Probleme einzuloggen?

Registrieren

Zurück
Bundesverband Schilddrüsenkrebs : Mitglieder Gruppen rhTSH (= Thyrogen)
Gruppe: [url=#g10] 

rhTSH (= Thyrogen)

[/url].
Gruppen-Mitglieder: 20 (Gruppenleiter ist nicht Mitglied dieser Gruppe)

aktualisiert: 14.11.18 (Harald)
Gruppe

Beschreibung
Beschreibung

 
Forums-Mitglieder, die mit rhTSH Erfahrungen gemacht haben.

Ein TSH-Spiegel (> 30 mU/l) ist für die Behandlung und Kontrolluntersuchung des differenzierten Schilddrüsenkarzinoms (siehe FAQ: Link innerhalb des ForumsWelcher Schilddrüsenkrebs) notwendig:
  • damit das radioaktive Jod optimal in den Schilddrüsenrestzellen bzw. Schilddrüsenkrebszellen aufgenommen wird
    und
  • um Thyreoglobulin (Tg) freizusetzen


Es gibt zwei Möglichkeiten einen hohen TSH-Wert zu bekommen:
  1. durch absetzen der Schilddrüsenhormone =Schilddrüsenunterfunktion = endogenen Stimulation (engl: thyroid hormone withdrawal =THW)
    (siehe auch FAQ-Hilfe: Link innerhalb des ForumsNebenwirkungen bei der Therapie des Schilddrüsenkrebs)
    oder
  2. durch zwei Spritzen Thyrogen = rhTSH = Thyrotropin alfa (exogene Stimulation)
    (siehe auch Link innerhalb des Forums Thyrogen Nebenwirkungen?)


In den Leitlinien werden die beiden Methoden zur Vorbereitung für die erste, ablative bzw. adgiuvante Radioiodtherapie als gleichwertig angesehen bezüglich des Ablations-Erfolges. Da die Studienlage jedoch für high-risk Patient*innen sehr gering ist, gibt es für diese Gruppe keine Empfehlung für oder gegen rhTSH.
Bei der Lebensqualität ist rhTSH der Schilddrüsenunterfunktion überlegen:


siehe dazu auch:

rhTSH ist in Europa zugelassen für:

Studien

Nicht zugelassen ist rhTSH für die Behandlung von Metastasen, da in Europa noch keine ausreichenden Studien vorliegen. Im Rahmen von individuellen Heilversuchen wird dies jedoch auch in Deutschland zur Behandlung von Metastasen angewandt, insbesondere dann wenn noch andere Krankheiten vorliegen.

Ferner:

Erfahrungs-Berichte zur rhTSH finden sich in den Unter-Foren von
Link innerhalb des ForumsSD-Krebs

Nur eine Auswahl aus dem Forum:

Archiv - nicht mehr aktuell:

Probleme der Kostenerstattung finden sich im Forum
Link innerhalb des ForumsPatienten Rechte Link innerhalb des ForumsKostenerstattung

Die Probleme der Kostenerstattung sollten jedoch 2017 endgültig der Vergangenheit angehören.

siehe auch Link innerhalb des ForumsFAQ: Kostenerstattung von rhTSH (Thyrogen) DRG 2007 (die Situation hat sich verbessert, allerdings besteht weiterhin der Grundlegende Konflikt, dass durch eine stationäre Leistung im ambulanten Bereich Kosten eingespart werden)

Forderungen unseres Vereins Link innerhalb des ForumsOhne Schilddrüse leben e.V.:

Standard-Forum (Hier befinden sich in der Regel Beiträge der Gruppenmitglieder.)
Kategorie: SD-Krebs Forum: RJT/RJD (Berichte)

Neues Thema schreiben im Forum: 
 

Bundesverband Schilddrüsenkrebs : Mitglieder Gruppen rhTSH (= Thyrogen)
Pfeil Förderer: Krebshilfe-Logo GKV-Logo
Unterstütze uns mit
Deinen Online-Einkäufen!
verlaesst Seiten von sd-krebs.de
Der gemeinnützige Verein Bundesverband Schilddrüsenkrebs - Ohne Schilddrüse leben e.V. finanziert sich über Spenden, Sponsoring, öffentliche Zuwendungen und Mitgliedsbeiträge (Fördermitglied werden ab 5 Euro im Jahr).
Home | Datenschutz | Seiten-Übersicht | Kontakt | Verein | Impressum

Navigation neu laden | Alle Cookies löschen, die durch das Forum gesetzt wurden  |  Zur Mobilen Version wechseln (Beta)
        Based on: phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
nach oben