ForumsBuch: Transformation eine Zelle wird zu Krebs (Klußmeier 2016)
(Harald 09.04.15)
.[url=GL#Ctn] Ctn[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Calcitonin
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#CUP-Syndrom] CUP-Syndrom[/url] .   
Vom CUP-Syndrom spricht man, wenn Metastasen gefunden werden, der Primärtumor jedoch unbekannt ist (Cancer of Unknown Primary).
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Curie] Curie[/url] . (Ci)  
ist die veraltete Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes; heute wird dies normalerweise mit Becquerel (Bq) angegeben.
1 Ci = 1000 mCi (Milli-Curie) = 37 GBq (Giga-Becquerel)
(Harald 03.06.15)
.[url=GL#Cut-off-Wert] Cut-off-Wert[/url] .   
siehe Grenzwert
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#Cutaneous_lichen] Cutaneous lichen amyloidosis[/url] . CLA  
ist eine seltene Störung der Haut, die gewöhnlich sporadisch auftritt, kann aber in einer erblichen Verbindung, entweder als eine separate Erkrankung oder in Verbindung mit anderen Krankheiten, von denen eine MEN2A ist, auftreten.
siehe Link innerhalb des ForumsAmerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2015 (S.573).
(Harald 29.06.15)
.[url=GL#cutoff] cutoff[/url] .   
siehe Grenzwert, ab welcher ein Test / Blutwert als positiv bzw. negativ gilt, für das Vorliegen oder nicht Vorliegen einer Krankheit. Der cutoff-Wert darf nicht mit Referenzwerten verwechselt werden.
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#CVD] CVD[/url] . (engl. Abkz.)  
cardiovascular diseas = Herz-Kreislauf-Erkrankung
siehe dazu:
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#Cytopathologie] Cytopathologie[/url] .   
Die Cytopathologie ist ein Teilgebiet der Pathologie. Im Unterschied zur Pathologie jedoch erfolgt die Tumordiagnostik in der Cytopathologie nicht an Geweben, sondern an Zellen (=Cyto).

Nach obenD
(Harald 05.02.15)
.[url=GL#D] D[/url] .   
siehe Vitamin D
(Harald 05.02.15)
.[url=GL#D3] D3[/url] .   
siehe Colecalciferol
(Harald 07.05.18)
.[url=GL#dabrafenib] Dabrafenib[/url] .   
ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI). Für die Behandlung des malignen Melandom zugelassen. Handelsname ist Tafinlar®
siehe Link innerhalb des ForumsDabrafenib (Handelsname: Tafinlar®) - Übersichtsartikel
(Harald 21.05.14)
.[url=GL#DAHTA] DAHTA[/url] .   
= Deutsche Agentur für Health Technology Assessment (DAHTA)
im Jahr 2000 gegründet, erfasst HTA-Berichte und und führt ein Programm zur Erstellung von HTA-Berichten durch.
(Harald 05.06.18)
.[url=GL#datenschutz] Datenschutz[/url] .   
siehe dazu unsere Link innerhalb des ForumsDatenschutz - Erklärung
ferner intern: Link innerhalb des Forums Datenschutz - (interne Übersicht).
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#DBR] DBR[/url] . (Abkürzung)  
Deutscher Behindertenrat (DBR)
(Harald 03.02.16)
.[url=GL#DD] DD[/url] . (Abkürzung)  
= GlossarDifferenzialdiagnose = differential diagnosis (engl.).
(Harald 18.05.15)
.[url=GL#Deiodase] Deiodasen[/url] .   
Mit Hilfe von Deiodasen wird vor allem in den Zellen von Leber und Muskeln das Depot-Schilddrüsenhormon T4 in das aktive Schilddrüsenhormon T3 oder auch in das inaktive rT3 umgewandelt.
ausführlicher siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Deiodinase] Deiodinase, Deiodinasen[/url] . (englisch)  
siehe Deiodasen (deutsch)
(Harald 18.05.15)
.[url=GL#Dejodasen] Dejodasen[/url] .   
siehe Deiodasen
(Harald 18.05.15)
.[url=GL#Dejodinasen] Dejodinasen[/url] . (deutsch mit englischer E  
siehe Deiodasen (deutsch)
(Harald 17.02.17)
.[url=GL#Delir,] Delir, Delirium[/url] .   
siehe postoperativer Delir
(Harald 22.01.15)
.[url=GL#Dendritische_Zellen] dendritische Zellen[/url] .   
nehmen Fremdkörper (z.B. Viren), die sich im Körper befinden auf und lösen eine Immunantwort des Körpers gegen diese aus.
Es gibt Ansätze auch Krebstherapien mit manipulierten dentritischen Zellen, siehe
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Deoxypyridinoline] Deoxypyridinoline[/url] . (engl.)  
siehe Desoxypyridinolin (deutsch)
(Harald 30.06.17)
.[url=GL#Desmoplasia] Desmoplasia[/url] . (engl.)  
= Desmoplasia (deutsch) siehe Stroma
(Harald 30.06.17)
.[url=GL#Desmoplasie] Desmoplasie[/url] .   
(engl: Desmoplasia) siehe Stroma
(Harald 14.06.18)
.[url=GL#Desoxypyridinolin] Desoxypyridinolin[/url] .   
= DPD = Deoxypyridinoline (engl.)
DPD ist ein Abbauproduckt des Knochen, welches über die Niere im Urin ausgeschieden wird. DPD wird im Verhältnis zu Kreatinin bestimmt. DPD ist u.a. beim primären Hyperparathyreoidismus (Nebenschilddrüsenüberfunktion) und der Schilddrüsenüberfunktion erhöht.
(Harald 13.07.17)
.[url=GL#DFS] DFS[/url] . (engl. Abkz.)  
Disease-free Survival = krankheitsfreies Überleben; definiert als Zeit bis ein Rezidiv auftritt oder der Patient verstorben ist (unabhängig, ob an der Krankheit oder an einer andren Ursache).
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?
(Harald 17.05.16)
.[url=GL#DGAV] DGAV[/url] . (Abkürzung)  
= Deutsche Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV); Dachverband von Chirurgischen Gesellschaften u.a. der für die Schilddrüsenchirurgie der CAEK
(Harald 29.08.16)
.[url=GL#DGE] DGE[/url] . (Abkürzung)  
= Deutsche Gesellschaft für Endokrinologie (DGE)
(Harald 07.05.18)
.[url=GL#DGHNO_KHC] DGHNO KHC[/url] . (Abkürzung)  
Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie
(Harald 22.12.17)
.[url=GL#DGHO] DGHO[/url] . (Abkürzung)  
DGHO - Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie e.V.
(Harald 15.05.16)
.[url=GL#DGN] DGN[/url] . (Abkürzung)  
= Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V. (DGN)
(Harald 14.08.18)
.[url=GL#Diarrhoe] Diarrhö[/url] .   
Durchfall (engl. Diarrhea)
(Harald 03.02.16)
.[url=GL#Differenzialdiagnose] Differenzialdiagnose[/url] .   
= = differential diagnosis (engl.) = DD (Abkürzung) =
Gesamtheit aller möglicher Erklärungen/Diagnosen, die zu einem Symptom/einer Beschwerde passen.
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#differenziert] differenziert[/url] .   
bedeutet, dass die Krebszellen noch viele Eigenschaften der ursprünglichen Zelle haben. Z.B. beim Schilddrüsenkrebs bedeutet dies, dass die Krebszellen noch die Fähigkeit haben Jod zu speichern, und dadurch einer Radiojodtherapie zugänglich sind. Das Gegenteil ist entdifferenziert.
Die C-Zellen des medullären Schilddrüsenkrebs sind meist auch differenziert, dennoch wird das medulläre nicht zu den differenzierten Schilddrüsenkarzinomen gezählt, da die C-Zellen kein Jod aufnehmen.
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?.
(Harald 31.07.18)
.[url=GL#differenzierter_Schilddruesenkrebs] differenzierter Schilddrüsenkrebs[/url] .   
zum differenzierten Schilddrüsenkrebs zählen der papilläre und der follikuläre Schilddrüsenkarzinome, welche Jod speichern.
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#diffusa] diffusa, diffusus[/url] . (lateinisch)  
= ausgedehnt
Struma diffusa = gleichmäßig vergrößerte Schilddrüse.
(Harald 22.06.18)
.[url=GL#Dijodtyrosin] Dijodtyrosin[/url] . (DIT oder T2)  
Schilddrüsenhormon T2 (=3,5-T2), welches nach der Deiodase übrigbleibt;
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
(Harald 21.05.14)
.[url=GL#disseminiert] disseminiert[/url] .   
= verteilt; auf den ganzen Körper, oder ein ganzes Organ verteilt.
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#DIT] DIT[/url] . (Abkürzung)  
Dijodtyrosin; auch mit T2 abgekürzt.
(Harald 19.02.15)
.[url=GL#DKG] DKG[/url] . (Abkürzung)  
= Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG)
oder
=Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG)
(Harald 22.03.16)
.[url=GL#DKH] DKH[/url] . (Abkürzung)  
= Deutsche Krebshilfe
(Harald 20.10.17)
.[url=GL#DKK] DKK[/url] .   
der Deutscher Krebskongress (DKK) findet alle zwei Jahre Ende Februar (2018,..) in Berlin statt und wird durch die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) organisiert.
(Harald 01.08.18)
.[url=GL#DKVF] DKVF[/url] . (Abkürzung)  
Deutscher Kongress für Versorgungsforschung
wird durch das Deutsche Netzwerk Versorgungsforschung e.V. organisiert.
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#dMMR] dMMR[/url] . (engl. Abkz.)  
= mismatch repair deficient = Mangel an DNA-Mismatch-Reparaturproteinen;
siehe dazu Link innerhalb des ForumsFDA erlaubt Pembrolizumab bei allen soliden Tumoren (2017)
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#dMMR] dMMR[/url] . (engl. Abkz.)  
= mismatch repair deficient = Mangel an DNA-Mismatch-Reparaturproteinen;
siehe dazu Link innerhalb des ForumsFDA erlaubt Pembrolizumab bei allen soliden Tumoren (2017)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#DMP] DMP[/url] . (Abkz.)  
= Disease-Management-Programm
Programm in der das Zusammenspiel zwischen Hausarzt, Facharzt und Krankenhaus systematisch organisiert wird, insbesondere bei chronischen Krankheiten.
(Harald 21.05.14)
.[url=GL#Dopplersonographie] Dopplersonographie[/url] .   
= moderne Ultraschalluntersuchung
(Harald 10.08.17)
.[url=GL#Dosimetrie] Dosimetrie[/url] .   
= Messung der Strahlendosis bzw. Abschätzung der Tumor-Dosis und Strahlenexposition des mit Metastasen betroffenen Organs vor einer Radiojodtherapie; hierfür gibt es verschiedenen Methoden zur Messung/Abschätzung, siehe Uptake mit einer Testkapsel (I-123 oder I-131; siehe dazu Stunning) oder mit Hilfe von I-124-PET/CT;
siehe auch
(Harald 27.01.16)
.[url=GL#Doxorubicin] Doxorubicin[/url] .   
ist eine klassische Chemotherapie (Zytostatikum). Es hat eine "alte" Zulassung für die Behandlung des fortgeschrittenen Schilddrüsenkarzinom; d.h.die Studienlage ist nicht besonders gut (siehe z.B. Link innerhalb des Forums Studie: Chemotherapie mit Doxorubicin beim fortg. SD-Krebs aus dem Jahr 2006).
Ist einen systemische Therapie indiziert werden erst die neu zugelassenen Glossar Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) eingesetzt.
(Harald 24.10.14)
.[url=GL#DPD] DPD[/url] .   
Abkürzung von Desoxypyridinolin
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#DRG] DRG[/url] . (engl. Abkz.)  
= Diagnosis Related Groups = Fallpauschalen für die Abrechnung von stationären Leistungen der Kliniken. Das System wurde 2005 eingeführt auf der Basis der DRGs von Australien. Die deutschen DRGs (G-DRGs) werden durch die InEK gGmbH berechnet. Die Radiojodtherapie (sowohl für gut wie bösartige Schilddrüsenerkrankungen) hat die DRG-Nummer: K15Z (ohne Metastasen) bzw. K64D/C (bei vorliegen von Metastasen). Die Radiojoddiagnostik hat die DRG Z64Z.
(Harald 18.04.17)
.[url=GL#DRW] DRW[/url] . (Abkürzung)  
Diagnostische Referenzwerte;
siehe dazu Diagnostische Referenzwerte im Strahlenschutz:
Aktivität eines Pharmakon (Einheit wird auf die Strahlenbelastung im Blut ( Äquivalentdosis) mSv umgerechnet.
(Harald 22.12.17)
.[url=GL#DSB] DSB[/url] . (Abkürzung)  
Datenschutzbeauftragte*r, siehe Datenschutz
(Harald 24.05.18)
.[url=GL#dsgvo] DSGVO[/url] .   
Datenschutz-Grundverordnung, siehe Datenschutz
(Harald 22.12.17)
.[url=GL#DSK] DSK[/url] . (Abkürzung)  
Datenschutzkoordinator; siehe Datenschutz
(Harald 26.06.18)
.[url=GL#DSS] DSS[/url] . (engl. Abkürzung)  
disease-specific survival = krankheits-spezifisches Überleben
(Harald 26.06.18)
.[url=GL#DSV] DSV[/url] . (Abkürzung)  
diffuse sclerosing variant (engl.) = diffuse sklerosierende Variante des papillären Schilddrüsenkarzinom
siehe Link innerhalb des ForumsStudie: Risiken des aggressiveren papillären SD-Krebs (Feng).
(Harald 21.03.16)
.[url=GL#DTC] DTC[/url] . (engl. Abkz.)  
= Differentiated Thyroid Cancer = differenzierter Schilddrüsenkrebs. Im allgemeinen wird unter einem differenzierten Krebs, ein solcher verstanden, der noch sehr große Ähnlichkeit mit den gesunden Ursprungszellen hat. Beim Schilddrüsenkrebs meint man jedoch nur die Schilddrüsenkrebse, deren Krebszellen noch Jod aufnehmen. Das medulläre Schilddrüsenkarzinom geht von den C-Zellen aus, und ist zu Beginn auch ein differenzierter Krebs. Die C-Zellen nehmen jedoch kein Jod auf; siehe Link innerhalb des ForumsWelcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#DTE] DTE[/url] .   
= Desiccated thyroid extract = getrocknete Extrakte aus Schilddrüsen von Schweinen oder Rindern. Umgangssprachlich auch manchmal als Schweinehormone und Rinderhormone abgekürzt, manchmal auch als "natürliche" Schilddrüsenhormone beworben. Armour Thyroid™ und Nature-Throid™ wird aus Schweineschilddrüsen hergestellt und hat durch die FDA eine Zulassung in den USA.
siehe u.a. Link innerhalb des ForumsStudie: Schweinehormone vs. L-Thyroxin in der Substitution (2013)
(Harald 06.11.18)
.[url=GL#Dulaglutide] Dulaglutide[/url] .   
ist antidiabetischer und blutzuckersenkender Wirkstoff aus der Gruppe der GLP-1-Rezeptor-Agonisten für die Behandlung eines Typ-2-Diabetes (PharmaWiki.ch; Download 6.11.2018). Handelsname: Trulicity ®.
Sicherheitshinweis des Herstellers Eli Lilly: In Tierexperimenten mit Mäusen und Ratten entwickelten diese unter Dulaglutide ein medulläres Schilddrüsenkarzinom. Familien mit MEN2 sollten daher diese Medikament nicht nutzen.
(Harald 21.05.14)
.[url=GL#Duplexsonographie] Duplexsonographie[/url] .   
= moderne Ultraschalluntersuchung
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#DxWBS] Dx WBS, DxWBS[/url] . (engl. Abkz.)  
diagnostic whole body scan = Ganzkörperszintigrapie nach einer Radioioddiagnostik (RID)
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#dxGKS] dxGKS[/url] . (Abkürzung)  
steht für eine Ganzkörperszintigraphie (GKS) nach einer Radiojoddiagnostik (RJD)
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#dyspeptisch] dyspeptisch[/url] .   
= schwer verdaulich. Sowohl die Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose als auch die Schilddrüsenüberfunktion Hyperthyreose können mit Verdauungsbeschwerden einhergehen;
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ: Einfluss der Schilddrüsenhormone auf den Magen-Darm
(Harald 09.03.18)
.[url=GL#Dysphagia] Dysphagia[/url] . (englisch)  
= Dysphagie = Schluckstörung / Schluckbeschwerden
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsSchluckstörungen nach einer Schilddrüsenoperation
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#Dysphagie] Dysphagie[/url] .   
Störung beim Schlucken. Eine vergrößerte Schilddrüse drückt u.a. auf die Speiseröhre und verursacht diese Beschwerden.
Bei 20-80 % der Patienten treten nach der Schilddrüsenoperation Schluckbeschwerden auf, welche innerhalb der ersten 6 Wochen in der Regel vollständig rückläufig sind, in Einzelfällen jedoch auch fortbestehen können. Letztere erfordern eine weitere diagnostische Abklärung, um abhängig von der Ursache ggf. eine Therapie einzuleiten.
siehe Broschüre Knoten der Schilddrüse: Kap. Link innerhalb des Forums5.3. Risiken der Operation
.
(Harald 21.05.14)
.[url=GL#Dysplasie] Dysplasie[/url] .   
Krebszellen verändern ihr Erscheinungsbild = entdifferenziert (siehe auch Merkmale von Krebs)

Nach obenE
(Harald 12.01.18)
.[url=GL#e-mail] E-Mail[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsE-Mail Newslettter - Übersicht;
siehe Link innerhalb des ForumsKontakt
Profil: Link innerhalb des ForumsE-Mail-Adresse ändern
Intern:
(Harald 13.10.15)
.[url=GL#E7080] E7080[/url] .   
siehe Lenvatinib
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#EANM] EANM[/url] . (Abkz.)  
= European Association of Nuclear Medicine (EANM) ist die europäische Vereinigung der Nuklearmediziner.
siehe auch: Link innerhalb des Forums EANM-Position gegen ATA-Leitlinie DTC und MTZ 2105.
(Harald 04.07.14)
.[url=GL#EbM] EbM[/url] .   
= Evidenzbasierte Medizin
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#EBM_2000plus] EBM 2000plus[/url] .   
= Einheitlichen Bewertungsmaßstab. Ab 2005 neues Abrechnungssystem zur Vergütung ärztlicher Leistungen von niedergelassenen Ärzten.
(Harald 22.05.15)
.[url=GL#EBRT] EBRT[/url] . (engl. Abkürzung)  
= external beam radiotherapie = perkutane Strahlentherapie
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPerkutane Strahlentherapie.
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#echoarm] echoarmer Knoten[/url] .   
Bei der Ultraschalluntersuchung werden Knoten als echoarm beschrieben, die die Schallwellen nicht gut zurück werfen. Stark durchblutetes Gewebe werfen die Schallwellen nicht gut zurück. Echoarm ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. Link innerhalb des Forums3.1. Knoten und Krebsverdacht unserer Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"
Ein echoarmer Knoten kann auf einen kalten Knoten hinweisen, diese Diagnose kann jedoch nur durch ein Szintigramm / eine Szintigraphie gesichert werden.
(Harald 28.07.16)
.[url=GL#Echotherapy] Echotherapy[/url] .   
unter diesem Begriff wird die Therapie mit high-intensity focused ultrasound (HIFU) verstanden; siehe Link innerhalb des ForumsCochraine: Minimalinvasive Therapien von gutartigen Knoten (2014)
(Harald 13.04.15)
.[url=GL#ECS] ECS[/url] . (engl. Abkz.)  
= external capsular s[pread]
= extrakapsuläre Ausbereitung
(Harald 18.04.17)
.[url=GL#effektive_dosis] Effektive Dosis[/url] .   
siehe Äquivalentdosis
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#effektive] effektive Halbwertszeit[/url] .   
Mit der effektiven Halbwertszeit wird in der Nuklearmedizin die Zeit erfasst, in der sich die Strahlenbelastung bei Verabreichung von radioaktiven Medikamenten beim Patienten, um die Hälfte reduziert. Die effektiven Halbwertszeit errechnet sich aus biologischer und physikalischer Halbwertszeit.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlung?
(Harald 13.07.17)
.[url=GL#EFS] EFS[/url] . (engl. Abkz.)  
Event-free survival = ereignisfreies Überleben; EFS wird je nach Studie/Leitlinie unterschiedlich definiert.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?
(Harald 19.04.16)
.[url=GL#EFVPTC] EFVPTC[/url] . (Abkürzung)  
= eingekapselte follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms (EFVPTC);
siehe Forums-Gruppe Link innerhalb des Forumseingekapselte follikuläre Variante des papillären SD-Krebs.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#EGFR] EGFR[/url] . (engl. Abkz.)  
EGFR ist die Abkürzung für Endothelial Growth Factor Receptors. EGFR sind Tyrosinkinasen (Signalrezeptormoleküle), die das Wachstum von Zellen unterstützen. Bei bestimmten Tumoren sind die EGFR hochreguliert oder mutiert. Durch eine Blockade dieser Tyrosinkinasen (Inhibiert) soll der Tumor am Wachstum gehindert werden; ein weiteres Wachstum soll so nicht möglich sein.
In der Forschung werden derzeit verschiedene Medikamente getestet, die diese Tyrosinkinasen blokieren bzw. hemmen sollen = Tyrosinkinase-Inhibitoren
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?
(Harald 17.09.15)
.[url=GL#Ehrenamt] Ehrenamt[/url] .   
siehe: Link innerhalb des ForumsEhrenamts- u Übungsleiterpauschalen =Aufwandsentschädigungen
(Harald 14.11.16)
.[url=GL#Ehrenamtspauschale] Ehrenamtspauschale[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums Merkblatt und Formulare für die Reisekostenerstattung sowie Beschlüsse der Mitgliederversammlung: Link innerhalb des Forums Ehrenamts- u Übungsleiterpauschalen =Aufwandsentschädigungen.
(Harald 29.01.18)
.[url=GL#einfache_sprache] Einfache Sprache[/url] . (Fachausdruck)  
vermeidet u.a. sehr lange Sätze, unübersichtliche Satzstrukturen, unbekannte Fremdwörter...
einen Schritt noch weiter geht die Leichte Sprache
siehe auch Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache Leicht sprechen – Einfach verstehen
(Harald 27.01.16)
.[url=GL#Einrückung] Einrückung[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Elemente zur Text-Strukturierung/Navigation.
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Eisen] Eisen[/url] .   
Eisen ist ein notwendiges Spurenelement für den Sauerstofftransport im Blut sowie für Redoxreaktionen, u.a. in der Schilddrüse (siehe TPO)
siehe auch:
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Eisenmangel] Eisenmangel[/url] .   
in der Regel definiert als Serum-Ferritin unter einem alters und geschlechtsspezifischen Referenzwert. Ähnlich wie ein Iod-Mangel für ein Eisenmangel zu einer Vergrößerung der Schilddrüse, da die Produktion der Schilddrüsenhormon gestört ist, das Eisen für die Redoxreaktionen, u.a. in der Schilddrüse (siehe TPO)
siehe z.B. Laborlexikon® gebraucht wird.
siehe auch Eisenpräparate und Schilddrüsenhormone
(Harald 30.08.17)
.[url=GL#Eisenpraeparate] Eisenpräparate und Schilddrüsenhormone[/url] .   
nach den Beipackzetteln sollen die Schilddrüsenhormonpräparate (L-T4) mindestens 2 Stunden vor einem eisenhaltigen Arzneimittel genommen werden, da es sonst zu einer verminderten Aufnahme der Schilddrüsenhormone kommt.
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#EKG] EKG[/url] .   
= Echokardiographie = "Herzstromkurve" (deutsch) oder "Herzschrift". Die elektrischen Aktivitäten des Herzens werden abgeleitet und in Form von Kurven
aufgezeichnet.
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#ektopisch] ektopisch[/url] .   
nicht an typischer Stelle liegend, z.B. gesunde Schilddrüsenzellen im Mundboden oder Eierstock
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#Elastographie] Elastographie[/url] .   
ist ein Diagnoseverfahren mit Ultraschall bei dem die Elastizität von Knoten (hier in der Schilddrüse) bestimmt wird. Bösartige Knoten sind dabei härter als gutartige Knoten, es gibt allerdings auch harte gutartige Knoten.
siehe Link innerhalb des ForumsElastographie - in der Diagnostik von Knoten der Schilddrüse
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#EMA] EMA[/url] .   
= European Medicines Agency
= europäische Agentur, welche für die Zulassung und Überwachung von Medikamenten in Europa zuständig ist (siehe auch FDA amerikanische Zulassungsbehörde).
siehe European Medicines Agency (EMA)
(Harald 23.10.14)
.[url=GL#EMDR] EMDR[/url] .   
= Eye Movement Desensitization and Reprocessing;
Therapie für Erwachsenen mit Posttraumatischen Belastungsstörungen.
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPosttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#EMEA] EMEA[/url] .   
alte Abkürzung für European Medicines Agency; siehe nun EMA
(Harald 13.02.18)
.[url=GL#EndoCATS] EndoCATS[/url] . (engl. Abkürzung)  
Endoscopic Cephalic Access Thyroid Surgery (EndoCats); Operationsmethode an der Schilddrüse, welche am Hinterkopf (Cephalic = engl. Schädel betreffend) über einen kleinen (endoskopisch) Zugang (Access) eine Operation an der Schilddrüse (Thyroid Surgery) durchführt.
Die Operationsmethode wird mit "ohne sichtbare Narbe" beworben.
Für die Lebensqualität von Patient*innen sind jedoch andere Nebenwirkungen von größerer Relevanz, siehe Kapitel Link innerhalb des Forums5.3. Risiken der Operation unserer Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung".
(Harald 26.05.17)
.[url=GL#EndoERN] EndoERN, Endo-ERN[/url] . (engl. Abkz.)  
= European Reference Network (ERN) for rare endocrine rconditions (EndoERN); Netzwerk, welches sich u.a. um die Diagnose und Therapie des lokalen differenzierten Schilddrüsenkrebs kümmert.
siehe auch Cancer-ERN sowie
im Forum Link innerhalb des ForumsEuropäische Referenznetzwerke
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#Endokrin] Endokrin[/url] .   
Stoffe (Hormone) in den Blutkreislauf absondernd, wie die Schilddrüse, die Nebennieren, die Bauchspeicheldrüse, die Hypophyse (alle Hormone absondernden Drüsen). Das Gegenteil ist Exokrin = nach außen absondernd, z. B. Schweißdrüsen, Speicheldrüsen.
Die Lehre über das Hormonsysthem nennt man Endokrinologie.
Fachärzte nennen sich Endokrinologen
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Endokrine_Orbitopathie] Endokrine Orbitopathie[/url] .   
Erkrankung der Augenhöhle bei Morbus Basedow
Morbus Basedow geht oft (über 85 %) mit einer Augenbeteiligung einher, der endokrinen Orbitopathie (EO). Die Antikörper (TRAK = Thyreoidea Rezeptor Antikörper), die beim Morbus Basedow zu viel gebildet werden, führen nicht nur zur einer Schilddrüsenüberfunktion, sondern auch zu einer Entzündung des Fettgewebes bei den Augen. Die Beschwerden reichen von Tränen und Brennen, Druckgefühl bis hin zum sehr typischen hervortreten der Augen (Exophthalmus)
(Harald 05.02.18)
.[url=GL#Endokrinologen] Endokrinologen[/url] .   
= Fachärzte für Erkrankungen des Hormonsystems
siehe Linkliste: Link innerhalb des ForumsEndokrinologen (Link innerhalb des ForumsKarte)
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#Endokrinologie] Endokrinologie[/url] .   
Lehre über das Hormonsystem
siehe Endokrin
(Harald 07.04.16)
.[url=GL#ENE] ENE[/url] . (engl. Abkürzung)  
= presence of extranodal extension =
= Ausdehnung des Tumors außerhalb des Lymphknotens
siehe Studie: Lmyphknotenmetastasen und Risikostratifizierung bei SDKrebs (Urken 2016)
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Enophthalmus] Enophthalmus[/url] .   
= Augenhöhle; siehe dazu auch Link innerhalb des ForumsHorner Syndrom
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#entdifferenziert] entdifferenziert[/url] .   
= Krebszellen, die nur noch wenig Ähnlichkeit mit ihren ursprünglichen Zellen haben (s.a. differenziert). Solche Krebszellen neigen eher dazu sich aus dem Gewebeverband zu lösen und früh Metastasen zu bilden. Da solche Krebszellen sich sehr schnell vermehren, können neue Medikamente (Zytostatika oder Chemotherapiemedikamente) gerade an diesem Punkt ansetzen, und die ungehemmte Zellvermehrung empfindlich stören.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Redifferenzierung (Überblick).
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#enteral] enteral, enterale Erähnrung[/url] .   
enteral bedeutet Aufnahme über den Darm.
Entsprechend gelten in der Medizin alle Zufuhrwege von Medikamenten und Nahrungsmitteln, die zu einer Aufnahme im Darm führen als enteral: Mund, Enddarm, Magensonde, PEG-Sonde ...
(Harald 31.10.18)
.[url=GL#Entrectinib] Entrectinib[/url] .   
Entrectinib (anderer Name RXDX-101) ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI), der von Hoffmann-La Roche in einer Basket-Studie an Tumoren untersucht wird, die eine GlossarNTKR1/2/3, ROS1, oder ALK Genfusion haben.
siehe Studie: Entrectinib bei soliten Tumoren mit NTRK1/2/3, ROS1, o. ALK Genfusion
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Enukleation] Enukleation[/url] .   
Operationsmethode bei der ein Knoten in der Schilddrüse durch Ausschälung entlang seiner Kapsel geschieht. Diese Methode wird in Leitlinien nicht empfohlen; siehe: Link innerhalb des Forums AWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (benigne) 2010.
(Harald 02.06.14)
.[url=GL#Enzephalopathie] Enzephalopathie[/url] .   
Schädigung des Gehirns (Enzephalos (griechisch) = Gehirn; Patheia (griechisch) = Leiden)
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#EO] EO[/url] .   
= endokrine Orbitopathie = Enzündung der Augenhöle (= Orbita) bei Morbus Basedow
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#EORTC] EORTC[/url] . (Abkürzung)  
= European Organisation for Research and Treatment of Cancer (EORTC)
(Harald 28.06.18)
.[url=GL#EORTC-QLQ-C30] EORTC-QLQ-C30[/url] . (engl. Abkz.)  
= European Organization for Research and Treatment of Cancer (EORTC) Quality of Life Questionnaire-Core 30-questions ist ein Fragebogen der bei allen Krebspatienten die Lebensqualität an hand von 30 Fragen ermitteln soll und in Studien angewandt werden kann/soll. Publiziert in J Natl Cancer Inst. 1993 Mar 3;85(5):365-76. (Abstract auf pubMed)
siehe auch:
(Harald 30.06.17)
.[url=GL#ePAG] ePAG[/url] . (engl. Abkz.)  
= Link innerhalb des Forumsendocrine European Patient Advocacy Group (ePAG)
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#EPAR] EPAR[/url] . (engl. Abkürzung)  
= European public assessment report (EPAR) sind öffentliche Bewertungsberichte von Arzneimitteln durch die europäische Arzneimittel Zulassungsbehörde European Medicines Agency (EMA)
(Harald 08.03.17)
.[url=GL#EPF] EPF[/url] . (Abkürzung)  
Europäisches Patientenforum (EPF)
(Harald 11.07.14)
.[url=GL#epidemiologische_Krebsregister] epidemiologische Krebsregister[/url] .   
erfassen alle Krebsfälle in einer Region in einem Register.
Epidemiologie ist die Wissenschaft über die Bevölkerung.
siehe dazu:
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Epithel] Epithel[/url] .   
= alle bedeckenden Zellschichten des Körpers und Organe, mit Ausnahme von Brust-, Rippen- und Bauchfell (Mesothel) und der Innenwände von Lymph- und Blutgefäßen (Endothel).
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#epithelkoerperchen] Epithelkörperchen[/url] .   
= Nebenschilddrüsen
(Harald 08.06.16)
.[url=GL#ERN] ERN[/url] . (engl. Abkürzung)  
= European Reference Network
siehe Link innerhalb des ForumsEuropäische Referenznetzwerke.
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#ernaehrung] Ernährung[/url] .   
siehe
(Harald 18.03.16)
.[url=GL#ESE] ESE[/url] . (engl. Abkürzung)  
für European Society of Endocrinology (ESE)
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#ETA] ETA[/url] .   
= European Thyroid Association; europäische Organisation von Ärzten und Wissenschaftlern, die sich mit Schilddrüsenkrankheiten beschäftigen. Die ETA setzt sich in Europa u.a. für die Erstellung von interdisziplinären Leitlinien ein.
siehe auch European Thyroid Association (ETA).
(Harald 22.06.18)
.[url=GL#ETE] ETE[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Extrathyroidal extension
= Ausbreitung des Tumors außerhalb der Schilddrüse; diese hat Auswirkungen auf die Risikoeinschätzung für das Auftreten eines Rezidivs,
siehe:
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#eu] eu[/url] . (griechisch)  
= Vorsilbe für gut, wohl, normal
(Harald 24.10.17)
.[url=GL#eu-dsgvo] EU-DSGVO[/url] .   
EU-Datenschutz-Grundverordnung
siehe dazu:
(Harald 26.05.17)
.[url=GL#EURACAN] EURACAN[/url] . (engl. Abkz.)  
= European network for Rare adult solid Cancer; im Rahmen des European Reference Network (ERN) for Rare aluld solid Cancer (Cancer-ERN); mit der Untergruppe "Endocrine Cancers" [G6] welches sich u.a. um die Diagnose und Therapie des radiorefraktären, anaplastischen und medullären Schilddrüsenkrebs kümmert.
siehe auch Endo-ERN sowie
im Forum Link innerhalb des ForumsEURACAN : European network for Rare adult solid Cancer
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#Euthyreose] Euthyreose[/url] .   
= normale Schilddrüsenhormon-Stoffwechsellage.
Hat der Körper zu wenig Schilddrüsenhormone spricht man von einer Hypothyreose, und bei zu viel von einer Hyperthyreose.
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#euthyreot] euthyreot[/url] .   
siehe Euthyreose
(Harald 26.07.18)
.[url=GL#Euthyrox] Euthyrox[/url] . ®  
Handelsname eines Levothyroxin-Präparates (=L-T4)
(Harald 03.03.15)
.[url=GL#Evidenz_basierte_Medizin] Evidenzbasierte Medizin[/url] . (EbM)  
Medizin, die sich an Beweisen (engl. Evidenz) ausrichtet, die möglichst über kontrollierte Studien erbracht wurden.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe EbM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?
siehe auch: Deutsches Netzwerk Evidenzbasierte Medizin.
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Exokrin] Exokrin[/url] .   
= Stoffe nach außen absondernd, z. B. Schweißdrüsen, Speicheldrüsen. Das Gegenteil ist endokrin
(Maria2 26.05.14)
.[url=GL#Exophthalmus] Exophthalmus[/url] .   
Hervortreten des Augapfels bei Morbus Basedow in Folge einer endokrinen Orbitopathie (EO).
(Harald 24.10.17)
.[url=GL#extrathyrodal] extrathyrodal[/url] .   
breitet sich der Tumor außerhalb der Schilddrüse aus, so spricht man von extrathyrodaler Ausbreitung;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.

Nach obenF
(Harald 30.10.17)
.[url=GL#FA] FA[/url] . ( Abkz.)  
Follikuläres Adenom,
siehe Link innerhalb des ForumsGutartige Tumore und Tumore mit unsicherem Malignitätspotential der Schilddrüse
(Harald 12.05.17)
.[url=GL#Fahrtkosten] Fahrkosten, Fahrtkosten[/url] .   
siehe: Link innerhalb des Forums Infoblatt: Fahrtkosten zu einem Arzt/Klinik (ACHSE) (25.08.2015)
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#familiaeres_MTC] familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom[/url] . (FMTC)  
= familial medullary thyroid carcinoma = Familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom. In der Amerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2009 (S.571f) wird das FMTC als Phänotyp des MEN 2A betrachtet, mit einem geringeren Vorkommen von primärer Link innerhalb des ForumsNebenschilddrüsenüberfunktion (Forums-Gruppe) sowie Link innerhalb des ForumsPhäochromozytom (Tumor des Nebennierenmarks) (Forums-Gruppe)
(Harald 11.07.16)
.[url=GL#FAP] FAP[/url] . (Abkürzung)  
= familial adenomatous polyposis (engl.)
= Familiäre adenomatöse Polyposis
ist eine erbliche Darmerkrankung die mit Schilddrüsenkrebs einhergeht.
siehe Link innerhalb des Forums Studie: Patienten mit der erblichen Darmerkrankung (Familiäre adenomatöse Polyposis) haben ein höheres Risiko an Schilddüsenkrebs zu erkranken (Seth Septer 2013).
(Maria2 26.05.14)
.[url=GL#FAQ] FAQ[/url] .   
= Frequently Asked Questions
= häufig gestellte Fragen
Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe
(Harald 26.08.15)
.[url=GL#fAS] fAS[/url] . (Abkürzung)  
= funktionelle Assay-Sensitivität = untere Nachweisgrenze, die angeben werden soll, weil darunter die methodischen Abweichungen zu groß. Die geringste nachweisbare Menge wird als analytische Sensitivität bezeichnet, diese ist jedoch auf Grund der methodischen Mängel nicht brauchbar.
Bei den hochsensitiven TG-Assays liegt die fAS bei 0,1 ng/ml und weniger; siehe dazu Link innerhalb des Forums Positionspapier: hsTG in der Nachsorge (2014)
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#Faszien] Faszien[/url] .   
= Bindegewebe
prävertebrale Faszien ist Bindegewebe, welches vor der Wirbelsäule liegt.
(siehe auch Bericht: Link innerhalb des Forums Zwei Jahre diffuse Schmerzen nach Schilddrüsenentfernung)
(Harald 29.08.18)
.[url=GL#Fatigue] Fatigue[/url] .   
= chronische Müdigkeit
Bei der chronischen Erschöpfung unterscheidet man zwischen dem Chronischen Fatigue Syndrom (CFS) (in angelsächsischen Ländern und in Skandinavien auch "Myalgische Encephalomyelitis", also ME, genannt) und Erschöpfungen, die durch andere Ursachen zurückzuführen sind.
Bei der Diagnose des CFS werden deshalb Krankheiten wie beispielsweise ein Schilddrüsenleiden, eine Tumorerkrankung, Herzbeschwerden, Anämie, HIV u.a. ausgeschlossen.

Bei manchen Krebspatienten tritt eine - evtl. auch bedingt durch die Behandlung - chronische Müdigkeit (Fatigue) auf, man spricht dann von Tumor-Fatigue bzw. Tumor-assoziierte Fatigue.
siehe auch:
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#fb] FB[/url] . (Abkürzung)  
Facebook, siehe Datenschutz
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#FDA] FDA[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Food and Drug Administration
(Harald 01.08.16)
.[url=GL#fdg-pet] FDG-PET[/url] . (Abkürzung)  
= Positronen-Emissions-Tomographie (siehe PET) mit Fluordesoxyglukose (= radioaktiv markierter Zucker)
Die FDG-PET zeigt stoffwechselaktive Zellen im Körper an, dies können Entzündungen, Krebszellen, Muskeln (daher muss man ruhig liegen), braunes Fettgewebe sowie Gehirnzellen sein.
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: Was sagen die Leitlinien zur PET bzw. PET/CT?
(Harald 01.11.18)
.[url=GL#Feinnadelpunktion] Feinnadelpunktion[/url] .   
siehe:
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#ferritin] Ferritin[/url] .   
Eisen
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#Festbetraege] Festbeträge[/url] .   
Bei Arzneimitteln, die seit längerem auf dem Markt sind und austauschbar sind, werden durch die Krankenkassen, Festbeträge ermittelt. Ein Festbetrag ist der maximale Betrag, den die gesetzlichen Krankenkassen für dieses Arzneimittel bezahlen. Differenzen müssen dann vom Patienten bezahlt werden;
siehe auch: Festbeträge von Arzneimitteln (DIMDI)
Link innerhalb des Forums Gegen die Senkung der Festbeträge für Schilddrüsenhormone (März 2014)
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#FGF] FGF[/url] . (engl. Abkz.)  
= Fibroblast Growth Factor (egnl.) = Fibroblasten-Wachstumsfaktoren.
FGFs kommen auch in erhöter Konzentration bei Tumoren vor.
Bestimmte Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) versuchen daher auch die FGF zu inibieren, zu unterdrücken, z.B. Nintedanib
siehe Link innerhalb des ForumsPhase-II-Studie: Nindetanib beim diff. und medul. SD-Krebs.
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#Fibroblasten] Fibroblasten[/url] .   
im Bindegewebe vorkommende Zellen, das Wachstum wir über Fibroblasten-Wachstumsfaktoren (FGF) stimuliert, u.a. bei Schädigungen des Gewebes.
(Harald 01.11.18)
.[url=GL#Fine_Needle_Aspiration] Fine Needle Aspiration[/url] . (engl. Abkürzung: FNA)  
= Feinnadelpunktion
siehe auch: Metaanalyse: Welche Technik für die FNA ist besser? ( Moss 2018)
(Harald 16.12.16)
.[url=GL#FLUS] FLUS (engl. Abkürzung)[/url] .   
= Follicular Lesion of undetermined significance (risk of malignancy)
Follikuläres Adenom, von dem man das Risko, ob es Krebs ist oder nicht, nicht bestimmen kann (siehe Bethesda Category / Kategorie)
Nicht zu verwechseln mit einer follikulären Neoplasie, bei der das Risko, dass es Krebs ist, bei ca. 20% liegt.
siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Schnellschnitt kann Feinnadelpunktion nicht ersetzen
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#FMTC] FMTC[/url] . (engl. Abkz.)  
= familial medullary thyroid carcinoma = familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom (FMTC)
(Harald 14.11.17)
.[url=GL#FN] FN[/url] . (engl. Abkürzung)  
= follicular or oncocytic (Hürthle cell) noeplasm = follikuläre Neoplasie
(Harald 29.04.15)
.[url=GL#FN_SFN] FN/SFN[/url] . (engl. Abkürzung)  
= folliular or oncoytic neoplasm/suspiscious for folliular or oncoytic (Hürthle cell) neoplasm
= Glossar Bethesda Category / Kategorie IV
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#FNA] FNA[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Fine Needle Aspiration
(Harald 01.08.16)
.[url=GL#FNAB] FNAB[/url] . (engl. Abkz.)  
= Fine Needle Aspiration biopsy
= Feinnadelbiopsie (mit Tg-Washout)
siehe dazu: Link innerhalb des Forums ATA-Leitlinie differenzierter Schilddrüsenkrebs 2015.
(Harald 23.02.15)
.[url=GL#FNOF] FNOF[/url] . (engl. Abkz.)  
= follicular neoplasm with oncocytic features;
= follikuläres Adenom / Neoplasie mit onkozytären Merkmalen
(Harald 21.10.16)
.[url=GL#FNP] FNP[/url] . (Abkürzung)  
Feinnadelpunktion
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#Follikel] Follikel[/url] . (lat.)  
= Schlauch, Bläschen
Die Schilddrüse besteht aus Follikeln, in denen die Schilddrüsenhormone gebildet und gespeichert werden. Entarten diese follikulären Zellen spricht man vom follikulären Schilddrüsenkarzinom
siehe auch FAQ: Link innerhalb des ForumsWelcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 15.05.16)
.[url=GL#follikulaer] follikuläre Neoplasie[/url] .   
kann sein:
  • gutartiges follikuläres Adenom
  • follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinom (FVPTC)
  • eingekapselte follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinom (EFVPTC)(nach internationalem Pathologengremium, soll dies nicht mehr als Krebs bezeichnet werden, weil kein Anzichen auf malginität)
  • follikuläres Schilddrüsenkarzinom

siehe Broschüre Knoten Kap. Link innerhalb des Forums 3.1. Knoten und Krebsverdacht und Kap. Link innerhalb des Forums Klinikauswahl?
(Maria2 26.05.14)
.[url=GL#follikuläres_Schilddrüsenkarzinom] follikuläres Schilddrüsenkarzinom[/url] .   
siehe FAQ: Link innerhalb des ForumsWelcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Maria2 26.05.14)
.[url=GL#Food_and_Drug_Administration] Food and Drug Administration (engl.)[/url] .   
= us-amerikanische Agentur, welche für die Zulassung und Überwachung von Medikamenten in den USA zuständig ist. Die FDA steht in der Kritik, weil sie wie die EMA über die Pharmaindustrie finanziert wird. Das Zulassungsverfahren ist jedoch inzwischen transparenter: Studien und Dokumente des Zulassungsverfahren werden veröffentlicht.
(siehe auch EMA europäische Zulassungsbehörde)
(Harald 04.08.14)
.[url=GL#Fosbretabulin] Fosbretabulin[/url] .   
= Combretastatin A4 phosphate (CA4P) = Zybrestat™ (Handeslname)
(Maria2 26.05.14)
.[url=GL#Fraktionierung] Fraktionierung (lat.)[/url] .   
= Aufteilung
Bei der äußeren Bestrahlung wird die Gesamtstrahlendosis auf mehrere tägliche kleine Einzeldosen aufgeteilt.
(Harald 07.08.14)
.[url=GL#Frauen] Frauen[/url] .   
siehe auch weibliche Hormone
(Harald 17.04.18)
.[url=GL#Freiname] Freiname[/url] .   
auch Internationaler Freiname ist ein Name der durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für ein Arzneimittelstoff auf Vorschlag des Entdeckers vergeben wird.
Zu unterscheiden ist der Freiname vom Handelsname der von Land zu Land verschieden sein kann. Die Freinamen haben verschiedene Endungen wie z. B. -nib für Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) oder -nab für Antikörpertherapien.
(Harald 30.10.17)
.[url=GL#ft-ump] FT-UMP[/url] . (engl. Abkz.)  
Follicular thyroid tumours of uncertain malignant potential,
siehe Link innerhalb des ForumsGutartige Tumore und Tumore mit unsicherem Malignitätspotential der Schilddrüse
(Harald 19.11.17)
.[url=GL#fT3] fT3[/url] .   
= freies Schilddrüsenhormon Trijodthyronin (T3)
Das Schilddrüsenhormon T3 ist im Körper zu 99% an Transporteiweiße gebunden.
Es hat eine Halbwertszeit von 20 Stunden.
Zur Feststellung der realen Stoffwechselllage im Blut müssen jedoch die freien Schilddrüsenhormone (fT3 ca. 0,3%) bestimmt werden. Wird bei der Blutabnahme nur die Gesamt-Hormonmenge T3 bestimmt, so kann dies zu einer Fehleinschätzung führen.
siehe auch FAQ: Link innerhalb des ForumsBlutabnahme und Schilddrüsenhormon-Einnahme
Link innerhalb des ForumsBedarf T3 und Tagesschwankungen fT3 fT4 TSH (Studie Russel 2008)
Link innerhalb des Forumsambulante Erstattung der Bestimmung von fT4 und fT3.
(Harald 24.10.14)
.[url=GL#fT4] fT4[/url] .   
= freies Schilddrüsenhormon Thyroxin
Das Schilddrüsenhormon T4 ist im Körper zu 99% an Transporteiweiße gebunden.
Es hat eine Halbwertszeit von 8 Tagen, man spricht daher auch von einem "Depot"-Hormon. Zur Feststellung der realen Stoffwechselllage im Blut müssen jedoch die freien Schilddrüsenhormone (fT4 ca. 0,03%) bestimmt werden. Wird bei der Blutabnahme nur die Gesamt-Hormonmenge T4 bestimmt, so kann dies zu einer Fehleinschätzung führen.
siehe auch FAQ: Link innerhalb des ForumsBlutabnahme und Schilddrüsenhormon-Einnahme
Link innerhalb des ForumsBedarf T3 und Tagesschwankungen fT3 fT4 TSH (Studie Russel 2008)
Link innerhalb des Forumsambulante Erstattung der Bestimmung von fT4 und fT3.
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#FTC] FTC[/url] .   
= follicular thyroid cancer = follikuläres Schilddrüsenkarzinom
(Harald 24.10.17)
.[url=GL#FVPTC] FVPTC[/url] . (engl. Abkz.)  
= Follicular Variant of papillar Thyroid Cancer (FVPTC) = Link innerhalb des Forumsfollikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms

Nach obenG
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#g] G[/url] .   
= Giga (Vorsilbe bei Maßeinheiten)
oder
= Grad wie gut der Krebs differenziert ist; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#G-BA] G-BA[/url] . (Abkürzung)  
= Gemeinsamer Bundesausschuss
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#G-DRG] G-DRG[/url] .   
= German Diagnosis Related Groups (engl.)
= Fallpauschalen für die Abrechnung von stationären Leistungen der Kliniken.
Das System wurde 2005 eingeführt auf der Basis der DRGs von Australien. Die deutschen DRGs (G-DRGs) werden durch die InEK gGmbH berechnet.
siehe auch DRG
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#G1] G1[/url] .   
= gut differenzierter Krebs;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#G2] G2[/url] .   
G2 - Mäßig differenziert, siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#G3] G3[/url] .   
G3 - Schlecht differenziert, siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#G4] G4[/url] .   
G4 - undifferenziert, siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#gamma-strahlen] Gamma-Strahlen[/url] .   
= γ-Strahlen (griechischer Buchstabe)
siehe auch FAQ: Link innerhalb des ForumsWas für Strahlung?
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#Ganzkoerperszintigramm] Ganzkörperszintigramm[/url] . (GKS)  
siehe Ganzkörperszintigraphie
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#Ganzkoerperszintigraphie] Ganzkörperszintigraphie[/url] . (GKS)  
nach Radiojodtherapie (RJT) /.Glossar Radiojoddiagnostik (RJD) (englisch: whole body scan).
Mit einer Gamma-Kamera werden die γ (= Gamma)-Strahlen von I-131, welches der Patient bei einer RJT /RJD zuvor geschluckt hat, und in Schilddrüsenzellen oder Schilddrüsenkrebszellen aufgenommen wurde, aufgefangen.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Gastrin] Gastrin[/url] .   
= ein Enzym des Magens; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Rezeptor Gastrin – RRD: CCK-B-Rezeptorliganden.
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#gastrointestinal] gastrointestinal[/url] .   
den Magen-Darm-Trakt betreffend
(Maria2 27.05.14)
.[url=GL#gastrointestinaltrakt] Gastrointestinaltrakt[/url] .   
= Hauptteil des Verdauungsapparates, der von der Speiseröhre bis zum Anus reicht
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#GBq] GBq[/url] .   
= Giga-Becquerel
1GBq = 1000 MBq (Mega-Becquerel)
(Harald 12.11.18)
.[url=GL#GdB] GdB[/url] . (Abkürzung)  
Grad der Behinderung (GdB)
(Harald 03.10.17)
.[url=GL#GEC] GEC[/url] . (engl. Abkz.)  
= gene expression classifier
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#gegenanzeige] Gegenanzeige[/url] .   
= Kontraindikation
Bei Vorliegen einer bestimmten Krankheit darf dieses Medikament / diese Therapie nicht angewendet werden.
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#gelegentlich] gelegentlich[/url] .   
Eine Nebenwirkung tritt "gelegentlich" auf, wenn zwischen 0,1% und 1% der Patienten diese erleiden.
siehe auch Nebenwirkungen
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Gemeinsamer_Bundesausschuss] Gemeinsamer Bundesausschuss[/url] . (G-BA)  
Der Gemeinsame Bundesausschuss entscheidet über die Leistungen der gesetzlich Krankenversicherten.
Link: Link innerhalb des ForumsGemeinsamer Bundesausschuss (G-BA)
(Harald 06.02.18)
.[url=GL#Gender-Schreibweise] Gender-Schreibweise[/url] .   
Wir nutzen in unseren Texten die Geschlechter-Schreibweise mit Sternchen *. Das Sternchen bedeutet, dass nicht nur Männer oder Frauen, sondern auch Menschen mit einer Geschlechtsidentität jenseits der zweigeschlechtlichen Norm angesprochen sein sollen.
siehe auch:
(Harald 01.11.18)
.[url=GL#gene_expression_classifier] gene expression classifier[/url] . (engl.)  
= Genomic Sequence Classifier = Genexpressionstest Klassifikator = 176 GEC; mRNA Expression von 167 Genen = Afirma (Handelsname) von Veracyte.
siehe dazu
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#Generika] Generika[/url] .   
(singular: Generikum) sind Medikamente, die ursprünglich patentgeschützten Medikamenten (Markenmedikament) nachgemacht sind. Sie haben den gleichen Wirkstoff, unterscheiden sich jedoch oft in den Trägersubstanzen. Sie sind in der Regel preisgünstiger, weil nur geringe Entwicklungskosten notwendig sind. Markenmedikamente sind allerdings auch teurer, weil sie durch ihren Markennamen auch mit einem höheren Preis nachgefragt werden (sehr gut bei Waschmittel-Preisen zu sehen). Schilddrüsenhormone haben in Deutschland mit die höchsten Preise auf der Welt.
Bei den Schilddrüsenhormonen wird von den Marken-Herstellern bezweifelt, ob die Generika-Hersteller die gleiche Bioverfügbarkeit bei den Schilddrüsenhormonen herstellen können.
Unabhängig davon wird bei einem Präparat-Wechsel empfohlen, die Schilddrüsenwerte nach 6-8 Wochen erneut zu kontrollieren, so dass hier nur - wenn überhaupt - ein geringer Einspar-Effekt vorhanden ist.
siehe auch
(Harald 01.11.18)
.[url=GL#Genomic_Sequence_Classifier] Genomic Sequence Classifier[/url] . (GSC)  
Glossar gene expression classifier
(Harald 14.10.16)
.[url=GL#Gesamtaktivitaet] Gesamtaktivität[/url] .   
auch kumulative Aktivität genannt.
Die Gesamtaktivität ist die Summe der eingesetzten Aktivitäten aller Radiojodtherapien und Radiojoddiagnostiken bei der Behandlung des Schilddrüsenkrebs.
(Harald 30.10.14)
.[url=GL#Gewicht] Gewicht[/url] .   
siehe
(Harald 26.07.18)
.[url=GL#gfr] GfR[/url] . (Abkürzung)  
Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (GfR) e.V.
(7.2018 keine Internetseite)
zusammen mit dem Rehabilitationswissenschaftlicher Verbund Berlin, Brandenburg und Sachsen (BBS)
werden u.a. Symposien durchgeführt.
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#Giga] Giga[/url] .   
Vorsilbe bei Maßeinheiten
1 Giga = 10 hoch 9 = 1.000.000.000 = 1 Milliarde
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#GKS] GKS[/url] . (Abkürzung)  
siehe Ganzkörperszintigraphie
(Harald 11.06.14)
.[url=GL#Globuli] Globuli[/url] .   
sind kleine Kügelchen (Globuli lat. die Kügelchen) meist aus Zucker, die in der Homöopathie eingesetzt werden.
siehe: Link innerhalb des Forums Homöopathie - Wunderpillen Globuli? Mein (Nicht-)Kommentar (Harald)
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#glutathion-peroxidasen] Glutathion-Peroxidasen[/url] .   
(abgekürzt GPx) gehört zu den Selenoenzymen.
GPx ist in der Schilddrüsenzelle zur Verringerung von überschüssigem Wasserstoffperoxid notwendig, welches bei der Herstellung der Schilddrüsenhormone entsteht. Dadurch wird eine Zellschädigung verhindert.
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#gooding] Gooding[/url] .   
siehe : Link innerhalb des Forums Gooding - Prämien von Online Shops für BV SD-Krebs.
(Harald 12.11.18)
.[url=GL#Grad_der_Behinderung] Grad der Behinderung[/url] . (GdB)  
Begriff im deutschen Schwerbehindertenrecht.
siehe auch:
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#Grad_der_Nebenwirkungen] Grad der Nebenwirkungen[/url] .   
Nebenwirkungen werden nach Schwere eingeteilt.
Hierzu wird die Grad der Nebenwirkungen nach den Common Toxicity Criteria (CTM) bestimmt:
  • Grad 0 - nicht vorhanden
  • Grad 1 - mild
  • Grad 2 - moderat
  • Grad 3 - schwerwiegend
  • Grad 4 - lebensbedrohend
  • Grad 5 - Tod

siehe auch
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#graves_disease] Graves` Disease[/url] . (engl.)  
= Morbus Basedow
(Maria2 30.05.14)
.[url=GL#Gray] Gray[/url] .   
Einheit für die radioaktive Energie, die pro Masse absorbiert wurde.
Abkürzung Gy
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#gray-scale] gray-scale[/url] . (engl.)  
= Graustufen Skala im Ultraschall.
Je geringer die Echogenität desto dunkler die Darstellung in der Bildgebung; Das Kriterium echoarm (hypoechogen) ist eines unter mehreren Kriterien im Ultraschall, welches einen Knoten für eine Feinnadelpunktion indiziert.
siehe Kap. Link innerhalb des Forums3.1. Knoten und Krebsverdacht unser Broschüre "Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung"
(Harald 28.12.16)
.[url=GL#Grenzwerte] Grenzwert[/url] .   
(engl. Cut-off; amerik. cutoff) ist ein Wert eines Stoffes im Blut, ab dem man mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit davon ausgeht, dass eine bestimmte Krankheit vorliegt.
Der Grenzwert darf nicht mit dem Referenzwert verwechselt werden.

Grenzwerte bei Calcitonin, siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Bei Knoten in der Schilddrüse präoperativ Calcitonin bestimmen
(Harald 05.10.18)
.[url=GL#herbsttreffen] Großes Herbsttreffen[/url] .   
siehe
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#grundumsatz] Grundumsatz[/url] .   
mit dem Grundumsatz (engl.= Basal metabolic rate =BMR) wird der Energieverbrauch bezeichnet, die der Körper in Ruhe braucht.
siehe: Link innerhalb des ForumsStudie: Grundumsatz unter L-Thyroxin geringer (Samuels 2016).
(Harald 26.09.17)
.[url=GL#gruppenmail] Gruppenmail[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Gruppenfunktionen und Gruppentypen
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#GX] GX[/url] .   
Die G-Kategorien wird bei Tumoren aller Kopf-Hals-Regionen außer der Schilddrüse (von manchen Ärzten aber auch bei SD-Tumoren) angewandt. Der Grad der Differenzierung erlaubt eine gewisse Aussage über den Malignitätsgrad des Tumors. GX bedeuted Grad der Differenzierung kann nicht bestimmt werden; siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Gy] Gy[/url] . (Abkürzung)  
= Gray

Nach obenH
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#h] h[/url] .   
= humanes; das kleine h wird oft in Zusammenhang mit Laborwerten benutzt, siehe hTG für humanes Thyreoglobulin (TG)
(Harald 23.10.15)
.[url=GL#Haar] Haare[/url] .   
Haarausfall, siehe Link innerhalb des ForumsHaarverlust und Schilddrüsenkrankheiten.
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#HAB] HAB[/url] .   
= heterophile antibody = heterophile Antikörper
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#HAb] HAb[/url] . (engl. Abkürzung)  
Heterophile Antikörper
(Harald 06.05.15)
.[url=GL#Halbwertszeit] Halbwertszeit[/url] .   
mit der Halbwertszeit wird allgemein der Zeitraum erfasst, in dem sich etwas um die Hälfte reduziert. Bei Schilddrüsenhormonen beträgt die Halbwertszeit von T4 ca. 8 Tage, von T3 hingegen nur 20 Stunden.
Bei der Strahlenexposition der Radiojodtherapie unterscheidet man zwischen biologischer und physikalischer Halbwertszeit, die Zusammen über eine Formel-Berechnung die effektive Halbwertszeit ergibt.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.
Die Halbwertszeit von Thyreoglobulin (Tg)ist nach chirurgischer Entfernung des Schilddrüsenkarzinoms bei 2-4 Tagen, während bei einer RiT es 3 Monate sind, so dass es bis zu einem Jahr dauern kann bis der Tg verschwindet; siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Thyreoglobulin und Nachsorge des Schilddrüsenkarzinoms.
(Harald 18.10.18)
.[url=GL#Haematopoetische_Stammzellen] Hämatopoetische Stammzellen[/url] .   
= Blutstammzellen, engl. hematopoietic stem cells (HSCs) können therapiebedingt Mutationen entwickeln, die mit einer Leukämie assoziiert sind, der Prozess wird als Clonal Hematopoiesi (CH) beziechnet; siehe Studie: Clonal Hematopoiesi nach RIT (Boucai 2018)
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#hand-fuß-syndrom] Hand-Fuß-Syndrom, Hand-Fuß-Haut-Syndrom[/url] .   
ist eine bei vielen Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI) auftretende Nebenwirkung; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?.
(Harald 12.11.18)
.[url=GL#Handelsname] Handelsname[/url] .   
Der Handelsnamen eines Medikaments sind von Land zu Land unterschiedlich, und werden in der Europäischen Union durch die Name Review Group der EMA festgelegt.
siehe auch Arzneimittelname
(Harald 08.03.18)
.[url=GL#Hashimoto] Hashimoto-Thyreoiditis[/url] .   
ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse, bei der Antikörper (TPO-AK) gegen Thyreoidale Peroxidase (TPO) gebildet werden und dadurch zu einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) führen.
Link innerhalb des Forums Buch: Gut leben mit Hashimoto (Feldkamp 2107): Evidenzbasiertes Wissen und klinische Erfahrungen mit den Problemen von Hashimoto-Patient*innen.
Es gibt auch spezielle Foren und Selbsthilfegruppen für Autoimmunerkrankungen der Schilddrüse: Link innerhalb des ForumsLinks Link innerhalb des ForumsGruppen Link innerhalb des ForumsSD-Foren;
Für einen möglichen Zusammenhang von Hashimoto und Schilddrüsenkrebs siehe unsere Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAutoimmunerkrankte, Hashimoto und Schilddrüsenkrebs.
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#haufig] häufig[/url] .   
eine Nebenwirkung tritt "häufig" auf, wenn zwischen 1% und 10% der Patienten diese erleiden.
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#haeufigkeit_von_nebenwirkungen] Häufigkeit von Nebenwirkungen[/url] .   
Eine Nebenwirkung tritt
  • "häufig" auf, wenn zwischen 1% und 10% der Patienten diese erleiden,
  • "gelegentlich", wenn zwischen 0,1% und 1% der Patienten diese erleiden und
  • "selten", wenn zwischen 0,01 und 0,1% der Patienten diese erleiden.

siehe auch:
(Harald 10.10.17)
.[url=GL#haushaltshilfe] Haushaltshilfe[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Haushaltshilfe nach Schilddrüsenkrebsoperation.
(Harald 26.05.17)
.[url=GL#HCP] HCP, HCPs[/url] . (engl. Abkz.)  
health care providers = Gesundheitsdienstleister
(Harald 14.11.17)
.[url=GL#HCT] HCT[/url] . (engl. Abkz.)  
= Hurthle Cell Tumor = Hürthle Zell
(Harald 24.07.15)
.[url=GL#HDAC] HDAC[/url] . (Abkürzung)  
= Histon-Deacetylasen
(Harald 07.02.18)
.[url=GL#HDAC-Inhibitoren] HDAC-Inhibitoren[/url] .   
in der Grundlagenforschung wurde festgestellt, dass viele Krebszellen sehr viel HDAC produzieren.
Mit HDAC-Inhibitoren versucht man in der Krebstherapie neue Therapieansätze in Kombination mit einer Chemotherapie.
Es gibt unterschiedlich HDAC-Inhibitoren (Entinostat, Vorinostat). Vorinostat ist beim fortgeschrittenen T-Zelllymphoms (ein Blutkrebs) zu gelassen.
Marlow (2015) fanden heraus, dass nur die HDAC-Inhibitoren Belinostat und Vorinostat (beides Klasse-II-HDAC-Inhibitoren) zusammen mit der Chemotherapie Paclitaxel eine effektive Therapie beim anaplastischen Schilddrüsenkarzinom sein könnte.
(Harald 06.03.16)
.[url=GL#heißer_Knoten] heißer Knoten[/url] .   
Heiße Knoten der Schilddrüse nehmen besonders viel Technetium auf und sind im Szintigramm "merhspeichernd".
ausführlich siehe Kapitel Link innerhalb des Forums3. Diagnostik der Knoten der Schilddrüse unserer Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse - Inhaltsverzeichnis.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#hemi] hemi[/url] . (griechisch)  
= halb
(Harald 10.05.16)
.[url=GL#hemithyreoidektomie] Hemithyreoidektomie[/url] .   
= chirurgische Entfernung der halben Schilddrüse inklusive des Schilddrüsenisthmus (Verbindung der beiden Hälften) und Lobus pyramidalis (OPS 5-061).
zu den Resektionsformen siehe Link innerhalb des ForumsAWMF-Leitlinie zur Schilddrüsenoperation (benigne) 2015
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#Hepatopathie] Hepatopathie[/url] .   
= Leberleiden. Bei dauerhafter Überdosierung mit Schilddrüsenhormonen kann es zu einer Hepatopathie kommen.
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#hereditaer] hereditär[/url] .   
= erblich
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#heterophil] heterophil[/url] .   
= Neigung zum Fremden
(Harald 04.06.14)
.[url=GL#heterophile_antikoerper] heterophile Antikörper[/url] .   
= heterophile antibody (HAB) (engl=
richten sich gegen fremde Zellen; sie können zu falsch erhöhten TG-Werten in der Nachsorge des Schilddrüsenkrebs führen (siehe Link innerhalb des ForumsStudie: falsch erhöhter TG-Wert durch heterophile Antikörper.)
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#heterophile_antikoerper] Heterophile Antikörper[/url] . (HAb)  
das Vorhandensein von heterophilen Antikörpern (=heterophile antibodies = HAb) können zu falsch hohen bzw. niedrigen Tg-Werten führen, siehe Link innerhalb des ForumsStatement: TAK in der Nachsorge des Schilddrüsenkrebs (Verburg 2013)
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#heterophile_antibodies] heterophile_antibodies[/url] . (HAb)  
Heterophile Antikörper
(Harald 28.07.16)
.[url=GL#(engl.] HIFU[/url] .   
= high-intensity focused ultrasound
siehe Link innerhalb des ForumsCochraine: Minimalinvasive Therapien von gutartigen Knoten (2014)
(Harald 12.01.18)
.[url=GL#high_risk] high risk, high-risk[/url] .   
Mit high risk werden in Leitlinien Patient*innen mit dem differenzierten Schilddrüsenkrebs bezeichnet, wenn sie ein hohes Risiko für eine Rezidiv (Wiederauftreten) der Krankheit haben; siehe auch:
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#Hirschsprung_disease] Hirschsprung’s disease[/url] . HD  
= Hirschsprung-Krankheit; andere Begriffe kongenitalen Megakolon, angeborenes Megakolon, ...
Bei der erblichen HD treten bis zu 50% RET-Mutationen auf, und beim sporadische HF in 15-20%. Die RET-Mutationen in Patienten mit GlossarMEN2A und HD sind Punktmutationen, ... siehe
Link innerhalb des ForumsAmerikanische Leitlinie Medullärer Schilddrüsenkrebs 2015 [C-2-1-3] S.573
(Harald 24.07.15)
.[url=GL#Histon-Deacetylasen] Histon-Deacetylasen[/url] .   
sind Enzyme die eine Rolle bei der Übertragung der genetischen Informationen haben und den Zellzyklus kontrollieren. Abkürzung ist HDAC. Es gibt 11 verschiedenen HDAC, die in vier Klassen eingeteilt sind. In Krebszellen ist HDAC erhöht; beim anaplastischen Schilddrüsenkrebs ist HDAC6 (Klasse II) erhöht.
HDAC-Inhibitoren werden in der Krebstherapie untersucht.
(Harald 21.09.16)
.[url=GL#HKSH] HKSH[/url] . (Abkürzung)  
Haus der Krebs-Selbsthilfe - Bundesverband e.V. (HKSH)
(Harald 21.09.16)
.[url=GL#HKSH-BV] HKSH-BV[/url] . (Abkürzung)  
=Haus der Krebs-Selbsthilfe - Bundesverband e.V. (HKSH-BV)
(Harald 24.10.16)
.[url=GL#hobnail_variant] hobnail variant[/url] .   
= hobnail varaint of Papillary thyroid carcinoma (HVPTC) = hobnail (knotige,höckerige) Variante des papillären Schilddrüsenkrebs [der genaue deutsche Begriff ist nicht bekannt].
Es handelt sich um eine gegenüber der klassischen Variante des papillären Schilddrüsenkrebs aggressivere Variante. Das HVPTC ist niemals low-risk.
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsHobnail Variante des papillären Schilddrüsenkrebs
(Harald 11.06.14)
.[url=GL#Homoeopathie] Homöopathie[/url] .   
siehe: Link innerhalb des Forums Homöopathie - Wunderpillen Globuli? Mein (Nicht-)Kommentar (Harald)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Homoeostase] Homöostase[/url] . (griechisch: gleich)  
bezeichnet die Bestrebung des Organismus verschiedene Funktionen wie Körpertemperatur, Pulsschlag, Blutzuckerspiegel etc. einander anzupassen und so möglichst einen konstanten Zustand zu erhalten.
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#Hormonpraeparate] Hormonpräparate[/url] .   
siehe Schilddrüsenhormonpräparate
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Horner-Syndrom] Horner-Syndrom[/url] .   
besteht aus mehreren Symptomen: Pupillenverengung, Herabhängen des Oberlides, Zurücksinken des Auges in die Augenhöhle, gestörte Schweißbildung auf einer der oberen Körperhälften.
ist eine Nebenwirkung einer vergrößerten Schilddrüse oder Schilddrüsenoperation. Mehr siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsHorner-Syndrom
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#HPTH] HPTH[/url] . (engl. Abkz.)  
= Hyperparathyroidism
(Harald 06.05.15)
.[url=GL#hsTg] hsTg[/url] .   
= Thyreoglobulin (Tg), welcher mit einem hoch-sensitiven Thyreoglobulin-Assay bestimmt wird.
siehe Link innerhalb des ForumsPositionspapier: hsTg in der Nachsorge.
(Harald 06.05.15)
.[url=GL#hsTG] hsTG[/url] .   
siehe hsTg
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#HTA] HTA[/url] . (engl. Abkz.)  
= Health Technology Assessment; In HTA-Berichten wird versucht systematisch medizinische Behandlungen und Diagnosen zu bewerten. Die im Jahr 2000 gegründete Deutsche Agentur für Health Technology Assessment (DAHTA) merfasst HTA-Berichte und und führt ein Programm zur Erstellung von HTA-Berichten durch.
(Harald 06.05.15)
.[url=GL#hTg] hTg[/url] .   
= humanes Thyreoglobulin (Tg)
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#humoral] humoral, humores (lat.)[/url] .   
= Körpersäfte; ein humoraler Tumormarker ist einer der über das Blut oder andere Körperflüssigkeiten bestimmbarer Marker, um Verlauf und Schwere einer Krebserkrankung zu bestimmen. siehe auch Surrogatparameter
(Harald 14.11.17)
.[url=GL#Huertle_Cell] Hurthle Cell[/url] . (englisch)  
auch onkozytäres Schilddrüsenkarzinom, das nicht so gut Jod aufnimmt, oder gutartiges Adenom;
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsOnkozytäres Schilddrüsenkarzinom (oxyphil, Hürthle-Zell).
(Harald 05.02.15)
.[url=GL#Huerthle_Zell] Hürthle Zell, Hürthle-Zell[/url] .   
auch onkozytäres Schilddrüsenkarzinom, das nicht so gut Jod aufnimmt.
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsOnkozytäres Schilddrüsenkarzinom (oxyphil, Hürthle-Zell).
(Harald 24.10.16)
.[url=GL#HVPTC] HVPTC[/url] . (engl. Abkz.)  
= hobnail variant of papillary thyroid carcinoma
(Harald 07.07.17)
.[url=GL#HWG] HWG[/url] . (Abkürzung)  
= Heilmittelwerbegesetz
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Hyper] Hyper[/url] . (griechisch)  
= über
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#Hyperparathyreoidismus] Hyperparathyreoidismus[/url] .   
= Überfunktion der Nebenschilddrüsen bei der zu viel Parathormon (PTH) ausgeschüttet wird, was u.a. zu einem gesteigerten Knochenumbau bis hin zur Osteoporose (Knochenschwund) führt; siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsNebenschilddrüsenüberfunktion.
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#Hyperparathyroidism] Hyperparathyroidism[/url] . (HPTH)  
= (primäre) Nebenschilddrüsenüberfunktion = Hyperparathyreoidismus; siehe dazu Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsNebenschilddrüsenüberfunktion
Das Gegenteil und häufig eine Nebenwirkung der Schilddrüsenoperation ist der Hypoparathyreoidismus .
(Harald 18.06.18)
.[url=GL#Hyperthyreose] Hyperthyreose[/url] .   
= Schilddrüsenüberfunktion. Bei der Schilddrüsenüberfunktion ist der TSH-Wert unter dem Referenzwert;
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Symptome / Beschwerden einer Schilddrüsen-Überfunktion.
Das Gegenteil: Hypothyreose; Eine normal funktionierende Schilddrüse ist eine Euthyreose[url]
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Hypo] Hypo[/url] . (griechisch)  
= unter, erniedrigt
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#hypodens] hypodens[/url] .   
= wenig dicht; geringe Reflexion im Ultraschall z.B. eine Zyste oder Knoten, die auf dem Ultraschallbild schwarz erscheinen
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#hypoechogen] hypoechogen[/url] .   
= echoarm; siehe echoarmer Knoten
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Hyponatremia] Hyponatremia[/url] . (englisch)  
englisch für Hyponatriämie
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Hyponatriaemie] Hyponatriämie[/url] .   
= niedrigen Natriumspiegel im Blut. Tritt u.a. bei einer Schilddrüsenunterfunktion vor einer Radioiodtherapie auf, durch die durch Unterfunktion verursachte Nierenschwäre auf, und steht auch im Zusammenhang mit einer jod-armen Ernährung vor einer Radiojotherapie.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: rhTSH - Wann ist die Unterfunktion vermeidbar? und Link innerhalb des Forums FAQ: Jodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung.
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#Hypopara-Pass] Hypopara-Pass[/url] .   
kurz für Link innerhalb des ForumsHypoparathyreoidismus-Patient*innen-Pass
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#Hypoparathyreoidismus] Hypoparathyreoidismus[/url] .   
= Nebenschilddrüsenunterfunktion; Es wird von den Nebenschilddrüsen zu wenig Parathormon (PTH) gebildet und dadurch kommt es zu einem niedrigen Kalziumspiegel im Blut. Eine unbeabsichtigte Folge der Schilddrüsenoperatione kann Hypoparathyreoidismus sein, da die Nebenschilddrüsen sehr klein sind und sich an verschiedenen Stellen in der Schilddrüse befinden können, so dass sie vom Chirurgen nicht immer erkannt werden;
siehe auch Mitglieder-Gruppe: Link innerhalb des ForumsNebenschilddrüsenunterfunktion.
(Harald 22.07.15)
.[url=GL#Hypoparathyroidism] Hypoparathyroidism[/url] . (engl. Schreibweise)  
= Hypoparathyreoidismus .
(Harald 30.08.18)
.[url=GL#Hypophyse] Hypophyse[/url] .   
= Hirnanhangdrüse; Die Hypophyse produziert das Hormon TSH (Thyroidea stimulierendes Hormon), welches die Schilddrüse anregt die Schilddrüsenhormone T4 und T3 zu produzieren. Die Hypophyse wird wiederum über das TRH (Thyreotropin-Releasinghormon), welches vom Hypothalamus ausgeschüttet wird gesteuert.
siehe: Regelkreis einfach erklärt: Link innerhalb des ForumsKap 2. Funktion der Schilddrüse in unserer Broschüre Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung (Link innerhalb des ForumsInhaltsverzeichnis)
(Harald 23.10.14)
.[url=GL#Hypopituitarismus] Hypopituitarismus[/url] .   
= Unterfunktion der Hirnanhangdrüse (=Hypophyse). Es kommt dadurch zu keiner oder zu wenig Ausschüttung des TSH, was dazu führt, dass die Schilddrüse keine Schilddrüsenhormone produziert = sekundäre Schilddrüsenunterfunktion (=Hypothyreose)
(Harald 22.07.15)
.[url=GL#HypoPT] HypoPT[/url] . (engl. Abkz.)  
= Hypoparathyroidism
(Harald 30.08.18)
.[url=GL#Hypothalamus] Hypothalamus[/url] .   
ist ein Teil des Zwischenhirns und befindet sich über der Hypophyse (Hirnanhangsdrüse) und stimuliert u.a. diese über das Thyreotropin-Releasing-Hormone (TRH) das Thyroidea stimulierendes Hormon (TSH) auszuschütten, welches wiederum die Schilddrüse stimuliert Schilddrüsenhormone zu produzieren und auszuschütten.
Dieser Regelkreis wird als Hypothalamus-Schilddrüsen-Achse (hypothalamus-pituitary-thyroid axis) bezeichnet.
Siehe Regelkreis einfach erklärt: Link innerhalb des ForumsKap 2. Funktion der Schilddrüse in unserer Broschüre Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung (Link innerhalb des ForumsInhaltsverzeichnis)
(Harald 30.08.18)
.[url=GL#hypothalamus-pituitary-thyroid_axis] hypothalamus-pituitary-thyroid axis[/url] .   
bezeichnet man den Regelkreis zwischen Hypothalamus, Hypophyse und Schilddrüse.
Regelkreis einfach erklärt: Link innerhalb des ForumsKap 2. Funktion der Schilddrüse in unserer Broschüre Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung (Link innerhalb des ForumsInhaltsverzeichnis)
(Harald 18.06.18)
.[url=GL#Hypothyreose] Hypothyreose[/url] .   
= Schilddrüsenunterfunktion; Bei der Schilddrüsenunterfunktion ist der TSH-Wert über dem Referenzwert;
siehe auch Link innerhalb des Forums FAQ: Symptome / Beschwerden einer Schilddrüsen-Unterfunktion.
(Harald 06.03.17)
.[url=GL#Hypothyroxinaemie] Hypothyroxinämie[/url] .   
ist definiert, wenn der TSH-Wert im Referenzbereich ist jedoch fT4 (Thyroxin) unterhalb des Referenzbereichs liegt;
siehe: Link innerhalb des ForumsStudie: Subkl. Hypothyreose und Schwangerschaft (Casey 17)

Nach obenI
(Harald 25.09.17)
.[url=GL#I] I[/url] . (chemische Element)  
steht für das chemische Element Iod, auch Jod geschrieben;
mehr unter Iod .
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#I-123] I-123[/url] .   
steht für das Isotop Iod-123 (auch Jod-123) geschrieben.
I-123 ist ein reiner γ-(=Gamma)-Strahler und hat eine Halbwertszeit von 13 Stunden.
siehe dazu: Link innerhalb des Forums Studie: Iod-123 Diagnostik im Vergleich zu Iod-131.
(Harald 20.04.17)
.[url=GL#I-124] I-124[/url] .   
steht für das Isotop Iod-124 (auch Jod-124) geschrieben.
I-124 hat eine Halbwertszeit von 4,18 Tagen.
I-124 wird mit Hilfe der I-124-PET auch zur prätherapeutischen Durchführung einer Dosimetrie eingesetzt, um die optimale Aktivität für die Therapie mit I-131 zu ermitteln.
siehe Link innerhalb des ForumsI-124-PET - Übersichtsartikel
(Harald 01.11.16)
.[url=GL#I-131] I-131[/url] .   
steht für das Isotop Iod-131 (auch Jod-131) geschrieben.
I-131 ist ein β- (Beta-) und γ-(Gamma-)Strahler. Die zerstörerische Wirkung auf die Schilddrüsenzellen bzw. Schilddrüsenkrebszellen geht dabei vor allem von den β-Strahlen aus, die nur wenige Millimeter weit reichen, darum werden nur die Schilddrüsen(krebs)zellen zerstört und die anderen umliegenden Zellen nicht.
Die γ-Strahlen reichen hingegen weiter, wobei je weiter man weg ist, die Strahlenbelastung für andere sich drastisch reduziert.
Dass γ-Strahlen eine größere Reichweite haben, macht man sich im Ganzkörperszintigramm zu nutze, dadurch kann man sehen, wo das radioaktive Jod im Körper eingelagert wurde und eventuelle Metastasen sind;
siehe dazu auch:
(Harald 14.07.16)
.[url=GL#im] i.m.[/url] . (Abkürzung)  
= intramuskulär = ein Medikament wird in den Muskel gespritzt
(Harald 12.03.15)
.[url=GL#i.v.] i.v.[/url] . (Abkürzung)  
= intravenös, ein Medikament wird in eine Vene gespritzt.
(Harald 22.08.16)
.[url=GL#IARC] IARC[/url] . (Abkürzung)  
= International Agency for Research on Cancer (IARC)
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#iatrogen] iatrogen[/url] .   
durch ärztliche Einwirkung entstanden.
(Harald 19.10.17)
.[url=GL#Ibrance] Ibrance[/url] .   
Handelsname in den USA für Palbociclib
(Harald 29.10.17)
.[url=GL#ICD-10] ICD-10[/url] .   
= International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems; ICD-10-GM Version 2017 ist die letzte aktuelle Version.
Alle Schilddrüsenkarzinome haben den ICD-Schlüssel C73 (= Bösartige Neubildung der Schilddrüse). Da sich die Schilddrüsenkarzinome in ihrer Therapie und Prognose erheblich unterscheiden, ist der ICD-Schlüssel allein wenig brauchbar, es gibt daher weiter untergliedert mit Hilfe des International Classification of Diseases for Oncology (ICD-O) Codes; siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?.
(Harald 14.11.17)
.[url=GL#ICD-O] ICD-O[/url] .   
International Classification of Diseases for Oncology ergänzt die WHO-Klassifikation
International Statistical Classification of Diseases and Related Health Problems (ICD-10).
Im Code nach dem / zeigt die Ziffer 3 an, dass es sich um eine n bösartigen Tumor handelt.

siehe auch:
(Harald 24.02.15)
.[url=GL#ICF] ICF[/url] . (engl. Abkürzung)  
= International Classification of Functioning, Disability and Health;
WHO-Klassifikation zur Beschreibung der funktionalen Beeinträchtigung, der Behinderung und der Gesundheit.
siehe auch GlossarICD-10
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Iclusig] Iclusig[/url] . ®  
= Handelsname von Ponatinib
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#IDA] IDA[/url] .   
= InterDisziplinärer Abgleich
siehe dazu: Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Was ist eine S1-, S2-, S3-Leitlinie?.
(Harald 28.09.18)
.[url=GL#IDD] IDD[/url] . (Abkürzung)  
Iodine Deficiency Disorders, siehe auch Krakau Deklaration zur Iod-Versorgung (2018)
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#IGeL] IGeL[/url] .   
= individuelle Gesundheitsleistungen durch Ärzte, die nicht durch die gesetzliche Krankenkasse bezahlt werden und deren therapeutischer Nutzen zweifelhaft ist.
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#Immunevasion] Immunevasion[/url] .   
wird u.a. die Eigenschaft von Krebszellen bezeichnet mit der sie das Immunsystem umgehen als Körperfremd wahrgenommen zu werden.
Antikörpertherapien setzen hier an; siehe dazu Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab)
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Immuntherapie] Immuntherapie[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab)
(Harald 19.01.18)
.[url=GL#Immuntherapie] Immuntherapie, Immuntherapien[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab) (Forums-Gruppe)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#in_situ] in situ[/url] . (lateinisch)  
= am Ort, natürliche Lage;
Ein in-situ Carcinom ist ein präinvasiver Krebs. In der Histologie lassen sich Merkmale einer Zell-Veränderung feststellen, die Krebs kennzeichnen, allerdings lässt sich noch keine Veränderung feststellen, die diesen Krebs befähigen Metastasen zu bilden. Es kann mehrere Jahre und Jahrzehnte dauern bis dieser Krebs dazu in der Lage ist.
Untersucht man die Schilddrüsen von 50- bis 70-Jährigen Toten, (die an irgend etwas anderem gestorben sind), so findet man sehr häufig ein papilläres Mikrokarzinom der Schilddrüse (die Angaben reichen von 30% bis alle). Aus diesem Grund sind Massen-Screening der Schilddrüse per Ultraschall sehr umstritten, da viele gesunde Menschen dadurch unnötig zu Patienten gemacht werden; siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des Forums Papilläres Mikrokarzinom.
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#indolent] indolent[/url] .   
= schmerzfrei; Eine indolente Metastase / Tumor bereitet kein Schmerz, auch weiß man nicht, ob und wann diese/r für dem Patienten überhaupt Beschwerden bereitet.
siehe dazu Gruppe: Link innerhalb des ForumsPapilläres Mikrokarzinom.
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#InEK] InEK gGmbH[/url] .   
= Institut für das Entgeltsystem im Krankenhaus (G-DRG)
as Institut legt die Fallpauschalen (G-DRG) fü die Kliniken fest
(Harald 02.10.17)
.[url=GL#infaust] infaust[/url] .   
aus dem lateinischen für eine ungünstige Prognose einer Krankheit, die zu einem hohen Prozentsatz zum Tode führt. Der Begriff wird oftmals benutzt, wenn eine Heilung nicht mehr möglich erscheint.
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#infiltrieren] infiltrieren[/url] .   
in ein anderes Gewebe eindringend; siehe auch invasivität
(Harald 24.10.17)
.[url=GL#insular] insular[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsInsulärer Schilddrüsenkrebs
(Harald 12.01.18)
.[url=GL#intermediate_risk] intermediate risk, intermediate-risk[/url] .   
damit werden in der amerikanischen Leitlinie Schilddrüsenkrebspatienten bezeichnet, die ein mittleres Risiko für ein Rezidiv (Wiederauftreten der Krankheit) haben; siehe auch:
(Harald 04.03.15)
.[url=GL#interventionsstudie] Interventionsstudie[/url] .   
versteht man solche Studien bei denen eine Intervention/Therapie stattfindet. Das Gegenteil sind Beobachtungsstudien. Bei Interventionsstudien gibt es zwei Studienarme, einer mit der Intervention/Therapie, der andere ohne bzw. mit einer Standardtherapie. Je nach dem, ob die Teilnehmer der Studie per Zufall (Random) oder per Präferenz zugeordnet werden, spricht man von randomisierte klinische Studien (RCT) oder nicht-randomisierten klinischen Studien.
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#intestinal] intestinal, intestinale Resorption[/url] .   
= den Darm (=Intestinum) betreffend. Schilddrüsenhormonpräparate werden im Dünndarm aufgenommen (= intestinale Resorption).
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#intrathorakale] intrathorakale, intra-thorakale[/url] .   
= innerhalb des Brustkorbes.
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#invasivitaet] Invasivität[/url] .   
Krebszellen dringen in das Nachbargewebe ein. Gutartige Tumore (z.B. Warzen) respektieren die Grenzen und verdrängen lediglich das Nachbargewebe (siehe Merkmal von Krebs)
(Harald 20.10.15)
.[url=GL#Inzidenz] Inzidenz[/url] .   
= Anzahl der jährlichen Neuerkrankungen (meist pro 100.000 Einwohnern)
siehe auch Prävalenz
(Harald 25.09.17)
.[url=GL#Iod] Iod[/url] .   
auch Jod geschrieben; das nicht radiaktives Jod hat die Massenzahl 127.
Iod ist ein Spurenelement, das die Schilddrüse zur Produktion von Schilddrüsenhormonen (Link innerhalb des ForumsT3 und Link innerhalb des ForumsT4) braucht.
siehe auch:
(Harald 16.02.18)
.[url=GL#iodarme_Diaet] iodarme Diät[/url] .   
siehe Merkblat Link innerhalb des ForumsJodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#iodine-refractory] iodine-refractory thyroid cancer[/url] .   
= Schilddrüsenkrebszellen, die kein Iod mehr aufnehmen und daher nicht mit einer Radiojodtherapie zu zerstören /behandeln sind.
= nicht-jod-speichender Schilddrüsenkrebs
= wenig bzw. entdifferenzierter Schilddrüsenkrebs
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#ionisierende_Strahlung] ionisierende Strahlung[/url] .   
erzeugt aufgrund ihrer Energie in der Materie Ionen. Ionisierende Strahlung können elektromagnetische Wellen sein, mit einer Energie oberhalb der von UV-Licht, bis hin zu Alpha-und Beta-Strahlen etc. Ionisierende Strahlung gilt vor allem im Kindesalter, als Risikofaktor für Schilddrüsenkrebs.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlen gehen vom radioaktivem Jod aus?.
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#ipsilateral] ipsilateral[/url] .   
=auf der selben Seite; ipse (lateinisch) =derselbe; lateral (lateinisch) = seitlich;
Begriff wird in der Chirurgie zur Beschreibung benutzt, welche Lymphknoten entfernt wurden bzw. werden sollten.
(Harald 09.03.15)
.[url=GL#IQWiG] IQWiG[/url] .   
= Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.
Das Institut prüft u.a. für den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) die Studienlage von Therapien und diagnostischen Methoden, um den Nutzen feststellen zu können.
siehe auch Link-Liste: IQWiG = Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen.
(Harald 12.04.17)
.[url=GL#isPo] isPo[/url] . (Abkürzung)  
integrierte, sektorenübergreifende Psychoonkologie
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#iv] IV[/url] . (Staging)  
das Staging IV (römisch 4) im im AJCC-Staging-System wird unterschieden in IV A, IV B und IV C
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#IVa] IVa, IVA, IV A[/url] . (Staging)  
Stage IVa (Römisch 4 a; andere Schreibweisen Stage IV A oder IVA) im AJCC-Staging-System
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#IVb] IVb, IVB, IV B[/url] . (Staging)  
Stage IVb (Römisch 4 b; andere Schreibweisen Stage IV B oder IVB) im AJCC-Staging-System
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#IVc] IVc, IVC, IV C[/url] . (Staging)  
Stage IVc (Römisch 4 c; andere Schreibweisen Stage IV C oder IVC) im AJCC-Staging-System.

Nach obenJ
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#JCEM] JCEM[/url] .   
= J Clin Endocrinol Metab
= The Journal of Clinical Endocrinology & Metabolism (JCEM)
(Harald 25.09.17)
.[url=GL#Jod] Jod[/url] .   
wird in der Medizin mit I geschrieben abgekürzt, wie im Periodensystem der chemischen Elemente; mehr siehe Iod
(Harald 16.02.18)
.[url=GL#jodarme_Diaet] jodarme Diät[/url] .   
siehe Merkblat Link innerhalb des ForumsJodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung
(Harald 05.06.14)
.[url=GL#johanniskraut] Johanniskraut[/url] .   
= St John''s wort (englisch);
siehe Link innerhalb des ForumsJohanniskraut kann zu einer Erhöhung des TSH-Wertes führen.

Nach obenK
(Harald 30.09.16)
.[url=GL#K-SD-NSD] K-SD/NSD[/url] .   
= Kompetenzzentren für Schilddrüsen-/Nebenschilddrüsenchirurgie
siehe Kompetenzzentren für Schilddrüsenchirurgie (CAEK - Zertifizierung)
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#K15Z] K15Z[/url] .   
ist die DRG-Nummer für die Radiojodtherapie (sowohl für gut- wie bösartige Schilddrüsenerkrankungen ohne Metastasen); bei Metastasen ist es K64D/C. Die Radiojoddiagnostik hat die DRG Z64Z.
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#K64DC] K64D/C[/url] .   
ist die DRG-Nummer für die Radiojodtherapie bei Vorliegen von Metastasen.
(Harald 19.11.14)
.[url=GL#Kachexie] Kachexie[/url] .   
= Auszehrung; siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Ernährung und Krebs
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Kaffee] Kaffee[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Kaffee behindert die Aufnahme der Schilddrüsenhormone
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#kalter_Knoten] kalter Knoten[/url] .   
Kalte Knoten nehmen weniger Material bei der Technetium - Schilddrüsenszintigrafie auf als normales Schilddrüsengewebe, sie stellen sich minderspeichernd im Vergleich zur Umgebung dar.
ausführlich siehe Kapitel Link innerhalb des Forums3. Diagnostik der Knoten der Schilddrüse unserer Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse - Inhaltsverzeichnis.
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Kalzitonin] Kalzitonin[/url] .   
= Calcitonin
(Harald 01.02.18)
.[url=GL#KAM] KAM[/url] . (Abkz.)  
= Komplementäre und alternative Medizin (KAM)
= Complementary and alternative medicine (CAM)
siehe:
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#Karte] Karte, Karten[/url] .   
siehe:
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Karzinoid] Karzinoid[/url] .   
= soviel wie krebsähnlich
''Karzinoide wachsen meist sehr langsam über mehrere Jahre und infiltrieren Nachbarstrukturen, wachsen also in Nachbarstrukturen ein. Karzinoide können sich überall dort entwickeln, wo Zellen des APUD-Systems vorkommen. Sie treten jedoch bevorzugt im Magen-Darm-Trakt sowie in der Lunge auf. Die größte Zahl an Karzinoiden wird im Dünndarm und in der Appendix, also im Wurmfortsatz, angetroffen.'' (m-ww.de 12.11.2003)
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Karzinom] Karzinom[/url] .   
siehe Krebs
(Harald 27.01.16)
.[url=GL#Kasten] Kasten[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Elemente zur Text-Strukturierung/Navigation
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Katabolismus] Katabolismus[/url] .   
= Abbau von Stoffwechselprodukten von komplexen zu einfachen Molekülen
(siehe auch Anabolismus, Metabolismus)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#KBV] KBV[/url] . (Abkürzung)  
= Kassenärztliche Bundesvereinigung
(Harald 05.03.18)
.[url=GL#KD] KD[/url] . (Abkürzung)  
ketogenic diet = Ketogene Diät wird definiert als eine kohlenhydrat-arme Diät (z.B. < 10 % der Gesamtenergie)
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Ernährung und Krebs
(Harald 19.05.16)
.[url=GL#Keytruda] Keytruda[/url] .   
Handelsname von Pembrolizumab .
(Harald 23.02.15)
.[url=GL#KI] KI[/url] . (Abkürzung)  
= Kinaseinhibitor; siehe Tyrosinkinase Inhibitor (TKI)
oder
= Kaliumiodid; eine stabile Forum von Iod (I), welches die Aufnahme von Jod in die Schilddrüse verhindert. Es wird daher bei atomaren Unfällen benutzt, um zu verhindern, dass radioaktives Jod aufgenommen wird, als auch zur Behandlung von Jod-Mangel und einer Schilddrüsenüberfunktion (letzteres siehe: Studie: Klaliumiodid zur Behandlung von Morbus Basedow (Okamura 2014).)
(Harald 17.05.17)
.[url=GL#Ki-67] Ki-67 KI-67 KI67 Ki67-Antigen[/url] .   
ist ein Protein, welches als Marker benutzt wird, um die Zellteilungsgeschwindigkeit einer Zellpopulation zu bestimmen.
siehe Link innerhalb des Forums Studie: Ki-67 als Prognose Faktor beim PTC (Ito 2010)
(Harald 20.03.18)
.[url=GL#KID] KID[/url] . (Abkürzung)  
Krebsinformationsdienst KID
(Harald 19.10.17)
.[url=GL#Kinase] Kinase[/url] .   
Eiweiß, welches andere Eiweiße (Proteine) aktiviert und deaktiviert; häufig findet dadurch eine Regulierung der Signalwege in der Zelle statt.
siehe Link innerhalb des ForumsBuch: Transformation eine Zelle wird zu Krebs (Klußmeier 2016).
(Harald 14.05.14)
.[url=GL#kinaseinhibitor] Kinaseinhibitor[/url] .   
siehe Tyrosinkinase Inhibitor (TKI)
(Harald 19.05.16)
.[url=GL#Klinische_Studie] Klinische Studie[/url] .   
siehe
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Knochenmarkdepression] Knochenmarkdepression[/url] .   
Darunter wird die Störung der Blutbildung im Knochenmark verstanden. Bei einer Radiojodtherapie kann es in Abhängigkeit der eingesetzten Gesamtaktivität als Spätfolge zu einer Knochenmarkdepression kommen.
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Knoten] Knoten[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung
(Harald 11.01.17)
.[url=GL#Kompartment] Kompartment[/url] .   
in Deutschland wird der Ort von regionalen Lymphknoten im Hals bestimmten Kompartments zu geordnet, siehe Link innerhalb des ForumsKlassifikation lokoregionärer Lymphknoten beim SD-Krebs
(Harald 11.06.14)
.[url=GL#Komplettierungsoperation] Komplettierungsoperation[/url] .   
wenn nach einer Teilentfernung der Schilddrüse im entnommenen Gewebe ein Schilddrüsenkrebs festgestellt wurde, so wird unter bestimmten Bedingungen eine so genannte Komplettierungsoperation mit eventueller Lymphknotendissektion in den Leitlinien empfohlen;
näheres siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Komplettierungsoperation und Lymphknotendissektion.
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Konfidenzintervall] Konfidenzintervall[/url] .   
= Vertrauensintervall
ist ein statistisches Maß, um auszudrücken, in welcher Breite zufällige Abweichungen von einer Erhebung möglich sind.
Nimmt man ein Konfidenzintervall von 99%, so wird das Intervall breiter, z.B. das Ereignis tritt in 60% - 100% ein. Diese Aussage dürfte nur zu 1% falsch sein, allerdings ist die Aussage sehr ungenau.
Und umgekehrt wird bei einem Konfidenzintervall von 80% das Intervall kleiner, z.B. das Ereignis tritt in 87% - 89% ein. Allerdings ist diese Aussage zu 20% vermutlich falsch.
In der Medizin wird in der Regel ein Konfidenzintervall von 95% angewendet. Dies bedeutet, dass in einem dann zu errechnenden Intervall es Abweichungen geben kann und die Aussage dann mit einer Wahrscheinlichkeit von 95% richtig ist.
(Harald 13.12.16)
.[url=GL#Konfliktmanagement] Konfliktmanagement[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums3 stufiges Konfliktmanagement System
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#konto] Konto[/url] .   
siehe
(Harald 24.03.17)
.[url=GL#Koordinierungsausschuss] Koordinierungsausschuss[/url] .   
siehe Koordinierungsausschuss der Patientenvertretung
(Harald 18.04.17)
.[url=GL#Koerperdosis] Körperdosis[/url] .   
Äquivalentdosis .
(Harald 29.12.14)
.[url=GL#Kortisol] Kortisol[/url] .   
= Cortisol
(Harald 18.01.18)
.[url=GL#kostenerstattung] Kostenerstattung[/url] .   
siehe Kostenübernahme
(Harald 18.01.18)
.[url=GL#kostenuebernahme] Kostenübernahme[/url] .   
siehe
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Krebs] Krebs[/url] .   
griech. karzinos, engl. cancer
Ursprünglich Sammelbegriff für geschwulstbildende Krankheiten, die sich im Körper ausbreiten und zum Tode führen.
Da durch den medizinischen Fortschritt viele Krebskrankheiten heute heilbar sind, also nicht mehr im klassischen Sinne "bösartig" sind, d.h. tödlich in ihrem Verlauf, unterscheidet man heute unabhängig von der Prognose nach den Merkmalen Neoplasie (Neubildung), Proliferation (ungebremste Vermehrung), Dysplasie (verändertes Erscheinungsbild) und Invasivität (Zellen dringen in andere Zell- und Gewebeverbände ein).
Da Krebszellen immer ihren Ursprungszellen mehr oder weniger gleichen (differenziert), unterscheidet man ferner zwischen Karzinomen (Krebszellen aus Epithel-Zellen; siehe auch Karzinoid), Sarkomen und Systemerkrankungen.
siehe auch Schilddrüsenkrebs .
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#Krebsregister] Krebsregister[/url] .   
es gibt unterschiedliche Formen von Krebsregister
(Harald 09.09.15)
.[url=GL#Kropf] Kropf[/url] .   
= Struma
vergrößerte Schilddrüse (bei Frauen > 18 ml, bei Männern > 25 ml), meist in Folge von zu wenig Jod und/oder einer Schilddrüsenunterfunktion. Bei normalen Schilddrüsenblutwerten wird diese auch als euthyreote Struma bezeichnet, bei knotigen Veränderungen der Schilddrüse als Struma nodosa sowie weitere Beschreibungen von Krankheitsbildern der Schilddrüse wie Struma basedowiana (siehe Basedow).
siehe auch: Link innerhalb des Forums Broschüre: Knoten der Schilddrüse.

Nach obenL
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#L-Carnitin] L-Carnitin[/url] .   
L-Carnitin ist eine Aminosäure, die vor allem im Fleisch vorkommt und die auch vom Körper selbst hergestellt wird.
L-Carnitin kann Überfunktionssymptome - verursacht durch die TSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs - mindern; siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ: L-Carnitin zur Minderung von Überfunktions-Symptomen
(Harald 19.11.17)
.[url=GL#L-T3] L-T3[/url] .   
=Liothyronin ist das synthetisch hergestellte Schilddrüsenhormon T3 (Handelsnamen von L-T3-Präparaten: Thybon®, Cytomel®, ...)
siehe auch:
(Harald 21.09.18)
.[url=GL#L-T4] L-T4[/url] .   
= Levothyroxin, Tetrajodthyronin, ist das synthetisch hergestellte Schilddrüsenhormonpräparat T4 (Handelsnamen von L-T4-Präparaten: L-Thyroxin®, Euthyrox®,...)
(Harald 25.06.15)
.[url=GL#L-Thyroxin] L-Thyroxin[/url] . ®  
Handelsname eines Levothyroxin-Präparates (=L-T4)
(Harald 24.08.15)
.[url=GL#L0] L0[/url] . (Tumor-Klassifikation)  
= keine Lymphgefäßinvasion;
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 24.08.15)
.[url=GL#L1] L1[/url] . (Tumor-Klassifikation)  
= Lymphgefäßinvasion;
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 06.01.15)
.[url=GL#Laetrile] Laetrile[/url] .   
siehe
(Harald 23.02.18)
.[url=GL#Larotrectinib] Larotrectinib[/url] .   
gehört zu den Glossar Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) und ist ein selektiver TRK-Inhibitor.
Larotrectinib wird von von der Firma Loxo Oncology, Inc. entwickelt; Larotrectinib wird daher auch unter dem Namen LOXO-101 geführt.
siehe: : Link innerhalb des Forums Basket-Studie: Larotrectinib bei NTRK-Fusionen (Drilon 18).
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Larynx] Larynx[/url] . (alt griechisch)  
= Kehle = Kehlkopf
Unterhalb des Kehlkopfs befindet sich die Schilddrüse.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#laesion] Läsion[/url] . (lateinisch)  
= Schädigung
aber auch Verletzung oder Veränderung eines Erscheinungsbild eines Organs bzw. einer Organfunktion
(Harald 14.07.16)
.[url=GL#LAT2] LAT2[/url] .   
ist ein Transportmolekül, welches die Schilddrüsenhormone T4 und T3 in eine Zelle befördert.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
(Harald 23.01.18)
.[url=GL#lateral] lateral[/url] . (lateinisch)  
= Flanke
laterale Lymphknoten = seitliche Lymphknoten
(Harald 24.10.14)
.[url=GL#LDL-Cholesterin] LDL-Cholesterin[/url] .   
hohe LDL-Cholesterin Werte führen zu einer Gefäßverkalkung und hohem Blutdruck.
siehe auch Cholesterin und Schilddrüsenstoffwechsel
(Harald 03.06.15)
.[url=GL#Lead-time-bias] Lead time bias[/url] . (Fachausdruck in der Stat  
zu deutsch "Fehler durch zu frühe Erfassung" bei Screening-Programmen oder auch in der Nachsorgekonzepten, wenn der Erfolg eines Nachsorgekonzepts/einer Nachsorge damit begründet wird, dass die Überlebenzeit verlängert wird.
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Was sagen Überlebenszeiten / Überlebensraten aus?.
(Harald 28.06.18)
.[url=GL#Lebensqualitaet] Lebensqualität[/url] .   
wird im englischen Studien mit QOL (quality of life) abgekürzt.
siehe Link innerhalb des ForumsStudien zur Lebensqualität von Schilddrüsenkrebspatient*innen
(Harald 29.01.18)
.[url=GL#leichte_sprache] Leichte Sprache[/url] . (Fachausdruck)  
hat ein strenges Regelwerk. Ein Satz darf nur eine Aussage haben.
Nicht ganz so streng ist die Einfache Sprache.
siehe auch Kompetenz-Zentrum Leichte Sprache Leicht sprechen – Einfach verstehen
(Harald 22.01.16)
.[url=GL#Leitlinie] Leitlinie Leitlinien[/url] .   
ist nur eine Empfehlung, von der mit Begründung abgewichen werden kann; siehe
(Harald 11.07.16)
.[url=GL#Lenvateniv] Lenvatenib[/url] .   
falsche Schreibweise für Lenvatinib
(Harald 11.07.16)
.[url=GL#Lenvatinib] Lenvatinib[/url] .   
ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI), der seit 2015 für das fortgeschrittene radioiod-refraktäre Schilddrüsenkarzinom zugelassen ist. Handelsname Lenvima™; in Studien auch als E7080 bezeichnet.
Lenvatinib hemmt (inhibiert) die Kinasen (Signalwege) VEGFR, FGFR, RET, KIT und PDGFR, welche Wachstum und Blutversorgung des Tumors regeln.
mehr Infos unter: Link innerhalb des Forums Lenvatinib (=Handelsname: Lenvima®) - Übersichtsartikel.
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#Lenvima] Lenvima[/url] .   
= Handelsname von Lenvatinib
(Harald 11.01.17)
.[url=GL#Level] Level[/url] .   
= Ebene, Höhe,
= Level von Lympphknoten, siehe Link innerhalb des Forums Klassifikation lokoregionärer Lymphknoten beim SD-Krebs.
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Levothyroxin] Levothyroxin[/url] .   
ist das synthetisch hergestellte Schilddrüsenhormon T4 und wird mit L-T4 abgekürzt (Handelsnamen von L-T4-Präparaten: L-Thyroxin®, Euthyrox®,...)
Ausführlich siehe:
(Harald 15.04.16)
.[url=GL#LID] LID[/url] . (engl. Abkz.)  
= Low iodine diet = jodarme Ernährung
siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Jodarme Ernährung = Vermeidung jodreicher Ernährung
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Liganden] Liganden[/url] .   
= Rezeptorliganden = Bindeglied/-substanz/-eiweiß/-peptid an einen Rezeptor
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#limit_of_detection] limit of detection[/url] . (LOD)  
ist als die geringste Menge definiert, welche durch einen Assay bestimmt werden kann (Nachweisgrenze).
näheres siehe: Positionspapier: hsTG in der Nachsorge (Giovanella 2014)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#limit_of_quantification] limit of quantification[/url] . (LOQ)  
mit dem LOQ wird das geringste Menge beschrieben, welches ein Assay messen kann, in der Regel mit einer Fehlerquote von kleiner gleich 30% (Quantifizierungsgrenze).
siehe Positionspaier: hsTG in der Nachsorge (Giovanella 2014).
(Harald 16.12.16)
.[url=GL#Lindsay-Tumor] Lindsay-Tumor[/url] .   
= follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms
Bildet Metastasen gleich dem papillären Schilddrüsenkarzinom über die Lymphbahnen / Lymphknoten.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
In einem Schilddrüsenknoten lässt sich der Lindsay-Tumor wie das follikuläre Schilddrüsenkarzinom nicht mit der Feinnadelpunktion vor einer Schilddrüsenoperation erkennen. Die Feinnadelpunktion hat dann als Ergebnis: AUS/FLUS.
siehe auch:
(Harald 06.07.18)
.[url=GL#Link] Link, Links[/url] .   
siehe
(Harald 06.07.18)
.[url=GL#Linksetzen] Linksetzen[/url] .   
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Liothyronin] Liothyronin[/url] .   
ist das synthetisch hergestellte Schilddrüsenhormon T3 und wird mit L-T3 abbgekürzt (Handelsnamen von L-T3-Präparaten: Thybon®, Cytomel®, ...)
Ausführlich siehe:
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Lipogenese] Lipogenese[/url] .   
= Fettsäuresynthese
Fettsäuren sind Bestandteile von Fetten. Schilddrüsenhormone haben über lipogenetische Enzyme eine steigendere Wirkung auf die Lipogenese.
(Harald 09.10.18)
.[url=GL#liquid_LT4] liquid LT4[/url] .   
werden LT4-Schilddrüsenhormonpräparate zusammengefasst, die L-T4 in flüssiger Form aufgelöst in Glycerin in einer Gel-Kapsel enthalten oder aufgelöst in Glycerin und Ethanol.
siehe Link innerhalb des ForumsWelche Schilddrüsenhormonpräparate gibt es?.
(Harald 27.01.16)
.[url=GL#Liste] Liste[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Elemente zur Text-Strukturierung/Navigation
(Harald 19.10.16)
.[url=GL#LNR] LNR[/url] . (engl. Abkz.)  
= ratio of metastatic to examined lymph nodes
=Verhältnis von Lymphknotenmetastasen zu entnommenen bzw. untersuchten Lymphknoten;
siehe Studie: Rezidive bei kleinen papillären Schilddrüsenkarzinomen (Hwangbo Y, 2016)
(Harald 10.05.16)
.[url=GL#Lobektomie] Lobektomie[/url] .   
lat. lobus = der Lappen ; griech. Ektomie = Herausschneiden
chirugische Entfernung eines (Lungen- bzw. Leber- bzw.) Schilddrüsenlappens; genauer siehe GlossarHemithyreoidektomie
(Harald 23.06.14)
.[url=GL#LOD] LOD[/url] .   
= limit of detection
(Harald 23.06.14)
.[url=GL#LOQ] LOQ[/url] .   
= limit of quantification
(Harald 12.01.18)
.[url=GL#low_risk] low risk, low-risk[/url] .   
Mit low risk werden in Leitlinien Schilddrüsenkrebspatienten bezeichnet, wenn sie ein geringes Risiko für eine Rezidiv (Wiederauftreten) der Krankheit haben; siehe auch:
(Harald 09.09.16)
.[url=GL#Low-T3-Syndrom] Low-T3-Syndrom[/url] .   
Bei schweren Erkrankungen kommt es zu einem Abfall des aktiven Schilddrüsenhormons T3 und zu einem Anstieg des inaktiven Schilddrüsenhormons rT3. Es wird vermutet, dass es sich hierbei um einen körpereigenen Schutzmechanismus handelt und die Körperaktivitäten damit heruntergefahren werden.
siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut.
(Harald 17.04.18)
.[url=GL#LOXO-292] LOXO-292[/url] . (Substanzname)  
ist ein RET-Inihibitor der durch die Firma Loxo Oncology, Inc. u.a. beim medullären Schilddrüsenkrebs erforscht wird.
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren (TKI)?.
(Harald 21.09.18)
.[url=GL#LT4] LT4[/url] . (Abkürzung)  
siehe L-T4
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Lungenfibrose] Lungenfibrose[/url] .   
= Umbau des Lungengewebes in Bindegewebe mit anschließender Vernarbung. Es steht dann zu wenig funktionstüchtiges Lungengewebe für die Sauerstoffaufnahme zur Verfügung, was zu Atemstörungen, Atemnot, Husten, Fieber und Blaufärbung (Zyanose) v.a. der Schleimhäute und der Haut führen kann.
Kann bei jod-speichernden Metastasen in der Lunge als Spätfolge einer Radiojodtherapie auftreten. Eine Lungenfibrose tritt je nach eingesetzter Gesamtaktivität bei ca. 1 % der Patienten auf.
(Harald 17.10.18)
.[url=GL#Lymphadenectomy] Lymphadenectomy[/url] . (englisch)  
Lymphknotendissektion
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Lymphdrainage] Lymphdrainage[/url] .   
ist eine spezielle Massageform, um den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergeweben zu fördern.
siehe dazu auch Link innerhalb des ForumsForums-Gruppe: Lymphödeme / Lymphdrainage
(Harald 20.10.17)
.[url=GL#lymphknoten] Lymphknoten[/url] .   
siehe
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Lymphknotendissektion] Lymphknotendissektion[/url] .   
siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ: Komplettierungsoperation und Lymphknotendissektion beim differenzierten Schilddrüsenkarzinom
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Lymphknotenmetastasen] Lymphknotenmetastasen[/url] .   
siehe dazu
(Maria2 13.06.14)
.[url=GL#Lymphoedem] Lymphödem[/url] .   
siehe dazu Link innerhalb des ForumsForums-Gruppe: Lymphödeme / Lymphdrainage

Nach obenM
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#m] m[/url] .   
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#M] M[/url] .   
= Mega (Vorsilbe bei Maßeinheiten)
oder
= steht für Metastase in der TNM-Klassifikation; mehr siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 22.09.16)
.[url=GL#mab] mab[/url] . (Endung)  
Therapeutische hergestellte monoklonale Antikörper haben die Endung -mab (monoclonal antibody)
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Magnetresonanztomographie] Magnetresonanztomographie[/url] .   
Abkürzung MRT
bildgebendes Diagnose-Verfahren
Mit Hilfe von magnetischen Feldern werden räumliche Forderungen im Körper erkannt, ähnlich der CT, allerdings ohne Röntgenstrahlen.
MRT und CT können jedoch nicht erkennen, ob die Raumforderungen stoffwechselaktiv sind wie z.B. die PET.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#maligne] maligne[/url] .   
= bösartig; siehe Krebs
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#mapk-signalweg] MAPK-Signalweg[/url] .   
Der MAPK-Signalweg ist meist aktiviert / hoch reguliert durch ein Punktmutationen des BRAF und RAS-Gens und Rearrangements (=Umstrukturierung) der RET/PTC und TRK:
RAS ➡ BRAF ➡ MEK ➡ ERK
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Molekulare Mutationen beim Schilddrüsenkrebs
(Harald 10.08.17)
.[url=GL#maximum_tolerated_radiation_absorbed_dose] maximum tolerated radiation absorbed dose[/url] . (MTRD)  
Maximal zu toleriende Strahlendosis, die bei einer Radioiodtherapie im Blut absorbiert wird. Grenzwert wird 2 Gy im Blut definiert.
siehe ATA 2015: Leitlinie Knoten der Schilddrüse und differenzierter Schilddrüsenkrebs.(S. 76)
(Harald 08.04.15)
.[url=GL#MB] MB[/url] . (Abkürzung)  
= Morbus Basedow
(Harald 02.05.18)
.[url=GL#MBOR] MBOR[/url] . (Abkürzung)  
medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation;
siehe auch Forum: Link innerhalb des ForumsAHB/Reha
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#MBq] MBq[/url] .   
= Mega-Becquerel
1 MBq = 1.000.000 Bq (Becquerel)
(Harald 17.02.16)
.[url=GL#mCi] mCi[/url] .   
= Milli-Curie
ist die veraltete Einheit der Aktivität eines radioaktiven Stoffes; heute wird dies normalerweise mit Becquerel (Bq) angegeben.
1 Ci = 1.000 mCi (Milli-Curie) = 37 GBq (Giga-Becquerel); Unit Converter (Umrechner von Einheiten mCi zu MBq etc.)
(Harald 02.09.17)
.[url=GL#MCT8] MCT8[/url] .   
Monocarboxylasetransporter 8 (MCT8) ist ein Transportmolekül, welches das Schilddrüsenhormon T3 in eine Zelle befördert.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
Eine Mutation die MCT8 führt zum Krankheitsbild:. Allan-Herndon-Dudley-Syndrom (AHDS)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#MDK] MDK[/url] .   
= Medizinischer Dienst der Krankenkassen
(Harald 28.08.18)
.[url=GL#ME] ME[/url] . (engl. Abkürzung)  
Myalgische Encephalomyelitis siehe Fatigue
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#Median] Median[/url] .   
Maß in der Statistik, welches die Mitte von zwei gleich großen Hälften von Messwerten bezeichnet. Im Gegensatz zum Durchschnitt (arithmetischen Mittel) wird der Median nicht durch Ausreißer, die sehr stark von der Mitte abweichen, beeinflusst.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Mediastinum] Mediastinum / mediastinal[/url] .   
die Brusthöhle / die Brusthöhle betreffend
(Harald 12.11.18)
.[url=GL#Medikamentenname] Medikamentenname[/url] .   
siehe Arzneimittelname
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Medizinischer_Dienst_der_Krankenkassen] Medizinischer Dienst der Krankenkassen[/url] .   
Abkürzung MDK
ist der sozialmedizinische Beratungs- und Begutachtungsdienst der gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung.
siehe www.mdk.de
(Harald 09.07.18)
.[url=GL#medullaer] medullär, medullärer Schilddrüsenkrebs[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Medullärer Schilddrüsenkrebs?
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Mega] Mega[/url] .   
Vorsilbe bei Maßeinheiten
1 Mega = 10 hoch 6 = 1.000.000 = 1 Million
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#MEN] MEN[/url] . (Abkürzung)  
= Multiple endokrine Neoplasie
(Harald 21.10.16)
.[url=GL#MEN2A] MEN 2A, MEN2A[/url] .   
= Multiple endokrine Neoplasie 2A
mehr Infos unter Forums-Gruppe Link innerhalb des ForumsMEN 2A
(Harald 21.10.16)
.[url=GL#MEN2B] MEN 2B , MEN2B[/url] .   
= Multiple endokrine Neoplasie 2B;
mehr Infos unter Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsMEN 2B (Betroffene und Angehörige)
(Harald 18.05.18)
.[url=GL#Merkblatt] Merkblatt[/url] .   
Intern:
(Harald 15.02.17)
.[url=GL#Merkblaetter] Merkblätter[/url] .   
siehe Merkblatt
(Harald 02.08.18)
.[url=GL#MET] MET[/url] . (engl. Abkürzung)  
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Metabolismus] Metabolismus[/url] .   
= Stoffwechsel = Stoffumbau
Anabolismus (Stoffaufbau) und Katabolismus (Stoffabbau) bilden zusammen den Metabolismus.
(Harald 22.06.18)
.[url=GL#Metaboliten] Metaboliten[/url] .   
Zwischenstufen oder Abbauprodukte von Stoffwechselvorgängen,
siehe Schilddrüsenhormonmetabolite
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Metastase] Metastase, Metastasen[/url] .   
Tumorabsiedelung im übrigen Körper vom Primärtumor ausgehend.
siehe dazu Forums-Gruppen:
(Harald 07.04.16)
.[url=GL#mETE] mETE[/url] . (engl. Abkürzung)  
= minimal Extrathyroidal extension
= minimale Ausbreitung des Tumors außerhalb der Schilddrüse
siehe Studie: minimale Extrathyrodialeausbreitung ist Pathologen abhängig (Su 2016).
(Harald 13.02.17)
.[url=GL#Mi-FTC] Mi-FTC[/url] . (Abkürzung)  
= minimal-invasives follikuläres Schilddrüsenkarzinom (mehr siehe Link innerhalb des ForumsForums-Gruppe)
(Harald 05.08.15)
.[url=GL#MIBI-Szinitgraphie] MIBI-Szintigraphie[/url] .   
siehe Tc-99m-MIBI-Szintigraphie
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#microRNA] microRNA[/url] . (miRNA oder miR)  
die zirkulierende microRNA miR-375 wird als neuer Marker für das fortgeschrittenen medulläre Schilddrüsenkarzinom gehandelt (Romeo P 2018)
(Harald 30.05.18)
.[url=GL#midDT] midDT[/url] . (engl. Abkz.)  
= average tumor volume doubling time
= durchschnittliche Tumorverdoppelungszeit
siehe
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#MIFTC] MIFTC[/url] .   
Abkürzung für minimally invasive follicular thyroid cancer.
mehr Infos unter Forums-Gruppe: Link innerhalb des Forumsminimal-invasives follikuläres Schilddrüsenkarzinom.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Mikro] Mikro[/url] .   
Vorsilbe bei Maßeinheiten
1 μ = 10 hoch -6 = 0,000.001 =1 Millionstel
1.000 μ = 1 m (Milli)
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Mikrokarzinom_papillaeres] Mikrokarzinom, papilläres[/url] .   
Ein papilläres Mikrokarzinom der Schilddrüse liegt vor, wenn es ein unifokales Mikrokarzinom ≤ 1cm ist, kein Überschreiten der Schilddrüsenkapsel und keine Lymphknoten-Metastasen vorliegen.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#Mikrosatelliteninstabilitaet] Mikrosatelliteninstabilität[/url] .   
Bei Mikrosatelliteninstabilität (microsatellite instability = MSI) kommt es zu Längenveränderungen innerhalb kurzer, repetitiver DNA-Sequenzen als Folge defekter DNA-Reparaturproteine (Quelle Wikipedia; Download 28.6.2017)
Normalerweise wird dies durch das mismatch repair korrigiert. Bei Tumoren kann dieses Reparatursystem defekt sein.
siehe auch:
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#milli] milli[/url] .   
Vorsilbe bei Maßeinheiten
1 milli = 10 hoch -3 = 0,001 = 1 Tausendstel
1 m = 1.000 μ
(Harald 17.10.16)
.[url=GL#minimal-invasiv] minimal-invasiv, minimalinvasiv[/url] .   
Ein minimal-invasives follikulläres Schilddrüsenkarzinom liegt dann vor, wenn eine Gefäßinvasion fehlt und weniger als 5 Kapselpenetrationen vorliegen. (strenge Definition)
mehr dazu siehe Link innerhalb des ForumsKomplettierungsoperation und Lymphknotendissektion beim differenzierten Schilddrüsenkarzinom und Forums-Gruppe Link innerhalb des Forumsminimal-invasives follikuläres Schilddrüsenkarzinom.
(Harald 10.10.16)
.[url=GL#miniwithdrawal] miniwithdrawal[/url] .   
Miniwithdrawal wird die kurze (mini), nur wenige Tage dauernde Absetzung der Schilddrüsenhormone (L-T4) vor einer Radiojodtherapie (RJT) bzw. Radiojoddiagnostik (RJD) bezeichnet, wenn diese mit Thyrogen® (recombinat human TSH = rhTSH) geschieht;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Miniwithdrawal - Ja oder Nein?
(Harald 10.10.16)
.[url=GL#Miniwithdrawal] miniwithdrawl[/url] .   
falsche Schreibweise, richtig: miniwithdrawal .
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#miR-375] miR-375[/url] . (Abkürzung)  
siehe microRNA (miRNA oder miR)
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#mismatch_repair] mismatch repair[/url] .   
DNA-Reparatursystem, welches falsch gepaarte Basen der DNA aufspüren und reparieren kann; siehe Link innerhalb des Forums Buch: Transformation eine Zelle wird zu Krebs (Klußmeier 2016); Kapitel 4
siehe auch Link innerhalb des Forums FDA erlaubt Pembrolizumab bei allen soliden Tumoren (2017)
(Harald 15.12.16)
.[url=GL#Mitose] Mitose[/url] .   
Kernteilung bei der Teilung des Zellkerns,
siehe dazu auch Buchempfehlung: Link innerhalb des ForumsTransformation eine Zelle wird zu Krebs (Klußmeier 2016)
(Harald 24.08.15)
.[url=GL#mIU/l] mIU/l (miU/L)[/url] . (Maßeinheit)  
= Milli-International Units Per Litre
= milli Internationale Einheit pro Liter
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#MK2-Enzym] MK2-Enzym[/url] .   
ist eine Proteinkinase, welches für Krebszellen mit einem inaktiven p53-Gen essentiell wichtig ist, wenn sie gegen einen Chemotherapie resistent sind.
Die MK2-Aktivierung hatte einen dramatischen Einfluss auf den RNA-Stoffwechsel der Krebszellen.
Man versucht nun MK2 zu deaktivieren, so dass die Krebszellen wieder durch eine Chemotherapie zerstört werden können.
mehr unter Link innerhalb des ForumsResistenzmechanismus bei Chemotherapie (Reinhardt, C et.al.) 2010
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#MKI] MKI[/url] . (Abkürzung)  
= Multi-kinase Inhibitor
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#mol] mol[/url] . (Maßeinheit)  
ist die internationale Basiseinheit von Stoffmengen.
Ein Mol enthält etwa 6,022 ⋅ 10 hoch 23 Teilchen. Diese Zahl ist so definiert, dass 12 g Kohlenstoff mit dem Isotop C-12 genau einem Mol entsprechen. Der Zahlenwert der Masse eines Mols eines Stoffs angegeben in Gramm ist identisch mit der Atommasse der Atome oder der Molekülmasse der Moleküle, aus denen der Stoff besteht, angegeben in der Atomaren Masseneinheit (u). Quelle Wikipedia (Download 27.9.2016)
Bei Blutwerten findet man oftmals die Einheit pmol/l.
(Harald 01.11.18)
.[url=GL#molekular] Molekular-genetische Diagnostik[/url] .   
Es gibt inzwischen auch erste diagnostische Tests, die nach genetischen Veränderungen (BRAF, HRAS, KRAS, NRAS, RET, PAX8/PPARG) im bei der Feinnadelpunktion entnommenen Material suchen. Die Tests kommen vor allem bei follikulären Neoplasien und verdächtigen Feinnadelpunktionsergebnissen zum Einsatz, um unnötige Operationen zu vermeiden, oder bei positiven Befunden, damit in der Operation dann gleich die ganze Schilddrüse entfernt wird. Auch bei den molekular-genetischen Tests besteht das Problem falsch positiver und falsch negativer Befunde, so dass auch diese Tests nur gezielt angewendet werden sollten.
siehe:
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Moenchspfeffer] Mönchspfeffer[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsMönchspfeffer: Auswirkungen auf TSH und TG?
(Harald 22.05.15)
.[url=GL#monoclonal_antibody] monoclonal antibody[/url] . (engl.)  
siehe monoklonale Antikörper
(Harald 08.11.17)
.[url=GL#monoklonale_Antikoerper] monoklonale Antikörper[/url] .   
sind aktive Proteine, die sich gegen eine einzelne Andokstelle eines Antigen (Epitop) richten.
Für die Therapie hergestellte monoklonale Antikörper haben die Endung -mab (monoclonal antibody)
mehr unter Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Morbus] Morbus[/url] . (lateinisch)  
= Krankheit
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Morphologie] Morphologie[/url] .   
Lehre von Bau und Gestalt der Lebewesen
Morphologische Diagnose-Verfahren (Röntgenaufnahmen, CT, MRT) erfassen räumliche Strukturen, Raumforderungen.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Mortalitaet] Mortalität[/url] .   
= Krebssterblichkeit
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#MRI] MRI[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Magnetic Resonance Imaging
= Magnetresonanztomographie (MRT)
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#MRT] MRT[/url] .   
= Magnetresonanztomographie
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#MSD] MSD[/url] . (engl. Abkz.)  
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#MSI-H] MSI-H[/url] . (engl. Abkz.)  
= microsatellite instability-high (MSI) = hohe Mikrosatelliteninstabilität
siehe auch Link innerhalb des ForumsFDA erlaubt Pembrolizumab bei allen soliden Tumoren (2017)
(Harald 09.04.15)
.[url=GL#MTC] MTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Medullary Thyroid Carcinoma
= medullärer Schildrüsenkrebs
= C-Zell-Karzinom
siehe Forums-Gruppe Link innerhalb des ForumsMedulläres Schilddrüsenkarzinom
(Harald 10.08.17)
.[url=GL#MTRD] MTRD[/url] . (engl. Abkz.)  
maximum tolerated radiation absorbed dose (MTRD)
(Harald 03.10.17)
.[url=GL#Multi-kinase_Inhibitor] Multi-kinase Inhibitor[/url] . (MKI)  
in Deutschland wird anstelle dieses Begriffs meist von Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) gesprochen.
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Multiple_endokrine_Neoplasie] Multiple endokrine Neoplasie[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Medullärer Schilddrüsenkrebs?
(Harald 10.07.18)
.[url=GL#MuM] MuM[/url] . (Abkürzung)  
Morbiditäts- und Mortalitätskonferenz im Rahmen einer Zertifizierung
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#mx] Mx[/url] .   
steht für Metastase in der TNM-Klassifikation;
MX = Das Vorliegen von Fernmetastasen kann nicht beurteilt werden (meist nach einer OP, und vor einer RJT)
mehr siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 12.04.18)
.[url=GL#Myasthenie] Myasthenie[/url] .   
Muskelschwäche kann u.a. auftreten bei Hyperkalzämie (siehe Link innerhalb des Forums Hypoparathyreoidismus-Patient*innen-Pass), bei einer Schilddrüsenüberfunktion als auch Schilddrüsenunterfunktion
siehe: Link innerhalb des ForumsMuskelbeschwerden bei Schilddrüsen-Funktionsstörungen.
(Harald 25.07.16)
.[url=GL#Myopathie] Myopathie[/url] .   
Muskelschwäche, Muskelleiden
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsMuskelschmerzen (nicht Muskelkrämpfe)

Nach obenN
(Harald 09.11.17)
.[url=GL#N] N[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für befallene Lymphknoten (Knoten = Nodes) in der TNM-Klassifikation; mehr siehe dazu FAQ-Hilfe: Link innerhalb des ForumsSchilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 25.06.14)
.[url=GL#n] n[/url] .   
= Nano (Vorsilbe bei Maßeinheiten)
1 n = 10 hoch -9 = 0,000.000.001 =1 Milliardstel
1000 n = 1μ =1 (Mikro)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#NA] N/A[/url] . (engl. Abkürzung)  
= not applicable = nicht zutreffend, nicht auswertbar, Daten nicht verfügbar
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#N0] N0[/url] .   
= Kein Anhalt für regionäre Lymphknotenmetastasen nach einer Schilddrüsenoperation bzw. nach einem Ganzkörperszintigramm nach einer Radiojodtherapie;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#N1] N1[/url] .   
= regionäre Lymphknotenmetastasen
siehe: Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 09.11.17)
.[url=GL#N1a] N1a[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für befallene Lymphknoten (Knoten = Nodes) in der TNM-Klassifikation; mehr siehe dazu FAQ-Hilfe: Link innerhalb des ForumsSchilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 09.11.17)
.[url=GL#N1b] N1b[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für befallene Lymphknoten (Knoten = Nodes) in der TNM-Klassifikation; mehr siehe dazu FAQ-Hilfe: Link innerhalb des ForumsSchilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#NACB] NACB[/url] .   
= National Academy of Clinical Biochemistry (NACB) gibt Empfehlungen heraus, wie Blutuntersuchungen durchgeführt / standardisiert werden müssen, um Fehlmessungen zu vermeiden.
(Harald 17.10.18)
.[url=GL#Nachblutung] Nachblutung[/url] .   
siehe Kapitel Link innerhalb des Forums5.3. Risiken der Operation in unserer Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse - Inhaltsverzeichnis
(Harald 09.02.18)
.[url=GL#Nachsorge] Nachsorge[/url] .   
siehe
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#nachsorgeheft] Nachsorgeheft[/url] .   
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#nachsorgepass] Nachsorgepass[/url] .   
siehe
(Harald 05.06.15)
.[url=GL#nadir] nadir[/url] .   
= (arabisch Fußpunkt) tiefster gemessener Wert von einem Blutwert (z.B. Tg) im Verlauf
(Harald 17.01.18)
.[url=GL#NAMSE] NAMSE[/url] . (Abkürzung)  
NAMSE - Nationales Aktionsbündnis für Menschen mit Seltenen Erkrankungen
(Harald 22.06.18)
.[url=GL#Nanomolar] Nanomolar[/url] . (nM)  
1 Mol/Liter (mol/l) = 1.000.000.000 Nanomolar (nM)
(Harald 17.01.18)
.[url=GL#Nationaler_Krebsplan] Nationaler Krebsplan[/url] . (NKP)  
Nationaler Krebsplan (NKP) (Link-Liste)
(Harald 19.02.18)
.[url=GL#Natpar] Natpar[/url] . ®  
Handelsname von künstlich-hergestelltem Parathormon zum injizieren; Herstellung und Vertrieb durch die Shire Deutschland GmbH. Name des Wirkstoffs im Beipackzettel: Parathyroidhormon (rDNA); mehr siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsrhParathormon(1-84) (z. B.: Natpar®)
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#Natpara] Natpara[/url] .   
Handelsname in den USA; in Europa ist der Handelsname Natpar® für den Wirkstoff Glossar rhPTH(1-84)
(Harald 30.06.16)
.[url=GL#Natrium-Iodid_Symporter] Natrium-Iodid Symporter[/url] .   
= NIS (Abkz.) = Eiweiß, welches für die Aufnahme des Jods in die Schilddrüsenzellen zuständig ist. siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: Redifferenzierung (Überblick).
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Nature-Thyroid] Nature-Thyroid[/url] .   
= Handelsname eines Extrakts aus Schweineschildddrüsen. Nature-Thyroid™ hat durch die FDA eine Zulassung in den USA.
siehe u.a.Link innerhalb des Forums Studie: Schweinehormone vs. L-Thyroxin in der Substitution.
(Harald 14.08.18)
.[url=GL#Nausea] Nausea[/url] .   
Übelkeit
(Harald 21.09.18)
.[url=GL#NCCA] NCCA[/url] .   
= National Center for Complementary and Alternative Medicine (NCCA)
hat vom US-Kongress den Auftrag, die Wirksamkeit und Sicherheit der komplementär- und alternativ medizinischen Therapien zu untersuchen.
siehe auch:
(Harald 30.08.16)
.[url=GL#NCCN] NCCN[/url] . (engl. Abkz.)  
= National Comprehensive Cancer Network® (NCCN®).
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#NCDB] NCDB[/url] . (engl. Abkürzung)  
National Cancer Database (NCDB) - Krebsregister der Chirurgen in den USA
(Harald 23.10.15)
.[url=GL#nci] NCI[/url] . (engl. Abkürzung)  
siehe National Cancer Institute (NCI).
(Harald 17.10.16)
.[url=GL#ND] ND[/url] .   
=Neck Dissection
oder
= englische Abkürzung für: not determined = nicht bestimmt/bestimmbar
(Harald 29.12.14)
.[url=GL#Nebennierenrindeunterfunktion] Nebennierenrindeunterfunktion[/url] .   
= Morbus Addison ist eine Autoimmunerkrankung der Nebennierenrinde, welche zu einem Cortisolmangel führt; siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Cortisol und Schilddrüsenhormoneinstellung
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Nebenschilddruesen] Nebenschilddrüsen[/url] .   
Die etwa linsengroßen Nebenschilddrüsen (auch Epithelkörperchen genannt) befinden sich in der Regel an der Rückseite der Schilddrüse. Die Blutversorgung der Nebenschilddrüsen ist mit dem Blutgefäßsystem der Schilddrüse verbunden. Die meisten Menschen haben vier Nebenschilddrüsen, es gibt jedoch erhebliche Unterschiede bezüglich Anzahl, Größe, Form und Lage. Auch deshalb ist es
nicht immer einfach, ihre Funktion bei der Schilddrüsen-OP gut zu erhalten.
Die Nebenschilddrüse bildet ein eigenes Hormon, das Parathormon genannt wird. Dieses sorgt für einen ausreichend hohen Calcium-Spiegel im Blut.
siehe Link innerhalb des Forums Merkblatt: Hypoparathyreoidismus (Nebenschilddrüsenunterfunktion)
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#Nebenwirkungen] Nebenwirkungen[/url] .   
siehe:
(Harald 17.10.18)
.[url=GL#Neck_Dissection] Neck Dissection[/url] .   
= Halsausräumung; Neck (engl.) = Hals; Dissection (engl) = Sezierung = Zerschneiden, Zerlegen;
Es werden teilweise oder alle Lymphknoten im Halsbereich operativ entfernt (Lymphadenectomy). Es können aber auch eine Vene und ein Nerv, die am Hals verlaufen, sowie ein Muskel entfernt werden, wenn dies notwendig ist. siehe dazu Link innerhalb des ForumsFAQ: Komplettierungsoperation und Lymphknotendissektion.
Für das Ausmaß der Entfernung gibt es unterschiedliche Link innerhalb des ForumsKlassifikationen der lokoregionären Lymphknoten beim Schildrüsenkrebs siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsLymphknotenmetastasen im Hals nach erst Therapie.
(Harald 22.01.16)
.[url=GL#NED] NED[/url] . (engl. Abkürzung)  
= no evidence of disease = kein Anzeichen für ein Rezidiv
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#negativer_praediktiver_Wert] negativer prädiktiver Wert[/url] .   
= negative predictive value = NPV ;
Mit NPV wird in der Statistik der Anteil unter den negativen Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig negativ erkannt wird.
zur Berechnung siehe Link innerhalb des Forums 1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Nekrose] Nekrose[/url] .   
= Zelltod durch Außeneinwirkung; verursacht: z.B. durch Verbrennungen (Gegenteil: Apoptose)
(Harald 08.03.17)
.[url=GL#NEM] NEM[/url] . (Abkürzung)  
Nahrungsergänzungsmittel
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Alternative Krebstherapien?.
(Harald 10.02.15)
.[url=GL#Neoplasie] Neoplasie[/url] .   
Neubildung von Zellen (nicht mit Krebs gleichzusetzen, siehe Merkmale von Krebs)
(Harald 14.07.16)
.[url=GL#neoplasie_follikulaer] Neoplasie, follikuläre[/url] .   
kann sein:
  • gutartiges follikuläres Adenom
  • follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinom (FVPTC)
  • eingekapselte follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinom (EFVPTC)(nach internationalem Pathologengremium soll dieses nicht mehr als Krebs bezeichnet werden, weil es kein Anzeichen auf malginität gibt)
  • follikuläres Schilddrüsenkarzinom (FTC)

siehe Broschüre Knoten Kap. Link innerhalb des Forums 3.1. Knoten und Krebsverdacht und Kap. Link innerhalb des Forums Klinikauswahl?
(Harald 19.02.16)
.[url=GL#Nephrokalzinose] Nephrokalzinose[/url] .   
= Verkalkungen im Nierenparenchym;
kann in Folge von zu viel Calcium und Vitamin D auftreten
siehe dazu: Link innerhalb des Forums FAQ: Welche weiterführenden Untersuchungen sind sinnvoll? bei Hypoparathyreoidismus
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Nephropathie] Nephropathie[/url] .   
= Nierenkrankheit. Bei dauerhafter Überdosierung mit Schilddrüsenhormonen kann es zu einer Nephropathie kommen.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Nervus_laryngeus_recurrens] Nervus laryngeus recurrens[/url] .   
= rückläufiger Kehlkopfnerv = Stimmbandnerv;
wird oft nur abgekürzt Recurrens genannt.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Neuromonitoring] Neuromonitoring[/url] .   
Das intraoperative Neuromonitoring ist eine Methode zur Identifizierung des Stimmbandnervs während der Operation. Dabei werden Nadel– bzw. Tubuselektroden in bzw. an der die Stimmbandmuskulatur platziert. Durch Reizstrom wird jede Muskeltätigkeit der Stimmbänder angezeigt, und der Verlauf des Stimmbandnervs kann genau verfolgt werden.

Neuromonitoring ist nur ein zusätzliches Hilfsmittel für den Chirurgen und sollte nicht das alleinige Kriterium bei der Klinikwahl sein.

Das Risiko einer Verletzung des Stimmbandnervs hängt hauptsächlich von der Erfahrung des operierenden Arztes ab - je mehr durchgeführte Schilddrüsenoperationen, desto geringer ist das Risiko.
siehe Kap. Link innerhalb des Forums5.2 Operation - Broschüre Knoten der Schilddrüse.
(Harald 13.06.18)
.[url=GL#Newsletter] Newsletter[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsE-Mail Newslettter - Übersicht;
E-Mail Newsletter abbestellen bzw. anmelden: Link innerhalb des ForumsProfilLink innerhalb des ForumsEinstellungenLink innerhalb des ForumsNewsletter
gedruckte: Link innerhalb des Forums www.sd-krebs.de - Offline - Inhalt (Übersichten)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Nexavar] Nexavar[/url] . ®  
= Handelsname von Sorafenib einem Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI)
(Harald 17.07.15)
.[url=GL#ngl] ng/l[/url] . (Maßeinheit)  
= Glossarpg/ml
(Harald 24.08.15)
.[url=GL#ng/ml] ng/ml[/url] . (Maßeinheit)  
gibt an wieviel ein Milliliter des Stoffes wiegt;
(Harald 16.06.16)
.[url=GL#NGS] NGS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Next generation sequencing; ist eine neue Technologie um die DNA auszulesen.
siehe dazu: Link innerhalb des ForumsBuch: Transformation eine Zelle wird zu Krebs (Klußmeier 2016)
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#NICE] NICE[/url] . (engl. Abkürzung)  
NICE = National Institute for Health and Clinical Excellence.
(Harald 19.04.16)
.[url=GL#NIFTP] NIFTP[/url] . (engl. Abkürzung)  
= noninvasive follicular thyroid neoplasm with papillary-like nuclear features
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des Forumseingekapselte follikuläre Variante des papillären SD-Krebs.
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#Nintedanib] Nintedanib[/url] .   
ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) der Rezeptoren für den Vascular Endothelial Growth Factor (VEGFR), den Fibroblasten-Wachstumsfaktor (FGF) und den Platelet Derived Growth Factor (PDGF) blockiert (=inhibiert).
Handelsanme ist Vargatef®
siehe Link innerhalb des ForumsPhase-II-Studie: Nindetanib beim diff. und medul. SD-Krebs.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#NIS] NIS[/url] .   
= Natrium-Iodid Symporter; Eiweiß, welches für die Aufnahme des Jods in die Schilddrüsenzellen zuständig ist. siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: Redifferenzierung (Überblick).
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#Nivolumab] Nivolumab[/url] .   
gehört zu den neueren Substanzen in der Krebstherapie und ist ein Antikörper. Nivolumab ist ein PD-1 Inhibitor.
siehe Link innerhalb des ForumsNivolumab (Handelsname Opdivo™) - Übersichtsartikel
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#NK-Zellen] NK-Zellen[/url] .   
= natürliche Killerzellen
(Harald 17.01.18)
.[url=GL#NKP] NKP[/url] . (Abkürzung)  
Nationaler Krebsplan (NKP)
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#NO] NO[/url] .   
falsche Schreibweise für N0 (Null am Ende und nicht der Buchstabe O)
(Harald 28.10.14)
.[url=GL#Nocebo-Effek] Nocebo-Effek[/url] .   
während beim Plazebo-Effekt positive Wirkungen einer Therapie erwartet werden und sich einstellen, werden beim Nocebo-Effekt Nebenwirkungen einer Therapie erwartet und stellen sich entsprechend ein, obwohl es sich beide mal nur um eine Scheintherapie handelt.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#nodosa] nodosa, nodosus[/url] . (lateinisch)  
= knotig (lateinisch)
Struma nodosa = knotige Schilddrüse; siehe Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse - Inhaltsverzeichnis.
(Harald 19.04.16)
.[url=GL#noninvasive_follicular_thyroid_neoplasm_with_papillary-like_nuclear_features] noninvasive follicular thyroid neoplasm with papillary-like nuclear features[/url] .   
= eingekapselte follikuläre Variante des papillären Schilddrüsenkarzinoms (EFVPTC);
siehe Forums-Gruppe Link innerhalb des Forumseingekapselte follikuläre Variante des papillären SD-Krebs.
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Normwert] Normwert[/url] .   
es gibt keine "Normwerte" bei Blutwerten, weil es immer auch gesunde Abweichungen von einem statistischen Maß gibt. Besser ist daher der Begriff Referenzwert.
(Harald 29.10.17)
.[url=GL#notfallausweis] Notfallausweis[/url] .   
der Notfallausweis wurde 2017 abgelöst durch den Link innerhalb des ForumsHypoparathyreoidismus Patient*innen Pass
(Harald 27.04.18)
.[url=GL#Novothyral] Novothyral[/url] . ®  
Handelsname eines Schilddrüsenhormon-Kombinationspräparats von L-T4 und L-T3; Hersteller Merck KGaA; siehe auch Link innerhalb des ForumsWelche Schilddrüsenhormonpräparate gibt es?.
(Harald 10.03.16)
.[url=GL#NPV] NPV[/url] . (engl. Abkürzung)  
= negative predictive value = negativer prädiktiver Wert ;
Mit NPV wird in der Statistik der Anteil unter den negativen Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig negativ erkannt wird.
zur Berechnung siehe Link innerhalb des Forums 1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#ns] ns[/url] .   
= nicht signifikant = nicht wesentlich
= wenn in der Statistik unterschiedliche Größen / Zahlen sich rein zufällig unterscheiden. Aus den Unterschieden kann man z.B. keine Schlussfolgerung ziehen, dass eine Therapie besser als die Vergleichsbehandlung ist; signifikant
(Harald 24.07.15)
.[url=GL#NTCTCS] NTCTCS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= National Thyroid Cancer Treatment Cooperative Study Registry (Studienregister in den USA)
siehe auch Register
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#NTI] NTI[/url] . (engl. Abkürzung)  
nonthyroidal illness = nicht-schilddrüsen Erkrankung, siehe dazu auch Low-T3-Syndrom
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#NTIS] NTIS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= nonthyroidal illness syndrome = Low-T3-Syndrom
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#ntkr] NTKR[/url] . (engl. Abkz.)  
= neurotrophic tyrosine receptor kinase;
NTRK1 ist eine Receptor-Tyrosinkinase, die wenn sie mit einem von drei möglichen Fusionspartner zur Aktivierung des MAPK-Signalweges in einer Krebszelle führt. NTRK1 kommt bei ca. 1-5% beim papillären Schilddrüsenkrebs vor, und häufiger bei papillären Schilddrüsenkarzinomen die auf Grund einer hohen Strahlenbelastung entstanden; Quellen siehe
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#NUB] NUB[/url] .   
= Neue Untersuchungs- und Behandlungsmethoden;
werden im Erstattungssystem der Kliniken (siehe DRG) nicht oder nicht vollständig erfasst. Die Kliniken müssen daher für das InEK (Institut das die DRGs berechnet) diese NUBs (z.B. RJT mit Thyrogen; PET) gesondert erfassen und melden.
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#Nuklearmediziner] Nuklearmediziner*in[/url] .   
sind Ärzt*innen, die mit Hilfe radioaktiver Stoffe diagnostische Untersuchungen und Therapien durchführen.
In den deutschsprachigen Ländern sind traditionell überwiegend Nuklearmediziner*innen für die Diagnose, Radiojodtherapie (RJT oder RIT) und Nachsorge des differenzierter Schilddrüsenkrebs erste Ansprechpartner*innen für die Patient*innen, in anderen Ländern sind es überwiegend die Endokrinologen; Karten:
(Harald 07.08.18)
.[url=GL#NUS] NUS[/url] . (engl. Abkürzung)  
neck ultrasound = Ultraschalluntersuchung
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#Nutzenbewertung] Nutzenbewertung von Arzneimitteln[/url] .   
die Nutzenbewertung ist von der Zulassung von Arzneimitteln zu unterscheiden. Bei der Zulassung geht es darum, dass kein Schaden durch eine Therapie entsteht, währen bei der Nutzenbewertung nach dem Nutzen für den Patienten gefragt wird. Die Nutzenbewertung geschieht durch nationale Institutionen, die auf Grundlage der Nutzenbewertung über die Erstgattungskosten von Arzneimitteln im nationalen Gesundheitssystem entscheiden; in England entscheidet das National Institute for Health and Clinical Excellence (NICE) mit Hilfe von QALY und in Deutschland der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) über das AMNOG-Verfahren über den Nutzen;
siehe auch: Link innerhalb des ForumsKosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln (2008)
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#NX] Nx, NX[/url] . (Abkürzung)  
= regionäre Lymphknoten können nicht beurteilt werden; in der TNM-Tumorklassifizierung;
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.

Nach obenO
(Harald 16.11.16)
.[url=GL#O/E] O/E[/url] . (Abkürzung)  
= Observed to Expected ratio
= das Verhältnis von in einer bestimmten Gruppe eintreffenden Ereignisse (z.B. Todesfälle; observed) im Vergleich zu einem allgemein erwarteten Eintreffen (expected) eines Ereignis. O/E beschreibt so ein relatives höheres Risiko, wenn der Wert größer 1 ist.
(Harald 14.07.16)
.[url=GL#OATP1c1] OATP1c1[/url] .   
ist ein Transportmolekül, welches das Schilddrüsenhormone T4 in eine Zelle befördert.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Lebensqualität und Schilddrüsenwerte im Blut
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#Objective_Response_Rate] Objective Response Rate[/url] .   
Objective Response Rate (ORR; deutsch: objektive Ansprechrate) ist ein Glossar Surrogatparameter der von den Zulassungsbeähren (FDA bzw. EMA) definert wird, als ein Anteil der Patienten mit objektiviertem
Ansprechen (nach zuvor definierter Vorgaben, z.B. RECIST-Kriterien, mit denen das Wachstum und das Ansprechen von Tumoren auf Therapien dokumentiert wird.)
(Quelle: FDA: Guidance for Industry Clinical Trial Endpoints
for the Approval of Cancer Drugs and Biologics
; Mai 2007)
(Harald 29.12.16)
.[url=GL#occult] occult[/url] . (engl.)  
okkult (Deutsch) = geheim; nicht sichtbar; okkulte Metastasen sind verborgenen, nicht sichtbare.
(Harald 08.06.15)
.[url=GL#Off-Label-Use] Off-Label-Use[/url] .   
Zur Sicherheit der Patienten müssen Arzneimittel für die Behandlung bestimmter Krankheiten in Deutschland und anderen Industrienationen zugelassen werden (man denke an den Contergan-Skandal in der 60er Jahren).
Wird ein solch zugelassenes Medikament zur Behandlung einer anderen Krankheit eingesetzt, spricht man von Off-Label-Use (andere Schreibweise "Off-label use")
siehe hierzu auch FAQ: Link innerhalb des ForumsWas ist Off-Label-Use?
Hat ein Medikament noch keine Zulassung, ist jedoch im Zulassungsverfahren so handelt es sich um Compassionate Use.
Die Therapie mit Off-Label-Use und Compassionate Uase wird als Salvage Therapie bezeichnet.
(Harald 29.12.16)
.[url=GL#okkult] okkult[/url] .   
aus den Lateinischen: geheim; nicht sichtbar; okkulte Metastasen sind verborgenen, nicht sichtbare.
(Harald 20.12.17)
.[url=GL#omeprazol] Omeprazol[/url] .   
ist ein Arzneistoff der zu den Protonenpumpenhemmern gehöhrt (mehr dazu siehe dort).
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#Onkologie] Onkologie[/url] .   
(Onkos = griechisch Masse, Geschwulst)
Lehre von den Geschwulstkrankheiten
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#onkozytom] Onkozytom[/url] .   
(Harald 25.06.14)
.[url=GL#onT4] onT4[/url] .   
unter Schilddrüsenhormone; Wenn der TG-Wert bestimmt wird unter Schilddrüsenhormonen entweder unter TSH-Unterdrückung oder bei TSH-Wert im unteren Referenzbereich = onT4 hsTG
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#OP] OP[/url] . (Abkürzung)  
Operation
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#Op] Op[/url] . (Abkürzung)  
Operation
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#Opdivo] Opdivo[/url] .   
Handelsname von Nivolumab
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#Operation] Operation[/url] .   
(engl.: surgery), siehe
(Harald 10.05.16)
.[url=GL#OPS] OPS[/url] . (Abkürzung)  
= Operationen- und Prozedurenschlüssel = die amtliche Klassifikation von Operationen und anderen medizinsichen Verfahren; siehe Operationen- und Prozedurenschlüssel (OPS) - Seite des DIMDI;
siehe auch: Link innerhalb des ForumsFAQ: Qualitätsberichte der Krankenhäuser
(Harald 19.05.14)
.[url=GL#Orbitopathie] Orbitopathie, endokrine[/url] .   
Erkrankung der Augenhöhle bei Morbus Basedow
(Harald 05.02.18)
.[url=GL#ordentliche_vereinsmitglieder] ordentliche Vereinsmitglieder[/url] .   
siehe: Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder, ordentliche
und Link innerhalb des ForumsVereinsmitglieder (alle)
(Harald 10.03.15)
.[url=GL#Organspende] Organspende / Organspendeausweis[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Organspende nach Schilddrüsenkrebs möglich?
(Harald 30.09.16)
.[url=GL#Organzentrum] Organzentrum[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsZertifizierte onkologische Zentren durch die Deutsche Krebsgesellschaft (DKG).
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#Orphan_Disease] Orphan Disease[/url] .   
= Seltene Erkrankung; es gibt hier verschieden Definitionen; auf europäischer Ebene spricht man von einer seltenen Erkrankung wenn nicht mehr als 5 Erkrankungen pro 10.000 Einwohner (Prävalenz) auftreten.
Es gibt verschiedene Organisationen, die sich den "Link innerhalb des ForumsSeltenen" (Linkliste) annehmen.
Medikamente für Seltene Erkrankungen haben oft gesonderte Bedingungen /Regeln bei der Zulassung (kein Schaden) und der Nutzenbewertung von Arzneimitteln, wenn sie durch die Zulassungsbehörden den Orphan Drug-Status erhalten haben.
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#Orphan] Orphan Drug-Status[/url] .   
wenn ein Medikament für die Behandlung einer seltenen Erkrankung (Orphan Disease) entwickelt wird, so kann das Pharmaunternehmen bei den Zulassungsbehörden einen Orphan Drug-Status beantragen. Mit diesem Status gelten dann gesonderte Regeln bei der Zulassung und Nutzenbewertung.
(Harald 28.06.17)
.[url=GL#ORR] ORR[/url] . (engl. Abkz.)  
Abkürzung für GlossarObjective Response Rate
(Harald 17.08.18)
.[url=GL#os] OS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= overall survival = Gesamtüberleben. Das OS ist definiert als die Zeit vom Beginn einer Studie bis zum Tod der Studienteilnehmer*innen, unabhängig von der Todesursache.
(Harald 17.07.17)
.[url=GL#OSP] OSP[/url] . (Abkürzung)  
Onkologischer Schwerpunkt im Rahmen einer Zertifizierung durch die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG);
siehe dazu Link innerhalb des Forums FAQ: Zertifizierte onkologische Zentren durch die DKG.
(Harald 03.02.16)
.[url=GL#oss] oss[/url] . (Abkürzung)  
= osseous = Knochen in der TNM-Klassifikation
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#ossaer] ossär[/url] .   
= den Knochen betreffend
Ossäre Metastasen sind Knochenmetastasen.
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#Osteocalcin] Osteocalcin[/url] .   
Abkürzung OC
Osteocalcin ist ein Parameter im Blut zur Beurteilung der Aktivität der Knochenneubildung (Knochenaufbauparameter). Ein vermehrter Knochenumbau findet statt u.a. bei: Hyperthyreose, Hyperparathyreoidismus, Knochenmetastasen, Knochenbrüchen. Ein verminderter Knochenumbau findet u.a. bei Hypoparathyreoidismus, Knochenmetastasen statt.
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#osteolytisch] osteolytisch[/url] .   
= Knochen abbauend
Knochenmetastasen beim Schilddrüsenkarzinom (ebenso Nierenzellkarzinom und Malignome des Magen-Darm-Traktes) sind in der Regel osteolytisch. (Gegenteil: osteoplastisch)
(Maria2 02.06.14)
.[url=GL#osteoplastisch] osteoplastisch[/url] .   
= Knochen bildend
Knochen bildende Metastasen kommen in der Regel bei Prostata-, Bronchial-, Mammakarzinomen vor. (Gegenteil: osteolytisch)
(Harald 15.02.17)
.[url=GL#Osteoporose] Osteoporose[/url] .   
Knochenschwund. Betrifft vor allem ältere Frauen. Im Zusammenhang mit der Schilddrüse führt jedoch sowohl eine Schilddrüsenüberfunktion (z.B. durch eine Link innerhalb des ForumsTSH-Unterdrückung nach Schilddrüsenkrebs) als auch ein Überfunktion der Nebenschilddrüsen zu einer Osteoporose.
Link innerhalb des ForumsKnochendichtemessung ist Kassenleistung
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsOsteoporose (Knochenabbau).
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#OTC] OTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= over the counter (engl. für: über die Verkaufstheke)
Medikamente, die auch ohne Rezept des Arztes zu kaufen sind. OTC-Medikamente werden in der Regel nicht von der Krankenkasse bezahlt. Ausgenommen sind bestimmte Präparate, die in einer speziellen Liste aufgeführt werden, dazu gehören auch Calcium-Präparate.
siehe auch Link innerhalb des ForumsOTC-Ausnahmeliste
(Harald 03.02.16)
.[url=GL#OTH] OTH[/url] . (engl. Abkürzung)  
= other organs = andere Organe in der TNM-Klassifikation
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#oxyphil] oxyphil[/url] .   
siehe oxyphile Neoplasie
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#oxyphile_Neoplasie] oxyphile Neoplasie[/url] .   
auch oxyphile follikuläre Neoplasie ist erstmal nur eine Beschreibung von Zellen in der histologischen Aufbereitung durch den Pathologen. Wichtig: Diese Beschreibung sagt noch nichts über die Gut- (benigne) oder Bösartigkeit (maligne) von Zellen aus, siehe:
(Harald 30.09.16)
.[url=GL#OZ] OZ[/url] . (Abkürzung)  
= GlossarOrganzentrum, Organzentren

Nach obenP
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#p] p[/url] .   
p = Piko (Vorsilbe bei Maßeinheiten)
p = 10 hoch -12= 0,000.000.000.001 =1 Billionstel
1000 p = 1 n (Nano)
oder
= pathologischer oder postoperativer Befund in der TNM-Klassifikation von Tumoren; z.B. pT1, siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 24.10.17)
.[url=GL#pe53] p53-Gen[/url] .   
= Wächter-Gen
Bei Schäden im Erbgut einer Zelle wird das sogenannte p53-Gen (Protein mit dem Molekulargewicht von 53 Dalton) aktiviert, das Eiweißmoleküle produziert, die eine Zellteilung verhindern, bis die Erbgutschäden repariert sind bzw. im Zusammenspiel mit noch nicht bekannten Faktoren zur Selbstzerstörung (Apoptose) der Zelle führen.
Ist p53 inaktiviert, so steigt die Mutationsrate in menschlichen Zellen. Das vermehrte Auftreten von Fehlern in der Erbinformation führt letztendlich dann zu Krebs. Ein inaktives p53-Gen findet man daher in vielen Tumoren, die resistent gegen Chemotherapien sind.
TP53 Mutation kommen häufig in wenig- und undifferenzierten Schilddrüsenkarzinomonen vor, und sehr selten bei den gut differenzierten papillären (<1%) und follikulären (11%) Schilddrüsenkarzinomen (Paula Soares 2017)
Siehe dazu auch MK2-Enzym sowie Link innerhalb des ForumsFAQ: Molekulare Mutationen beim Schilddrüsenkrebs
(Harald 07.02.18)
.[url=GL#Paclitaxel] Paclitaxel[/url] .   
ist einem Wirkstoff aus der Eibe, welcher die Zellteilung stört, und zusammen mit Carboplatin u.a. nach der Operation und zusammen mit einer Radiotherapie in der erst Behandlung des anaplastischen Schilddrüsenkarzinom im Protokoll zur multimodalen Therapie des anaplastischen Schilddrüsenkarzinoms 2015 (Uniklinik Essen, u.a. Unikliniken) eingesetzt wird.
(Harald 19.02.15)
.[url=GL#Paired-Box-Protein_8] Paired-Box-Protein 8[/url] .   
siehe Abkürzung PAX8
(Harald 19.10.17)
.[url=GL#Palbociclib] Palbociclib[/url] .   
ist ein CDK4/6 Inhibitor, ist ein selektiver Hemmer der Cyclin-abhängigen Kinasen (CDK) 4 und 6
siehe: Link innerhalb des ForumsPalbociclib - Handelsname: Ibrance (Übersichtsartikel)
(Harald 25.06.14)
.[url=GL#palliativ] palliativ[/url] .   
= schmerzlindernd
Eine palliative Therapie ist darauf ausgerichtet Schmerzen zu lindern, nicht jedoch die Ursachen zu beseitigen / zu heilen.
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Palpation] Palpation[/url] .   
= Tastuntersuchung
Erfahrene Endokrinologen können bei der Tastuntersuchung der Schilddrüse sogar Lage und Größe eines Knotens bestimmen.
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#palpatorisch] palpatorisch[/url] .   
siehe Palpation
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Palpitation] Palpitation[/url] .   
Herzklopfen, welches vom Patient unangenehm empfunden wird und, da es verschiedene Ursachen haben kann (u.a. Schilddrüsenüberfunktion), vom Arzt abgeklärt werden muss.
(Harald 10.07.14)
.[url=GL#Pantoprazol] Pantoprazol[/url] .   
ist ein Protonenpumpenhemmer (mehr dort)
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#papillaeres_Schilddruesenkarzinom] papilläres Schilddrüsenkarzinom[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 03.10.17)
.[url=GL#Parathormon] Parathormon[/url] .   
Hormon, welches von den Nebenschilddrüsen produziert wird, und zur Steigerung der Calcium-Aufnahme im Blut führt.
Calcitonin und das Parathormon der Nebenschilddrüsen regulieren den Calcium- und Phosphathaushalt.
Handelsname von künstlich-hergestelltem Parathormon ist GlossarNatpar®
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#Parathyroidhormon_rDNA] Parathyroidhormon (rDNA)[/url] .   
mit dem Zusatz rDNA das Herstellungsverfahren bezeichnet. Die DNA von Coli-Bakterien werde so verändert, dass diese menschliches PTH 81-84 herstellen; mehr siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsrhParathormon(1-84) (z. B.: Natpar®)
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#parenchym] Parenchym[/url] .   
organspezifisches Gewebe, siehe hier Schilddrüsengewebe, im Gegensatz zu Bindegewebe
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Parese] Parese[/url] . (griechisch)  
= Lähmung; siehe auch Nervus laryngeus recurrens (rückläufiger Nerv am Kehlkopf = Stimmbandnerv)
(Harald 30.06.17)
.[url=GL#PatBM] PatBM[/url] . (Abkürzung)  
= Patientenorientiertes Beschwerdemanagement
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Patientenaufklaerung] Patientenaufklärung[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums Ratgeber für Patientenrechte (Hrsg. BMG, 2013)
(Harald 27.05.14)
.[url=GL#Patientenrechte] Patientenrechte[/url] .   
siehe:
(Harald 19.02.15)
.[url=GL#PAX8] PAX8[/url] . (Abkürzung)  
= Paired-Box-Protein 8;
ist ein Protein. In der Schilddrüse kontrolliert PAX8 im Zusammenspiel mit TTF1 die Transkription von Thyreoglobulin, Thyreoperoxidase sowie dem Natrium-Iodid-Symporter.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsStudie: PAX8/PPARy beim follikulären Schilddrüsenkarzinom (2011)
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#PAX8] PAX8/PPARγ[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsStudie: PAX8/PPARy beim follikulären Schilddrüsenkarzinom
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Pazopanib] Pazopanib[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Pazopanib (Handelsname Votrient®) - ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI)
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#PC1] PC1/PC2[/url] .   
= Enzyme
PC1 und PC2 sind Enzyme, die die Vorläufersubstanzen des TRH zerschneiden.
siehe Link innerhalb des ForumsStudie: Enzyme im Hypothalamus regulieren Stoffwechsel
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#PD] PD[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Progressive Disease
= Krankheit schreitet weiter voran; Krebs breitet sich weiter aus.
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#PD_L1] PD L1[/url] .   
siehe PD-L1
(Harald 04.09.17)
.[url=GL#PD-L1] PD-L1[/url] .   
ist ein Bindeglied (Liganden) auf der Zelloberfläche von bestimmten Krebszellen. Diese verbergen sich dadurch vor dem körpereigenen Abwehrsystem (Immunevasion). Antiköpertherapien setzen hier an; mehr unter:
Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsAntikörpertherapien (z.b. PD-Inhibitoren wie Pembrolizumab)
(Harald 02.11.16)
.[url=GL#pdgfr-α,_pdgfra] PDGFR-α, PDGFRA[/url] . (engl. Abkz.)  
= Platelet Derived Growth Factor Receptor Alpha; dies ist ein Protein, welches vor allem bei papillären Schilddrüsenkarzinome vorkommt, und ein Marker für eine persiztierende Erkrankung oder ein Rezidiv ist (siehe Lopez-Campistrous A 2016);
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ: Molekulare Mutationen beim Schilddrüsenkrebs
(Harald 04.07.18)
.[url=GL#PDT] PDT[/url] . (Abkürzung)  
= Photodynamische Therapie (PDT)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#PDTC] PDTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= poorly differentiated thyroid carcinoma
= wenig-differenzierter Schilddrüsenkrebs
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 30.05.14)
.[url=GL#peer-review] peer-review, peer-reviewed[/url] .   
mit peer-review wird die Begutachtung von Artikel durch unabhängige Experten vor Veröffentlichung in einer Fachzeitschrift bezeichnet. Peer (engl.) = Fachkollege; review = Begutahtung.
Geschieht das peer-review durch den Heruasgeber, handelt es sich nicht um ein echtes peer-review, da der Herausgeber in wirtschaftlicher Abhängigkeit von der Zeitschrift ist, und nicht unabhängig.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Qualität von Studien? Datenbanken zu Studien.
(Harald 24.02.15)
.[url=GL#PEF] PEF[/url] . (Abkürzung)  
= Partizipative Entscheidungsfindung (PEF; englisch shared decision-making, SDM); Arzt und Patient kommen gemeinsam zu einer Therapieentscheidung.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#PEI] PEI[/url] . (engl. Abkürzung)  
= percutaneous ethanol injection = perkutane Ethanolinjektion
= Therapie zur Behandlung von heißen Knoten der Schilddrüse
siehe Link innerhalb des ForumsCochraine-Review: L-Thyroxin oder minimalinvasive Therapien von gutartigen Knoten der Schilddrüse
sowie Link innerhalb des ForumsBroschüre: Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung.
(Harald 27.07.16)
.[url=GL#Pembrolizumab] Pembrolizumab[/url] .   
gehört zu den neueren Substanzen in der Krebstherapie und ist ein Antikörper. Pembrolizumab ist ein PD-1 Inhibitor. Hersteller ist Merck Sharp & Dohme Corp. Studien laufen unter dem Namen MK-3475.
siehe Link innerhalb des ForumsPembrolizumab (Handelsname Keytruda™) - Übersichtsartikel
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#Pentagastrin] Pentagastrin[/url] .   
synthetisch hergestelltes Hormon, welches einem Hormon in der Darmwand ähnelt. Es ist auf dem Markt nicht mehr erhältlich. Es wurde früher zur Stimulation des Calcitonin verwendet, um eine medulläres Schilddrüsenkarzinom zu diagnostizieren.
siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Bei Knoten in der SD präoperativ Calcitonin bestimmen.
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#Pentagastrin-Test] Pentagastrin-Test[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Bei Knoten in der SD präoperativ Calcitonin bestimmen.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#peri] peri[/url] . (griechisch)  
= um ... herum, gegen
z.B. perioperativ = die Zeit vor, während und kurz nach einer Operation
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#periphere_Schilddruesenhormonwirkung] periphere Schilddrüsenhormonwirkung[/url] .   
bezieht sich auf die Wirkung der Schildrüsenhormone außerhalb der Schilddrüse
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#perkutan] perkutan[/url] . (lateinisch)  
= durch die Haut hindurch
Ein perkutane Strahlentherapie ist eine äußere Bestrahlung, die durch die Haut hindurch geht.
siehe Link innerhalb des ForumsMitglieder-Gruppe perkutane Strahlentherapie
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#PET] PET[/url] . (Abkürzung)  
= Positronen-Emissions-Tomographie
(Harald 01.08.16)
.[url=GL#PET-CT] PET-CT; PET/CT[/url] . (Abkürzung)  
die Kombination - heute ein einem Gerät - einer Positronen-Emissions-Tomographie (PET) mit einer Computertomographie (CT). Die häufigst zu findende Schreibweise ist PET/CT.
(Harald 17.10.18)
.[url=GL#PETS] PETS[/url] . (Abkürzung)  
Prospektive Evaluationsstudie SchilddrüsenChirurgie; es gibt zwei dieser Evalutatonsstudien:
(Harald 17.08.18)
.[url=GL#PFS] PFS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= progression-free survival = Zeit vom Beginn einer Studie bis zu dem Zeitpunkt, wenn der Tumor weiter wächst. PFS ist ein Surrogatparameter wie ein Tumormarker im Blut.
siehe dazu Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?.
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#pgml] pg/ml[/url] . (Maßeinheit)  
= ng/l
Die Umrechnung nach pmol/l ist abhängig vom untersuchten Stoff.
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Phaeochromozytom] Phäochromozytom[/url] .   
ist eine Erkrankung der chromaffinen Zellen des Nebennierenmarks (Tumor). Das Phäochromozytom tritt beim medullären, insbesondere beim erblichen Schilddrüsenkarzinom auf.
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe medullärer Schildrüsenkrebs
(Harald 15.04.15)
.[url=GL#Phaeochromozytome] Phäochromozytome[/url] .   
= bei MEN 2 meist gutartige Tumore des Nebennierenmarkes (=Phäochromozytom), die Stresshormone produzieren.
Die Stresshormone Katecholamin, Noradrenalin, Adrenalin (=Epinephrin), Normetanephrin (=Normetenephrin), Metanephrin können bei Anfällen hohen Blutdruck, Kopfschmerzen, Herzrasen und Schwitzen verursachen.
siehe Link innerhalb des Forums Broschüre: Familiäres medulläres Schilddrüsenkarzinom (MEN 2).
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Phasen] Phasen klinischer Studien[/url] .   
Phase I = Verträglichkeit und Sicherheit des Medikaments wird an einer kleinen Gruppe von Menschen (20-80)
geprüft. Das Risiko gefährlicher Nebenwirkungen soll damit ausgeschlossen werden.
Phase II = Suche nach einer geeigneten wirksamen Dosis. Positive Wirkungen des Medikaments sollen gefunden werden. In der Regel 100-300 Patienten in der Studie.
Phase III = Studie, um eine Zulassung zu bekommen. Hierzu muss die bessere Wirksamkeit im Vergleich zu einem Scheinmedikament (Placebo) oder im Vergleich zu einer Standardtherapie nachgewiesen werden. In der Regel 1.000 bis 3.000 Patienten in der Studie.
Phase IV = Studien mit einer sehr großen Zahl von Patienten, um z.B. sehr seltene Nebenwirkungen zu finden.
(Harald 04.07.18)
.[url=GL#Photodynamische_Therapie] Photodynamische Therapie[/url] . (PDT)  
(engl: Photodynamic therapy) wird dem Patienten systemisch oder lokal eine normalerweise harmlose Substanz verabreicht, die unter Lichteinwirkung eine toxische Wirkung erzielt.
(Harald 29.06.17)
.[url=GL#PHPT] PHPT[/url] . (engl. Abkz.)  
= primary Hyperparathyroidism
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#physikalische_Halbwertszeit] physikalische Halbwertszeit[/url] .   
ist die Zeit, die ein Stoff benötigt, um zur Hälfte zu zerfallen.
siehe auch Halbwertszeit
und Link innerhalb des ForumsFAQ: Was für Strahlung?
(Maria2 10.06.14)
.[url=GL#Phytotherapie] Phytotherapie / Phytotherapeutika[/url] .   
Behandlung mit pflanzlichen Mitteln (=Phytotherapeutika). Eine Behandlung mit Phytotherapeutika sollte auch durch den Arzt erfolgen, da der falsche Einsatz von Phytotherapeutika auch gesundheitsschädlich bis tödlich sein kann.
(Harald 09.02.16)
.[url=GL#Pleomorphes_Adenom] Pleomorphes Adenom[/url] .   
ist ein gutartiger Tumor der Speicheldrüsen, meist der Ohrspeicheldrüsen.
Ein Pleomorphes Adenom kann in Folge einer Radioiodtherapie auftreten;
weitere Infos über Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsSpeicheldrüsenentzündung/-verstopfung - Mundtrockenheit
(Harald 09.02.16)
.[url=GL#Pleomorphic] Pleomorphic adenoma[/url] . (englisch)  
= Pleomorphes Adenom
(Harald 14.08.17)
.[url=GL#pmoll] pmol/l[/url] . (Maßeinheit)  
= p (=Pico)mol (internationale Maßeinheit für Stoffmengen) / l (=Liter);
Die Umrechnung nach Glossarpg/ml ist abhängig vom untersuchten Stoff.
Umrechnung von pmol/l nach ng/l (Labor Leipzig)
(Harald 17.02.17)
.[url=GL#POCD] POCD[/url] . (engl. Abkz.)  
= postoperative cognitive dysfunction
siehe Link innerhalb des ForumsReview: Postoperative kognitive Dysfunktion (Feinkohl 2017)
(Harald 17.02.17)
.[url=GL#POD] POD[/url] . (Abkürzung)  
= postoperativer Delir
(Harald 16.10.18)
.[url=GL#Poly-Zinc-Liothyronine] Poly-Zinc-Liothyronine[/url] . (PZL)  
ist das Schilddrüsenhormonpräparat L-T3 in einer Zinkverbindung.
In Tier-Experimenten konnte damit ein stabiler fT3-Wert erreicht werden:
    Mr. Rodrigo Rodrigues Da Conceição:
    Metal Coordinated Poly-Zinc Liothyronine Provides Stable Circulating T3 Levels in Hypothyroid Rats; in Thyroid DOI: 10.1089/thy.2018.0205
(Harald 14.10.14)
.[url=GL#Ponatinib] Ponatinib[/url] .   
ein Glossar Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI) bei dem auch eine Phase-II-Studie zum medullären Schilddrüsenkrebs läuft.
Handelsname ist Iclusig®.
Mehr Infos über Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren? (Überblick).
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#positive_predictive_value] positive predictive value[/url] . (PPV)  
siehe = Positiver prädiktiver Wert = Wirksamkeit ;
Mit Wirksamkeit wird in der Statistik der Anteil unter den positiven Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig positiv erkannt wird.
zur Berechnung siehe Kapitel Link innerhalb des Forums1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 12.10.16)
.[url=GL#positiver_praediktiver_Wert] positiver prädiktiver Wert[/url] .   
= positive predictive value = PPV = Wirksamkeit ;
Mit PPV wird in der Statistik der Anteil unter den positiven Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig positiv erkannt wird.
zur Berechnung siehe Link innerhalb des Forums 1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Positiver_praediktiver_Wert] Positiver prädiktiver Wert[/url] .   
siehe = Wirksamkeit
= englisch: positive predictive value (PPV);
Mit Wirksamkeit wird in der Statistik der Anteil unter den positiven Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig positiv erkannt wird.
zur Berechnung siehe Kapitel Link innerhalb des Forums1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 29.01.15)
.[url=GL#positronen-emissions-tomographie] Positronen-Emissions-Tomographie[/url] .   
ist ein nuklearmedizinisches Schnittbildverfahren, bei welchem die nach Injektion einer radioaktiv markierten Substanz aus dem Körper austretende Strahlung mit ringförmig angeordneten Detektoren nachgewiesen wird.
siehe:
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#post] post[/url] . (griechisch)  
= nach
z.B. postoperativ = nach der Operation
(Harald 17.02.17)
.[url=GL#postoperativer_Delir] postoperativer Delir[/url] .   
= kognitive (geistige) Beeinträchtigung nach einer Operation;
Abkürzung: POD;
siehe dazu unsere Broschüre Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung,
Kapitel Link innerhalb des Forums5.3. Risiken der Operation dort weisen wir auf das Risiko eines Delirium nach Narkose hin.
(Harald 23.10.14)
.[url=GL#Posttraumatischen_Belastungsstoerung] Posttraumatischen Belastungsstörung[/url] .   
Abkürzung: BTPS
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPosttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).
(Harald 06.11.18)
.[url=GL#PpSG] PpSG[/url] . (Abkürzung)  
Pflegepersonal-Stärkungsgesetz (19. Wahlperiode; 2018)
(Harald 25.06.14)
.[url=GL#PPV] PPV[/url] .   
= positive predictive value = Positiver prädiktiver Wert = Wirksamkeit ;
Mit Wirksamkeit wird in der Statistik der Anteil unter den positiven Testergebnissen benannt, der durch den Test als richtig positiv erkannt wird.
zur Berechnung siehe Kapitel Link innerhalb des Forums1.3. Risiken verstehen - Broschüre Knoten.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#PR] PR[/url] . (engl. Abkürzung)  
= partial remission = Teilremission
= Rückgang der Tumormasse
Hier gibt es unterschiedliche Kriterien, wie dies gemessen wird, und um wieviel Prozent der Rückgang sein muss, so dass man von einer Teilremission sprechen kann.
siehe auch RECIST
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#Praeparatwechsel] Präparatwechsel[/url] .   
siehe Bioverfügbarkeit
(Harald 20.10.15)
.[url=GL#Praevalenz] Prävalenz[/url] .   
= Krankheitshäufigkeit. Die Prävalenz gibt an, wie viele Menschen in einem Land zu einem definierten Zeitpunkt von einer bestimmten Krankheit betroffen sind.
siehe auch Inzidenz
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#praevertebral] prävertebral[/url] . (lateinisch)  
= vor dem Wirbel liegend
prävertebrale Faszien ist Bindegewebe, welches vor der Wirbelsäule liegt.
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Maria2 14.06.14)
.[url=GL#Primaertumor] Primärtumor[/url] .   
Ausgangsgeschwulst = Ausgangstumor
Krebszellen befinden sich noch am ursprünglichen Ort und haben noch Eigenschaften dieser Zellen (differenziert), nach denen der Krebs benannt wird, z.B. Schilddrüsenkrebs. Tumorabsiedlungen im übrigen Körper heißen Metastasen, sie haben meist noch die gleichen Eigenschaften wie der Primärtumor.
(Harald 30.04.15)
.[url=GL#PROBE] PROBE Studiendesign[/url] . (engl. Abkürzung)  
prospective, randomized, open-label, blinded endpoint
Studie, die Daten in der Zukunft gewinnt (=prospektiv), die Teilnehmer zufällig geschieht (=Randomisierung), die Patienten und Ärzte wissen welche Diagnostik/Therapie sie erhalten haben, eine (weitere) Zuordnung zu einem Studienarm dadurch geschieht, dass die Auswertung der Diagnostik verblindet geschieht, der zurodnende Arzt also keine weiteren Informationen über den Patienten hat außer den Bildern/Endpunkten in der Diagnostik (=verblindeter Endpunkt)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Prolaktin] Prolaktin[/url] . (lateinisch)  
= "für Milch"
ist ein Hormon, das auch in der Hirnanhangsdrüse (Hypophyse) produziert wird. Es dient vor allem zur Herstellung der Muttermilch und führt zum Wachtum der Brust. In geringen Konzentrationen kommt es auch bei Männern und nicht schwangeren Frauen vor. Es gibt viele Gründe, warum Prolaktin erhöht sein kann, u.a. Stress und eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose).
Mehr zu Prolaktin auf Link innerhalb des ForumsLabtestonline: Proklatin erhöht in Schilddrüsenunterfunktion
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Proliferation] Proliferation[/url] .   
= ungebremstes Wachstum (siehe Merkmale von Krebs)
(Harald 04.03.15)
.[url=GL#prospektive_Studien] prospektive Studien[/url] .   
= lat. pro - vorwärts, spectare - betrachten
In einer prospektiven Studie entstehen die Daten erst nach Studienbeginn im Laufe der Studie, im Gegensatz zu retrospektiven Studien.
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#Proteasen] Proteasen[/url] .   
= Peptidase
sind Enzyme, die Proteine oder Peptide spalten können.
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#proteolytisch] proteolytisch[/url] .   
Eiweiß verdauend bzw. hydrolysierend, d.h. Spaltung einer chemischen Verbindung durch Wasser
(Harald 25.06.15)
.[url=GL#Prothyrid] Prothyrid[/url] . ®  
Handelsname eines Kombinationspräparates von Levothyroxin-(=L-T4) und Liothyronin (=L-T3)
(Harald 24.03.17)
.[url=GL#Protokoll] Protokoll, Protokolle[/url] .   
siehe
(Harald 10.07.14)
.[url=GL#Protonenpumpen-Inhibitoren] Protonenpumpen-Inhibitoren[/url] .   
= Protonenpumpenhemmer
(Harald 10.08.15)
.[url=GL#Protonenpumpenhemmer] Protonenpumpenhemmer[/url] .   
zu den Protonenpumpenhemmer gehört u. a. der Wirkstoff Pantoprazol.
Protonenpumenhemmer sind Säureblocker zur Behandlung von Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüren. Protonenpumpenhemmer standen ebenso wie die Magengeschwüre selber in Verdacht, dass sie zur Verringerung Aufnahme von Schilddrüsenhormonen führen. Magenproblem führen zu einer schlechteren Aufnahme. Die Protonenpumenhemmer selbst dürften eher keinen Einfluss auf die Schilddrüsenhormonaufname über den Dünndarm haben.
siehe: Studie: Protonenpumpenhemmer und Aufnahme von SD-Hormonen (Ananthakrishnan 2008)
siehe auch: Link innerhalb des Forums FAQ: Häufige Fragen zur Substitution, Medikamenten etc..
(Harald 26.05.15)
.[url=GL#PRRT] PRRT[/url] . (Abkürzung)  
=Peptid-Radio-Rezeptor-Therapie
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#ps-Tg] ps-Tg[/url] . (Abkürzung)  
Preablative-Stimulated Thyroglobulin = TSH-stimulierter Tg-Wert vor einer ablativen Radiodtherapie.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsATA (2015): Postoperativer Tg-Wert, ob RJT indiziert
(Harald 06.02.18)
.[url=GL#PSMA] PSMA[/url] . (Abkürzung)  
= Prostata-spezifisches Membran-Antigen (engl. = prostate-specific membrane antigen). PSMA findet sich auch auf der Oberfläche von gesunden Prostatazellen, jedoch viel häufiger auf Krebszellen. PSMA-617 kann gebunden mit radioaktiven Substanzen für die Diagnostik (Gallium-68 schwach strahlend) und für die Therapie (Lutetium-177) genutzt werden.
Auch Schilddrüsenkarzinome haben an der Oberfläche PSMA und bieten so neue diagnostische und therapeutische Optionen.
siehe auch: Link innerhalb des Forums Was kann man tun, wenn die Radioiodtherapie versagt?
(Harald 16.09.14)
.[url=GL#Psychoonkologen] Psychoonkologen[/url] .   
siehe Linkliste Link innerhalb des ForumsPsychologen
sowie Link innerhalb des Forumspsychosoziale Krebsberatungsstellen
Karte: Link innerhalb des Forums Krebsberatungsstellen
(Maria2 04.07.14)
.[url=GL#pT] pT[/url] .   
= pathologischer Befund des Primärtumors
Tumorklassifizierung:
pT1 = primär Tumor kleiner 2 cm
pT2 > 2cm
pT3 > 4cm begrenzt auf die Schilddrüse
pT4 = Ausbreitung jenseits der Schilddrüse
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 04.02.15)
.[url=GL#pT1] pT1[/url] . (Abkürzung)  
pT1 = primär Tumor kleiner 2 cm
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 23.10.14)
.[url=GL#PTBS] PTBS[/url] .   
= Posttraumatischen Belastungsstörung
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPosttraumatischen Belastungsstörung (PTBS).
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#PTC] PTC[/url] .   
Abkürzung für papillary thyroid carcinoma = papilläres Schilddrüsenkarzinom.
mehr Infos unter Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsPapilläres Schilddrüsenkarzinom.
(Harald 29.04.15)
.[url=GL#PTH] PTH[/url] . (Abkürzung)  
= Parathormon
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#PTH_1–84] PTH 1–84[/url] . (Abkürzung)  
= Pararhormon 1-84; künstlich hergestelltes Parathormon.
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsrhParathormon(1-84) (z. B.: Natpar®).
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#PTMC] PTMC[/url] .   
Abkürzung für papillary thyroid microcarcinoma = papilläres Mikrokarzinom;
mehr Infos unter Forums-Gruppe: Link innerhalb des Forums Papilläres Mikrokarzinom.
(Harald 05.09.17)
.[url=GL#PU] PU[/url] . (Abkürzung)  
Pharmaunternehmen
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#pulmonal] pulmonal[/url] . (lateinisch)  
= die Lunge betreffend
(Maria2 25.06.14)
.[url=GL#pulsatil] pulsatil[/url] .   
= pulsierend, wellenförmig
Das TSH wird bei einem gesunden Menschen pulsatil, also nicht gleichmäßig in den Körper durch die Hirnanhangdrüse ausgeschüttet.
(Harald 10.06.16)
.[url=GL#PVE] PVE[/url] . (engl. Abkürzung)  
= proportion of variance explained = Varianzaufklärung
ist ein statistisches Maß, welches z.B. anzeigt wie gut ein Staging-System, den klinischen Verlauf voraussagt;
siehe Link innerhalb des ForumsATA-Leitlinie differenzierter Schilddrsüenkrebs 2015 Kapitel [B18]
(Harald 16.10.18)
.[url=GL#PZL] PZL[/url] . (Abkürzung)  
Poly-Zinc-Liothyronine .

Nach obenQ
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#QALY] QALY[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Quality Adjusted Life Year
Das Link innerhalb des ForumsNICE (National Institute for Health and Clinical Excellence) (=Gremium, welches Empfehlungen zur Kostenübernahme für das nationale Gesundheitssystem in Großbritannien abgibt) arbeitet mit dem QALY.
Mit dem QALY werden die erwarteten Kosten der Behandlung pro gewonnener Lebensqualität berechnet.
siehe dazu im Forum: Link innerhalb des ForumsKosten-Nutzen-Bewertung von Arzneimitteln
(Harald 28.06.18)
.[url=GL#QOL] QOL[/url] . (engl. Abkz.)  
= quality of life (engl.) = Lebensqualität
(Maria2 12.06.14)
.[url=GL#QT-Intervall] QT-Intervall[/url] .   
ist im Elektrokardiogramm (EKG) der Abstand zwischen dem Beginn der Q-Zacke bis zum Ende der T-Welle.
Eine Verlängerung des QT-Intervall kann zu bedrohlichen Herzrhythmusstörungen führen.
Eine Nebenwirkung des Krebsmedikaments Vandetanib kann die Verlängerung des QT-Intervalls sein.
siehe dazu: Link innerhalb des ForumsVandetanib steht für die Behandlung in den USA zur Verfügung (29.4.2011)

Nach obenR
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#R] R[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für "Residualtumor" in der : Link innerhalb des ForumsSchilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM.
(Harald 29.09.17)
.[url=GL#R&D] R&D[/url] . (engl. Abkz.)  
Research and Development = Forschungs- und Entwicklungskosten eines Medikaments;
siehe dazu Umstrittene Studie: US-Forscher halten bisherige Schätzungen zu den Entwicklungskosten von Krebsmedikamenten für zu hoch (medscape.com 22.9.2017)
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#R0] R0[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für: Der Tumor wurde chirurgisch vollständig entfernt;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#R1] R1[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für mikroskopischer Residualtumor nach chirurgischen Entfernung eine Tumors;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#R2] R2[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für makroskopischer Residualtumor nach einer Operation, wenn der Tumor für den Chirurgen sichtbar nicht vollständig entfernt werden konnte.
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Radio-Immuno-Assay] Radio-Immuno-Assay[/url] . (RIA)  
Labormethode zur quantitativen Bestimmung kleinster Substanzmengen mit Hilfe spezifischer Antikörper, die mit radioaktiv Antigen markiert sind.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Radio-Rezeptor-Diagnostik] Radio-Rezeptor-Diagnostik[/url] . (RRD)  
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Rezeptor Gastrin – RRD: CCK-B-Rezeptorliganden.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#Radio-Rezeptor-Therapie] Radio-Rezeptor-Therapie[/url] . (RRT)  
siehe Link innerhalb des Forums FAQ: Rezeptor Somatostatin - RRT: DOTATOC-Therapie.
(Harald 04.04.18)
.[url=GL#Radiochemotherapie] Radiochemotherapie[/url] . (RChT)  
ist eine perkutane Strahlentherapie mit gleichzeitiger Chemotherapie.
Beim Schilddrüsenkrebs findet die Radiochemotherapie regelhaft nur beim Link innerhalb des Forumsanaplastischem Schilddrüsenkarzinom statt.
(Harald 14.11.16)
.[url=GL#Radiodermatitis] Radiodermatitis[/url] .   
entzündliche Reaktion der Haut durch ein perkutane Bestrahlung hervorgerufen;
siehe zur Linderung: „R1 und R2“ zur Prophylaxe und Therapie der akuten Radiodermatitis
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#radiofrequency] radiofrequency[/url] . (englisch)  
Radiofrequenzablation (RFA)
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#Radiofrequenzablation] Radiofrequenzablation[/url] . (RFA)  
= radiofrequency (engl.); ist ein Thermoablation-Verfahren;
siehe:
(Harald 03.08.18)
.[url=GL#Radioiod-refraktaeres_Schilddruesenkarzinom] Radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom[/url] . (RR-DTC)  
= radioiodine-refractory differentiated thyroid cancer (RR-DTC oder auch RAI-R DTC)
= nicht mehr jod-speicherndes differenziertes Schilddrüsenkarzinom.
siehe
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Radioioddiagnostik] Radioioddiagnostik[/url] .   
= Jod wird im Periodensystem der Elemente mit i geschrieben = Radiojoddiagnostik
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#Radioiodkinetik] Radioiodkinetik[/url] .   
versteht man den (patientenindividuellen) zeitlichen Verlauf des Radioioduptakes.
Zur Bestimmung der Radioiodkinetik sind also Messungen des Radioioduptakes zu mehreren Zeitpunkten erforderlich.
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Radioiodtherapie] Radioiodtherapie[/url] .   
= Jod wird im Periodensystem der Elemente mit i geschrieben = Radiojodtherapie
(Harald 27.09.16)
.[url=GL#Radioioduptake] Radioioduptake[/url] .   
= versteht man denjenigen Anteil an zugeführtem Radioiod, der zu einer definierten Zeit nach der Aufnahme in der Schilddrüse vorhanden ist (nicht zerfallskorrigiert).
Die Ermittlung des Radioioduptakes erfolgt durch quantitative Bestimmung dieses Anteils, also durch Messung der Aktivität in der Schilddrüse.
Quelle: DGN: Radioiodtest (Version 4) (2014)
(Harald 08.11.18)
.[url=GL#Radiojoddiagnostik] Radiojoddiagnostik[/url] . (RJD oder RID)  
andere Schreibweise Radioioddiagnostik (RID).
Verfahren in der Nachsorge des differenzierten Schilddrüsenkrebs.
Ähnlich wie eine Radiojodtherapie jedoch mit einer geringen Aktivität: 100 bis 400 MBq I-131 (siehe dazu Stunning)oder 40 bis 200 MBq I-123.
Indikation zur RJD wird in den Leitlinien zum Teil unterschiedlich beantwortet:
(Harald 30.06.15)
.[url=GL#Radiojodresistenz] Radiojodresistenz[/url] .   
siehe Radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom
(Harald 05.04.18)
.[url=GL#Radiojodtherapie] Radiojodtherapie[/url] . (RJT oder RIT)  
ist eine Behandlungsmethode sowohl für gutartige als auch für bösartige Schilddrüsenerkrankungen.
Schilddrüsenzellen speichern radioaktives Jod 131 (I-131) ebenso wie normales Jod und werden durch die davon ausgehende β-Strahlung (Reichweite wenige Millimeter) gezielt zerstört.
siehe Broschüre: Knoten der Schilddrüse Link innerhalb des Forums 6. Radiojodtherapie (RJT)

Für die RIT beim differenzierten Schilddrüsenkrebs (papillär, follikulär) gibt es drei mögliche Indikationen/Therapien:
  • ablative RIT (Entfernung von gesundem Schilddrüsenrestgewebe)
  • adjuvante RIT (Ziel ein Rezidiv zu verhindern)
  • Therapie (Diagnostik und Zerstörung von jod-speichernden Metastasen des Schilddrüsenkrebs)

Zur Indikation der RIT gibt es Empfehlungen in den Leitlinien und ebenso zur Frage, welche Aktivität verwendet werden soll.
Es gibt auch Diskussionen, ob eine Dosimetrie besser als eine Standardaktivität ist.
siehe auch:
(Harald 01.08.16)
.[url=GL#RAI] RAI[/url] . (engl. Abkz.)  
= radioactive iodine (radioiodine);
= eine Behandlung mit radioaktiven Iod; es wird meist eine Radioiodtherapie (RIT) darunter verstanden; eine Radioioddiagnostik (RID) wird als diagnostic whole-body RAI scan bezeichnet.
(Harald 19.02.18)
.[url=GL#RAI-R_DTC] RAI-R DTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= radioactive iodine-refractory differentiated (papillary/follicular/Hürthle cell) thyroid carcinoma
siehe ausführlich unter Glossar Radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#randomisieren] randomisieren, randomised[/url] . (englisch)  
per Zufall werden Patienten zwei (oder auch mehr) verschiedenen Therapien zugeordnet; siehe RCT
(Harald 03.06.16)
.[url=GL#RAS] RAS[/url] .   
ist eine Mutation, die sowohl in gut- als auch bösartigen Tumoren der Schilddrüse vorkommt.
siehe:
(Harald 02.08.18)
.[url=GL#raubverleger] Raubverlega, Raubverleger[/url] .   
sind Verlage, die Studien veröffentlichen, ohne sie einem ordentlichen Peer-Review-Verfahren zu unterziehen. Das bedeutet z.B. dass die Studien von Autoren "begutachtet" werden, die keine Ahnung von der Materie haben.
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Qualität von Studien? Datenbanken zu Studien und Link innerhalb des ForumsARD: Fake Science - Die Lügenmacher - Mediathek bis 23.7.2019
(Harald 04.04.18)
.[url=GL#RCHT] RChT[/url] . (Abkürzung)  
Radiochemotherapie (RCHT)
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#RCT] RCT[/url] .   
= randomized controlled trial (engl.) = Klinisch kontrollierte Studien (controlled trial), in denen die Patienten per Zufall (randomised) in ein oder auch mehrere Gruppen, mit unterschiedlichen Medikamenten/Therapien eingeteilt werden. Weiß der Patient nicht, in welcher Gruppe er eingeteilt wurde, so spricht man von einfach-verblindeteten Studien. Wissen Arzt und Patient nicht, in welcher Gruppe der Patient ist, spricht man von doppelt- verblindeteten Studien.
(Harald 16.04.15)
.[url=GL#Receiver_Operating_Characteristic] Receiver Operating Characteristic (ROC) - Kurve[/url] .   
ist ein statistische Methode, um den besten Grenzwert eines Test zu ermitteln.
(Harald 11.08.15)
.[url=GL#RECIST] RECIST[/url] .   
= Response Evaluation Criteria in Solid Tumors
Mit den RECIST-Kriterien soll das Wachstum und das Ansprechen von Tumoren auf Therapien dokumentiert werden.
Im Jahr 2009 wurde die neue RECIST-Leitlinie (Version 1.1.) veröffenlicht:
New response evaluation criteria in solid tumours:
Revised RECIST guideline (version 1.1);
Das Bundesamt für Strahlenschutz hat eine RECIST-Leitlinie herausgegeben zur "Genehmigungsbedürftigkeit radiologischer Untersuchungen zu Therapie-Monitoring und Follow-Up bei palliativen medikamentösen Therapien in der Onkologie".
Eine Veränderungen des Tumorwachstum nach RECIST ist auch nur ein Surrogarparameter und kann patientenrelevante Endpunkte in Studien nur sehr eingeschränkt ersetzen (siehe: Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: EBM - Was sind patientenrelevante Endpunkte?).
(Harald 23.12.14)
.[url=GL#Recovery] Recovery[/url] .   
= Wiederfindung; siehe: Link innerhalb des Forums FAQ: Thyroglobulin-Antikörper und SD-Krebs-Nachsorge.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#recurrence] recurrence[/url] . (englisch)  
= Rezidiv (lat.) = Wiederauftreten der Krankheit
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Recurrens] Recurrens[/url] .   
= Stimmbandnerv. Abgekürzte Sprechweise für Nervus laryngeus recurrens;
die Stimmbandnervverletzung wird Recurrens parese genannt.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Recurrens_parese] Recurrens parese[/url] .   
= Stimmbandnervverletzung.
Kommt von Recurrens (Rückläufiger Nerv am Kehlkof) und parese (Lähmung)
siehe Forums-Gruppen: Link innerhalb des ForumsStimmbandlähmung, einseitige und Link innerhalb des Forumsbeidseitige.
(Harald 19.06.14)
.[url=GL#Redifferenzierung] Redifferenzierung[/url] .   
Krebszellen verlieren mit der Zeit immer mehr Eigenschaften ihrer gesunden Ursprungszelle: Die Krebszellen entdifferenzieren sich.
Beim Schilddrüsenkrebs gibt es den Therapieansatz, den Vorgang der Entdifferenzierung umzurkehren, dies nennt man dann Redifferenzierung.
siehe auch Link innerhalb des Forums FAQ-Hilfe: Redifferenzierung (Überblick).
(Harald 08.02.16)
.[url=GL#REE] REE[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Resting energy expenditure
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Referenzbereich] Referenzbereich[/url] .   
siehe Referenzwert
(Harald 04.10.17)
.[url=GL#Referenzwert] Referenzwerte[/url] .   
Um Blutwerte beurteilen zu können, werden durch das einzelne Labor für eine bestimmte Untersuchung Referenzwerte festgelegt. Referenzwerte definieren sich im allgemeinen dadurch, dass das Blut von gesunden Menschen untersucht wird. Mit dem Referenzbereich wird dann der Bereich definiert, in dem sich die Werte von 95 von 100 gesunden Menschen befinden.
Es gibt daher auch immer einen kleinen Teil (im allgemeinen 5%) von gesunden Menschen, deren „normale“ Blutwerte außerhalb des Referenzbereichs liegen.
Es gibt bzw. kann auch unterschiedliche Referenzbereiche für Teilgruppen (Männer, Frauen, Alter, ethnische Herkunft, ...) geben.
Ältere Menschen (> 70 Jahre) haben z.B. höhere TSH-Werte.
siehe auch:
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#refraktaer] refraktär[/url] .   
= unempfänglich, nicht beeinflussbar.
siehe z.B. iodine-refractory thyroid cancer
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#Register] Register[/url] .   
es gibt verschiedene Formen von Registern, (siehe speziell ausführlicher Krebsregister)
(Harald 09.02.18)
.[url=GL#registrierung] Registrierung[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsHilfe zum Forum
(Harald 12.05.17)
.[url=GL#Reisekosten] Reisekosten[/url] .   
Reisekostenerstattungs-Formulare des Bundesverbandes Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. siehe Link innerhalb des Forums Merkblatt und Formulare für die Reisekostenerstattung.
Erstattung von Fahrkosten zu Therapie und Diagnostik; siehe Fahrtkosten
(Harald 19.03.18)
.[url=GL#reisekostenformular] Reisekostenformular, Reisekostenformulare[/url] .   
siehe Link innerhalb des Forums Merkblatt und Formulare für die Reisekostenerstattung.
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#Rekurrensparese] Rekurrensparese[/url] .   
= Stimmbandnervverletzung.
Kommt von Recurrens (Rückläufiger Nerv am Kehlkof) und parese (Lähmung)
siehe Forums-Gruppen: Link innerhalb des ForumsStimmbandlähmung, einseitige und Link innerhalb des Forumsbeidseitige.
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#Rekurrenz] Rekurrenz[/url] .   
= Wiederauftreten einer Krankheit
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#Relevanz] Relevanz[/url] .   
= Wirksamkeit
(Harald 20.06.14)
.[url=GL#Remission] Remission[/url] .   
= Zurückdrängen der Krankheit, aber keine Heilung
(Harald 30.04.15)
.[url=GL#remnant_radioiodine_ablation] remnant radioiodine ablation[/url] . (englischer Fachausdruck)  
Radiojodtherapie zur Entfernung des Schilddrüsenrestgewebes (=Ablation; remnant = Rest)
(Harald 03.10.17)
.[url=GL#REMS] REMS[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Risk Evaluation and Mitigation Strategy
= Risikobewertungs- und Schadensminderungsstrategie
Ein REMS-Programm gibt es u.a.:
(Harald 16.05.14)
.[url=GL#Resektion] Resektion[/url] .   
hier Entfernung eines Knoten in der Schilddrüse, Lymphknoten.
R0 = vollständige Entfernung des Tumors
(Harald 03.03.17)
.[url=GL#Resetbutton] Resetbutton[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsResetbutton nach Operation und Radioiodtherapie (RIT)
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Residenzzeit] Residenzzeit[/url] .   
ist vereinfacht gesagt, die effektive Zeit, in der das radioaktive Jod in der Rest-Schilddrüse wirkt. Sie wird bestimmt dadurch, wie viel Jod bei der Radiojodtherapie aufgenommen wird und wie lange es dort in der Schilddrüse verbleibt. Je höher die Residenzzeit um so besser.
(Harald 02.11.16)
.[url=GL#Resilienz] Resilienz[/url] .   
drunter wird die Fähigkeit von Menschen verstanden, belastenden Erfahrungen zu widerstehen und Krisen zu bewältigen, unter anderem indem sie auf Ressourcen zurückgreifen.
siehe Link innerhalb des ForumsIst Resilienz ansteckend?
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#Resting_energy_expenditure] Resting energy expenditure[/url] .   
Abkürzung = REE; eine genaue Übersetzung liegt nicht vor; REE basiert auf dem Grundumsatz = Basal metabolic rate (BMR); ist mit diesem jedoch nicht gleichzusetzen.
(Harald 21.10.16)
.[url=GL#RET] RET[/url] .   
das RET-Gen reguliert eine Tyrosinkinase, die für das Wachstum von bestimmten Krebszellen verantwortlich ist. Beim medullären Schilddrüsenkrebs findet sich bei ca. 55% eine Mutation des RET-Gens, während beim papillären Schilddrüsenkrebs oftmals ein so genanntes Rearrangement des RET (RET/PTC) vorliegt.
In der Forschung werden derzeit verschiedene Medikamente getestet, die diese Tyrosinkinasen blockieren bzw. hemmen sollen = Tyrosinkinase-Inhibitoren
siehe auch :
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Retention] Retention[/url] .   
= Sekretverhalt
Bei einer RJT/RJD kann es in den Speicheldrüsen zu einer Verstopfung durch das radioaktive Jod kommen. Es wird daher empfohlen, einen Tag nach der Gabe des radioaktiven Jods saure Drops zu lutschen, um den Speichelfluss anzuregen.
siehe auch Link innerhalb des Forums Merkblatt - Kariesschutz. Schutz der Mund- und Ohrspeicheldrüsen nach einer Radioiodtherapie (RIT).
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#retrospektive] retrospektive Studie[/url] .   
= retro (lat.: rückwärts) + spectare (lat.: betrachten)
In einer retrospektiven Studie werden bereits vorhandene Daten aus der Vergangenheit ausgewertet. Da die Medizin jedoch Fortschritte macht, kann es sein, dass nicht alle Daten in der Untersuchung berücksichtigt werden. Retrospektiv Studien sind daher immer mit Vorsicht zu lesen, sie können lediglich Hinweise geben auf Wirkungen und Nebenwirkungen, und neue (prospektive) Studien anregen.
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#retrosternal] retrosternal[/url] .   
= retro (lat.: hinter) + sternum (lat.: Brustbein)
= hinter dem Brustbein gelegen.
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsBrustbein-Operation.
(Harald 15.08.18)
.[url=GL#reverse_Triiodothyronin] reverse Triiodothyronin[/url] . (rT3)  
Das inaktive Schilddrüsenhormon rT3 wird durch Deiodase aus dem Depot-Schilddrüsenhormon GlossarT4 gebildet. Bei schweren, nicht-schilddrüsen Erkrankungen (nonthyroidal illness = NTI) kommt es zu einer stärkeren Deiodase hin zu rT3, so dass weniger vom aktive Schilddrüsenhormon GlossarT3 gebildet werden kann. Es kommt zum so genannten Low-T3-Syndrom.
In einer Schilddrüsenunterfunktion ist rT3 ebenso wie T3 und T4 auch niedrig. Die Bestimmung von rT3 macht daher lediglich dann Sinn, wenn eine Schilddrüsenunterfunktion von einer anderen nicht-schilddrüsen Erkrankung unterschieden werden muss (Schmidt RL 2018).
(Harald 27.07.15)
.[url=GL#Review] Review[/url] .   
= Übersichtsarbeit zum aktuellen Wissens-/ Forschungsstand
(keine eigene Studie)
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Rezeptor] Rezeptor[/url] .   
ist ein für bestimmte Reize empfindliche Stelle (Zielmolekül) einer Zelle; Stelle an die eine andere Substanz sich anheften kann.
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Rezidiv] Rezidiv[/url] . (lateinisch)  
= Reccurence (engl.) = Wiederauftreten der Krankheit
siehe Rezidivrisiko
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Rezidivrisiko] Rezidivrisiko[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsResetbutton nach Operation und Radioiodtherapie (RIT) sowie allgemein Risiken
(Harald 29.04.15)
.[url=GL#RF] RF[/url] . (Abkürzung)  
=Raumforderung; dies kann z.B. ein Knoten in der Schilddrüse sein
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#RFA] RFA[/url] . (Abkürzung)  
Radiofrequenzablation (RFA)
(Harald 24.07.15)
.[url=GL#RhoB] RhoB[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Ras homolog gene family, member B.
ist ein Gen, welches Tumore am Wachstum hindert. Beim anaplastischen Schilddrüsenkrebs ist dieses ausgeschaltet (Marlow 2010). Der RhoB-Signalweg stimuliert das Protein p21, welches Zellen an der Zellteilung hindert, und BIM, welches zum Zelltod führt.
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#rhPTH1-84] rhPTH(1-84)[/url] . (Abkürzung)  
= rekombinantes humanes Parathormon;
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsrhParathormon(1-84) (z. B.: Natpar®).
(Harald 03.05.16)
.[url=GL#rhTSH] rhTSH[/url] . (Abkürzung)  
= rekombinant human TSH = Thyrotropin α [Name manchmal in Studien gebräuchlich] = Thyrotropin alfa [Name manchmal in Studien gebräuchlich] = künstlich hergestelltes TSH (Handelsname: Thyrogen), wird benutzt um eine Unterfunktion bei einer Radiojoddiagnostik (RJD) oder ablativen Radiojodtherapei (RJT) zu vermeiden.
Ferner besitzt in der Nachsorge der Tumormarker Thyreoglobulin mit rhTSH (wie auch in Unterfunktion) eine höhere Aussagekraft. Mehr Infos über die Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsrhTSH (= Thyrogen).
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RIA] RIA[/url] .   
= Radio-Immuno-Assay
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#RIAT] RIAT[/url] . (engl. Abkürzung)  
= Restoring invisible and abandoned trials
= "Rückholung unsichtbarer und aufgegebener Studien"
Wenn eine Studie vorzeitig abgebrochen werden muss, weil die Ergebnisse, nicht wie erwünscht sind, dann werden diese Ergebnisse oft nicht publiziert.
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Richtlinien] Richtlinien[/url] .   
Im Gegensatz zu Leitlinien (=Empfehlungen) sind Richtlinien Handlungsregeln, die bei Nichtbeachtung Sanktionen nach sich ziehen.
siehe auch: Link innerhalb des ForumsRatgeber für Patientenrechte (Hrsg. BMG, 2013).
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RID] RID[/url] .   
= Radioioddiagnostik
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Risiken] Risiken[/url] .   
siehe
siehe auch:
(Harald 28.08.17)
.[url=GL#Risiko] Risiko[/url] .   
siehe Risiken .
(Harald 10.08.18)
.[url=GL#Risikogruppe] Risikogruppe, Risikogruppen[/url] .   
siehe:
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RIT] RIT[/url] .   
= Radioiodtherapie = Radiojodtherapie
(Harald 04.05.15)
.[url=GL#RiT] RiT[/url] . (Abkürzung)  
= Radioiodtherapie .
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RJD] RJD[/url] .   
= Radiojoddiagnostik
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RJT] RJT[/url] .   
= Radiojodtherapie
(Harald 23.02.15)
.[url=GL#RLN] RLN[/url] . (engl. Abkürzung)  
= recurrent laryngeal nerve = Nerv, der rückläufig am Kehlkopf verläuft = Stimmbandnerv;
siehe Stimmbandlähmung
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#RO] RO, Ro[/url] .   
richtige Schreibweise R0 (R Null in der TNM-Klassifikation)
(Harald 16.04.15)
.[url=GL#ROC] ROC[/url] . (Abkürzung)  
= Receiver Operating Characteristic - Kurve
(Harald 09.09.16)
.[url=GL#RR] RR[/url] . (Abkürzung)  
= relativ risk = realtives Risiko
siehe Kapitel Link innerhalb des Forums 1.3. Risiken verstehen in unserer Broschüre Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung.
oder
= radioiod refraktär in RR-DTC
(Harald 25.10.16)
.[url=GL#RR-DTC] RR-DTC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= radioiodine-refractory differentiated thyroid cancer = radioiod-refraktäres Schilddrüsenkarzinom
(Harald 14.10.16)
.[url=GL#RRA] RRA[/url] . (engl. Abkz.)  
= radioactive iodine remnant ablation
= eine Radiojodtherapie, die nur durchgeführt wird, um restliches gesundes Schilddrüsengewebe zu entfernen = Ablation
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RRD] RRD[/url] .   
= Radio-Rezeptor-Diagnostik
(Harald 30.04.15)
.[url=GL#RRIA] RRIA[/url] . (engl. Abkürzung)  
= remnant radioiodine ablation
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#RRT] RRT[/url] .   
= Radio-Rezeptor-Therapie
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#rT3] rT3[/url] .   
= reverse Triiodothyronin
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#rTSH] rTSH[/url] . (Abkürzung)  
siehe rhTSH
(Harald 19.12.17)
.[url=GL#rücklagen] Rücklagen[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsUnterschiedliche Arten von Rücklagen
(Harald 19.12.17)
.[url=GL#rücklagen] Rücklagen[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsUnterschiedliche Arten von Rücklagen
(Harald 26.09.17)
.[url=GL#rundmail] Rundmail[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Gruppenfunktionen und Gruppentypen
(Harald 01.10.18)
.[url=GL#RX] RX, Rx[/url] . (TNM-Klassifikation)  
steht für: das Vorhandensein von Resttumorgewebe nach chirurgischen Entfernung eine Tumors kann nicht beurteilt werden;
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Schilddrüsentumor-Klassifizierung nach TNM
(Harald 24.09.18)
.[url=GL#rxGKS] rxGKS[/url] . (Abkürzung)  
steht für eine Ganzkörperszintigraphie (GKS) nach einer Radiojodtherapie (RJT)

Nach obenS
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#s-Tg] s-Tg[/url] . (engl. Abkz.)  
ist die Abkürzung für die Bestimmung des Thyreoglobulin (Tg) unter TSH-Stimulation. Es gibt zwei Möglichkeiten der Stimulation:
  • nach Weglassen (off) der Schilddrüsenhormonmedikamente (4 bis 6 Wochen) in einer Schilddrüsenunterfunktion (z.B. TSH>20 mU/l) (Tg-off)
  • mit zwei Spritzen rhTSH. Es muss ein genauer Link innerhalb des ForumsZeitplan eingehalten werden, wann die Blutabnahme von Tg erfolgen muss (72 Stunden nach der letzten Thyrogen-Injektion).
Der Tg-off ist um ein vielfaches Höher als unter rhTSH Stimulation.
(Harald 12.03.15)
.[url=GL#sc] s.c.[/url] . (Abkürzung)  
für subcutan
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#S1-Leitlinie] S1-, S2-, S3-Leitlinie[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ-Hilfe: Was ist eine S1-, S2-, S3-Leitlinie?
siehe auch:
(Harald 08.06.15)
.[url=GL#Salvage_Therapie] Salvage Therapie[/url] .   
aus dem Englischen, auch "rescue therapie".
Es werden damit Therapieversuche bei schwerwiegenden Krankheiten (siehe Off-Label-Use) bezeichnet, wenn zugelassen Therapien nicht mehr wirken, mit dem Ziel das Leben zu verlängern.
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sarkom] Sarkom[/url] .   
Tumor des Bindegewebes (Muskeln, Knochen, Fettgewebe)
(Harald 01.02.17)
.[url=GL#Satzung] Satzung[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsVereinszweck - Satzung
(Harald 01.03.18)
.[url=GL#SBRT] SBRT[/url] . (engl. Abkürzung)  
= stereotactic body radiation therapy = stereotaktische Bestrahlung.
Eine SBRT ist definiert, wenn ein relativ kleiner, klar abgrenzbarer Befund mit einer hohen Einzeldosis in wenigen Fraktionen mit höchster Präzision bestrahlt wird.
Dies ist eine spezielle Form der Link innerhalb des Forumsperkutanem Strahlentherapie (Forums-Gruppe).
(Harald 27.08.18)
.[url=GL#sc] sc[/url] . (Abkürzung)  
subcutan
(Harald 12.03.15)
.[url=GL#sc] sc.[/url] . (Abkürzung)  
für subcutan
(Harald 17.02.15)
.[url=GL#SCD1] SCD1[/url] . (Abkürzung)  
= stearoyl CoA desaturase 1;
ist ein Enzym das den Stoffwechsel von Krebszellen befördert.
siehe Grundlagenforschung: SCD1 für Krebsstoffwechsel von Bedeutung (Roemeling 2015)
(Harald 21.09.18)
.[url=GL#Schilddruese] Schilddrüse[/url] . (SD)  
Die Schilddrüse (engl. Thyroid) ist die größte Hormondrüse des Körpers. Sie liegt vorne am Hals unterhalb des Kehlkopfes und ist normalerweise von außen nicht sichtbar.
siehe Kapitel Link innerhalb des Forums2. Funktion der Schilddrüse unserer Link innerhalb des Forums Broschüre: Knoten der Schilddrüse und ihre Behandlung.
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#schilddrüsen-parenchym,_schilddrüsenparenchym] Schilddrüsen-Parenchym, Schilddrüsenparenchym[/url] .   
siehe Schilddrüsengewebe .
(Harald 03.12.17)
.[url=GL#Schilddruesengewebe] Schilddrüsengewebe[/url] .   
auch als Schilddrüsenparenchym bezeichnet, besteht aus Follikel Zellen, welche die Schilddrüsenhormone produzieren. Zwischen den Follikeln liegen die C-Zellen, welche das Calcitonin produzieren.
(Harald 30.10.17)
.[url=GL#Schilddrüsenhormone] Schilddrüsenhormone[/url] .   
Die Schilddrüse produziert mit Hilfe von Jod die Hormone Trijodthyronin (T3) (ca. 10%) und Tetrajodthyronin (T4), kurz auch Thyroxin genannt.
T3 ist das aktive Hormon und wird mit Hilfe der Deiodase aus T4 gebildet. T4 ist ein reines Depot-Hormon, es sind keine Stoffwechselvorgänge bekannt, bei denen T4 aktiv beteiligt ist.
siehe auch: Schilddrüsenhormonpräparate
(Harald 08.10.18)
.[url=GL#Schilddruesenhormonmetabolite] Schilddrüsenhormonmetabolite[/url] .   
sind 3,5-T2 und 3-T1-Amin
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Schilddruesenhormonpraeparate] Schilddrüsenhormonpräparate[/url] .   
es gibt verschiedenen Schilddrüsenhormonpräparate und eine Vielzahl von Herstellern:
  • Reine L-T4-Präparate (z.B. von den Herstellern Sanofi-Henning, Merck, ....)
  • Reine L-T3-Präparate
  • Link innerhalb des ForumsT3/T4-Kombipräparat
  • L-T4-Präparate mit Jod (Einsatz bei Knotenstruma)
  • Präparate aus getrockneten, tierischen Schilddrüsen

Ausführlich siehe:
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Schilddruesenkarzinom] Schilddrüsenkarzinom[/url] .   
siehe Schilddrüsenkrebs .
(Harald 31.08.17)
.[url=GL#Schilddruesenkrebs] Schilddrüsenkrebs[/url] .   
Alle Schilddrüsenkarzinome haben den ICD-10-Schlüssel C73 (= Bösartige Neubildung der Schilddrüse). Dieser Schlüssel ist jedoch wenig brauchbar, da sich die Schilddrüsenkarzinome in ihrer Prognose und Therapie sehr unterscheiden: siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Welcher Schilddrüsenkrebs und welche Therapie?
(Harald 23.10.18)
.[url=GL#Schilddruesenoperation] Schilddrüsenoperation[/url] .   
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Schilddruesenueberfunktion] Schilddrüsenüberfunktion[/url] .   
siehe Hyperthyreose
(Harald 14.11.18)
.[url=GL#Schilddruesenunterfunktion] Schilddrüsenunterfunktion[/url] .   
siehe Hypothyreose
Eine Radiojodtherapie (RJT) beim differenzierter Schilddrüsenkrebs kann mit Link innerhalb des ForumsrhTSH (= Thyrogen) oder durch weglassen der Schilddrüsenhormone (engl.: thyroid hormone withdrawal =THW) durchgeführt werden.
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#Schilddruesenwerte_im_Blut] Schilddrüsenwerte im Blut[/url] .   
(Harald 09.09.15)
.[url=GL#Schilddrüsen­vergroesserung] Schilddrüsen­vergrößerung[/url] .   
= Kropf =Struma
(Harald 03.09.18)
.[url=GL#Schmerzen] Schmerzen[/url] .   
siehe:
(Harald 31.01.18)
.[url=GL#schulter,_schulterprobleme] Schulter, Schulterprobleme[/url] .   
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsBewegungseinschränkungen, postoperative
(Harald 23.09.16)
.[url=GL#schwangerschaft] Schwangerschaft[/url] .   
siehe Froum-Gruppe: Link innerhalb des ForumsSchwangerschaft
(Harald 17.07.17)
.[url=GL#Schwerpunkt] Schwerpunkt[/url] .   
die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. (DKG) zertifiziert Link innerhalb des ForumsOnkologische Zentren;
siehe dazu insbesondere: Link innerhalb des ForumsFAQ: Zertifizierte onkologische Zentren durch die DKG.
(Harald 15.12.16)
.[url=GL#sCT] sCT[/url] . (engl. Abkz.)  
stimulierter Calcitonin
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#SD] SD[/url] . (Abkürzung)  
= Schild-Drüse
= Stable-Disease (engl.) = stabiler Kranheitszustand, damit wird in der Krebsforschung der Zustand beschrieben, wenn das Tumorwachstum zum Stillstand gekommen ist.
= Standard Deviation (engl.) = Standardabweichung (Maßeinheit in der Statistik, um die Streuung von Daten zu beschreiben)
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#SD-NPL] SD-NPL[/url] .   
= Schilddrüsen - Neoplasie
(Harald 24.02.15)
.[url=GL#SDM] SDM[/url] . (engl. Abkürzung)  
= shared decision-making = Partizipative Entscheidungsfindung (PEF); Arzt und Patient kommen gemeinsam zu einer Therapieentscheidung.
(Harald 06.04.17)
.[url=GL#SEER] SEER[/url] . (engl. Abkz.)  
Surveillance, Epidemiology, and End Results (SEER) (US-amerikanisches Krebsregister)
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Segreganz] Segreganz[/url] .   
= Trennfähigkeit (englisch: negativ predictive value)
Damit wird in der Statistik der Anteil bezeichnet, der als richtig negativ erkannt wird.
Zum Beispiel: Von 100 Personen haben 70 Personen eine bestimmte Krankheit. Mit einem bestimmten Test werden 60 Personen identifiziert, die möglicherweise diese Krankheit haben. Dies bedeutet, dass bei 10 Personen ein falsch negatives Ergebnis angezeigt wurde. Die Spezifität ist dann 30 (tatsächlich negativ) durch 40 (negativ durch den Test erkannt), also 75%.
siehe auch Übersicht als PDF
Sensitivität (= true positive rate)
Spezifität (= true negative rate)
Wirksamkeit (= positive predictive value)
(Harald 16.02.15)
.[url=GL#SEID] SEID[/url] . (englische Abkz.)  
= systemic exertion intolerance disease
= Erkrankung mit systemischer Anstrengungsintoleranz oder -schwäche.
Vorschlag im Jahr 2015 durch das Institute of Medicine (IOM) die Fatigue dahingehend umzubennen, da man auch wenn die Beschwerden nicht durch Test oder Laborwerte zu objektivieren sind, man von einer organischen Ursache ausgeht.
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sekretverhalt] Sekretverhalt[/url] .   
= Retention
Bei einer RJT/RJD kann es in den Speicheldrüsen zu einer Verstopfung durch das radioaktive Jod kommen. Es wird daher empfohlen, während einer RJT/RJD saure Drops zu lutschen, um den Speichelsfluss anzuregen.
siehe auch Link innerhalb des ForumsMerkblatt - Kariesschutz. Schutz der Mund- und Ohrspeicheldrüsen nach einer Radioiodtherapie (RIT)
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#Selbsthilfegruppe] Selbsthilfegruppe, Selbsthilfegruppen[/url] .   
findet man über die Link innerhalb des ForumsKarte der regionalen Selbsthilfegruppen bzw. über die Übersicht der Forums-Link innerhalb des ForumsGruppen
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Selen] Selen[/url] .   
ein Spurenelement
siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Zusätzliche Selen-Substitution?
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#selten] selten[/url] .   
Eine Nebenwirkung tritt "selten" auf, wenn zwiwchen 0,01% und 0,1% der Patienten diese erleiden.
Eine Krankheit gilt als "selten", wenn nicht mehr als fünf von 10.000 Menschen (≥ 0,05%) unter einem spezifischen Krankheitsbild leiden; siehe auch Link innerhalb des ForumsLinkliste Seltene
(Harald 06.02.15)
.[url=GL#Selumetinib] Selumetinib[/url] .   
(= ARRY-142886; = AZD6244) ist ein MEK 1- and MEK2-Inhibitor.
siehe
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sensitivitaet] Sensitivität[/url] .   
(englisch: sensitivity oder true positive rate)
Damit wird in der Statistik der Anteil bezeichnet, der als richtig positiv erkannt wird.
Zum Beispiel: Von 100 Personen haben 80 Personen eine bestimmte Krankheit. Mit einem bestimmten Test findet man 60 Personen mit dieser Krankheit. Die Sensitivität ist dann 60 durch 80, also 75%.
siehe auch Übersicht als PDF
Segreganz (= negativ predictive value)
Spezifität (= true negative rate)
Wirksamkeit (= positive predictive value)
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Serom] Serom[/url] .   
Ansammlung von Flüssigkeit im Gewebe z. B. an Stellen, an denen Lymphknoten zuvor entfernt wurden
(Harald 06.01.16)
.[url=GL#Sestamibi] Sestamibi[/url] .   
siehe Tc-99m-MIBI-Szintigraphie
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#Sexualhormonbindendes_Globulin] Sexualhormonbindendes Globulin[/url] . (SHGB)  
die Hormone Testosteron und Östrogene werden an Transportproteine (Eiweiße) gebunden. SHGB hat einen hemmenden Einfluss, da nur die freien Hormone aktiv werden können.
Das Sexualhormonbindende Globulin (SHGB) wird vor allem in Leberzellen gebildet; es ist erniedrigt u.a. in der Schilddrüsenunterfunktion und erhöht u.a. in der Schilddrüsenüberfunktion.
(Harald 10.02.15)
.[url=GL#SFN] SFN[/url] . (engl. Abkürzung)  
= suspicious for follicular or oncocytic (Hürthle cell) noeplasm
= Verdächtig bezüglich einer follikulären Neoplasie
(Harald 22.05.18)
.[url=GL#Sharepics] Sharepics[/url] .   
Beiträge mit einem passenden Bildhintergrund, auf dem als Text eine kurze Kernaussage sowie die veröffentlichende Organisation zu sehen ist. Zusätzlich im Sinne der Barrierefreitheit ein Alternativtext mit Bildbechreibung und Wiederholung der Aussage und der weiteren Informationen.
siehe auch Vereins intern Link innerhalb des ForumsBeitrag (dkr 21.5.2018)
(Harald 29.10.18)
.[url=GL#SHBG] SHBG[/url] . (Abkürzung)  
Sexualhormonbindendes Globulin
(Harald 21.04.17)
.[url=GL#SHG] SHG[/url] . (Abkürzung)  
= Selbsthilfegruppe
Selbshilfegruppen zu Schilddrüsenkrebs findet man über unsere Mitglieder-Link innerhalb des ForumsGruppen
sowie über die Link innerhalb des ForumsKarte der regionalen Selbsthilfegruppen
(Harald 12.01.18)
.[url=GL#shm] SHM[/url] . (engl. Abkürzung)  
second hematologic malignancy = Zweiter hämatologisches Karzinom (Blutkrebs als Zweikrebs)
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsZweitkrebs: Leukämie, Brust- und andere Krebserkrankungen
(Harald 27.01.18)
.[url=GL#Shop] Shop[/url] .   
T-Shirt mit dem Vereinslogo in unserem Link innerhalb des ForumsShop (Infomaterial)
siehe auch Link innerhalb des ForumsGooding - Prämien von Online Shops.
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sialadenitis] Sialadenitis[/url] .   
= Entzündung einer Speicheldrüse
Bei einer Radiojodtherapie kommt es in ca. 30% als Nebenwirkung zu einer Sialadenitis.
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sicca-Syndrom] Sicca-Syndrom[/url] .   
sicca (lat.) = trocken
= Beeinträchtigung von Speicheldrüsen und Tränendrüsen
Bei einer Radiojodtherapie kommt es in ca. 10-20% als Langzeit-Nebenwirkung zu einem Sicca-Syndrom.
(Harald 18.04.17)
.[url=GL#Sievert] Sievert[/url] .   
Maßeinheit für die Äquivalentdosis; Abkürzung ist Sv
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Signaltransduktion] Signaltransduktion[/url] .   
= Signalübertragung
siehe hierzu Tyrosinkinasen
(Harald 08.03.18)
.[url=GL#Signatur] Signatur[/url] .   
von Forums-Beiträgen einfügen und ändern über Profil ➡ Einstellungen Link innerhalb des ForumsSignatur
Link innerhalb des Forums Signaturen um Vereinsmitglieder zu werben.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#signifikant] signifikant[/url] . (lateinisch)  
= wesentlich
= statistische Signifikanz = Signifikanzniveau
In der Statistik spricht man von signifikant, wenn die Wahrscheinlichkeit dafür, dass das Ergebnis kein Zufall ist, sehr gering ist.
In der Regel wird ein Signifikanzniveau von 5% benutzt (man kann auch ein kleineres oder größeres Signifikanzniveau benutzen; je kleiner um so besser).
Ein Beispiel: Eine Studie stellt einen signifkanten Zusammenhang fest zwischen einem Medikament und einem Heilungserfolg. Würde man diese Studie jedoch 100 mal wiederholen, so würden 95 Studien zum gleichen Ergebnis kommen, 5 Studien würden jedoch zu einem anderen Ergebnis kommen, dass das Medikament nichts nützt oder gar schadet.
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#SIRT] SIRT[/url] . (Abkürzung)  
= Selektive Interne Radiotherapie.
Bei der SIRT werden winzige Kügelchen, in denen eine radioaktive Substanz steckt, mit einem Katheter direkt zum Tumor geführt. Verfahren wird vor allem bei Lebermetastasen angewandt.
(Harald 24.07.14)
.[url=GL#Sklerotherapie] Sklerotherapie[/url] .   
= Verödung, Vernarbung bzw. Verhärtung von Gewebe (hier Knoten der Schilddrüse) durch entzündungsfördernde (proinflammatorische) Substanzen (z.B. Ethanol; siehe PEI oder Strahlen (z.B. Lasertherapie oder Mikrowellenablation).
(Harald 10.02.15)
.[url=GL#SMC] SMC[/url] . (engl. Abkürzung)  
= suspicious for malignant cells
= Verdächtig bezüglich Krebszellen (ein Ergebnis der Feinnadelpunktion)
(Harald 01.07.14)
.[url=GL#Somatostatin] Somatostatin[/url] .   
siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Rezeptor Somatostatin - RRT: DOTATOC-Therapie.
(Harald 08.02.18)
.[url=GL#sonderzeichen] Sonderzeichen[/url] .   
Viele Sonderzeichen kann man per Tastenkombination erstellen, dies ist jedoch abhängig vom Betriebssystem. Manche Sonderzeichen kann man jedoch auch einfach kopieren und in den Forums-Beitrag einfügen. Hier eine Liste von häufig vorkommenden Sonderzeichen zum kopieren:
  • ¹ ² ³ (Hochgestellte Zahlen)
  • ¹⁸F-FDG-PET (GlossarFDG-PET)
  • © ® ™ (Coyright, registrierte Marke, Handelsmarke)
  • µ (siehe Glossarμ)
  • α (siehe Glossarα)
  • β (siehe Glossarβ)
  • γ (siehe Glossarγ)
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sonographie] Sonographie[/url] .   
= Ultraschalluntersuchung
(Harald 21.09.18)
.[url=GL#SOP] SOP[/url] . (Abkürzung)  
Standard Operating Procedures
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Sorafenib] Sorafenib[/url] .   
ist ein Tyrosinkinase-Inhibitor (TKI). Der Handelsname ist Nexavar.
mehr dazu siehe Link innerhalb des ForumsFAQ: Was sind Tyrosinkinase-Inhibitoren?
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#SPECT] SPECT[/url] . (engl. Abkürzung)  
(englisch: Single Photon Emission Computed Tomography)
Bei der SPECT werden γ- (=Gamma-) Strahlen mit einer Kamera aufgefangen. Es werden so Funktionen im Körper sichtbar (hier bei uns Zellen, die radioaktives Jod aufnehmen). Diese Bilder werden mit einer gleichzeitigen CT-Aufnahme kombiniert, so dass funktionelle und bildlich-räumliche Bildgebung fusioniert werden.
SPECT-CT wird oft nach einer RJT angewandt, wenn im Ganzkörperszinitgramm Metastasen zu sehen sind.
(Harald 07.10.16)
.[url=GL#spendenkonto] Spendenkonto[/url] .   
siehe Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. Link innerhalb des ForumsUnterstützen
(Maria2 09.06.14)
.[url=GL#Spezifitaet] Spezifität[/url] .   
(englisch: specificity oder true negative rate)
Damit wird in der Statistik der Anteil bezeichnet, der als richtig negativ erkannt wird.
Zum Beispiel: Von 100 Personen haben 70 Personen eine bestimmte Krankheit. Mit einem bestimmten Test werden 80 Personen identifiziert, die möglicherweise diese Krankheit haben. Dies bedeutet, dass bei 10 Personen ein falsch positives Ergebnis angezeigt wurde. Die Spezifität ist dann 20 (negativ erkannt) durch 30 (tatsächlich ohne Krankheit), also 66%.
siehe auch Übersicht als pdf
Segreganz (= negativ predictive value)
Sensitivität (= true positive rate)
Wirksamkeit (= positive predictive value)
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#SpiK] SpiK[/url] . (Abkürzung)  
= Spitzenverbände der Krankenkassen
(Harald 09.09.16)
.[url=GL#SPM] SPM[/url] . (engl. Abkz.)  
= second primary malignancy
siehe auch Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsZweitkrebs: Leukämie, Brust- und andere Krebserkrankungen
(Harald 20.04.17)
.[url=GL#SRE] SRE[/url] . (engl. Abkz.)  
skeletal-related event (Krankheitsereignis, welches das Skelett betrifft)
siehe Forums-Gruppe: Link innerhalb des ForumsKnochenmetastasen
(Harald 30.01.15)
.[url=GL#SSK] SSK[/url] . (Abkürzung)  
= Strahlenschutzkommission
(Harald 11.01.18)
.[url=GL#Staging] Staging[/url] . (englisch)  
= Stadienbestimmung
Beim Staging wird versucht, Größe und Ausbreitung des Tumors zu be